You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Richard

Trainee

  • "Richard" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 75

Location: Rostock

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Tuesday, March 11th 2014, 11:52am

Fluvals Flagschiff M40 die Planung

Hi Nanoriffler
Ich hab momentan schon die Planung für mein kleinen Meerwassertraum begonnen ab September diesen Jahres wird es wahrscheinlich losgehen .
Ich brauche aufjedenfall einen Plan was ich einkaufen muss ich hab mir das so gedacht :
-:Fluval M40 Reefaquarium
-:JBL Marine Wassertestkoffer
-:Osmoseanlage
-:Zeitschaltuhren
-:Feinen Sand 5kg
-: Salimeter
-:Meersalz
-:40-50 Liter Fass mit Heizer
-:t Controller Twin von AM
-:Uvc klärer ?
-: Schlauch , Eimer ,Handschuhe etc
Bitte helft mir wo könnt ihr mich noch ergänzen und welche Marke könnt ihr empfehlen ist das wirklich das ideale Startset ?oder gibt es da noch irgendwelche Sachen??
Danke :EVERYD~16:
Liebe Grüße Richard :D

Becken: 30l Nano Süßwasser mit crystal red Zwerggarnelen
In Planungsphase : Nano Meerwasseraquarium :EVDB00~131:

This post has been edited 2 times, last edit by "Richard" (Mar 11th 2014, 12:00pm)


Herr Lehmann

Mad Scientist

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,374

Location: Düsseldorf

Occupation: Laborleiter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

2

Tuesday, March 11th 2014, 1:13pm

Hi Richard,

das Fluval M40 ist ein schönes Aquarium. Die technische Ausstattung ist allerdings nur für anspruchslosere Aquarienbewohner ausreichend. Die Haltung von Acroporen würde ich damit nicht wagen. Die meisten Weichkorallen und LPS sollten damit aber klar kommen.

Der Abschäumer brummt leider doch sehr und ist daher nicht unbedingt schlafzimmertauglich. Hier haben einige User ein Model von Tunze nachträglich eingebaut. Auch die Beleuchtung ist verbesserungswürdig. Die Strömungspumpe ist hingegen gut und hält mit dem Saugnapf auch fest an der Scheibe. Die Rückförderpumpe erfüllt auch ihren Zweck.

Nun zu den restlichen Komponenten deiner Einkaufsliste.

JBL Marine Testkoffer: Die JBL Tests sind nicht mein Fall. Die sind für meinen Geschmack zu ungenau. Besser finde ich die Tests von Salifert. Was du genau benötigst, hängt von dem ab, was du pflegen möchtest. Tests die immer vorhanden sein sollten, um bei Problemen zu handeln, sind: Ammonium, Nitrit, Nitrat, pH und Phosphat. Hinzu können KH, Ca und Mg kommen.

Osmoseanlage. Da gibt es eine gute und günstige bei Mrutzek. Osmoseanlagen lassen leider relativ viel Silikat durch. Daher solltest du dahinter zumindest ein Silikatabsorberharz schalten oder gleich auf einen Mischbettharzfilter umschwencken.

Zeitschaltuhren kann man nie genug haben ;-)

5 Kg Sand sind schon fast zu viel. Die Sandschicht sollte maximal 3 cm hoch sein. Darauf achten nichts aus der Süßwasserabteilung zu kaufen. Tipp: ATI Fiji White Sand ist schön.

Eine Spindel oder ein Refraktometer um die Dichte zu messen. Weiß nicht was du genau mit Salimeter meinst.

Meersalz. Dafür kannst du lieber etwas mehr Geld ausgeben. Finger weg von Ebayschnappern. Tropic Marin und Red Sea waren meine Favouriten als ich noch Wasserwechsel gemacht habe.

40-50 Liter Faß!? Ein paar 10 Liter Eimer tuen es auch, zudem kannst du diese besser verstauen.

Ein Heizstab ist im Fluval M40 Set enthalten. Ein einfaches Thermometer aus der Aquaristikabteilung reicht für die Temperatur-Kontrolle völlig aus.

UVC-Klärer? Wirklich heikle Fische kannst du in dem M40 eh nicht halten. Auch die Fischanzahl sollte auf ein paar Trimma oder Eviota Grundeln, oder einen Knallkrebs mit Grundel beschränckt bleiben. Daher brauchst du die nicht!

Was noch fehlt! Gestein: Ob Keramik, Totgestein oder Lebendgestein hängt von deinem Geschmack ab. Ich tendiere zur Zeit zu Totgestein. Gut gereinigt sollte es werden (Tipps hierzu findest du mit der Suchfunktion). Da kann man den Aufbau im trockenen Zustand schon mal kreiren und ggf. mit Mörtel festigen. Die benötigten Mikroorganismen kommen schon früh genug mit den Ablegersteinen ins Becken.

Weitere Tipps findest unter dem Link in meiner Signatur!
Gruß,
Ben
:hmm: Einsteigerhilfe benötigt? Dann klicken Sie hier! :this:

Natas01

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 355

Location: Halver

Occupation: Fahrzeugaufbereiter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 16

  • Send private message

3

Tuesday, March 11th 2014, 1:25pm

Hallo,
soweit hört sich deine Planung ganz gut an.
Ich denke den UVC kannst du dir sparen, wird eh nicht ganz einfach den in der Filterkammer unterzubringen.
Den Sand würde ich nicht zu Fein nehmen da er dir sonst überall hin weht nur nicht da wo du ihn haben willst.
Von ATI gibt es den weißen Sand in etwas gröberer Körnung, der sieht echt klasse aus.
Ob der JBL Testkoffer was taugt kann ich dir nicht sagen habe ich keine erfahrung mit.
Das Fass muß nicht so groß sein (kann aber) und den Heizstab dafür kannst du dir auch sparen.
Ich nehm einfach Muttis Wasserkocher und kippe heißes Osmosewasser dazu wenns zu kalt ist.
Bei den paar Litern beim WW geht das problemlos....
Zeitschaltuhren sind OK aber ich finde eine Programierbare Sterckerleiste schöner und spart Platz (gibts bei eBay)
Meersalz wird von vielen das Tropic Marin Pro Reef empfolen was ich ab den Nächsten WW auch nehmen werde.
Den T. Controler würde ich an deiner stelle auch erst kaufen wenn du ihn wirklich brauchen solltest.
Salimeter habe ich von Aquamedic und komme damit gut klar (kann man beim Fluval in der mittleren Filterkammer schwimmen lassen)
Osmoseanlage kann man muß man aber nicht bei der größe .... Kannst auch "Destiliertes" Wasser nehmen.
Worüber du dir gedanken machen solltest ist eine ander Beleuchtung......
Die Orginale ist nicht so der Bringer aber Funktionieren tut sie auch wenn du den Besatz einfach hälst.

So ich hoffe ich könnte dir ein bisschen Helfen .....

Gruß Sascha
1.Becken: 160x60x60, TB:110x40x40, BK Mini 200,GHL Doser2, RFP:Red Dragon Speedy 80w
2xMP40QD mit ReefLink, ATI Hybrid, Maxspect RefugiumLED, 2x XAqua Zu-Ablauf
Tunze Osmolator....
2.Becken: 60x40x40, davon TB 60x10x40, BubbleMagus NacQQ, ATI Sirius X1
1X Jebao WP10, RFP Fluval.

Richard

Trainee

  • "Richard" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 75

Location: Rostock

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Tuesday, March 11th 2014, 1:38pm

Danke für eure Grosse Hilfe :)
Wenn ich schon höre Lampe mittelmäßig abschäumer ersetzen usw.
Wäre den ein Becken von Aqua medic die bessere Wahl ? ZB. Blenny Advance ? (Bloß wie viel Wasser muss ich da wechseln ?)
:EVD335~121:
Liebe Grüße Richard :D

Becken: 30l Nano Süßwasser mit crystal red Zwerggarnelen
In Planungsphase : Nano Meerwasseraquarium :EVDB00~131:

This post has been edited 1 times, last edit by "Richard" (Mar 11th 2014, 1:40pm)


Richard

Trainee

  • "Richard" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 75

Location: Rostock

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Tuesday, March 11th 2014, 1:51pm

Andererseits hab ich nichts anderes vor als weichkorallen und lps und die ein oder andere anemone darin zu halten und ein paar Thor ambonesis (oder so ähnlich ) und ein paar einsiedler und turbos und evtl eine gelbe grundel darin zu halten
:D
Liebe Grüße Richard :D

Becken: 30l Nano Süßwasser mit crystal red Zwerggarnelen
In Planungsphase : Nano Meerwasseraquarium :EVDB00~131:

Natas01

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 355

Location: Halver

Occupation: Fahrzeugaufbereiter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 16

  • Send private message

6

Tuesday, March 11th 2014, 2:04pm

Hallo,
bei dem Besatz ist die Lampe Ok,
kannst sonst auch noch was zusätzliches zum beleuchten an bzw. übers Becken Basteln.
Hatte ich anfangs an meinem M-60 auch so gemacht.
Der Abschäumer kann laut sein muß er aber nicht .....
meiner war Ok .... nicht Schlafzimmertauglich aber Ok
Falls er dich doch nerven sollte kannst du sehr gut auch den Bubble Magus NACQQ
einbauen, der ist echt super und kostet nicht die welt.
PS: Die Komplettsysteme haben alle ihre Stärken und Schwächen, Perfekt ist da glaube ich keins.

Gruß Sascha
1.Becken: 160x60x60, TB:110x40x40, BK Mini 200,GHL Doser2, RFP:Red Dragon Speedy 80w
2xMP40QD mit ReefLink, ATI Hybrid, Maxspect RefugiumLED, 2x XAqua Zu-Ablauf
Tunze Osmolator....
2.Becken: 60x40x40, davon TB 60x10x40, BubbleMagus NacQQ, ATI Sirius X1
1X Jebao WP10, RFP Fluval.

Richard

Trainee

  • "Richard" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 75

Location: Rostock

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

7

Tuesday, March 11th 2014, 2:28pm

Danke :D
Liebe Grüße Richard :D

Becken: 30l Nano Süßwasser mit crystal red Zwerggarnelen
In Planungsphase : Nano Meerwasseraquarium :EVDB00~131:

Richard

Trainee

  • "Richard" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 75

Location: Rostock

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

8

Tuesday, March 11th 2014, 4:02pm

So sieht das momentan Planungsmodell aus:
-: Fluval M40
-:ATI FiJi white Sand >5kg nicht allzu fein wahrscheinlich
-: Mrutzek Osmoseanlage mit Aquamedic Silikatfilter (werde ich dann hiter der Osmose abklemmen )
-: Druckpumpe für Osmoseanlage ?
-: Osmose Messgerät (um die Wasserqualität ständig zu prüfen )
-: mehrere Tropic Marin 10L shakekanister ca . 2-3 Stück damit kann ich dann auch super Osmose Wasser anrühren und aufbewahren
-: Salifert Wassertests : PH Ammonium Phosphat Nitrit Nitrat KH Ca Mg
-: 1Digitale Zeitschaltuhr
-: Lebendgestein 4,5 -5 KG
-: Korallenkleber
-: Riffmörtel
-: Hanschuhe , Eimer , Schlauch , Steckdosenleiste , Unterschrank
-: Sangokai Nanosystem (das Komplette also 3 Fläschen )
-: Aqua medic Flüssigplankton ?
-: Artemia Zucht Set ?
:EVC471~119:
Liebe Grüße Richard :D

Becken: 30l Nano Süßwasser mit crystal red Zwerggarnelen
In Planungsphase : Nano Meerwasseraquarium :EVDB00~131:

This post has been edited 4 times, last edit by "Richard" (Mar 11th 2014, 4:11pm)


Micha2189

Beginner

Posts: 33

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

9

Tuesday, March 11th 2014, 4:48pm

Ich habe ca. 2,5kg Bora Bora Sand gebracht und habe 1,5-2cm Sand am Boden.
Ein Unterschrank ist übrigens dabei ;)
ca. 6kg Lebendgestein hab ich drin.
Kanister hab ich alte von destilliertem Wasser, tut's für mich genauso.
Steckdosenleiste für 5-6 Stecker.
Salz hast noch vergessen..
Zu den anderen Sachen kann ich allerdings nicht viel sagen, hab mir da aus vielen Beiträgen soeiniges zusammengesammelt.

Richard

Trainee

  • "Richard" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 75

Location: Rostock

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

10

Tuesday, March 11th 2014, 4:59pm

Ok danke , in den tropic marin kanistern is schon Salz enthalten .
Sobald es alle ist werde ich es nachfüllen.
6 kg lebendgestein alles klar . :D
Gibt es besatz Empfehlungen zum Thema korallen ?? ( es sollten sehr farbprächtige und anfängertugliche Weich und lps Korallen sein aber auch so scheibenanemonen krusten usw.)
Liebe Grüße Richard :D

Becken: 30l Nano Süßwasser mit crystal red Zwerggarnelen
In Planungsphase : Nano Meerwasseraquarium :EVDB00~131:

Stef

Sage

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,610

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 245

  • Send private message

11

Tuesday, March 11th 2014, 5:21pm

Ich hatte in meinem Yasha 2,5kg drin, das hat dicke gereicht. War allerdings auch sehr lockeres Gestein.
Viele Korallen kommen ja mit Ablegersteinen, das kriegst du dann nicht mehr unter.
Grüße,
Stef

Richard

Trainee

  • "Richard" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 75

Location: Rostock

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

12

Tuesday, March 11th 2014, 5:35pm

Ok aber das yasha hat 36 und das fluval hat 53 l also ich denk 4 kg gehen das je nach riffbau da denke ich da rein
:D
Liebe Grüße Richard :D

Becken: 30l Nano Süßwasser mit crystal red Zwerggarnelen
In Planungsphase : Nano Meerwasseraquarium :EVDB00~131:

Stef

Sage

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,610

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 245

  • Send private message

13

Tuesday, March 11th 2014, 5:45pm

Gut, nutzbar sind 40 Liter, hinten das Technikabteil ist ja schnuppe.
Sorry, ich dachte, das hätte genauso viel Liter wie das Yasha.

Dann würde ich erst mal 4kg nehmen. nach vorne ist dann nicht mehr sooo furchbar viel Platz.
Grüße,
Stef

Richard

Trainee

  • "Richard" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 75

Location: Rostock

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

14

Tuesday, March 11th 2014, 5:49pm

Danke :D was kannst du alsals korallen besatz empfehlen
Liebe Grüße Richard :D

Becken: 30l Nano Süßwasser mit crystal red Zwerggarnelen
In Planungsphase : Nano Meerwasseraquarium :EVDB00~131:

Stef

Sage

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,610

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 245

  • Send private message

15

Tuesday, March 11th 2014, 7:24pm

Da gibt's soo viel, was paßt.
Für ein kleines Becken finde ich eine kleine Crassa-Anemone mit einem Porzellankrebs sehr schön. Dann gibt's auch wunderschöne Gorgonien, die man nicht füttern muß. Scheibenanemonen, LPS... Krusten sind auch sehr schön.
Mit SPS habe ich wenig Erfahrung, das wird bei Sexy Shrimps nix.
Grüße,
Stef

Richard

Trainee

  • "Richard" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 75

Location: Rostock

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

16

Tuesday, March 11th 2014, 7:33pm

Ok danke :)
Liebe Grüße Richard :D

Becken: 30l Nano Süßwasser mit crystal red Zwerggarnelen
In Planungsphase : Nano Meerwasseraquarium :EVDB00~131:

Hecht

Düsentrieb

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,550

Location: DÜsseldorf

Occupation: ZTM

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 9

  • Send private message

17

Tuesday, March 11th 2014, 8:06pm

Hai Richard,

Briareum, Discosoma, zoakrusten ... min maxannemone, Acanthastrea, tubipora musica ...

... die Welt der weichen und LPS ist riesengroß ...

dein Plan ist gut durchdacht, fast zu perfekt ... einiges brauchst du nicht da kannste Geld sparen

Flüssigplankton bei LS ? nicht nötig ...

Druckpumpe f. Osmoseanlage ? nicht nötig

Osmosemessgerät ? wenn damit ein Leitwertmessgerät gemeint ist, ja aber nicht sofort nötig, gibt

es schon für 20-30 € in der Bucht :thumbsup:

Artemia zuchtset ? wenn du Spaß dran hast 8o da kannst auch preisbewusst was selbst basteln ...

Viel Spaß und Erfolg weiter bei deinen Plänen

Gruß Thomas :thumbup:

Richard

Trainee

  • "Richard" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 75

Location: Rostock

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

18

Tuesday, March 11th 2014, 8:58pm

Danke für das Lob freue mich so was von einen Meister zu hoeren :D
Ok dann werde ich die Druckpumpe weglassen.
Besatzmässig hab ich mir was mit leichten gorgonien , keniabäumchen und weichkorallen mit längeren polypen die je nach Strömung kreiseln aber der besatz soll möglichst farbprächtig sein das ist mir sehr wichtig :)
Liebe Grüße Richard :D

Becken: 30l Nano Süßwasser mit crystal red Zwerggarnelen
In Planungsphase : Nano Meerwasseraquarium :EVDB00~131:

Richard

Trainee

  • "Richard" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 75

Location: Rostock

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

19

Tuesday, March 11th 2014, 9:02pm

Zudem wie Stef sagte eine porzellankrabbe mit anemone aber auch einsielder , sexy shrimps und eine grundel und paar turbos für die einfahrphase
:D
Liebe Grüße Richard :D

Becken: 30l Nano Süßwasser mit crystal red Zwerggarnelen
In Planungsphase : Nano Meerwasseraquarium :EVDB00~131:

Richard

Trainee

  • "Richard" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 75

Location: Rostock

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

20

Tuesday, March 11th 2014, 9:55pm

Wahrscheinlich werde ich dann den neuen Fluval abschäumer gleich verkaufen und mir den Magnus Bubble NACCQ kaufen . :D
Liebe Grüße Richard :D

Becken: 30l Nano Süßwasser mit crystal red Zwerggarnelen
In Planungsphase : Nano Meerwasseraquarium :EVDB00~131:

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 11,372 Clicks today: 25,317
Average hits: 22,412.65 Clicks avarage: 52,085.44