You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

ERA

Intermediate

  • "ERA" started this thread

Posts: 285

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 52

  • Send private message

1

Wednesday, April 15th 2015, 9:37pm

TM Test richtig ablesen

Nabend zusammen,
heute ist meine Gilbers Referenzlösung angekommen und ich habe direkt mal Übungsweise gemessen.

Ich denke ich habe beim durschauen immer falsch abgelesen:

Muss das Röhrchen auf der Farbkarte stehen und der Boden aufliegen wenn die Farbe bestimmt wird? Dadurch wird die Farbe verstärkt und intensiver..

oder Leicht über der Palette halten - und dann von oben durchschauen?

Habe immer auf dem Boden aufgesetzt und die Farbe gelesen - wenn ich das jetzt mit meiner Referenzlösung vergleiche scheint es so, als ob die Probe quasi über dem Feld leicht schweben muss um die Farbe zu ermitteln.. quasi in der Luft halten-

edit: vergleich anbei. einmal abgesetzt und einmal leicht in der luft beim durschauen
ERA has attached the following image:
  • 9.jpg

This post has been edited 3 times, last edit by "ERA" (Apr 15th 2015, 9:43pm)


CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,069

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7277

  • Send private message

2

Wednesday, April 15th 2015, 9:42pm

OffTopic

ich habe mal den titel bearbeitet... ich denke so weiss jeder besser was gemeint ist.


und ich denke der test muss auf die karte gestellt werden.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

This post has been edited 1 times, last edit by "CeiBaer" (Apr 15th 2015, 9:43pm)


ERA

Intermediate

  • "ERA" started this thread

Posts: 285

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 52

  • Send private message

3

Wednesday, April 15th 2015, 9:51pm

in der Anleitung steht auch "stellen" und dann durchschauen.

Aber durch die Bodenwirkung scheint die Farbe kräftiger - und passt nicht mehr zum Ergebnis.

Halte ich sie leicht erhöht kommt das mit meiner Referenzlösung hin..

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,069

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7277

  • Send private message

4

Wednesday, April 15th 2015, 9:59pm

die sache hat stark mit lichteinfall zu tun. vielleicht versuchst du es mal näher am fenster oder licht von oben...
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

reefla

Beginner

Posts: 14

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 11

  • Send private message

5

Wednesday, April 15th 2015, 10:00pm

gute frage!

hatte das gleiche Problem bei meiner Messung heute auch!

Zum Lichteinfall steht in der Beschreibung kein "direktes" Licht...?

This post has been edited 1 times, last edit by "reefla" (Apr 15th 2015, 10:01pm)


Xpiya

Wiedereinsteiger

    info.dtcms.flags.de

Posts: 603

Location: Umgebung Köln

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 86

  • Send private message

6

Thursday, April 16th 2015, 9:35am

Wenn man aber doch mal ehrlich ist, ist es doch egal ob man 2 oder 3 oder 4mg/l von sagen wir NO3 hat. Solang ne leichte rosa färbung da ist passt es doch.


Ich stell den Test bzw. das Röhrchen drauf und schau dann von oben durch. Du kannst auch mal vergleichshalber ein mit 5ml mit Beckenwasser gefülltes Röhrchen auf die Farbprobe stellen.

Was ich für mich als gut empfunden habe ist, bei gutem tageslicht(aber indirekt) auf weißen untergrund(also alles weiss(mein Tisch ist weiss, aber es tun auch 2-3 DIN A4 Blätter) sich das ganze anzuschauen.

Zur Multireferenz. Die Referenz wird richtig sein, aber warum bist du dir zu 100% sicher dass der Test auch ganz genau misst? Ich hab mit der Multireferenz eigetnlich bei jedem Test immer Abweichungen fest gestellt und dann auf die Packung geschrieben. Mal waren sie sehr gross, oft nur klein, aber Abweichungen waren fast immer da.

Also wenn bei der Multiref. 5mg/l rauskommen müssten und du jetzt beim drauf stellen mehr abliest, dann zeigt dein Test einfach mehr an als er sollte, daher einfach die Abweichung bei zukünftigen messungen beachten und gut ist es.
Liebe Grüße

Micha

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,069

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7277

  • Send private message

7

Thursday, April 16th 2015, 11:16am

kann man da dann nicht nen korrekturfaktor errechnen? wenn die referenz 2 haben soll und der test zeigt 5 an, muss da doch ein faktor errechnet werden, mit dem man dann die folgenden tests berechnen muss.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 1,618 Clicks today: 3,021
Average hits: 21,158.76 Clicks avarage: 50,463.47