Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

disaster123

Anfänger

  • »disaster123« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Aktivitätspunkte: 200

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

61

Dienstag, 6. November 2018, 15:36

Meint Ihr das passt zum Start?
* Blastomussa
* Trachyphyllia
* Acanthophyllia
* Catalaphyllia
* Euphyllia

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 507

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 7655

Danksagungen: 589

  • Nachricht senden

62

Dienstag, 6. November 2018, 15:40

Auch bei Fischen gibt es Charaktertiere.
Ich finde leider den Beitrag nicht mehr. Hier im Forum war jemand, der den Oxycirrthites Typus gehalten hat. Derjenige nannte den noch Küchentuch oder sowas wenn ich das recht in Erinnerung hatte. Dort sind durchaus Chromis mal eben im Maul des Fisches gelandet.
Ich glaube kaum das EINE Erfahrung wirklich ein repräsentatives Bild ist.
Als ob ich einen Zwergkaiser halten würde und sage deswegen geht Kaiser ABC nicht an Korallen und Muscheln. Das Risiko ist auf jeden Fall vorhanden.

Catalaphyllia
Euphyllia
könnne durchaus Zicken sein. Im Allgemein aber sehr einfach zu halten. Lieber etwas erhöhte Nährstoffe im Wasser als zu niedrige.
Der Rest ist recht problemlos.

Klasisker wären auch:
Caulastrea
Fungia
Lobophyllia
Favia

ICh hatte auch niemals Probleem mit Acanthastrea. Aber einige andere schon.
Dafür hatte ich mal eine wunderschöne Red Rim Trachy, die ums verrecken nicht klappen wollte. Mit Gonios hatte ich auch viel Pech. Alveopora war dafür bei mir immer einfach und wächst super gut.
AKTUELL: DIY Weißglas 100x60x40
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - EcoTech Vortech MP10w QD - Aqamai KPS - Aquabee Cove IS 130 -
- Jebao DCP-5000 - Tunze Osmolator nano - Aqua Medic T controller twin 2018 - ATI DP-6 Doser -

VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »-Saithron-« (6. November 2018, 15:44)


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

nachoman

Schüler

Beiträge: 259

Wohnort: Herdecke

Beruf: Dipl.-Biol.

Aktivitätspunkte: 1335

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

63

Dienstag, 6. November 2018, 15:49

Auch bei Fischen gibt es Charaktertiere.
Ich finde leider den Beitrag nicht mehr. Hier im Forum war jemand, der den Oxycirrthites Typus gehalten hat. Derjenige nannte den noch Küchentuch oder sowas wenn ich das recht in Erinnerung hatte. Dort sind durchaus Chromis mal eben im Maul des Fisches gelandet.
Ich glaube kaum das EINE Erfahrung wirklich ein repräsentatives Bild ist.

Stimmt, das ist die Erfahrung mit den Chromis aber auch nicht. Das ist auch nur "eine" Erfahrung. Genauso wie deine Aussage, das diese Fische alles fressen eine Pauschalaussage ist. Und sie deckt sich halt zu 100% nicht mit meinen Erfahrungen. Und da Korallenwächter schon ewig zu meinen Lieblingsfischen gehören, kann ich auch sagen, das ich in 10 Jahren bei verschiedenen Tieren noch nie Übergriffe auf Fische gesehen habe. Noch nicht mal auf Trimma Grundeln.
Und wie ein O. Typus einen Chromis verspeisen soll, ist mir ehrlicherweise echt schleierhaft. Da gibt es schon allein größentechnisch viele Fragezeichen. Daher, nach meiner Meinung nach werden über Neocirrhites und Oxycirrhites viel zu viele Horrorgeschichten erzählt. Die ich in 10 Jahren seit ich diese Fische halte noch nie beobachten konnte.
Ganz anders sieht es in der Tat bei C. Falco aus, der greift Fische wirklich massiv an.
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 507

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 7655

Danksagungen: 589

  • Nachricht senden

64

Dienstag, 6. November 2018, 15:51

Dann lies den Text noch einmal und beachten das KÖNNTE. ;)

Berichte über Angriffe auf Grundeln gibt es ausreichende bei beiden Tieren.
Berichte über Fische (und eine Parntergrundel oder dieser Blenny sind da echt kein Problem) sind eben auch vorhanden und im Bereich des Möglichen.
Genauso wie ein Flammenkaiser in einem SPS Aquarium klappen kann oder auch nicht.
AKTUELL: DIY Weißglas 100x60x40
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - EcoTech Vortech MP10w QD - Aqamai KPS - Aquabee Cove IS 130 -
- Jebao DCP-5000 - Tunze Osmolator nano - Aqua Medic T controller twin 2018 - ATI DP-6 Doser -

VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »-Saithron-« (6. November 2018, 15:57)


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

disaster123

Anfänger

  • »disaster123« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Aktivitätspunkte: 200

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

65

Dienstag, 6. November 2018, 15:55

Danke. Ich würde aber gerne erstmal mit einfachen Tieren starten. Also lieber keinen Blenny?

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

nachoman

Schüler

Beiträge: 259

Wohnort: Herdecke

Beruf: Dipl.-Biol.

Aktivitätspunkte: 1335

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

66

Dienstag, 6. November 2018, 15:57

Dann lies den Text noch einmal und beachten das KÖNNTE. ;)

Berichte über Angriffe auf Grundeln gibt es ausreichende bei beiden Tieren.
Fische (und eine Parntergrundel oder dieser Blenny sind da echt kein Problem) sind eben auch vorhanden und im Bereich des möglichen.
Genauso wie ein Flammenkaiser in einem SPS Aquarium klappen kann oder auch nicht.


Restrisiken gibt es immer. Und du brauchst dein Könnte auch nicht dick schreiben. Auf solche Kindergarten Wortklaubereien lege ich keinen Wert. Ich kann einfach nur sagen, das ich beim N. Armatus kein Risiko in dem Becken sehe. Ist meine Meinung, deine kann anders sein, das ist auch kein Problem, unterschiedliche Meinungen gehören zum Leben dazu.
Aber wie gesagt, aus meiner Erfahrung ist der N. armatus ein wunderbarer Fisch mit tollem Verhalten der riffsicherer ist als manch Zwergkaiser oder manch Riffbarsch.
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light

disaster123

Anfänger

  • »disaster123« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Aktivitätspunkte: 200

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

67

Mittwoch, 7. November 2018, 23:55

Ok also Korallen stehen nun erstmal auf dem Programm und sps soll es werden. Könnt ihr da etwas empfehlen fernab von Montipora was aber noch Einsteiger geeignet ist?

Die putzerkolonne dann um den 9. Tag? Einfach eine fertige Zusammenstellung von whitecorals o.ä.?

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Chilliii

Fortgeschrittener

Beiträge: 328

Beruf: Chemotechniker

Aktivitätspunkte: 1655

Danksagungen: 72

  • Nachricht senden

68

Donnerstag, 8. November 2018, 00:57

Pocilloporas und die Milka kann ich aus eigener Erfahrung empfehlen! Hystrix sind mir eingegangen. Hatte alle so zwischen Woche 1 und 2 nach dem Aufsalzen eingesetzt. Vor allem die Milka hat mächtig was mitgemacht, wächst aber sehr gut und steht top da, glaub die ist fast unverwüstlich neben den Caulastreas (LPS).
Grüüüße

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 507

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 7655

Danksagungen: 589

  • Nachricht senden

69

Donnerstag, 8. November 2018, 08:54

Würde ich so mitgehen.
Milka ist schon sehr robust. Ebenso so ziemlich alle Arten von Montipora. Hysterix im allgemein auch ziemlich. Bei mir liegt ein großes Bruchstück lieblos seit über 1 Monat im Sand rum. Und es lebt immer weiter. Aber im 500 Liter damals hatte ich auch eine verloren.
Enzmann ist auch ziemlich ausdauernd.
AKTUELL: DIY Weißglas 100x60x40
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - EcoTech Vortech MP10w QD - Aqamai KPS - Aquabee Cove IS 130 -
- Jebao DCP-5000 - Tunze Osmolator nano - Aqua Medic T controller twin 2018 - ATI DP-6 Doser -

VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

disaster123 (09.11.2018)

disaster123

Anfänger

  • »disaster123« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Aktivitätspunkte: 200

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

70

Freitag, 9. November 2018, 21:21

So vielen Dank an Alle.

Was meint Ihr zu meinem Aufbau? (Wasser ist leider gerade trüb, weil ich die Caribsea Rocks zu wenig gewaschen hatte)
»disaster123« hat folgendes Bild angehängt:
  • image1.jpeg

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Christian_S

Fortgeschrittener

    Amerikanische Jungferninseln

Beiträge: 717

Wohnort: Bergkamen

Aktivitätspunkte: 3620

Danksagungen: 208

  • Nachricht senden

71

Samstag, 10. November 2018, 07:59

Schön Luftig 1—2 riffäste noch und es wäre perfekt .
Aqua Medic Xenia 100,Vortech 2xMP40WQDR,Reeflink,GHL Doser 2, ATI Hybrid 6x39+2x75 Watt LED , Speedy 50 Watt , Mini Bubbel King 160, Tunze Nachfüllutomatik ,Titanheizer 300 Watt,Aqua Medic T- Control,JBL UVC 11Watt ,Wirbelbettfilter Knepo 0,7 Double, Clarisea SK 3000 .
Balling Light mit Trace 123; Sangokai Basic.

Gruß Christian :thumbsup:

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

disaster123

Anfänger

  • »disaster123« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Aktivitätspunkte: 200

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

72

Samstag, 10. November 2018, 10:07

Danke. Riffäste und co habe ich noch 30kg ;-) aber wohin mit denen?

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 416

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 33180

Danksagungen: 1562

  • Nachricht senden

73

Samstag, 10. November 2018, 10:10

Als Brücken zwischen den Steinen? :EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Bubble Magus A8, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xKnepo, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Hydra 26 HD, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

HenryHH

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 212

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 1085

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

74

Samstag, 10. November 2018, 11:52

Auf jeden Fall genug "Luft" nach oben, so dass die Korallen ordentlich wachsen können.
Red Sea Reefer 425 XL
Royal Exclusiv MBK 200 mit RD3 speedy
Ecotech Vectra M1 - Sander Ozonisator C50
2xRossmont XM9800+Waver+Ecotech MP40wQD
2xOrphek V4 compact - UltraReef Algenrefugium
AquaMedic 18W UV + reefdoser EVO 4
Vertex Deluxe Puratek 200
reefloat AWC 28 - ATU-Pro3-50
ATI Versorgung

disaster123

Anfänger

  • »disaster123« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Aktivitätspunkte: 200

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

75

Samstag, 10. November 2018, 12:35

Super danke. Ich gucke mal ob das gut aussieht oder mir zu voll ist. Die ersten 5 kleinen SPS sind soeben eingezogen. Algen hatte ich bisher auch nach 9 Tagen keine. Ich fahre aktuell sangokai Start.

Als HW habe ich in Summe nun:
- Reefer XL 425 Deluxe
- 2x AI Hydra 26 mit den sangokai Einstellungen von Jörg
- Aqua Medic DC runner 3.2
- Nyos Quantum 160
- 2x AI Nero 5
- Aqua Medic Multireactor L mit 150g Kohle von FM
- Kamoer X4 Wifi

Was meint ihr wann die cleaning crew einziehen kann? Und vor allem wie viele Tiere. Die Angebote sind recht unterschiedlich auch vom Preis.

https://www.shop-meeresaquaristik.de/Kor…bot::4913.html?


https://www.whitecorals.com/de/cleaning-…0-liter)-ccp_03


https://www.faunamarin.de/cleaning-crew-…-liter/a-90888/
»disaster123« hat folgendes Bild angehängt:
  • E8136929-08A9-469C-AEC0-9159CB6B6B65.jpeg

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

HenryHH

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 212

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 1085

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

76

Samstag, 10. November 2018, 13:16

Habe nur Schnecken im Becken, denn mit Einsiedlern zusammen, gibt es nur ein Massaker. Sehr viele Schnecken brauchst Du nicht zu kaufen, denn die vermehren sich bei viel Nahrungsangebot automatisch. Zwei Putzergarnelen sollten noch dazu, z.B. Lysmata Wundermanni die dann auch an eventuell auftretende Glasrosen gehen. Hatte es zusammen mit Kardinalsgarnelen versucht, die aber die beiden anderen schnell platt gemacht haben.
Für den Bodengrund noch 2-3 Babylonia, ein grabender Seestern wird dir wohl auf Dauer verhungern.
Red Sea Reefer 425 XL
Royal Exclusiv MBK 200 mit RD3 speedy
Ecotech Vectra M1 - Sander Ozonisator C50
2xRossmont XM9800+Waver+Ecotech MP40wQD
2xOrphek V4 compact - UltraReef Algenrefugium
AquaMedic 18W UV + reefdoser EVO 4
Vertex Deluxe Puratek 200
reefloat AWC 28 - ATU-Pro3-50
ATI Versorgung

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

disaster123

Anfänger

  • »disaster123« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Aktivitätspunkte: 200

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

77

Samstag, 10. November 2018, 20:22

Ich bin jetzt nicht so der Schnecken Fan. Ich wollte eigentlich eher Einsiedler als Schnecken und oder aber mind. beides.

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Tannenzäpfle

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 360

Wohnort: Buggenried

Beruf: Monteur für Bahnsicherungsanlagen

Aktivitätspunkte: 1835

Danksagungen: 150

  • Nachricht senden

78

Samstag, 10. November 2018, 21:25

Kann man beides halten man, sollte nur drauf achten das man nicht die Schneckenarten hat die grad die Vorliebe der Einsiedler ist und immer ein paar Ersatzhäuser mit rein legen.
zB: Cerithium caeruleum nicht mit Clibanarius tricolor
Gruss Lars

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

"Alex"

BL Reefer

    Deutschland

Beiträge: 391

Beruf: Ing.

Aktivitätspunkte: 2020

Danksagungen: 111

  • Nachricht senden

79

Samstag, 10. November 2018, 21:46

Nur nochmal zur Info :zwink:
Milka ist unkaputtbar
Gruß und Dank
Alex

Alex Reefer 350

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 507

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 7655

Danksagungen: 589

  • Nachricht senden

80

Samstag, 10. November 2018, 22:12

Habe nur Schnecken im Becken, denn mit Einsiedlern zusammen, gibt es nur ein Massaker. Sehr viele Schnecken brauchst Du nicht zu kaufen, denn die vermehren sich bei viel Nahrungsangebot automatisch. Zwei Putzergarnelen sollten noch dazu, z.B. Lysmata Wundermanni die dann auch an eventuell auftretende Glasrosen gehen. Hatte es zusammen mit Kardinalsgarnelen versucht, die aber die beiden anderen schnell platt gemacht haben.
Für den Bodengrund noch 2-3 Babylonia, ein grabender Seestern wird dir wohl auf Dauer verhungern.


Also dem kann ich in fast keiner Zeile zustimmen...

Einsiedler und Schnecken sind absolut kein Problem. Wie aber schon geschrieben gibt es einzelnen Einsiedler, die andere Schnecken zum fressen gern haben. Daher immer einige Häuser in allen möglichen Größen im Aquarium haben! Ich würde aber Einsiedler gering halten. Sind nicht sehr effizient und schubsten hin und wieder was um.
Schnecken vermehren sich auch nicht unbedingt alle. Bis auf Täubchenschnecken habe ich kaum Nachkommen.
Ich würde für den Bodengrund etwa 5-10 Nassarius + 3-4 grabende Seesterne empfehlen. Ich halte schon 3 Stück in 250 Liter und die sind gut genährt. Keine Anzeichen von Abmagerung.
Es geht hier immerhin um ein Reefer 425XL wenn ich das korrekt verstehe.
AKTUELL: DIY Weißglas 100x60x40
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - EcoTech Vortech MP10w QD - Aqamai KPS - Aquabee Cove IS 130 -
- Jebao DCP-5000 - Tunze Osmolator nano - Aqua Medic T controller twin 2018 - ATI DP-6 Doser -

VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 15 363 Klicks heute: 28 088
Hits pro Tag: 20 066,34 Klicks pro Tag: 48 454,81