Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

inspi

Fortgeschrittener

  • »inspi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 378

Aktivitätspunkte: 1985

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

1

Montag, 25. September 2017, 20:53

Aufsatzhalterung ATI Hybrid

Hallo alle.

Ich suche gerade eine Möglichkeit, wie ich eine ATI Hybrid 8x39W per Aufsatzhalterung am Beckenrand (Becken ist in diesem Fall 60cm breit) befestigen kann.

Meine Idee sind maßangefertigte Acrylscheiben, wobei jeweils zwei davon durch Querstreben zu einem Halter verbunden werden. Von den Haltern dann jeweils zwei auf das Becken legen und die Lampe auf die Halterungen. Ich hänge hierzu mal ein Bild der groben Vorstellung einer solchen Scheibe an, die Kreise sind hierbei mögliche Positionen eben dieser Streben, die zwei Scheiben zu einer festen, stabilen Halterung verbinden (sollen).

Klingt das vernünftig? Hat jemand eine bessere Idee?
Falls es vernünftig ist, kann jemand jemanden empfehlen, der so etwas vernünftig hinbekommt? Idealerweise auch zu einem okayen Preis.

Viele Grüße
Silvio

Wiggum

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 51

Wohnort: Schmölln

Aktivitätspunkte: 270

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

2

Montag, 25. September 2017, 22:26

Hallo Silvio ..

ich weiß nicht, ob die Idee besser ist, aber meine kleine ATI Hybrid mit 4 Röhren habe ich nach dem Maxspect - Prinzip seit ca. einem Jahr mit breiten Metallhaltern an den Außenseiten auf dem Glas aufgesetzt. Es gab null Probleme damit.

Im Internet gab es auch eine Art bebilderte Anleitung, wo einer ein normales Powermodul so umgebaut hatte. Das Prinzip hatten wir einfach bei der Hybrid kopiert. Es ist mir bis heute unbegreiflich, dass ATI selbst keine eigene Aufsatzhalterungen für Powermodul oder Sunpower anbietet.

Grüße.. Christian
»Wiggum« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20161019_111758~01~01.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Wiggum« (25. September 2017, 22:31)


Skrew83

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 49

Aktivitätspunkte: 260

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

3

Montag, 25. September 2017, 22:29

du meinst wahrscheinlich diese Anleitung

http://riffaquarien.blogspot.de/p/diy-ati-powernodul.html


hatte es auch erst überlegt, habe mir dann aber eine Giesemann Aurora gekauft, denn die habe eine Beckenrandhalterung für die Lampe.. schade das ATI da sich nichts einfallen lässt..
  • Aquarium = Eheim Incpiria 400 Marine
  • Beleuchtung = Giesmann Aurora - Hybrid 1200mm
  • Abschäumer = Nyos Quantum 160
  • RF-Pumpe = Ecotech Vectra M1
  • Strömungspumpe = 2x Ecotech MP40QD + Reeflink
  • Nachfüllautomatik = Tunze Osmolator
  • Osmoseanlage = Vertex Deluxe Puratek 100 GPD RO System
  • Dosieranlage = GHL Doser 2.1 SA 4 fach
  • Steuerung / Kontrolle = GHL Profilux 4
  • Heizer = Eheim Jäger 300W
  • Versorgung = ATI Essentials

Wiggum

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 51

Wohnort: Schmölln

Aktivitätspunkte: 270

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

4

Montag, 25. September 2017, 22:32

Richtig.. genau diese Anleitung. :dh:

Skrew83

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 49

Aktivitätspunkte: 260

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

5

Montag, 25. September 2017, 22:36

ich hatte mal mit ATI Kontakt wegen der Sache, da meinten die das es nicht so einfach ist ein Spezielles Zertifikat zu bekommen um es verkaufen zu dürfen... weil die Lampe ja ins Wasser fallen kann wenn man gegen kommt, und es nicht so leicht sei etwas zu entwickeln wo die Lampe fest ist und einen sicheren Stand hat...so habe ich es verstanden..
  • Aquarium = Eheim Incpiria 400 Marine
  • Beleuchtung = Giesmann Aurora - Hybrid 1200mm
  • Abschäumer = Nyos Quantum 160
  • RF-Pumpe = Ecotech Vectra M1
  • Strömungspumpe = 2x Ecotech MP40QD + Reeflink
  • Nachfüllautomatik = Tunze Osmolator
  • Osmoseanlage = Vertex Deluxe Puratek 100 GPD RO System
  • Dosieranlage = GHL Doser 2.1 SA 4 fach
  • Steuerung / Kontrolle = GHL Profilux 4
  • Heizer = Eheim Jäger 300W
  • Versorgung = ATI Essentials

Wiggum

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 51

Wohnort: Schmölln

Aktivitätspunkte: 270

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

6

Montag, 25. September 2017, 22:43

Die anderen Hersteller kriegen es doch auch gebacken.. irgendwie ist das schon schwer nachzuvollziehen. Die produzieren Top - Lampen für jeden Geschmack und Geldbeutel.. aber Aufsatzhalterungen.. Pustekuchen.

Skrew83

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 49

Aktivitätspunkte: 260

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

7

Montag, 25. September 2017, 22:48

das stimmt wohl.. das war leider der Grund das ich mich gegen ATI entschieden habe.. interessiert war ich schon an der neuen Hybrid
  • Aquarium = Eheim Incpiria 400 Marine
  • Beleuchtung = Giesmann Aurora - Hybrid 1200mm
  • Abschäumer = Nyos Quantum 160
  • RF-Pumpe = Ecotech Vectra M1
  • Strömungspumpe = 2x Ecotech MP40QD + Reeflink
  • Nachfüllautomatik = Tunze Osmolator
  • Osmoseanlage = Vertex Deluxe Puratek 100 GPD RO System
  • Dosieranlage = GHL Doser 2.1 SA 4 fach
  • Steuerung / Kontrolle = GHL Profilux 4
  • Heizer = Eheim Jäger 300W
  • Versorgung = ATI Essentials

inspi

Fortgeschrittener

  • »inspi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 378

Aktivitätspunkte: 1985

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

8

Montag, 25. September 2017, 23:13

Hallo.

Danke für die Antworten. Lustigerweise bin ich über diese Anleitung auch schon gestolpert. Aber so richtig geheuer ist mir das mit der offenen Garantiesache bei einer so teuren Lampe nicht (es scheinen wirklich so einige Hersteller im Meerwasserbereich keinen großen Kommunikationsanspruch zu haben, mir fallen da gleich noch zwei ein...). Außerdem möchte ich einen Rucksack-Ablaufschacht haben und dann müsste die Halterung dort aufliegen. Und die Stäbe müssten auf den Seiten unterschiedlich lang sein (auch wegen dem Schacht). Daher gefällt mir die Lösung auch nicht so richtig.

Ich hätte da im Idealfall schon gern etwas, das quer zur Lampe auf dem Beckenrand befestigt werden kann

Das mit fehlenden Aufsatzhalterungen nervt gewaltig. Sowas muss man doch auf die Reihe bekommen. Bei der Sirius X1 musste ich das Teil auch so modifizieren, dass mir die Lampe nicht ins Becken fällt. Aber da gibts wenigstens Halterungen.

So wirkliche Alternativen zu der Lampe fallen mir auch nicht ein, da die meisten dann nur 4x T5 haben. Außer Pacific Sun, die aber schon wieder zu breit ist.

Viele Grüße
Silvio

Skrew83

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 49

Aktivitätspunkte: 260

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

9

Montag, 25. September 2017, 23:21

die Seitendeckel kann man wohl bei ATI nach bestellen falls man neue benötigt... Also falls es beim ersten versuch nicht klappen würde, könnte man ohne Probleme ersatz bestellen
  • Aquarium = Eheim Incpiria 400 Marine
  • Beleuchtung = Giesmann Aurora - Hybrid 1200mm
  • Abschäumer = Nyos Quantum 160
  • RF-Pumpe = Ecotech Vectra M1
  • Strömungspumpe = 2x Ecotech MP40QD + Reeflink
  • Nachfüllautomatik = Tunze Osmolator
  • Osmoseanlage = Vertex Deluxe Puratek 100 GPD RO System
  • Dosieranlage = GHL Doser 2.1 SA 4 fach
  • Steuerung / Kontrolle = GHL Profilux 4
  • Heizer = Eheim Jäger 300W
  • Versorgung = ATI Essentials

inspi

Fortgeschrittener

  • »inspi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 378

Aktivitätspunkte: 1985

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 26. September 2017, 21:07

Hallo nochmal,

spricht eigentlich irgendwas gegen mein initiales Vorhaben mit dem Acrylglas?

Eventuell könnte man auch ein Gestell für die Lampenaufhängung aus Aluprofilen bauen und diese auf dem Beckenrand aufliegen lassen. Aber das sieht dann auch echt bescheiden aus.

Vielen Grüße
Silvio

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 5 535

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 28730

Danksagungen: 989

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 26. September 2017, 21:11

Mal ne blöde Frage.. könnte die nicht auch passen?
https://www.coral-garden.de/Aufsetzhalte…zhalterung.html

:EVERYD~16:
Edit: die Halter kann man ja modifizieren und mit Stegen (rechts/links) ergänzen, so dass nichts abstürzen kann
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
79l Ablegerbecken, 270l/250l in VB

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wassermaus« (26. September 2017, 21:14)


scotty23

Fortgeschrittener

Beiträge: 502

Wohnort: Königs Wusterhausen

Aktivitätspunkte: 2745

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 27. September 2017, 09:46

Hi,

ich klinke mich mal eben ein.
Wie breit darf das BEcken sein bei der 8-fach Aufsatzhalterung?
die 6-fach sollte bis maximal 60cm gehen und ich finde nirgends einen HInweis auf diese Abmessungen

danke

Nico

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 5 535

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 28730

Danksagungen: 989

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 27. September 2017, 11:34

Die 8x Sunpower ist 44cm breit.
Ansonsten dort mal Nachfragen :EVERYD~16:
Ich kenne die Halterung nicht persönlich
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
79l Ablegerbecken, 270l/250l in VB

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wassermaus« (27. September 2017, 11:36)


scotty23

Fortgeschrittener

Beiträge: 502

Wohnort: Königs Wusterhausen

Aktivitätspunkte: 2745

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 27. September 2017, 11:42

ja, das wäre die reine Auflagefläche der Lampe... aber die Aufsetzhalter sind ja deutlich breiter ;)

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 5 535

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 28730

Danksagungen: 989

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 27. September 2017, 12:03

Deshalb ja nachfragen. Alles andere ist raten
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
79l Ablegerbecken, 270l/250l in VB

scotty23

Fortgeschrittener

Beiträge: 502

Wohnort: Königs Wusterhausen

Aktivitätspunkte: 2745

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 27. September 2017, 12:09

jop. hab Oliver Pritzel mal angeschrieben

inspi

Fortgeschrittener

  • »inspi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 378

Aktivitätspunkte: 1985

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 27. September 2017, 17:04

Die Ausatzhalterung passt glaub ich wirklich nur bei der Sunpower, eventuell auch bei einer Sirius, die eine ähnliche Form hat. Die Hybrid ist ja deutlich breiter und anders geformt. Davon abgesehen, dass das Ding auch nur herumsteht und genau wie die Halterung der Sirius ein ziemlicher Fail zu sein scheint. Und dafür gibt's dann ein Zertifikat, dass die nicht ins Wasser fällt.

Vg
Silvio

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »inspi« (27. September 2017, 17:05)


Nautilus802

Fortgeschrittener

Beiträge: 560

Wohnort: Bad Kreuznach

Aktivitätspunkte: 2815

Danksagungen: 116

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 27. September 2017, 17:21

Hier mal wie ich es mit der SUNPOWER gemacht habe, da ich keine Löcher in der Decke wollte!

scotty23

Fortgeschrittener

Beiträge: 502

Wohnort: Königs Wusterhausen

Aktivitätspunkte: 2745

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 27. September 2017, 17:28

und das hält so?

sieht so wackelig aus

Nautilus802

Fortgeschrittener

Beiträge: 560

Wohnort: Bad Kreuznach

Aktivitätspunkte: 2815

Danksagungen: 116

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 27. September 2017, 17:32

Das sind 10mm Makrolon Platten. Hinten sind Querstege dran damit die Stege nicht seitlich kippen können. Könnte man auch vorne machen, aber ich wollte es nicht!

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 6 119 Klicks heute: 15 899
Hits pro Tag: 18 530,19 Klicks pro Tag: 45 912,65