You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

st3wit3c

Beginner

  • "st3wit3c" started this thread

Posts: 1

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Sunday, March 17th 2019, 2:39pm

70 Liter Beckenstart, kurze Vorstellung von mir und dem Plan + Fragen

Hallo,

ich bin Steven, 30, habe bereits vor 13 Jahre im Meerwasserbereich angefangen, war dann aber ne Weile raus.
Über ca. 6 Jahre habe ich ein 400 Literbecken betrieben, was bis zum Schluss gut funktionierte. Leider ab uns zu Stress mit dem Plagegetier.
Letzten Endes passte das Ganze nicht mehr in meinen Lebensstil, sodass ich es abgegeben hab.

Nun möchte ich mit/für meine kleinen Kinder zusammen ein neuen Becken starten. Hier eine Zusammenfassung von meinem Plan mit der Bitte um
Anregungen und Korrekturen. Ich bitte ausdrücklich um fundierte Antworten welche nicht ausschließlich auf hören/sagen basieren. Die Entscheidung gegen Lebendgestein ist bewusst so, das einbringen von Plagen durch Korallen werde ich versuchen bestmöglich zu minimieren.


Die Technik:


Becken: Red Sea Max Nano inkl. Lampe und Unterschrank,
Abschäumer, Nachfüllautomatik


Zusätzlich:

-
AM Ecodrift 4.1

-
Dosieranlage (Hersteller und unklar, 3 oder 4
Kanäle)

-
Nachfüllautomatik aus großer Vase nebenan (in
den Nachfüller der dran ist oder direkt??? <- in den Nachfüller würde
Sicherheit geben, da der Schwimmerschalter recht sicher verbaut ist

-
Oszonisator auf 5/mg per T-Stück an den
Abschäumer

-
Heizung

-
Zusätzlich UV Klärer und/oder Algenröhre unten
rein (eigentlich möchte ich mit dem Wasserkreislauf nicht raus aus dem Hauptbecken
- gibt es eine einfach und schnell Lösung für den 2 wöchigen Wasserwechsel?


Einrichtung:

-
Lebender Sand (ganz fein, damit sich nicht viel
drin sammelt), Schwarz oder fast weiß????

-
Caribsea Live Rock Shape, wird trocken
zusammengebaut und ausgerichtet

-
Bakterien ß
muss das sein?


Einfahrphase:

-
schneller nahezu voller Besatz
mit LPS (mittelgroße Kolonien)

-
Schneller Nachbesatz mit SPS in den höheren
Etagen (kleine Ableger)

-
Putzcrew nach Bedarf, 2-3 Einsiedler und ein
paar Schnecken

-
Nach 2-3 Wochen gelbe Grundel und Kuperanneome

-
2x Garnelen, wenn alles läuft nach ca. 1-2
Monaten Nemo


Ab wann mit dem WW anfangen?

Danke euch ;)

Zooxantelle

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 374

Location: Stuhr / Seckenhausen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 178

  • Send private message

2

Sunday, March 17th 2019, 6:21pm

Moin Steven und Herzlich Willkommen bei uns im Forum :winken:
Die Annemone sollte definitiv erst in ein gut eingefahrenes Becken gesetzt werden, aber nicht nach 2-3 Wochen !
Gruß Jens

AM Xenia 100
RFP AM DC Runner 3.2 (3. Gen.)
Philips Coral Care (2. Gen.)
Deltec 600i
2 x 6055 an 7096 + 6040 zur Riffspülung
Tunze Osmolator 3155
AM Reefdoser Evo 4
ATI Essentials

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 19,484

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6519

  • Send private message

3

Sunday, March 17th 2019, 10:10pm

Hallo Steven




Lebender Sand (ganz fein, damit sich nicht viel
drin sammelt), Schwarz oder fast weiß????

weiss wirkt erfahrungsgemäss natürlicher und es wirkt heller. schwarz hat aber auch seine reiz wegen der kontraste.

Bakterien ß
muss das sein?

nein muss nicht zwingend sein, wenn man schnell besetzen kann, wie du es planst. komplett tote materialien kann man initial mit bakterien animpfen. kann man kurz vor dem einbringen machen indem man diese z.b. mit einer mischung aus bakterien und salzwasser besprüht. aber beim schnellen besetzen bringen korallen und deren substrat schon alles mit.
grundsätzlich wird die biologische stabilität des toten materials aber länger brauchen.

Ab wann mit dem WW anfangen?

kommt darauf an. eigentlich erst wenn du stoffe austragen oder welche ergänzen willst/musst. ansonsten je nach empfehlung zum entsprechenden versorgungssystem.

Nach 2-3 Wochen... Kupferanemone

kann man, wenn man in der lage ist die wasserwerte sehr stabil zu halten. erfahrungsgemäss ist dies nach ein paar wochen selten der fall. gerade bei nem start mit toter deko. auch mögen anemonen oft keine unbelebten untergründe um sich dort dauerhaft festzumachen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 1,606 Clicks today: 3,734
Average hits: 20,415.08 Clicks avarage: 49,298.93