Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Travetown

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 437

Wohnort: Travemünde

Aktivitätspunkte: 2225

Danksagungen: 81

  • Nachricht senden

441

Montag, 24. September 2018, 07:39

Hallo Sina,

nun warte erst einmal ab. Es war bei mir so, das mein Knalli nach dem Einsetzen (mit Grundeln) auch erst einmal verschwunden war. Als ich ihn nach einer Woche immer noch nicht gesehen und gehört hatte, wollte ich schon einen neuen kaufen. Mrutzek hat mir damals geraten, noch eine Woche zuwarten. Tatsächlich hat er sich dann nach fast 2 Wochen bemerkbar gemacht. Heute sehe ich ihn fast jeden Tag, wenn er vor der Tür saubermacht.
Bei den Grundeln ist es ähnlich. Die sind auch mal ein paar Tage komplett verschwunden und tauchen dann wieder auf. Bei denen habe ich übrigens festgestellt, dass sie, seitdem ich den kleinen Schleimi und andere Fische im Becken habe, lange nicht mehr so scheu sind. Alleine im Becken sind das richtige Nervenbündel, die bei der kleinsten Bewegung vor dem Becken verschwinden. Wahrscheinlich "denken" sie "Huch, kein anderer Kollege da, dann ist irgendwo Gefahr". Heute sind sie fast den ganzen Tag vor der Höhle warten auf die nächste Fütterung.
Also bitte immer ganz entspannt bleiben und einfach warten.

Viele Grüße

Harro
AM Blenny - Beleuchtung: AI Hydra 26HD - RF: AM EcoDrift 4.1 - Abschäumer: AM EVO 500 (mit FM skim breeze)- Strömung: 2x Akamai KPS - Heizung: Eheim 150W mit AM T-Controller Twin - Kühlung: Hailea HC-150A mit Jebao DC 1200 - Dosierpumpe: Kamoer X4 - Tunze Osmolator Nano - Versorgung: FM Balling Light - Osmoseanlage: Aqua Medic Platinum Line plus + Mischbettharzfilter 3l

442

Montag, 24. September 2018, 08:01

Gruß Harro,

sie waren grad nicht zu überhören :zwink: 4 x Feuer frei bis jetzt. Bin erleichtert... :whistling:

Gorli

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 170

Wohnort: Norwegen - Stavanger

Aktivitätspunkte: 870

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

443

Montag, 24. September 2018, 10:45

Fische sind halt immer noch Gesellschaftstiere, auch artuebergreifend. Is ja klar, Du selber bist auch nervoes wenn Du irgendwo ganz alleine rumrennst wo Du nix kennst. Rennst Du als Gruppe rum sieht das ganz anders aus. Kommst in ne gegend wo shcon jemand ist und ganz normal sich auffuehrt hast ja auch keine solche Schiss. Geht Fischen usw usf auch nicht anders... Wenn da andere in aller Ruhe rumschwimmen verbreitet das sichere Atmosphaere….
MfG Andreas

444

Montag, 24. September 2018, 15:01

Da bin ich nochmal wieder. Hier wurde gerade wieder die Pistole gezogen :zwink: Bald sind auch die Grundeln da, nur noch zweimal schlafen :D

Auch wieder mal Fotos, mache ich ja gerne :zwink:

Gestern trug man (bzw. frau) grün:



Heute nach der Fütterung: bevor die Wohnung zur Kugel wird, schnell noch Essen rausmopsen:



Das Riff heute, ohne dass ich gestern Cyanos absaugen musste:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sina« (24. September 2018, 15:03)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mameow (24.09.2018), RedBee (24.09.2018)

RedBee

Profi

Beiträge: 890

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 4545

Danksagungen: 284

  • Nachricht senden

445

Montag, 24. September 2018, 15:21

Ach Sina, so schön!!!
Freut mich wie gut sich dein Becken nun macht und deine knallis sich langsam einleben. Denen wird es bestimmt gut tun wenn sie bald Gesellschaft mit den Grundeln bekommen. :winken:

Ich plane heute auch einen Umbau in meinem Nano und habe auch bissl sorge wie du hattest, aber das wird schon :MALL_~12:

Gorli

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 170

Wohnort: Norwegen - Stavanger

Aktivitätspunkte: 870

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

446

Montag, 24. September 2018, 20:16

Was hast denn nun wegen Cyanos gemacht dass die weniger geworden sind? Hoert sich ja gut an dass es endlich besser wird. :6_small28:
MfG Andreas

Riko

Student

Beiträge: 726

Aktivitätspunkte: 3715

Danksagungen: 300

  • Nachricht senden

447

Montag, 24. September 2018, 23:22

Freut mich, dass sich deine Mühe auszahlt und die Cyanos auf dem Rückmarsch sind. Der Abschäumer scheint also auch nicht die schlechteste Entscheidung gewesen zu sein. Wird sich jetzt wohl auch langfristig lohnen, wenn du in Kürze deinen Besatz erweiterst ^^
Grüße Riko
________________________________________________________________________________________________

54L Standartbecken: Das 54 L Studentenriff
Hydra 26 HD | Tunze 9001 | Tunze 6015 | 100% Artifical Liferocks | Mixed

448

Dienstag, 25. September 2018, 07:23

Guten Morgen,

ja, ich habe so einiges gemacht :zwink: Hier mal die Zusammenfassung:

1.) absaugen, absaugen, absaugen
2.) Phytoplankton
3.) CyanoClean und ZEObak
4.) eine weitere KPS Strömungspumpe
5.) Lichtänderung
6.) Söll aquamarin BioStabil 2 x angewendet
7.) AS rangehangen
8.) 2 Strombus luhuanus eingesetzt :D

Wobei die letzten 3 Punkte (natürlich zusammen mit Punkt 1) das meiste gebracht haben.

Ich habe mich ja immer im Nano gegen den AS geweigert, aber er holt schon einiges raus. Und bei Fischbesatz wahrscheinlich doch sowieso besser. Und es ist ja noch einiges geplant. Die Wetmorellas lassen mich auch noch nicht so ganz los. Da ich die kleinen Blennys in jedem Fall möchte, weiß ich nur nicht, ob ich mich zwischen den Wetmorellas und den blauen Korallengrundeln entscheiden muss, damit es nicht zu viel wird. Mal schauen wohin die Reise geht :laecheln:

Ich danke an dieser Stelle nochmal allen ganz sehr für die geduldige Unterstützung und die hilfreichen Ratschläge :6_small28:

Annette, das wird schon. Nicht immer geht was schief, wie man an meiner letzten Aktion gesehen hat :zwink:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Sina« (25. September 2018, 07:25)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

RedBee (25.09.2018)

Travetown

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 437

Wohnort: Travemünde

Aktivitätspunkte: 2225

Danksagungen: 81

  • Nachricht senden

449

Dienstag, 25. September 2018, 08:05

Hallo Sina,

mit den Fischen würde ich erst einmal abwarten, wie sich die Nährstoffe entwickeln und dann entscheiden. Durch den Abschäumer wird das aber wohl kein Problem sein. Ich denke schon, dass Du nach und nach alle drei (Blenny, Korallengrundel und den Höhlenlippi) einsetzen kannst. Es kommt allerdings auch sehr auf den Besatz an Korallen (Verbraucher) an.

Gruß

Harro
AM Blenny - Beleuchtung: AI Hydra 26HD - RF: AM EcoDrift 4.1 - Abschäumer: AM EVO 500 (mit FM skim breeze)- Strömung: 2x Akamai KPS - Heizung: Eheim 150W mit AM T-Controller Twin - Kühlung: Hailea HC-150A mit Jebao DC 1200 - Dosierpumpe: Kamoer X4 - Tunze Osmolator Nano - Versorgung: FM Balling Light - Osmoseanlage: Aqua Medic Platinum Line plus + Mischbettharzfilter 3l

450

Dienstag, 25. September 2018, 08:53

Das richtig Harro, und ja auch schon eine finanzielle Frage. Von daher wird es mit Sicherheit Abstände zwischen den Anschaffungen geben. Zu den Verbrauchern: pumpende Xenia und Keniabäumchen möchte ich aber nicht wieder reinsetzen :fie: Ich hoffe dass meine doch zahlreichen Blumentiere, wie ich denke, ausreichend Verbraucher sind. Gut, es sind noch 2-3 Korallen geplant, aber das wird jetzt im Oktober mit geschehen. Die nächsten zwei Fische dann frühestens im November.

RedBee

Profi

Beiträge: 890

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 4545

Danksagungen: 284

  • Nachricht senden

451

Dienstag, 25. September 2018, 21:35

Dankeschön, ist doch ganz gut gegangen gestern :)

Also du hast doch echt viele Korallen drin, allerdings auch mehr Weichkorallen. Das wird sich ja dann zeigen wie es klappt. Wenn du ja eh nach und nach weiter besetzt. Bin so gespannt! Diese Höhlenlippfische sehen sehr interessant aus aber müsste ich mich entscheiden würde ich eher zu den Korallen Grundeln neigen ^^

452

Mittwoch, 26. September 2018, 16:54

Ich bin grad kurz vor der Kernschmelze.... :monster:

Ich habe die Grundeln eingesetzt und will eigentlich die ersten Tage nirgendwo Ritzen haben, wo die rausspringen können. Ich habe alles gegeben, aber es gehen ja tausend Kabel hinten raus, rechts ist der Abschäumer, alles was ich versuche sieht schei... aus. Und vor allem überall noch Lücken und Ritzen. An die Technik komme ich gar nicht mehr ran, die schwarze Gaze sieht aus wie Trauerflor und füttern kann ich jetzt auch nicht mehr. Super!!! Ich drehe echt gleich durch hier... Weiß mir nicht mehr vernünftig zu helfen :dash:

RedBee

Profi

Beiträge: 890

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 4545

Danksagungen: 284

  • Nachricht senden

453

Mittwoch, 26. September 2018, 17:01

Huhuu

Wenn das so ritzen sindwürde ich so ein Stück von einer Filtermatte reinklemmen.
Ich hab diese schwarze Süßwasser Filtermatte die feinporig und Garnelen sicher ist. Lässt sich ja super zurecht schneiden in z.b. streifen wie du es brauchst. Und dann nicht ganz runter drücken dann kannst es noch gut mit den Finger spitzen greifen zum rausziehen wenn du an die Technik musst.

Wie geht's den Grundeln, hat alles geklappt? :)

454

Mittwoch, 26. September 2018, 18:58

Ok danke, versuche ich mal.

Bei den Grundeln mache ich mir auch schon wieder Sorgen. Eine war total lebhaft und hat auch schon im Aquarium gefressen. Die andere war ziemlich lethargisch und wurde im Aquarium dann nicht wieder gesichtet. Hoffentlich geht das gut aus ?(

Travetown

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 437

Wohnort: Travemünde

Aktivitätspunkte: 2225

Danksagungen: 81

  • Nachricht senden

455

Donnerstag, 27. September 2018, 07:27

Hallo Sina,

bei mir habe ich den Aqua Media Hopstop (https://aqua-medic.de/index.php?r=catalo…&id=402&cid=105) angebracht. Das kann man sich gut zuschneiden. Eventuell 2 nehmen.
Wenn die Grundeln einen Nervenzusammenbruch haben und hektisch werden, habe ich beobachtet, dass sie zur Scheibe schwimmen und dann steil nach oben. Daher reichte es mit dem Hopstop aus. Dieser sollte auch dauerhaft angebracht werden. Erst gestern ist eine wieder durchgedreht (ohne ersichtlichen Grund) und hat den Springschutz getestet. Ich wollte den Springschutz von ein paar Wochen schon wegnehmen, da ewig nichts passiert ist. Gut, dass ich es nicht gemacht habe.

Eine große Hilfe ist, wenn es Nachts nicht komplett dunkel ist. Ich habe bei mir immer ein kleines (!) Licht an.

Und mache Dir nicht immer gleich so viele Gedanken. Die Grundeln sind eigentlich ziemlich zäh und auch die 2. wird wieder auftauchen. Das sind nun einmal kleine Mimosen. Die Krebse finden sie mit Sicherheit. Einfach abwarten.

Viele Grüße

Harro
AM Blenny - Beleuchtung: AI Hydra 26HD - RF: AM EcoDrift 4.1 - Abschäumer: AM EVO 500 (mit FM skim breeze)- Strömung: 2x Akamai KPS - Heizung: Eheim 150W mit AM T-Controller Twin - Kühlung: Hailea HC-150A mit Jebao DC 1200 - Dosierpumpe: Kamoer X4 - Tunze Osmolator Nano - Versorgung: FM Balling Light - Osmoseanlage: Aqua Medic Platinum Line plus + Mischbettharzfilter 3l

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 4 384

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 22355

Danksagungen: 1226

  • Nachricht senden

456

Donnerstag, 27. September 2018, 07:57

Genau...mal tief durchatmen und entspannen...ändern kannst Du sowieso kaum etwas...das sind Lebewesen...da kann immer mal was sein...kann man nicht groß beeinflussen...die werden schon zusammen finden :7_small27:
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao SW2 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit EZ DSR

457

Donnerstag, 27. September 2018, 08:05

Nervenzusammenbruch... :EV6CC5~125:

Ich habe die Teile jetzt mal bestellt, danke. Wird zwar etwas tricky mit dem Abschäumer und den ganzen Kabeln, aber wir werden sehen. Ansonsten übe ich mich in Geduld, bleibt mir ja nichts anderes übrig... :115E17~112:

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 4 384

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 22355

Danksagungen: 1226

  • Nachricht senden

458

Donnerstag, 27. September 2018, 08:16

hatte mir vor einiger Zeit einen neuen Gramma loreto bestellt,da mein Mädel leider beim Beckenneustart verunglückt ist :EVERYD~415:der kleine Kerl schien ziemlich angeschlagen ... zumindest machte er keinen guten Eindruck...dachte schon,daß er als Garnelenfutter endet :Adore: ...nachdem er 4 Tage nicht gesichtet wurde,hatte ich ihn abgeschrieben...als ich abends dann gefüttert habe,war er plötzlich putzmunter und hungrig unterwegs...habe mich natürlich sehr gefreut...so kann es also gehen :7_small27: LG
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao SW2 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit EZ DSR

459

Freitag, 28. September 2018, 07:36

Ich habe die 2. Grundeln gestern auch ganz kurz gesehen. Trotzdem... Ich habe 1 Paar Knallkrebse gekauft, wo ich gelegentlich mal einen davon sehe. Keine Ahnung wo der andere ist. Dann entdecke ich einen Höhleneingang unter einem kleineren ungesicherten Stein. Toll. mal abgesehen davon dass mir das Angst macht wegen absacken, wohnen dort nämlich auch die Krabben drinne. Genauso sollte es eben nicht laufen... Dann habe ich die Grundeln als Paar gekauft, hier keine Spur mehr davon. Jede ist woanders. Eine in irgendeiner Höhle, mit Sicherheit ohne Knallkrebs, die andere lebt offen relativ weit vorne mittig einfach auf dem Bodengrund. Klappt ja alles bestens... :dash:

Heute kommt der Springschutz. Mal sehen ob wir den mit dem ganzen Kabelsalat in Einklang bringen. Die Abdeckscheibe (1 cm dick!) ist mittlerweile an den Ecken so nach oben gebogen, dass wir die entsorgen können. Zur kurzfristigen Abdeckung für die Zeit der Essenszubereitung lasse ich mir dann doch eine dünnere Glasscheibe anfertigen.

Travetown

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 437

Wohnort: Travemünde

Aktivitätspunkte: 2225

Danksagungen: 81

  • Nachricht senden

460

Freitag, 28. September 2018, 08:04

Hallo Sina,

Du bist einfach zu ungeduldig. Sie werden sich schon alle finden. Du kannst denen nicht vorschreiben, was sie zu machen haben und wie Deine Vorstellungen sind. Das wird sich schon alles klären. Aber nicht innerhalb von 2 oder 3 Tagen. Für die Tiere ist das eine extreme Umstellung und sie verhalten sich dann auch entsprechend.
Die Knallkrebse sind fast blind. Dies ist auch mit ein Grund, warum sie mit den Grundeln als Wächter leben. Wenn also ein Knalli mal auf Abwegen ist, dauert es vielleicht ein paar Tage. Mit dem Stein ist natürlich unglücklich. Aber viel machen kannst Du nun auch nicht. Meinen Knalli habe ich nach dem Einsetzen fast 2 Wochen nicht gesehen und gehört.

Nehme das einfach alles erst einmal hin und wenn in 14 Tagen immer noch nix ist, kann man sich VIELLEICHT Gedanken machen.

Gruß

Harro
AM Blenny - Beleuchtung: AI Hydra 26HD - RF: AM EcoDrift 4.1 - Abschäumer: AM EVO 500 (mit FM skim breeze)- Strömung: 2x Akamai KPS - Heizung: Eheim 150W mit AM T-Controller Twin - Kühlung: Hailea HC-150A mit Jebao DC 1200 - Dosierpumpe: Kamoer X4 - Tunze Osmolator Nano - Versorgung: FM Balling Light - Osmoseanlage: Aqua Medic Platinum Line plus + Mischbettharzfilter 3l

Zurzeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 25 403 Klicks heute: 62 477
Hits pro Tag: 20 172,65 Klicks pro Tag: 48 610,48