You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Black Viper

Beginner

  • "Black Viper" started this thread

Posts: 12

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Sunday, November 24th 2013, 6:18pm

20l Dennerle Cube

Guten Abend zusammen,

da ich zurzeit am Planen eins kleinen 20 Liter Riffs bin, hätte ich doch noch einige Fragen bzgl. Besatz und Aufbau.

Ich bin zwar bereits des längerem im Süßwasserbereich der Aquaristik tätig, im MW jedoch kompletter Neuling.
Auch hatte ich bereits einige Gespräche mit Personen, die bereits ein Aquarium in vergleichbarer Größe pflegen.

Nachdem die Beleuchtungsfrage noch nicht ganz geklärt ist (1x 36W, 2x18W, 1x24W oder lieber LED) wollte ich mir doch schonmal Gedanken zum Aufbau machen.
Den Grundstock wollte ich mit Totgestein realisieren und das Ganze mit einem kleinen Teil Lebendgestein "animpfen". Gedacht hätte ich an etwa 1,5 - 2Kg Gestein.

Spricht hier etwas dagegen, oder ist dies so problemlos machbar?

Nun die wichtigsten Fragen:

1. Welche Korallen / Anemonen kann ich einsetzen?
Habe bereits von der Minimax gehört und finde auch diverse Steinkorallen ganz ansehnlich. Auch diverse Algenarten würde ich ganz schön finden.

2. Welcher (tierische) Besatz kann dort einziehen?
Angefreundet hätte ich mich bereits mit 2 - 3 Einsiedlern (tricolor) aber auch die Anemonenkrabbe finde ich ganz nett. Nur ist hier die Frage, ob diese nicht zu groß bzw. unpassend für das Becken ist, da deren Anemone doch etwas kleiner zu bleiben hat.
Ansonsten könnte ich mir auch diverse Schnecken vorstellen, nur habe ich keine Ahnung welche hier zu empfehlen wären.
Müssen diese Tiere extra gefüttert werden, oder finden diese genug Nahrung im Becken?

3. Wielange dauert die Einfahrphase in etwa bzw. kann man diese "beschleunigen" und wann zieht was ein?
Man liest oft von ca 6 Wochen, dann mal wieder von 3. In anderen Themen heißt es diverse Algenstadien abzuwarten, bei anderen gibt es solche wieder nicht. Als Anfänger etwas verwirrend.
Auch stellt sich mir hier die Frage: Wann darf was einziehen? Ein biologisches Gleichgewicht kann sich auch nur mit bereits biologisch vorhandenen Materialien einstellen. So ist es auch im Süßwasser, dass bereits zu beginn Schnecken und ähnliches einziehen sollten, dass ein für Bakterien verwertbarer Grundstoff besteht. Ist dies im MW ähnlich?

4. Welche Technik?
Gedacht war eine Strömungspumpe mit 300L/h, Abschäumer oder anderer Filter war nicht geplant. Dazu natürlich ein kleiner Nano Heizstab und Innenthermometer.
Wöchentlicher WW natürlich vorausgesetzt.

5. ??
Worauf wäre noch zu achten / Habe ich irgendwas vergessen?

Ich weiß, viele Fragen aber die meisten wurden mir aufgrund der Beckengröße durch die Suche leider nicht beantwortet, da dort meistens Becken mit mehr Volumen auftauchen.

Vielen Dank im Voraus.

Gruß,
Thomas

Herr Lehmann

Mad Scientist

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,374

Location: Düsseldorf

Occupation: Laborleiter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

2

Sunday, November 24th 2013, 8:42pm

Kann hier jemand helfen?
Gruß,
Ben
:hmm: Einsteigerhilfe benötigt? Dann klicken Sie hier! :this:

Haribo2022

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 167

Location: München

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Sunday, November 24th 2013, 9:11pm

Also zu deinen Fragen:

1. Circa 10% des Volumens Gestein heißt also 2kg Gestein, würde nur mit Lebendgestein arbeiten. Oder mit Totem und nem ganz kleinen Lebenden Stein.

2. Licht - da du ja nur ein kleines Becken hast, gibt es günstige LED Varianten. Macht schöneres Licht und diese berühmten Kringel

3. Besatz Korallen und Anemonen: Anemone MinMax wird schon fast zu groß , gibt eine richtige Minianemone die 10cm groß wird
ansonsten Kannst du ohne Probleme Weiche und LPS (Steinkoralle mit großen Polypen) halten. Dort was du willst... musst halt nur auf die Größe achten

4. Tierischer Besatz: Schnecken und Co sind ohne Probleme haltbar, 2 Garnelen sollten gehen vllt auch eine kleine Krabbe
Fütterung ist am Anfang nicht notwendig, finden genug. Wenn Algen alle weg sind kannst du Krabben/Garnelenfutter kaufen.

5.Einfahrphase ist immer Individuell, kann von 4 Wochen bis Monate dauern.
Wann was rein darf, liegt an den Wasserwerten. Wenn die im grünen Bereich sind kann Einsiedler und Co rein
--> kannst klassisch Einfahren heißt mehrere Wochen
--> oder schnell Besatz, nach circa 2 Wochen Korallen einsetzen

6. Technik: Empfehlung von mir, Eheim Skim 350, Korallia 900, Eckfilter mit Aktivkohle (den von Dennerle leer machen und Kohle im Sack rein)

7. Wenn weitere Fragen auftreten, hier wird dir immer gern geholfen

lieben gruß
Benni
:airborne: Haben Sie schon einmal versucht, ohne Macht verrückt zu werden? Das ist Langweilig :airborne:

Black Viper

Beginner

  • "Black Viper" started this thread

Posts: 12

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Monday, November 25th 2013, 10:26am

Hi Benni,

vielen Dank für die Antwort.

1. Genau nach der Regel wollte ich auch arbeiten, da es aber hieß, dass auch durch Korallen Ablegersteine mit ins Becken wandern werden, hätte ich beim Totgestein erst mal ca 1,5Kg angepeilt um letztendlich auf ~2Kg zu kommen.

2. Okay, werde da noch etwas schauen, gibt ja diverse Anbieter in unterschiedlichen Preisklassen. Hast du eventuell eine konkrete Empfehlung? Taugt die Fluval was oder doch lieber etwas mehr ausgeben und mehr kriegen?

3. Meinst du die Cribrinopsis crassa? Über die bin ich auch schonmal gestolpert und finde ich ganz interessant. Weißt du wie es bei der mit der Anemonenkrabbe aussieht oder sind ihr die 10 cm die die Anemone angeblich groß wird zu klein?

4. Welche Schnecken gibts im MW Bereich eigentlich so, bzw welche sind empfehlenswert und nicht all zu anspruchsvoll in der Haltung?
Garnelen wollte ich erst mal Abstand halten, Pflege genügend im Süßwasser ;-). Das Futter dürfte ja dann ähnlich / identisch sein, oder?

5. Okay, werde da dann speziell schauen

6. Technik wollte ich nur was nötig ist reinpacken, Platz ist ja nicht in allem Maße vorhanden.
Auf einen Abschäumer wollte ich deswegen komplett verzichten. Auch Innenfilter ist nicht geplant, wenn dann hätte ich noch einen Aquaclear 20 sowie 30 rumliegen, falls es nötig sein sollte.

7. Das find ich super und genau darauf hoffe ich auch ;9

Gruß,
Thomas

Haribo2022

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 167

Location: München

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Monday, November 25th 2013, 10:39am

Im meerwasserLexikon findet man sehr vieles was schnecken und Co angeht. Turbos sind aber immer easy, leider nicht sehr anschaulich ^^

Von der fluval hab ich bis jetzt nur gutes gehört jedoch gibt's hier auch nen LED thread, da ist von 12W bis zur 1,5m 300W leiste alles dabei ;-)

Nen Oberflächenabzug solltest Du aber unbedingt haben.

Bei korallen gibt's auch nano Ableger. Sind nur 2-3cm Ableger mit Mini Stein.
Die sind super, bringt wenig Zusatzmaterial ins Becken und Du kannst dich drüber freuen wenn sie wachsen.

Ja die crassa meinte ich.
Anemonenkrabbe sollte da rein gehen, hab da aber selbst noch keine erfahrung.

Gruß
Benni


Gesendet von meinem C6603 mit Tapatalk
:airborne: Haben Sie schon einmal versucht, ohne Macht verrückt zu werden? Das ist Langweilig :airborne:

Black Viper

Beginner

  • "Black Viper" started this thread

Posts: 12

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

6

Monday, November 25th 2013, 11:55am

Gut, dann schau ich mal :D

Problem im LED Thread, Becken fangen meist erst ab 30 - 60 Liter an und das ist etwas mehr als ich brauche ;)
Alternativ zur Fluval (und auch etwas teurer) habe ich die ECO Lamps KR Nano 40 Watt gefunden. An sich gefällt mir die Lampe extrem gut und auch die Möglichkeit zur Programmierung von Sonnenauf - / untergang + Gewitter finde ich super. Nur ist sie mit 32cm leider 7cm breiter als das Becken und größeres Becken ist leider nicht machbar. Mal schauen ob es evtl. Alternativen mit ähnlichem Funktionsumfang gibt in änhlicher Preisklasse.

Okay, hab den Oberflächenabzug irgendwie immer mit Eiweißabschäumer gleich gesetzt. Hab nun auch festgestellt, dass es sich um etwas anderes handelt :D

Bei den Korallen bin ich bisher auf die Montipora gestoßen, finde die recht ansehnlich und sollen scheinbar auch dankbar in der Haltung sein.

Okay, die Crassa wirds auf jedenfall, wegen der Krabbe schau ich nochmal.

Gruß,
Thomas

Stef

Sage

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,611

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 246

  • Send private message

7

Monday, November 25th 2013, 12:15pm

An Besatz gibt's schon einiges.
Sexy Shrimps, kleine Einsiedler (ich würde hier eher die kleinen Roten Riffeinsiedler (Paguristes cadenati) empfehlen).
Ein Porzellankrebs paßt prima in eine kleine Cribrinopsis crassa rein. Eine MinMax ist wanderfreudiger und wird doch sehr groß.
Grüße,
Stef

Black Viper

Beginner

  • "Black Viper" started this thread

Posts: 12

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

8

Monday, November 25th 2013, 12:31pm

Danke für die Empfehlung, Stef.
Wieso lieber den Roten Riffeinsiedler anstelle der Blaubeine? Größenmäßig und Haltungsmäßig unterscheiden diese sich ja laut MW Lexikon nicht wirklich. Okay, ich find beide ganz hübsch, also an dem liegts nicht. Geht nur ums Verständnis ;).

Und wie ist es eigentlich mit dem Krebs? Es wird eine Paarhaltung empfohlen. Sollte man sich auch danach richten?
Von der MinMax bin ich mitlerweile schon eher weg und auf der Suche nach anderem ;)

Gruß,
Thomas

Haribo2022

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 167

Location: München

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

9

Monday, November 25th 2013, 2:34pm

Krustenanemonen werden auch gern angenommen. Ja du solltest dich dann auch danach richten

Gesendet von meinem C6603 mit Tapatalk
:airborne: Haben Sie schon einmal versucht, ohne Macht verrückt zu werden? Das ist Langweilig :airborne:

Stef

Sage

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,611

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 246

  • Send private message

10

Monday, November 25th 2013, 5:24pm

Die Roten Riffeinsiedler sind 'ne Spur umgänglicher mit Korallen-Besatz (habe sie in meinem kleinen Garnelenwürfel drin) und die Tricolor werden doch einiges größer. Außerdem zerlegen die Tricolor gerne Schnecken, dabei konnte ich die Roten Riffeinsiedler noch nicht beobachten.

ich hatte meinen Porzellankrebs aus einer Beckenauflösung, er war schon immer solo. Ich habe ihn jetzt auch nicht versucht mit einem Mädel zu vergesellschaften. Eine Crassa plus ein Krebs ist o.k., 2 Krebse in einer Crassa ist für die kleine Anemone schon heftig. Es handelt sich hier ja auch nicht um Symbiose, der Krebs ist einfach Untermieter, der die Ane ganz schön malträtiert. Als sich meine Crassa geteilt hat, ist die eine Hälfte gleich davongelatscht. 2 Crassas nebeneinander mit 2 Krebsen klappt dann auch nicht.
Für eine Paarhaltung müßte man dann schon eine größere Anemone nehmen und das paßt dann wieder nicht ins 20er Becken.
Grüße,
Stef

Black Viper

Beginner

  • "Black Viper" started this thread

Posts: 12

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

11

Monday, November 25th 2013, 6:15pm

Okay, dann werde ich mir das nochmal durch den Kopf gehen lassen. Bis ein solcher Krebs einziehen könnte, vergeht eh noch ne Stange Zeit ;)
Erst mal um die noch notwendige "Hardware" kümmern und dann schauen wann was einziehen kann.

Und schönen Würfel hast du da, Stef. Hättest du vllt ne Aufstellung mit den darin befindlichen Korallen / Anemonen? :SMALL_~12:

Stef

Sage

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,611

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 246

  • Send private message

12

Monday, November 25th 2013, 9:00pm

Ich habe in dem Würfel hauptsächlich Scheibenanemonen. Dazu ein paar Algen, Krusten, eine Acantastrea, einen kleinen Pinnigorgia-Ableger, eine kleiner Lederkoralle und eine kleine Pavona. Sind allesamt sehr unkomplizierte Korallen.
Grüße,
Stef

Black Viper

Beginner

  • "Black Viper" started this thread

Posts: 12

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

13

Tuesday, November 26th 2013, 8:22pm

Okay, danke. Scheinen aber allesamt etwas größer zu werden.
Hätte nun noch ne allgemeine Frage bzgl. Strömung.
Und zwar würde der Eheim Skimmer alleine ausreichen oder sollte eine Strömungspumpe zusätzlich dazu? Die Koralia hat ja doch ganz schön dampf und könnte in dem kleinen Becken etwas ungemütlich werden.

Gruß,
Thomas

Haribo2022

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 167

Location: München

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

14

Tuesday, November 26th 2013, 8:28pm

Es gibt doch verschiedene korallia, nimm ne 800er die passt. Gegen die frontscheibe richten und gut ;)

Gesendet von meinem C6603 mit Tapatalk
:airborne: Haben Sie schon einmal versucht, ohne Macht verrückt zu werden? Das ist Langweilig :airborne:

Ratze

Salino

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,513

Location: Gelsenkirchen

Occupation: Gärtner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

15

Tuesday, November 26th 2013, 8:32pm

Hi Thomas!
Den Eheim kannst du als Strömungspumpe komplett ausplanen, da der nur auf kleinster Stufe funktioniert. Stellt man ihn kräftiger ein, wirft er Blasen...

Haribo2022

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 167

Location: München

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

16

Tuesday, November 26th 2013, 8:34pm

Da war ratze wohl schneller :)

Gesendet von meinem C6603 mit Tapatalk
:airborne: Haben Sie schon einmal versucht, ohne Macht verrückt zu werden? Das ist Langweilig :airborne:

Black Viper

Beginner

  • "Black Viper" started this thread

Posts: 12

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

17

Tuesday, November 26th 2013, 8:58pm

Danke für eure schnelle Antwort. Gut dann weiß ich bescheid.
War irgendwie auf die Koralia Nano fixiert und die 900l/h sind ja doch ganz ordentlich. Wobei selbst die 800er immer noch die 40 fache Leistung des Brutto Volumens sind. Dachte ich hätte mal was gelesen von 20 - 30facher Leistung als guten Richtwert.

Haribo2022

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 167

Location: München

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

18

Tuesday, November 26th 2013, 9:13pm

Ich hab 2x 1600l/h in meinem 60l cube und die korallen lieben es.

Gesendet von meinem C6603 mit Tapatalk
:airborne: Haben Sie schon einmal versucht, ohne Macht verrückt zu werden? Das ist Langweilig :airborne:

Black Viper

Beginner

  • "Black Viper" started this thread

Posts: 12

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

19

Tuesday, November 26th 2013, 9:17pm

Okay, das spricht dann wohl für stärkere Strömung :D
Werde mich morgen mal hier in Ingolstadt bei einem ansässigen (hoffentlich) Fachgeschäft umsehen und mal noch nicht vorhandene Hardware wie Sand (welche Körnung ist hier eigentlich empfehlenswert?), LS, Salz usw. besorgen.

Haribo2022

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 167

Location: München

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

20

Tuesday, November 26th 2013, 9:25pm

Eigentlich so 1-3mm körnung

Gesendet von meinem C6603 mit Tapatalk
:airborne: Haben Sie schon einmal versucht, ohne Macht verrückt zu werden? Das ist Langweilig :airborne:

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 13,928 Clicks today: 29,759
Average hits: 22,418.26 Clicks avarage: 52,094.15