Sie sind nicht angemeldet.

Volker.T

Anfänger

  • »Volker.T« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Aktivitätspunkte: 45

  • Nachricht senden

1

Montag, 20. November 2017, 20:20

Neues Becken 1,6 x 0,6 x 0,6m geplant, was brauche ich an Technik?

Hallo,

ich plane ein AQ mit den Maßen 1,6 x 0,6 x 0,6 m. In dem Becken möchte ist LPS und SPs pflegen.
Betrieben werden soll es nach der Triton Methode, da diese lt. Web mit dem wenigsten Aufwand verbunden ist.
Wenig Aufwand ist wichtig, da ich geschäftlich viel unterwegs bin und nur von Fr. – So. zuhause bin. An den anderen Tagen kümmert sich meine Frau um das Becken.
Als Technik plane ich gegenwertig:
• Eiweißabschäumer: LSRoyal Exclusiv Bubble King Double-Cone 200
• Beleuchtung: Philips Coral Care LED 2x
• Strömungspumpe: Ecotech Vortech MP40w QD
• Förderpumpe: Royal Exclusiv Red Dragon 4,5m³
• Heizstab?
• Dosieranlage?
• Osmoseanlage?

Was benötige ich noch?
Bzw. habt ihr Verbesserungsvorschläge zu o.g. Technik.

Gruß Volker

MontiChris

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 330

Wohnort: Ludwigshafen

Aktivitätspunkte: 1745

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

2

Montag, 20. November 2017, 20:32

Hi Volker,

nur als Tipp: Die meisten Systeme sind mit wenig Aufwand verbunden da man doch sehr viel automatisieren kann. Aufwendig wird es erst wenn du dir ne Plage einfängst. Deshalb würde ich erst garnicht an die Meerwasseraquaristik rangehen mit der Einstellung, dass man mit der Wahl des richtigen Systems wenig bis keinen Aufwand mit dem Becken hat.

Zum Thema:

Dosieranlage kann ich dir die Grotech empfehlen, Osmoseanlage: Aqua Medic platinum line plus. Weiterhin würde ich noch einen Medienfilter für Kohle etc. einplanen.

Viele Grüße,
Christian

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 192

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 6060

Danksagungen: 364

  • Nachricht senden

3

Montag, 20. November 2017, 20:40

Abschäumer reicht MBK 180. Größer braucht es nicht sein!

Osmolator? Läuft schon über 1/2 Jahr ohne Wartung!
Nur eine MP40? Das wird etwas zu wenig.
Kühlung? DIY oder fertig zu kaufen.
Hab als Dosieranlage GHL. Bin absolut zufrieden! Super leise und präzise.
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160
- Royal Exclusiv Bubble King 180 VS12 - Royal Exclusiv Red Dragon 4,5m³ - EcoTech Vortech MP40w QD -
- Philips Coral Care LED - DeBary WF-15E - Sander Certizon 25 - GHL Doser 2.1 - Tunze Osmolator -
- Aqua Medic T controller twin - EcoTech Battery Backup -

ALT: Dennerle Cube 60
- Eheim Skim 350 - Coral Box Moon LED Plus - Jebao RW-4 -

Volker.T

Anfänger

  • »Volker.T« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Aktivitätspunkte: 45

  • Nachricht senden

4

Montag, 20. November 2017, 21:11

Osmolator? Läuft schon über 1/2 Jahr ohne Wartung!


Was für eien Osmolator setzt du ein?

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 192

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 6060

Danksagungen: 364

  • Nachricht senden

5

Montag, 20. November 2017, 21:13

Tunze Osmolator.
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160
- Royal Exclusiv Bubble King 180 VS12 - Royal Exclusiv Red Dragon 4,5m³ - EcoTech Vortech MP40w QD -
- Philips Coral Care LED - DeBary WF-15E - Sander Certizon 25 - GHL Doser 2.1 - Tunze Osmolator -
- Aqua Medic T controller twin - EcoTech Battery Backup -

ALT: Dennerle Cube 60
- Eheim Skim 350 - Coral Box Moon LED Plus - Jebao RW-4 -

Volker.T

Anfänger

  • »Volker.T« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Aktivitätspunkte: 45

  • Nachricht senden

6

Samstag, 25. November 2017, 08:40

Hallo,

Ich möchte noch einmal das Thema Strömungspumpen aufgreifen.
Eigentlich hatte ich 2x Ecotech Vortech MP40w QD geplant da ich viel Gutes über die Pumpen gelesen habe. Je mehr ich jedoch lese umso mehr Alternativen zeigen sich auf wie z.B. von Tunze oder Panta Rhei, ....

Für welche würdet ihr euch entscheiden besonders hinsichtlich Lautstärke, Leistungsaufnahme und Funktionalität?
Ggf. wird die Beckenplanung von 1,6 x 0,6 x 0,6 m auf 1,6 x 0,7 x 0,6 verbreitert.

Gruß Volker

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 192

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 6060

Danksagungen: 364

  • Nachricht senden

7

Samstag, 25. November 2017, 09:03

Panta rhei hab ich zum glück schon selber in der Hand halten dürfen.
Die spielen ihre Stärken auf Distanz aus! Für sehr lange Becken ist die Strömung wirklich genial! Sehen aber nicht schön aus. Sind recht schwer zu warten und eben sehr teuer.
Tunze glänzt bei der Kompaktheit und dem Preis. Wartung ist mittelmäßig. Dafür aber auch komplett einstellbar. Nach meiner Erfahrung aber auch die „schlechteste“ Strömung dieser drei.
Vortech hat geniale Einstellmöglichkeiten und eine sehr breite Strömung. Außerdem einfach zu warten. Allerdings ist der Preis deftig und man kann sie nicht ausrichten.
Alle drei Anbieter haben ihre eigenen Stärken und Schwächen. Gut sind alle.
Wenn ich wirklich zu viel Geld hätte würde ich panta rhei nehmen. Aber ihre Stärke spielt sich eher so bei Becken >2m aus. Daher würde ich persönlich bei vortech bleiben.

Ach ja. Leise sind die alle. Eine wirklich starke Pumpe wird aber ab 70% Leistung wohl immer Geräusche machen.
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160
- Royal Exclusiv Bubble King 180 VS12 - Royal Exclusiv Red Dragon 4,5m³ - EcoTech Vortech MP40w QD -
- Philips Coral Care LED - DeBary WF-15E - Sander Certizon 25 - GHL Doser 2.1 - Tunze Osmolator -
- Aqua Medic T controller twin - EcoTech Battery Backup -

ALT: Dennerle Cube 60
- Eheim Skim 350 - Coral Box Moon LED Plus - Jebao RW-4 -

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »-Saithron-« (25. November 2017, 09:05)


Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 15 824 Klicks heute: 34 446
Hits pro Tag: 19 435,79 Klicks pro Tag: 47 648,59