Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Lichtgestalt81« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 187

Aktivitätspunkte: 985

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

1

Samstag, 17. Dezember 2016, 12:05

Sand wieder verwenden

Hallo Zusammen,

Aktuell sauge ich die Cyanos auf dem Boden ab und schütte das Wasser weg. Den Sand, der abgesaugt wird, habe ich gesammelt und getrocknet. Macht es Sinn den Sand mit Osmosewasser zu waschen und wieder ins Becken zu geben oder sollte ich das besser lassen?

Gruss
Andreas

sebastian6488

Fortgeschrittener

Beiträge: 633

Aktivitätspunkte: 3325

Danksagungen: 181

  • Nachricht senden

2

Samstag, 17. Dezember 2016, 12:15

Also ich habe es nie gemacht , du hast natürlich jede menge tote bakterien darin ob diese alle mit nem bisschen spülen verschwinden schwer zu sagen ich tausche ihn immer gegen frischen aus fertig dann weis ich für mich ich kann nichts falsch machen ...

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 476

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94710

Danksagungen: 4657

  • Nachricht senden

3

Samstag, 17. Dezember 2016, 12:54

das lohnt sich auch gar nicht.

du bringst im schlimmsten fall biologischen abfall ins becken.

dann lieber neuen sand nehmen und diesen mit nur etwas altem sand vermengen. zum so genannten "animpfen".
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

  • »Lichtgestalt81« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 187

Aktivitätspunkte: 985

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

4

Samstag, 17. Dezember 2016, 13:13

Hab ich mir schon gedacht, Überlegung kam hoch, weil ich Livesand verwendet hatte und ich jetzt einen ähnlichen Sand bräuchte bzw. wenn ich den Sand mische wird es keinen Unterschied mehr machen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 476

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94710

Danksagungen: 4657

  • Nachricht senden

5

Samstag, 17. Dezember 2016, 13:29

das betrifft aber jede sandart die länger im becken ist. sie sind dann alle "live sand"

wenn raus, dann raus.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

  • »Lichtgestalt81« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 187

Aktivitätspunkte: 985

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

6

Samstag, 17. Dezember 2016, 13:31

Ich werde mir einfach einen Sack Sand kaufen und denn einfach immer wieder mit Sand aus dem Beck gemischt einbringen. Dann für den schnellen Support!

Gruß
Andreas


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 476

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94710

Danksagungen: 4657

  • Nachricht senden

7

Samstag, 17. Dezember 2016, 13:35

der alte sand sollte eber noch frisch sein... wenn er trocken ist, dann in die tonne.

wenn die erste ladung angeimpft ist, dann kannst du bei folgenden drauf verzichten. das macht man eigentlich nur beim frisch einbringen von komplett totem sand.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 15 626 Klicks heute: 28 052
Hits pro Tag: 20 189,83 Klicks pro Tag: 48 683,16