You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Peronia

Beginner

  • "Peronia" started this thread

Posts: 36

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 11

  • Send private message

1

Tuesday, December 4th 2018, 2:47pm

Nordlicht

Moin Moin,

ich bin Stefan und 29 Jahre jung.
Ich wohne in Itzehoe und habe schon seit ca. 10 Jahren ein Süßwasseraquarium. Jetzt möchte ich dieses gegen Meerwasser tauschen. Meerwasser sieht schöner und bunter aus. Gleichzeitig verkleinere ich mich. Habe derzeit ein 350L Becken.
Aktuell studiere ich angewandte Informatik an einer PrivatFH. Da ich dual studiere arbeite ich noch in Hamburg.
Zu meinen sonstigen Hobbys zählen zocken und Freunde treffen. Auch spiele ich gerne an Webservern und bastle an IT-Kram herum.

Ich bin vor allem hier im Forum, damit mir der Einstieg in die Meerwasseraquaristik leichter fällt. Sie ist schon um einiges komplexer als Süßwasser. :search:


Grüße
Stefan

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 19,467

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6518

  • Send private message

2

Tuesday, December 4th 2018, 3:32pm

Hallo Stefan


-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Zooxantelle

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 372

Location: Stuhr / Seckenhausen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 178

  • Send private message

3

Tuesday, December 4th 2018, 8:30pm

Moin Stefan und Herzlich Willkommen... Hier bist Du bestens aufgehoben :7_small27:
Gruß Jens

AM Xenia 100
RFP AM DC Runner 3.2 (3. Gen.)
Philips Coral Care (2. Gen.)
Deltec 600i
2 x 6055 an 7096 + 6040 zur Riffspülung
Tunze Osmolator 3155
AM Reefdoser Evo 4
ATI Essentials

Angela

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,336

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Tuesday, December 4th 2018, 10:07pm

Hallo Stefan,

willkommen hier im Forum.

Meerwasser sieht schöner und bunter aus.
...und ist teurer. :D

Hast Du Dir schon überlegt, welche Größe das neue Becken haben soll? Welche Korallen willst Du pflegen?

Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

Peronia

Beginner

  • "Peronia" started this thread

Posts: 36

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 11

  • Send private message

5

Thursday, January 3rd 2019, 6:06pm

Moin,

sorry für die späte Meldung. Es ist ein 130L marine cube von Sera. Steht schon hier und läuft :D
Ich habe nicht gesehen, dass hier geschrieben wurde, werde den Thread nun abonnieren.

Ich habe eine Wasserstandskontrolle ergänzt und den Abschäumer von Sera (den PS 200) gegen einen Miniflotor von Aqua Medic getauscht. Ich bin mir noch etwas unsicher ob der nun richtig eingestellt ist, aber die Lautstärke hat sich halbiert.

Aktuell habe ich Probleme mit Kahmhaut und der Strömung, gerade im Technikabteil. Ich habe dazu ein Video gemacht, könnt ihr mir kurz Feedback geben? Strömungspumpe ist die Sera 1000 (900L/h), welche beim Lieferumfang beilag.
Ich habe auch den Abschäumer etwas aufgenommen.

Werde in den nächsten Tagen mein AQ hier vorstellen.

Ist die Strömung so gut? Sollte ich einen Skimmer anschaffen (ich präferiere den EHEIM skim350)?
Video: https://youtu.be/yVTHbYgKpdI



Grüße
Stefan

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 19,467

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6518

  • Send private message

6

Thursday, January 3rd 2019, 11:38pm

deine strömung ist deutlich zu wenig... vielleicht braucht es noch ne zusätzliche strömungspumpe.

die oberfläche sollte mehr bewegt sein.

evtl. hast du etwas zuviel wasser im system. es entsteht kein richtiger sog am oberflächenabzug. einen extra ofa solltest du nicht brauchen.

was ist das für material im filterbeutel?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Peronia (04.01.2019)

Peronia

Beginner

  • "Peronia" started this thread

Posts: 36

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 11

  • Send private message

7

Friday, January 4th 2019, 12:03am

deine strömung ist deutlich zu wenig... vielleicht braucht es noch ne zusätzliche strömungspumpe.
Wie groß müsste die ca sein? Ich möchte sie ungern mitten im AQ platzieren, kann man die unter den Steinen verstecken?

die oberfläche sollte mehr bewegt sein.
Durch die 2. Strömungspumpe?

evtl. hast du etwas zuviel wasser im system. es entsteht kein richtiger sog am oberflächenabzug. einen extra ofa solltest du nicht brauchen.
Gut das ich den nicht brauche, spart Energie. Das Problem ist, wenn ich den Wasserspiegel absenke, sieht man durch die Scheibe die Wasseroberfläche. Finde ich immer hässlich.

was ist das für material im filterbeutel?
Ganz oben sind aktuell anti-Silikat-Steine, darunter diese Tonröhrchen für die Bakterien.

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 19,467

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6518

  • Send private message

8

Friday, January 4th 2019, 12:18am

je nach korallen richtet man ne strömung zwischen dem 10 bis 30 fachen des beckenvolumens ein. wie du die platzierst musst du sehen. das kann man nicht vorhersagen. ggf. richtest du sie so aus, dass sie die oberfläche mehr bewegt.

kannst du den wasserstand im technikbereich nicht weiter absenken ohne das es im becken auch sinkt? falls nicht, kannst du versuchen den ablaufkamm etwas von unten her zu verschliessen. dann muss das wasser weiter drüber und der wasserstand bliebe bis zu dem punkt im becken immer gleich, wenn der kamm sauber bleibt. vorsicht jedoch, damit das wasser nicht zu hoch steigt.

haste denn silikat im wasser?
die tonröhrchen, wegen der bakterien, brauchst du in der regel nicht. dafür hast du ja das gestein, welches die bakterien beinhaltet oder irgendwann beinhalten soll.
im schlimmsten fall steigt dir bei dem vermutlich eh recht geringen durchfluss schnell der no3 wert an. kann man nicht immer gebrauchen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Peronia (04.01.2019)

Peronia

Beginner

  • "Peronia" started this thread

Posts: 36

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 11

  • Send private message

9

Friday, January 4th 2019, 2:14am

Ich habe gerade geschaut bezüglich der Strömungspumpen. Die sehe ja ganz anders aus als meine von sera. Dann ist das wohl keine. Man sollte ja lieber mehrere kleinere nehmen als eine große, richtig? Dachte da jetzt an 2 Turbelle Nanostream 6015 von tunze (1800l/h). Kennst du noch andere Marken, die etwas günstiger und auch leise sind?

Mit dem Wasserstand schaue ich mal, geht aber nur mit tüftelei.

Ich habe Silikat im Wasser. Deswegen habe ich die Steine reingetan. Dann kann ich ja später die Röhren rausnehmen und einen größeren Abschäumer verwenden. Der miniflotor wird mit einem langen und einem kurzen Rohr geliefert, aktuell habe ich das kurze montiert.

Peronia

Beginner

  • "Peronia" started this thread

Posts: 36

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 11

  • Send private message

10

Friday, January 4th 2019, 4:09am

Meinen Beitrag kann ich leider nicht mehr bearbeiten.
Ich denke ich nehme Tunze. Ist eben nur die Frage ob eine große oder 2 kleine.

Zum Silikat: das Becken habe ich ohne Mischbettfilter befüllt. Nun habe ich mir eine Filterkartusche (Dupla 80500) und Mischbettharz bestellt. Da ich immer gelesen habe, dass das Wasser von oben nach unten fließen soll war es kein Problem. Aber es ist ja genau anders herum. Brauche ich dafür ein anderes Filtergehäuse? Meine Osmoseanlage ist die jbl 190.

welle1501

Anfänger

    info.dtcms.flags.de

Posts: 476

Location: Stralsund

Occupation: IT-Systemelektroniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 184

  • Send private message

11

Friday, January 4th 2019, 8:35am

Meinen Beitrag kann ich leider nicht mehr bearbeiten.
Ich denke ich nehme Tunze. Ist eben nur die Frage ob eine große oder 2 kleine.



Mit 2 bist du immer besser bedient da du flexibel bist mit der Anordnung.
Lieben Gruß
Marco

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 19,467

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6518

  • Send private message

12

Friday, January 4th 2019, 10:31am

am besten sind immer regelbare pumpen, die dann auch gegenläufig eingestellt werden können. also eine abwechselnde strömung.
bei einem 350 liter becken kommen ja einige in frage. wenn geld eine rolle spielt, dann findest du sicher auch etwas günstigeres im regelbaren bereich.
ansonsten wären ecotech oder tunze eine gute wahl. letztere als 2 mal 6095.

die von dir gewählte mischbettpatrone kann egal wie durchströmt werden. von unten nach oben ist daher möglich. das macht man, damit das harz effektiv genutzt wird.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Jessy1984

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 405

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 228

  • Send private message

13

Friday, January 4th 2019, 11:11am

Moin Moin,

ich bin Stefan und 29 Jahre jung.
Ich wohne in Itzehoe und habe schon seit ca. 10 Jahren ein Süßwasseraquarium....

Moin,
wohne um die Ecke..Elmshorn ;-)
Schön, dich kennen zu lernen
Salzige Grüße

Jessica
_____________________________________________________________________

Eheim Proxima 240 + Skimz UP14

Peronia

Beginner

  • "Peronia" started this thread

Posts: 36

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 11

  • Send private message

14

Friday, January 4th 2019, 11:48am

@welle1501: Ja das dachte ich mir auch.

@CeiBaer: Ich habe ein 130L Becken, 350L sind Süßwasser. Meinst du mit regelbaren Pumpen welche mit Fernsteuerung oder diese zum selber einstellen? Ich bin Student, habe also keine so hohe Finanzmacht. Ich habe noch nicht ganz verstanden was du mit abwechselnder Strömung meinst.
Ich brauche keinen Einsatz o. Ä. für meine Filterkartusche? Das wäre nice :D

Ich habe deinen Vorschlag, den Wasserspiegel im Technikbereich zu senken, temporär umgesetzt. Soll das die Kahmhaut entfernen? Diese ist jetzt weg, dafür im Technikbereich. Werde noch eine dauerhafte Lösung finden.

https://youtu.be/D4YSSogHAhQ


@Jessy1984: Moin, cool, gut zu wissen. Ab Montag bin ich wieder regelmäßig in Elmshorn.

Wassermaus

Pfützenteufel

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,637

Location: Bogel

Occupation: Fachinformatikerin Systemintegration

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2117

  • Send private message

15

Friday, January 4th 2019, 12:14pm

Wenn für die 130l Geld keine Rolle spielt, würde ich die AI Nero 5 vorschlagen. Ansonsten 1-2 Aqamai KPS. Da schau mal gibt es glaube ich auch noch größere Varianten. Allerdings fehlen mir da die eigenen Erfahrungen. Ich war erschrocken im Video sah das für mich so aus als wäre die Strömung aus.

AI Nero 5 Vorteil: schöne breite sanft Strömung mit Programmen und wirklich gut regelbar. Nachteil: die Pumpe kann man nur bedingst mechanisch ausrichten, braucht man allerdins genau wie bei den Vortech ehr nicht.
Aqamai KPS: Vorteil klein, flexibel ausrichtbar, programmierbar. Nachteil: Probleme mit der Software auf einige älteren Geräten, dünner harter Strahl.

Edit: ich hoffe die Karte hat keinen Chip und Magnetstreifen
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Deltec 1000i+ Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Hydra 26 HD, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

Angela

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,336

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

16

Friday, January 4th 2019, 2:51pm

Hallo,

schau Dir mal die Bilder von meinem AQ (im Thread unten in der Signatur) an, wie ich die Pumpen angeordnet habe, mein AQ ist auch ein 50er Würfel.
Ich habe neben der Rückförderpumpe noch die Pumpen Tunze 6045 und Aquamedic 4.0. Als Abschäumer habe ich den EVO500.

Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

Zooxantelle

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 372

Location: Stuhr / Seckenhausen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 178

  • Send private message

17

Friday, January 4th 2019, 3:18pm

Hallo Peronia,

mit Abwechselnder Strömung ist gemeint das die Korallen 1. nicht immer aus einer Richtung gleich beströmt werden und 2. das sie auch gerne mal Abwechselung mögen, z.B. indem sie von zwei oder mehreren Seiten beströmt werden, so entstehen Turbulenzen die die Tiere dann wirklich von allen Seiten "bearbeiten" . Man kann auch eine Wechselströmung erzeugen, also Pulsieren lassen, oder eine Ebbe und Flut Simulation erzeugen. Das geht natürlich nur mit mindestens zwei Regelbaren Pumpen. Aber die Tiere werden es Dir mit Wachstum und Farbenpracht danken. Nicht zu vergessen das Du mit einer guten Durchströmung des Beckens tote Ecken in denen sich Dreck ansammelt der dann vergammelt verhinderst. Wie Ceibaer schon geschrieben hat... das 10 bis 30 fache an Beckenvolumen sollte schon bewegt werden wenn Du Korallen halten möchtest.
Gruß Jens

AM Xenia 100
RFP AM DC Runner 3.2 (3. Gen.)
Philips Coral Care (2. Gen.)
Deltec 600i
2 x 6055 an 7096 + 6040 zur Riffspülung
Tunze Osmolator 3155
AM Reefdoser Evo 4
ATI Essentials

This post has been edited 1 times, last edit by "Zooxantelle" (Jan 4th 2019, 3:20pm)


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Peronia (04.01.2019)

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 19,467

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6518

  • Send private message

18

Friday, January 4th 2019, 3:42pm

Soll das die Kahmhaut entfernen? Diese ist jetzt weg, dafür im Technikbereich.

ja genau. damit ist das ziel erreicht. im technikbereich ist das nicht so wild und kann manuell entfernt werden.
im becken selbst würde diese haut, bestehend aus staub und bakterien, den gasaustausch und die lichtstrahlung behindern.

wenn die kohle nicht so locker sitzt, dann schau auch ruhig mal auf dem gebrauchtmarkt oder nach marken wie jecod/jebao, aqua medic und ähnlichem.
wichtig ist eigentlich, dass du mehr strömung reinbringst. wie du das nun anstellst sei dir überlassen. regelbar und 2 pumpen ist das optimum. erstmal gingen aber auch ungeregelte pumpen. man kauft dann aber u.u. doppelt. daher die hinweise darauf, gleich etwas mehr zu investieren.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Peronia (04.01.2019)

Peronia

Beginner

  • "Peronia" started this thread

Posts: 36

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 11

  • Send private message

19

Friday, January 4th 2019, 4:41pm

Danke für die Antworten. Ich werde mir mal in Ruhe Pumpen aussuchen. Kommt jetzt auf 2-3 Tage auch nicht mehr an denke ich.

Dafür habe ich in der Zwischenzeit die Plastikkarte mit einer dauerhaften Lösung ersetzt.

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 19,467

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6518

  • Send private message

20

Friday, January 4th 2019, 4:47pm

immer schön aufpassen, dass der kamm sauber bleibt...

warte nicht zu lange mit besserer strömung. das wochenende wird es aber schon noch überstehen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 3,791 Clicks today: 8,371
Average hits: 20,417.3 Clicks avarage: 49,298.95