You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

nemo87

Trainee

  • "nemo87" started this thread
  • info.dtcms.flags.ch

Posts: 113

Location: Basel

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 34

  • Send private message

1

Thursday, February 19th 2015, 4:35pm

Wasserwerte im Ungleichgewicht: Nitrate zu hoch; Phosphate nicht nachweisbar

Hallo zusammen,

Ich wende mich an euch mit einem Problem, das ich erst vor ca. 1 Woche als solches identifiziert habe. Nachdem diverse Korallen nicht mehr gut aussahen ging ich zum Fachhändler und liess mein Wasser gegentesten. Dabei stellte sich heraus, dass die Farbskala von meinem bisherigen Salifert Nitrat-Test nicht ganz stimmt und ich nicht ein Nitratwert von 5 sondern von ca. 35-40 hatte. Gleichzeitig sind keine Phosphate nachweisbar. Die Phosphate messe ich mit dem Milwaukee MW12 und das Gerät stimmt haargenau (mit Referenzlösung überprüft).

Aber immer der Reihe nach:

Hier die restlichen Wasserwerte:

Nitrat: 30-40
Phosphate: 0.00
Magnesium: 1500-1600 (viel zu hoch ich weiss, aber ich denke an dem kanns nicht liegen...)
KH: 8.5
Calcium: 450 (auch eher zu hoch)
Nitrit: 0
PH: ca. 8

Meine Technik:

- Scubacube 270l
- Abschäumer von Tunze (COMline 9011)
- Maxspect r420r 16000K 160W

Besatz:

- Viel Lebendgestein 30-40kg
- relativ viele SPS und LPS
- Rhodactis Scheibenanemone
- 2 Garnelen
- 1 Hawaii-Doktor
- 1 Korallenhüpfer
- 1 Feuer-Korallenwächter
- 1 König-Salomon Zwergbarsch
- 1 Tangenfeilenfisch
- 1 Baggergrundel
- 1 Mandarinfisch

Welche Massnahmen habe ich bereits getroffen:

- alle Filterwatten rausgenommen
- Abschäumer gründlich gereinigt
- Grosser Wasserwechsel vorgenommen (140l gewechselt)
- Phosphat-Fertiglösung zudosiert.

Der Nitratwert ist nun auf ca. 25-30 zurückgekommen. Auch wenn ich Phosphatlösung zudosiere, ist nach 1-2 Tagen wieder nichts nachweisbar. Das kann doch nicht sein?

Ein paar Gedanken meinerseits woher das kommen kann:

- Zuviel Lebendgestein/Korallenbruch im Becken mit zuviel Baktieren? Allerding sollte doch dann nicht nur der Phosphatwert tief sein sondern auch der Nitratwert?
- Das Phosphat wandelt sich durch aufgrund des doch relativ hohen Calciumgehaltes relativ schnell zu einem Phosphatdepot an.
- Der Abschäumer ist zu stark eingestellt (aber dann wäre der Nitratwert doch auch tief oder?)

Könnt ihr mir weiterhelfen? Habt ihr Tipps? Bin am verzweifeln :-)

Vielen Dank,

NEMO



Damit ihr euch ein Bild vom Becken machen könnt: http://www.bilder-upload.eu/show.php?fil…-1423427641.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "nemo87" (Feb 19th 2015, 4:38pm)


nemo87

Trainee

  • "nemo87" started this thread
  • info.dtcms.flags.ch

Posts: 113

Location: Basel

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 34

  • Send private message

2

Thursday, February 19th 2015, 7:36pm

Wäre es allenfalls eine Möglichkeit am Licht was zu ändern? Oder den Abschäumer nur nachts laufen zu lassen?

nemo87

Trainee

  • "nemo87" started this thread
  • info.dtcms.flags.ch

Posts: 113

Location: Basel

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 34

  • Send private message

3

Thursday, February 19th 2015, 11:09pm

niemand da der mir bei diesem Problem helfen könnte? Ich wäre auch über Tipps etc. sehr dankbar...

Hätte noch eine Idee: beim Wasserwechsel sauge ich immer vom Korallenbruch die Oberfläche mit Dreck ab. Werden dadurch irgendwelche Bakterienstämme bei ihrer Arbeit gestört? Ich hab irgendwie das Gefühl dass ich was falsch mach aber ich weiss nid was :11B95E~110:

DerMichl

Moderator

Posts: 3,226

Location: Rosstal (nähe Nürnberg)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 390

  • Send private message

4

Thursday, February 19th 2015, 11:52pm

Hi Nemo,

hast Du denn Nitrit auch von Deinem Händler testen lassen? Wenn hier nämlich auch ein Fehler vorliegt und Nitrit nachweisbar ist, beeinflusst das die Nitrat Messung.

Ansonsten wären vielleicht ein paar Bilder nicht schlecht.

Und um welche Koralken geht es denn? Weiche, LPS oder SPS, alle haben ja verschiedene Ansprüche an die Wasserwerte. Grundsätzlich muss jetzt der evtl hohe Nitratwert noch nicht schuld daran sein das Korallen schlecht stehen.

Ich hab bei mir eine ähnliche Situation, No3 bei knapp 20 und Po4 halte ich mit üppigem Füttern bei gerade so 0,03. meinen Tieren geht es aber recht gut.
Grüße

Michl

Psais

Trainee

    info.dtcms.flags.ch

Posts: 230

Location: Zürich

Occupation: Kunststoffverarbeiter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 15

  • Send private message

5

Friday, February 20th 2015, 4:24am

Hallo Nemo

Zur Zeit benutze ich in meinem 430L Becken auch den Tunze 9011.
Der ist ja eigentlich für 1000L ausgelegt. Habe bei mir eine Nahrstofflimitierung denke ich. Wie hast du den Abschäumer eingestellt ? Habe die Schraube fast zugedreht. Wenn ich die bisschen öffne dann habe ich so ein dauerndes quitsch Geräusch.
Allerdings kann ich den Abschäumer auf dieser Einstellung etwa 6 Monate laufen lassen ohne das mir der Schaumtopf auch nur ansatzweise gefüllt wird. Ich sehe auch keinen Schaum in der Reaktionskammer. Ist das bei dir auch so ?

LG Manu

nemo87

Trainee

  • "nemo87" started this thread
  • info.dtcms.flags.ch

Posts: 113

Location: Basel

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 34

  • Send private message

6

Friday, February 20th 2015, 12:30pm

Hi, mein Nitritwert ist bei 0 das habe ich ebenfalls gegentesten lassen. Die Korallen die schlecht stehen sind unterschiedlich. Letzte Woche sah meine Ricordea Scheibenanemone mehrere Tage schlecht aus, dann habe ich sie manuell gefüttert und jetzt steht sie wieder 1A. Das würde tendenziell ja für ein Nährstoffmangel sprechen. Derzeit ist es eine Favia die nicht so glänz und die eine Bäumchenkoralle.

Die Idee, dass mein Tunze-Abschäumer 9011 zu stark für mein Becken sei kann ich mir gut vorstellen. Kann ein Abschäumer denn überhaupt zu gross sein? Ich dachte immer, er könne nur zu klein sein. Zu erwähnen ist auch noch, dass ich relativ viele Korallen habe und der Nährstoffverbrauch wahrscheinlich deshalb doch erheblich ist.

Eine grundsätzliche Überlegung: Wenn der Abschäumer zu stark läuft, müsste dann nicht auch der Nitratwert niedrig sein? Oder hat der Abschäumer nur eine Auswirkung auf die Phosphate?

@Manu: Bei 4-5 Umdrehungen schäumt er doch einiges ab (ca. 1-2 dl / Woche). Wenn ich ihn aber wie empfohlen bei 2-3 Umdrehungen einstelle, dann ist wie bei dir auch noch einer Woche noch nicht mal 0.5 dl im Schaumtopf... Bei mir geht dann der Schaum bis nach oben aber effektiv abgeschäumt wird nichts.

Danke weiterhin für eure Hilfe!

DerMichl

Moderator

Posts: 3,226

Location: Rosstal (nähe Nürnberg)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 390

  • Send private message

7

Friday, February 20th 2015, 12:54pm

Hi

kannst Du noch Bilder vom den entsprechenden Tieren und evtl eine Totale machen und einstellen?
Grüße

Michl

nemo87

Trainee

  • "nemo87" started this thread
  • info.dtcms.flags.ch

Posts: 113

Location: Basel

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 34

  • Send private message

8

Friday, February 20th 2015, 2:34pm

Hi Michel,

- Hier eine Gesamtansicht: http://www.bilder-upload.eu/show.php?fil…-1423427641.jpg

- Hier die Rhodactis als es ihr noch schlecht ging: http://www.bilder-upload.eu/show.php?fil…-1424438004.jpg

- Hier eine andere Weichkoralle, mit Rissen an gewissen Ärmen: http://www.bilder-upload.eu/show.php?fil…-1424439539.jpg



Mehr kann ich Zuhause noch machen....

This post has been edited 2 times, last edit by "CeiBaer" (Feb 20th 2015, 3:07pm)


DerMichl

Moderator

Posts: 3,226

Location: Rosstal (nähe Nürnberg)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 390

  • Send private message

9

Friday, February 20th 2015, 6:04pm

Hi,

sooo schlecht sieht das aber jetzt nicht aus. Insbesondere die LPS sehen finde ich recht gut aus.

Die Fingerleder vom letzten Bild steht ganz oben im Riff oder? Auf wieviel % hast Du denn die Maxspect laufen? Nicht das es Ihr dort zu hell ist.

Dann noch ne Frage, dosierst Du Jod? Und warum sind Dein Ca in Mg so hoch?
Grüße

Michl

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

nemo87 (21.02.2015)

nemo87

Trainee

  • "nemo87" started this thread
  • info.dtcms.flags.ch

Posts: 113

Location: Basel

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 34

  • Send private message

10

Saturday, February 21st 2015, 4:34pm

Hallo Michel

Vielen Dank im Voraus für deine wertvolle Unterstützung bei meinem Problem...

Ich habe dir nachfolgend nochmals ein paar Bilder meiner Korallen heraufgeladen, die nicht mehr so gut stehn:

http://www.bilder-upload.eu/show.php?fil…-1424532915.jpg --> kommt nicht mehr zum blühen. zeigt keine Polypen.


http://www.bilder-upload.eu/show.php?fil…-1424532943.jpg --> fährt Polypen nicht mehr aus...


http://www.bilder-upload.eu/show.php?fil…-1424532970.jpg --> zeigt auch keine Polypen mehr / früher hat sie diese Nachts immer voll ausgefahren


http://www.bilder-upload.eu/show.php?fil…-1424533008.jpg --> hat bis vor ein paar Wochen immer ihren ganzen Körper rausgestülpt und ihren Mund geöffnet. Das macht sie nun gar nicht mehr....



Wegen der Lichtstärke: Die Maxspect wechselt ihre Itensität langsam über den Tag. Bei blau und weiss ist jeweils das Maximum bei 85% angelegt. Die Koralle liegt ca. 40 cm unter dem Licht.... Denkst du das sind Verbrennungserscheinungen?

Würdest du beim Abschäumer was ändern? zum Beispiel tagsüber ausschalten? Kann ich ihn schwächer einstellen? oder denkst du, das hat keinen Einfluss auf die Wasserwerte. Ist ja schon komisch, dass Phosphat nicht nachweisbar ist und Nitrit viel zu hoch? (Hatte bis vor 10 Tagen noch einen Phosphat-Absorber drinn...)

nemo87

Trainee

  • "nemo87" started this thread
  • info.dtcms.flags.ch

Posts: 113

Location: Basel

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 34

  • Send private message

11

Saturday, February 21st 2015, 5:50pm

Übrigens noch eine kleine Verschwörungstheorie zu meinem Phosphatproblem: Wäre es denkbar, dass sich dieses durch meinen hohen Magnesiumgehalt von 1500 bindet und somit fest wird und deshalb im Wasser nicht mehr nachweisbar ist?

Dule

Intermediate

Posts: 327

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 117

  • Send private message

12

Saturday, February 21st 2015, 11:36pm

Noch eine verschwörungstheorie. :EVC471~119: In deinem Becken herrscht nicht genug Strömung?
Hab bei mir die Strömung verdoppelt und jetzt stehen einige Korallen da wie nie zuvor.

nemo87

Trainee

  • "nemo87" started this thread
  • info.dtcms.flags.ch

Posts: 113

Location: Basel

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 34

  • Send private message

13

Sunday, February 22nd 2015, 12:08am

Denke nicht dass die Strömung daran Schuld ist. Habe eine Tunze 6045 und 6025 drinn. Ich denk, das müsste eigentlich reichen....

Dule

Intermediate

Posts: 327

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 117

  • Send private message

14

Sunday, February 22nd 2015, 12:36am

Ferndiagnosen sind ja eh immer schwierig. Kann ja auch sein das die Strömungen sich gegenseitig neutralisieren.

zum vergleich. ich habe 3500l/h + 1600l/h in meinen 100l

ausserdem hat bei mir Bacto Balance massiv geholfen Phosphat+Nitrat zu balancen.

Redrock

Trainee

Posts: 235

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 70

  • Send private message

15

Sunday, February 22nd 2015, 11:04am

Hallo,

das Bactobalance ist ein guter Hinweis. Ich hab auch gute Erfahrungen damit gemacht. Allerdings bedarf der Einsatz großer Vorsicht und du solltest dich zu Bactobalance in diversen Foren einlesen. Hier gibt es wirklich extreme Erfahrungen einzelner Anwender in alle Richtungen. Ich würd es jedenfalls nicht blindlings ins Becken kippen.
Lies darüber, gleiche deinen Korallenbestand mit gelesenen Auswirkungen ab und entscheide dann über den Einsatz. Mir hilft es. Meine Werte sind von PO4 n.n. auf 0,02 und Nitrat von 10 auf 0,3 über 2,5 Monate eingependelt. Ich dosiere nur die Hälfte der empfohlenen Anfangsdosierung.

Gruß

Alexander

Dule

Intermediate

Posts: 327

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 117

  • Send private message

16

Sunday, February 22nd 2015, 11:10am

Da kann ich mich auch anschließen die Hälfte hat bei meinem Becken ausgereicht.

nemo87

Trainee

  • "nemo87" started this thread
  • info.dtcms.flags.ch

Posts: 113

Location: Basel

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 34

  • Send private message

17

Sunday, February 22nd 2015, 1:17pm

Hi zusammen

Ich hab noch vom "microbe lift aquarium balancer". Ich nehme an, dass ich auch das verwenden kann?

Was haltet ihr davon den Abschäumer zum beispiel für 8h am Tag auszuschalten? Meiner ist ja eh für 1000l gemacht....

This post has been edited 1 times, last edit by "nemo87" (Feb 22nd 2015, 1:18pm)


cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

18

Sunday, February 22nd 2015, 2:46pm

Hallo Nemo,

wie hoch ist denn Deine Dichte?


Ich würde den Korallenbruch nicht jedes Mal absaugen beim Wasserwechsel.

Gruß,
Matthias

nemo87

Trainee

  • "nemo87" started this thread
  • info.dtcms.flags.ch

Posts: 113

Location: Basel

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 34

  • Send private message

19

Sunday, February 22nd 2015, 3:23pm

Hallo Matthias

Die Salinität beträgt 35 pro Mille...

DerMichl

Moderator

Posts: 3,226

Location: Rosstal (nähe Nürnberg)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 390

  • Send private message

20

Sunday, February 22nd 2015, 11:23pm

Hi Nemo,

den Abschäumer würde ich laufen lassen, der bringt auch den nötigen Sauerstoff ins Becken.

Du könntest mal versuchen den Blauanteil etwas (vieleicht um 10Punkte) runter zu nehmen und dann mal beobachten.

Die Balancer Sachen kenne ich leider nicht, kann ich nix zu sagen. Ich würde mir evtl überlegen mal ne Analyse bei Triton zu machen?

Vielleicht gibt's ja noch andere Meinungen?
Grüße

Michl

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 15,137 Clicks today: 33,584
Average hits: 21,131.74 Clicks avarage: 50,478.73