Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Phelsumaazureus« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 64

Wohnort: Marl

Aktivitätspunkte: 370

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 17. Dezember 2017, 20:10

Diy 30 l cube , Bastelstunde

Hi!
Es war mal wieder soweit , die Langeweile hat mich gepackt , und mein ständiger zwang etwas neues zu erschaffen .
Los gehts , im diakonischen Kaufhaus um die ecke ein paar alte Scheiben besorgt ,einlegeböden aus Vitrinen oder Schränken .
In der regel 5 bis 6 mm Glas und Kanten mit schönem Schliffbild .
Erstmal gelagert , doch lange konnte ich nicht stillhalten . Da ich sowieso Silikon brauchte , habe ich mir gleich ein paar Kartuschen mehr bestellt damit es sich lohnt . Der Preis im Baumarkt ist doch recht unverschämt...
Dann ging es los , scheiben sortiert und die schönsten heraus gesucht . Ein bisschen gemalt und dann ging es an das zuschneiden .
Hierfür benutze ich seit etwa 15 Jahren den sogenannten circle cutter , komme ich super mit zurecht , da er einen schönen großen griff hat und sich schön führen lässt .
Es sollte nun also ein Becken mit den Maßen 32 x 32 x 30 cm (lxbxh) entstehen .
Meine kleinen Becken habe ich bisher mit der bekannten aqua clear 70 und sander piccolo Kombi gefahren , diesmal wollte ich was neues und habe mir eine blaue plexiglas platte bestellt , sowie einen aqua medic überlaufkamm im wave Design bestellt .
Die Plexiglasscheibe in 300 x 285 mm den Kamm in 300 x 50 mm .
Dazu ein paar optisch imo sehr schöne Abdeckscheibenhalter ebenfalls aus acrylglas .
Die passende Abdeckscheibe zurecht geschnitten in 4mm Glas und mit einer 30 er Bohrung versehen , als futterloch oder eben zum anheben .
Das Becken habe ich erstmals mit Den Braven Aquariumsilikon verklebt , und bin sehr zufrieden !
Anfangs war ich skeptisch da recht günstig , und auf der Verpackung steht das sich in den Fugen ggf kleine luftblässchen bilden könnten .
Allerdings habe ich nicht ein einziges noch so winziges Bläschen in den Fugen , was mir durchaus mit anderen Produkten schon öfter passiert ist .
Das Silikon bildet relativ schnell eine Haut ,daher sollte man recht fix arbeiten, was bei so einem kleinen Becken noch kein Problem darstellt.
Das Produkt ist nachdem aushärten , imo härter als andere Silikon mit denen ich gearbeitet habe . Aber nicht steif !
Macht daher einen sehr guten Eindruck . Einziger Nachteil es riecht recht penetrant und das auch recht lang .
Die Plexiglasscheibe wurde dann noch etwa 20 mm eingeschnitten für den Überlauf , und der kamm davor geklebt , ebenfalls mit dem Silikon .
Da ich das Technikabteil möglichst klein halten wollte um nicht nochmehr Fläche zu verlieren , habe ich mich für den Resun
Sk 300 entschieden , da ich ebenfalls unbedingt auf eine lästige Membranpumpe verzichten wollte .
Dazu ein eheim Thermopreset ebenfalls sehr kleine Bauform .
Beströmt werden soll das ganze mit einer eheim compacton 600 ,hierzu habe ich mir 2 mal das jbl wideout Set bestellt welches in die Plexiglasscheibe verkleben möchte um die Strömung nach Lust und Laune verstellen zu können ohne eine dicke pumpe in dem kleinen Tümpel hängen zu haben .
Die zetlight 1702 hatte ich noch rum fliegen und bleibt auch erstmal drüber hängen , da das ganze mit Anfängerfreundlichen Tieren besetzt werden soll , da ich das ganze Verschenken werde !
Im Grunde warte ich nur noch auf die jbl wideout Sets um die Plexiglasscheibe einkleben zu können und das ganze mit einer simplen pvc Verrohung verbinden und anschließen zu können ...
Ich hoffe euch gefällt es , mir gefällt es soweit nämlich echt gut ...Bilder folgen umgehend
Viele grüße
Jan

  • »Phelsumaazureus« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 64

Wohnort: Marl

Aktivitätspunkte: 370

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 17. Dezember 2017, 20:21

Anbei ein paar Eindrücke sofern ihr was erkennen könnt ;)
»Phelsumaazureus« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG-20171217-WA0028.jpg
  • IMG-20171217-WA0025.jpg
  • IMG-20171217-WA0027.jpg
  • IMG-20171217-WA0030.jpg
  • IMG-20171217-WA0029.jpg
  • IMG-20171217-WA0026.jpg

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 652

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 90580

Danksagungen: 3926

  • Nachricht senden

3

Montag, 18. Dezember 2017, 00:18

das ist wirklich gut gelungen.
ich hoffe alles ist dicht und hat bestand.

ein kleines "aber" bleibt bestehen...
der überlaufkamm ist nach meiner meinung nicht optimal. sieht gut aus, aber wenn nicht richtig sog dort durch entsteht besteht die gefahr das die oberfläche nicht richtig abgesaugt wird. habe ich schon des öfteren gesehen in zusammenhang mit diesem kamm.

ebenfalls würde ich nicht zwingend den auslass einkleben. man kann so bohren, dass es "press" passt. damit sind wartung und reinigung erleichtert.

ansonsten wie gesagt... gute arbeit.
-

-

  • »Phelsumaazureus« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 64

Wohnort: Marl

Aktivitätspunkte: 370

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

4

Montag, 18. Dezember 2017, 10:14

Dicht ist es in jedem Fall , ich hatte es schon mehrere Tage befüllt da hatte ich bisher nie probleme mit . Mit dem kam hatte ich bisher noch keine Erfahrungen gesammelt . Das mit der Passbohrung wollte ich grundsätzlich erstmal so probieren da gebe ich dir Recht . Sobald die Sachen da sind berichte ich gern weiter

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 3 689 Klicks heute: 7 975
Hits pro Tag: 19 692,08 Klicks pro Tag: 48 099