Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

KauderNi

unregistriert

1

Dienstag, 12. April 2016, 19:20

ATI Hybrid Version 2016

Hallo Liebes Team und Hallo Herr Pritzel,

Ich wollte mich mal erkundigen wann den endlich mal ne neue Version der ATI Hybrid raus kommt?
Vorallem zB auf die LED Cluster bezogen. Diese haben meiner Meinung nach ein Update nötig.
Wie sieht das mit Steuerung per Bluetooth etc aus?
Ich finde es schade das an der Lampe nix weiterentwickelt wird?!
Danke LG Dennis

Dorschteufel

unregistriert

2

Dienstag, 12. April 2016, 21:02

Was sollen die LED Cluster denn für ein Update bekommen? An was speziell hast Du gedacht? Hast Du eine Hybrid in betrieb und falls ja, was stoert Dich derzeit daran?

Gruss Rudi

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kissofdragon (15.04.2016)

Barton

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 499

Wohnort: 88437

Beruf: IT-Systemadministrator (Firewall, Proxy, SQL)

Aktivitätspunkte: 2580

Danksagungen: 180

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 12. April 2016, 21:02

Dauert bestimmt nicht mehr lang :3_small30:
Grüße Ricky 8)

# Coldframe of motion

KauderNi

unregistriert

4

Mittwoch, 13. April 2016, 12:35

Hi,
wird auch Zeit.
2016 ist auch fast wieder rum. :10_small20:
dann können sie die gleich Version 2017 nennen. :EV6CC5~125:
Würde mich freuen wenn der Herr Pritzel sich dazu mal äußern könnte.

Barton

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 499

Wohnort: 88437

Beruf: IT-Systemadministrator (Firewall, Proxy, SQL)

Aktivitätspunkte: 2580

Danksagungen: 180

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 13. April 2016, 16:12

An der Technik wird sich aber nichts ändern :3_small30:
Grüße Ricky 8)

# Coldframe of motion

KauderNi

unregistriert

6

Mittwoch, 13. April 2016, 18:45

Wäre auch zu viel Arbeit wieder. Nen LED Cluster baut man in 5min um/ein! Schade.....

Oliver Pritzel

Hersteller

Beiträge: 1 221

Aktivitätspunkte: 6535

Danksagungen: 473

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 13. April 2016, 23:07

Hallo zusammen,

nun, bei unserem Hybrid, welches sich in der jetzigen Version mehr als bewährt hat, wird es tatsächlich bald einige Updates geben. Die Änderungen sind aber eher optischer Natur und es wird auch neue Baugrößen geben. Mehr Infos dann in kürze, wenn wir auch erste Bilder zur Verfügung haben.

viele Grüße
Oliver


Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

KauderNi

unregistriert

8

Donnerstag, 14. April 2016, 08:42

Hallo zusammen,

nun, bei unserem Hybrid, welches sich in der jetzigen Version mehr als bewährt hat, wird es tatsächlich bald einige Updates geben. Die Änderungen sind aber eher optischer Natur und es wird auch neue Baugrößen geben. Mehr Infos dann in kürze, wenn wir auch erste Bilder zur Verfügung haben.

viele Grüße
Oliver


Guten Morgen Herr Pritzel,

na das hört sich ja schon mal super an. :thumbup:
Wie sieht das mit der Verbindung aus? Gibt es da Erneuerungen? Bluetooth? Webinterface?

LG Dennis

9

Freitag, 15. April 2016, 07:33

moin,

klingt nett, aber wie es ausschaut bleiben die leute die schon ne hybrid haben auf der stecke.. :S
war aber auch nicht anders von euch zu erwarten :thumbsup:


eure ganzen versprechungen, tauschbare led cluster, mac os kompatible software, wlan module ( webinterface)... waren nichts weiter als heiße luft :thumbup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ellobo« (15. April 2016, 07:36)


Barton

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 499

Wohnort: 88437

Beruf: IT-Systemadministrator (Firewall, Proxy, SQL)

Aktivitätspunkte: 2580

Danksagungen: 180

  • Nachricht senden

10

Freitag, 15. April 2016, 09:04

klingt nett, aber wie es ausschaut bleiben die leute die schon ne hybrid haben auf der stecke..
8| Das verstehe ich jetzt nicht. Warum bleiben wir auf der Strecke? Es ändert sich doch nichts an der Technik.
Grüße Ricky 8)

# Coldframe of motion

KauderNi

unregistriert

11

Freitag, 15. April 2016, 09:27

Moin,
Da beschwert sich wer der dann nicht die aktuelle Version dann hat.
Sondern ein altes Teil dann besitzt :10_small20:

percula1

Schüler

Beiträge: 104

Aktivitätspunkte: 555

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

12

Freitag, 15. April 2016, 10:04

Hi

Ich verstehe absolut nicht die Sticheleien.

Über meinem Becken habe ich eine ATI Hybrid und eine Vertex Illumina mit USB Stick.

Bei der Vertex Illumina hast du mehr Spielereien. Aber jetzt mal ganz ehrlich, wozu?

Man stellt einmal das gewünschte Specktrum der Lampen ein und fertig!

In diesem Sinne,

Mirko

Barton

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 499

Wohnort: 88437

Beruf: IT-Systemadministrator (Firewall, Proxy, SQL)

Aktivitätspunkte: 2580

Danksagungen: 180

  • Nachricht senden

13

Freitag, 15. April 2016, 16:45

Der Meinung bin ich auch. Hatte vorher eine Giesemann, wo ich per Bluetooth Einstellungen vornehmen konnte. Wie oft habe ich das gemacht? Genau einmal ;)
Grüße Ricky 8)

# Coldframe of motion

14

Freitag, 15. April 2016, 19:47

Hallo, das hat nichts mit Sticheleien zu tun,
an die genannten aussagen von ATI kann ich mich auch erinnern.
Ich find es schon Stark, das sich Niemand wirklich zu den genannten Fragen äussert.
Nicht falsch verstehen, hab selbst zwei Leuchten von ATI und bin äusserst zufrieden, auch mit den Essentials.
Aber mit solchem Verhalten killt ihr einen Teil eures Images.
Es wäre besser zu sagen, das es nichts wird, als einfach zu schweigen. ;(

Oliver Pritzel

Hersteller

Beiträge: 1 221

Aktivitätspunkte: 6535

Danksagungen: 473

  • Nachricht senden

15

Samstag, 16. April 2016, 08:59

kurzes Update:

das Hybrid wird in Zukunft nicht nur in neuer Optik und Baugrößen kommen, sondern auch mit neuen LED-Platinen ausgestattet sein. Wer möchte, kann dann diese neuen LED-Platinen auch auf sein bestehendes Hybrid nachrüsten. Details hierzu werden schon bald folgen. Das ganze wird auch auf der Interzoo (also in wenigen Wochen) vorgestellt und dann erhältlich sein.

Grundsätzlich lässt sich unser Hybrid aber als Leuchte kaum noch in der Leistung steigern. Betrachtet man z.B. die T5-Sektion, welche den "Löwenanteil" (50-75% je nach Variante) der gesamten Strahlungsleistung übernimmt, ist diese nach heutigen Stand der Technik kaum mehr weiter zu verbessern. So nutzen wir z.B. mit den Silberreflektoren schon das beste verfügbare Reflektormateiral auf dem Markt. Die parabolischen Einzelreflektoren führen zu einer optimalen Lichtlenkung (Fokussierung) in das Aquarium (hoher Beleuchtungswirkungsgrad) und die aktive Kühlung schont nicht nur die Elektronik (EVGs), sondern hält auch die T5-Röhren immer im optimalen Arbeitspunkt nahe 100% Ihrer möglichen Leistung.
Das besondere an unserer T5-Leuchtenkonstruktion ist hier, das die Lüfter einen Luftstrom erzeugen, der zuerst in einem Strömungskanal an den EVGs vorbeigeleitet wird und erst danach auf die T5-Röhren zur Kühlung trifft. Damit wird der erzeugt Luftstrom gleich doppelt genutzt. Erst wird die (Leistungs-) Elektronik gekühlt und dann wird die vorgewärmte Luft für den optimalen Arbeitspunkt der T5-Röhren genutzt. Durch diese durchdachte Luftführung wird die Performance und Lebensdauer maßgeblich verbessert, was uns auch technisch betrachtet von vielen anderen Herstellern unterscheidet.
Ich erzähle euch diese eher technischen Details bewusst mal, damit Ihr seht, das unsere Leuchten nicht irgendwelche zusammengebauten Bleche sind, oder das Hybrid = Hybrid ist, sondern das ATI auf den Punkt durchdachte Konstruktionen hat, um wirklich die maximale Performance aus der T5-Technik zu holen. Denn hierauf kommt es schließlich an, wenn man die bestmöglichen Ergebnisse mit T5-Licht bei seinen Korallen erreichen möchte. Irgendwelche umgebauten Profile, wo man zwei T5-Röhren unter einem Sammelreflektor ungekühlt nebeneinander plaziert, die sich dann sogar noch gegenseitig anstrahlen und aufheizen können, wird es bei ATI nie geben. Denn dann verliert man extrem viel Lichtleistung und hat somit automatisch immer eine schlechtere Versorgung seiner Korallen.

Wie Effizient dann die zusätzlichen LED-Spots in unserem Hybrid sind, sieht man ja auch gut in dem Vergleich der Sirius zu anderen LED-Herstellern. http://hennings-miniriff.jimdo.com/vortr…usammenfassung/
Denn die LED-Spots aus der Sirius und dem Hybrid sind nahezu identisch.

Insgesamt entsteht so ein Paket aus T5 und LED, welches kaum in der Leistung zu überbieten ist. Über die Bedeutung des richtigen Spektrums (aus T5 und LED) werde ich dann noch separat eingehen, wenn wir die neue Variante des Hybrids extra vorstellen.

Im übrigen ist Kritik immer völlig ok, solange Sie sachlich ist und nicht herablassend vorgetragen wird. Wie Ihr aber seht, wird es nun bald austauschbare LED-Platinen für unsere LED-Leuchten geben. Wir bieten sie allerdings erst jetzt an, da es vorher einfach noch keinen Sinn gemacht hätte. Und natürlich wird es auch später möglich sein das Hybrid mit jedem Smartphone, Tablet oder PC zu steuern. Da die Entwicklung hier aber noch nicht abgeschlossen ist, wird dies auch erst im Verlauf diesen Jahres kommen.

Daher keine Sorge. Es wird alles zu seiner Zeit kommen...

viele Grüße
Oliver


Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Oliver Pritzel« (16. April 2016, 09:07)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cisi78 (16.04.2016)

Darkforce

Acroanarchy

    Deutschland

Beiträge: 1 603

Wohnort: Ludwigshafen a.B.

Beruf: Bauingenieur

Aktivitätspunkte: 8590

Danksagungen: 512

  • Nachricht senden

16

Samstag, 16. April 2016, 10:11

Hi Oli,
Wie Effizient dann die zusätzlichen LED-Spots in unserem Hybrid sind, sieht man ja auch gut in dem Vergleich der Sirius zu anderen LED-Herstellern. http://hennings-miniriff.jimdo.com/vortr…usammenfassung/
Denn die LED-Spots aus der Sirius und dem Hybrid sind nahezu identisch.
Netter Marketing Gag. Das der PAR-Wert Vergleich zur Effizienz und korallengerechtem Licht nichts, aber auch gar nichts aussagt, weißt Du doch genau so gut. Daher empfinde ich das Verweisen darauf eher als disqualifizierend. Die Hybrid funktionieren eigentlich ausschließlich über die T5, welche eben auch nur zufällig in einigen Punkten das richtige Spektrum aufweisen und zwar ALLE T5 am Markt - that's it !

Der Rest ist wie er halt ist.

Da Du ja auf Sachlichkeit wert legst - appelliere ich, wiederholt, bei deinen Aussagen an eben diese.

Cool hätte ich eher gefunden, wenn Du mal gesagt hättest, daß das Spektrum der "alten" LED nicht ganz so das gelbe vom Ei ist und Ihr es aber nun verbessert habt, anstatt auf Messungen zu verweisen, welche man so und schon gar nicht im Vergleich untereinander, in der Form stehen lassen kann.

Nicht böse gemeint, nur ich finde, Du scheiterst immer an Deinen eigenen Ansprüchen, denn Werbung ist eben selten sachlich :D

Besten Gruß


Immo

640l Reeftank since April 2017
Orphek Atlantik V4
Royal Exklusiv BK DC 200
2 x Panta Rhei Pro

2 x VorTech Mp40QD
EcoTech Reef Link

Royal Exclusiv Speedy 8cbm

Dream Box 2.0

GHL Profilux 4
GHL Doser 2
1xRoyal Exklusiv Medienfilter

Vertex Puratek Deluxe 200 GPD RO/DI SYSTEM

Oliver Pritzel

Hersteller

Beiträge: 1 221

Aktivitätspunkte: 6535

Danksagungen: 473

  • Nachricht senden

17

Samstag, 16. April 2016, 11:57

Ahhh, da meldet sich ja gleich einer meiner liebsten Kritiker :MALL_~12: Hatte schon die Uhr gestellt... Aber zur Sache:

Zitat

Das der PAR-Wert Vergleich zur Effizienz und korallengerechtem Licht nichts, aber auch gar nichts aussagt, weißt Du doch genau so gut.


Immo, das die technische Effizienz einer Leuchte alleine über die Qualität von korallengerechtem Licht entscheidet, habe ich doch auch nirgendwo geschrieben. Warum interpretierst du das für dich anders, als ich es geschrieben habe ? Aber natürlich ist die Leistungsfähigkeit schon ein entscheidendes Kriterium für eine Leuchte. Egal ob T5 oder LED. Nichts anderes sagt der Vergleich PAR/Watt von Henning aus. Wenn man Leuchten für Korallen beurteilen möchte, sollte man immer zwischen zwei Kriterien unterscheiden:
1. technische Betrachtung bzw. Leistungsfähigkeit und Effizienz einer Leuchte
2. biologische Betrachtung (Erfolg bei der Korallenhaltung)

Und wenn eine Leuchte besonders effizient arbeitet, ist dies nun mal nicht nur aus technischer Sicht begrüßenswert, sondern auch gut für den Geldbeutel(Stromkosten) und gleichzeitig auch eine gute Basis für lichthungrige SPS.

Wie du sicherlich selber weißt, bedeutet korallengerechtes Licht nicht nur einfach intensives Licht. Vielmehr ist ein Produkt aus:
1. richtige Intensität
2. richtige spektrale Zusammensetzung
3. richtiger Strahlungsausrichtung (Bestrahlung Korallen) bzw. richtiger Anteil an diffuser und gerichteter Strahlung

Alle drei Faktoren spielen hier zusammen. Und um mal konkret zu werden:
Es nützt das beste Spektrum wenig (obwohl es nicht das eine perfekte Spektrum für alle korallen gibt, was ich noch später erklären werde), wenn die Leuchte von Haus aus schon 30-40% schwächer oder eben ineffizient ist. Aber auch die richtige Intensität und das perfekte Spektrum verpuffen, wenn Die Koralle nur sehr gerichtet von oben oder einseitig angestrahlt wird. Ich denke, das du deshalb auch immer denkst, das Reflektoren schlecht sind. Tatsächlich haben unsere Reflektoren aber einen sehr breiten Abstrahlwinkel und fangen nur das zu breit gestreute Licht ein, was sonst eher die Tapete oder den Fußboden beleuchtet hätte. Die Aufgabe eines guten Reflektors besteht ja NICHT darin Licht zu bündeln um mit hohen Intensität zu glänzen. Das könnte wir auch mit Linsen haben. Vielmehr geht es darum das sehr seitlich abstrahlende Licht nicht unnütz verloren gehen zu lassen. Und hier meine ich tatsächlich "nur" das sonst sehr seitlich abstrahlende Licht (Winkel größer 110 Grad). Es quasi "einzufangen" und somit doch noch in Aquarium zu lenken. Das gesamte Licht welches du sehen kannst, wenn du vor deinem Aquarium sitzt und von unten in die Lampe schaust, ist verlorenes Licht da es nicht ins Aquarium gelenkt wird. Wenn man keine Reflektoren benutzt, muss man daher zwangsläufig immer damit leben, das ein Teil der Strahlung seitlich ungenutzt verloren geht. Und da damit der Sinn einer effizienten LED-Technik wieder teilweise verloren geht oder verpufft, ist sowas dann immer etas kontraproduktiv. Natürlich funktionieren auch Leuchten ohne LED-Reflektoren. Keine Frage. Allerdings geht dann eben immer ein gewisser Anteil der Strahlung und damit auch der Effizienz unnötigerweise verloren. So sieht die Realität aus.
Es geht also nicht darum das Reflektoren böse sind, weil sie das Licht bündel. Denn das ist bei uns gar nicht so. Vielmehr geht es darum den sonst verlorenen seitlich abgestrahlten Strahlunganteil einer LED doch noch zu nutzen.


Ich denke, wenn Du die hunderte von Stunden neben mir im Lichtlabor gesessen hättest, würdest Du die Sache auch etwas differenzierter sehen. Vielleicht machen wir in unserer neuen Halle auch mal einen offiziellen Workshop, wo jeder mal live bei Lichtmessungen dabei seien kann. Schließlich werden wir in unseren neuen Räumlichkeiten auch wesentlich besser für Schulungen etc. ausgestattet sein.

Zitat

Die Hybrid funktionieren eigentlich ausschließlich über die T5, welche eben auch nur zufällig in einigen Punkten das richtige Spektrum aufweisen und zwar ALLE T5 am Markt -

Wenn du dich mit der Historie der T5-Entwickung in der Meeresaquaristik intensiver auseinandersetzt, wird Dir vielleicht auffallen, das wir hier maßgeblich beteiligt waren. Insbesondere auch in der Entwicklung der Lichtfarben für T5-Röhren. Die Entwicklung der richtigen Farben war ein langjähriger Prozess und man kann heute auf wirklich sehr bewährte Lichtfarben zurückgreifen. Dies alles nur als Zufall abzustempeln wird der Sache leider nicht gerecht.

Zitat

Cool hätte ich eher gefunden, wenn Du mal gesagt hättest, daß das Spektrum der "alten" LED nicht ganz so das gelbe vom Ei ist und Ihr es aber nun verbessert habt


Das geht schon deswegen nicht, weil es so nicht stimmt. Jeder kann ja die Intensität der entsprechenden Farben selber einstellen. Manche SPS Freaks nehmen rot ganz raus, manche nehmen auch weiß raus, andere fahren die LEDs extrem reduziert und wieder andere nutzen alle LEDs mit hoher Intensität und extrem guten Ergebnissen. Siehe auch https://www.youtube.com/watch?v=ilr39MpTjjM unser Schaubecken etc.etc. Hier gibt es keine ultimative Antwort, da dies immer von verschiedenen Umständen abhängt. Aber natürlich haben wir uns bei den neuen LED-clustern etwas gedacht. Da werde ich aber noch separat drauf eingehen.
Wie dem aber auch sein, gibt es unzählige tolle Becken mit unserem Hybrid, die eindeutig zeigen, das unser Gesamtkonzept dieser Leuchte sich mehr als bewährt hat.

Immo, cool würde ich auch mal finden, wenn man nicht immer dem Hersteller negative Absichten (alles Werbung etc.) unterstellt, sondern einfach mal Sachen konstruktiv und sachlich diskutieren kann. So nach dem Motto: Hey, warum habt ihr das so uns so gemacht oder warum ist dies so und nicht anders etc.

So und jetzt ist erstmal Wochenende. Euch auch ein schönes Wochende.

Gruß
Oliver


Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Oliver Pritzel« (16. April 2016, 12:01)


Oliver Pritzel

Hersteller

Beiträge: 1 221

Aktivitätspunkte: 6535

Danksagungen: 473

  • Nachricht senden

18

Samstag, 16. April 2016, 12:39

Hier nochmal eine schnelle Skizze, die die Arbeitsweise eines guten Reflektors verdeutlicht.




Wie man sieht wird "nur" das sonst sehr seitlich abgestrahlte Licht "eingefangen" und schräg ins Becken geworfen. Entscheidend ist hier wirklich das der Reflektor so gestaltet ist, das die Strahlung auch wirklich schräg ins Becken geworfen wird. Wenn man hier die Winkel der Reflektoren nicht genau berechnet (was schon vorgekommen seien soll), würde das Licht viel zu gebündelt nach unten geworfen, wodurch dann unerwünscht "Hotspots" oder Bereiche mit zu hohen Intensitäten entstehen können.

Die Kunst ist es hier eine Abstrahlcharakteristik zu erreichen, die das Licht überwiegend seitlich ins Aquarium lenkt und zu keiner gefährlichen Bündelung des Lichtes führt. Daher ist Reflektor nicht gleich Reflektor und daher sind auch die Ergebnisse bei der Korallenhaltung nicht immer gleich.

Gruß
Oliver


Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

Beiträge: 1 341

Beruf: Innenarchitekt für Glaskörper

Aktivitätspunkte: 7605

Danksagungen: 508

  • Nachricht senden

19

Samstag, 16. April 2016, 16:48

Hi Oliver


ich habe ja mal live einen direkten Vergleich einer ATI Hybrid zu einer anderen Hybrid gesehen. Wer noch????? (Temperatur im Gehäuse, Abstrahltemperatur- PAR und Stromverbrauch, Reflektoren etc.) :MALL_~12: Allein das zu sehen, reicht mir vollkommen aus weiterhin auf ATI zu bauen.

Ich freu mich auf die neue Hybrid, 4- 6- 8- und 10 fach. Natürlich auch auf die Flex. :D

Obwohl die alte Hybrid hier schon MEGA Ergebnisse am SPS Schaubecken gezeigt hat. (und das haben einige Hundert Kunden gesehen, nicht nur 3 Nachbarn.)

Mehr Referenz geht glaube ich kaum. Wenn die neue Serie jetzt wirklich noch mal besser wird, dann können andere weiterhin versteckt im stillen Kämmerlein ihre Acros mit anderen Herstellern anstrahlen, das juckt mich bei zukünftigen Kaufentscheidungen nicht die Bohne. Aber bitte dann hier auch nicht rum heulen, wenn die Farben der Acros nicht so sind wie zu Hause :10_small20:

also ATI, bitte weiter optimieren
lg Norbert
Atoll Riff Deko - Anlagenbau - Riffgestaltung mit eigener Dekolinie - Sonderanfertigungen - Problemberatung - Einzelhandel - Service - Wartung

Darkforce

Acroanarchy

    Deutschland

Beiträge: 1 603

Wohnort: Ludwigshafen a.B.

Beruf: Bauingenieur

Aktivitätspunkte: 8590

Danksagungen: 512

  • Nachricht senden

20

Samstag, 16. April 2016, 17:25

Hi Oli,
Ahhh, da meldet sich ja gleich einer meiner liebsten Kritiker Hatte schon die Uhr gestellt...
freut mich, dass ich anscheinend schon einen gewissen Stellenwert bei ATI genieße :3_small30:
Aber natürlich ist die Leistungsfähigkeit schon ein entscheidendes Kriterium für eine Leuchte. Egal ob T5 oder LED. Nichts anderes sagt der Vergleich PAR/Watt von Henning aus.
Schau, was sagt den der PAR-Wert aus. Das ist am Ende der Photonendruck, welcher hier abgebildet wird und zwar ausschließlich im sichtbaren Bereich. Die PAR-Wert Messung kommt aus der Botanik und wie Du weißt, funzt die dort gut, weil die Absorption der Landpflanzen ziemlich exakt dieser PAR-Kurve, also der photosynthetisch aktiven Strahlung folgt. Ich erzähle Dir auch nichts neues, dass sich dieses bei maritimen Lebewesen etwas anders verhält. Wenn nun also durch energiereiche Strahlung (blau), ein hoher PAR-Wert gemessen wird und der bei LED auch mit relativ wenig Watt erzeugt werden kann, kommt auch ein Effizienter Wert zustande. Nur wenn das Spektrum der blauen LED für die Koralle nicht verwertbar ist, gaukelt dieser Watt / PAR Vergleich eben eine Effizienz nur vor, welche zwar energetisch gesehen "stimmt", aber eben nicht bezogen auf die bestrahlte Koralle. Alles was ich hier anmerken wollte, war dieser Umstand.

Oder übersetzt: Ich muss nur genügend blaue und royal blaue LED einbauen und schon habe ich einen tollen PAR-Wert, auch wenn er der Koralle nicht viel bringt. Daher kann eine LED mit einem wesentlich geringeren PAR-Wert, aber einem besseren Spektrum wesentlich effizienter und für die Koralle gesünder sein. Darum ist der Vergleich in diesen Messungen in meinen Augen einfach so nicht haltbar und führt den Kunden in die Irre. Da ich unterstelle, dass Du diese Zusammenhänge kennst und Dir diesen bewusst bist, fand ich es eben als sachlich nicht korrekt, die Tauglichkeit der LED - Cluster, gerade darüber zu begründen.

Das deine Leuchten technisch Ihre Vorzüge haben mögen, habe ich ja auch nirgends, gegenteilig geschrieben. Mir ging es rein um die o.g. Sache. Und die hat zunächst nichts mit Reflektoren etc. , also wie die Lampe an sich aufgebaut ist, zu tun. Das dieses zweifelsohne wichtig und eine Grundvoraussetzung für eine gute Beleuchtung ist, bezweifelt sicher niemand.

Besten Gruß

Immo

640l Reeftank since April 2017
Orphek Atlantik V4
Royal Exklusiv BK DC 200
2 x Panta Rhei Pro

2 x VorTech Mp40QD
EcoTech Reef Link

Royal Exclusiv Speedy 8cbm

Dream Box 2.0

GHL Profilux 4
GHL Doser 2
1xRoyal Exklusiv Medienfilter

Vertex Puratek Deluxe 200 GPD RO/DI SYSTEM

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Darkforce« (16. April 2016, 17:31)


Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 17 007 Klicks heute: 44 833
Hits pro Tag: 19 801,46 Klicks pro Tag: 48 226,53