You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Nano-Freak" started this thread

Posts: 2,364

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Thursday, March 21st 2019, 6:32pm

Mini-Scaping - die Dritte- Herausforderung

Hallo,
so, das Dritte Scapers ist am Start. :D
Das Thema ist : Höhle in den Tropen.
Wieso Herausforderung? Das Layout selber ist nicht so das Problem, sondern der Höhlenbewohner.

Dies wird nämlich eine Goldseescheide. Ich habe mir lange Gedanken gemacht, wie ich dem Tier gerecht werden kann.
Die Schwiergkeit ist ganz klar die Ernährung. Es sind ja eigentlich Dauerfiltrierer.
Die logischste Handlungsweise wäre also eine 24 Stundenfütterung.
Und genau das werde ich umsetzen. ^^
Da man nicht so ganz genau weiß, was die verwerten können, wird die Fütteung recht abwechslungsreich werden. Und zwar neben verschiedenen lebenden Plankton auch verschiedenes Filtrierfutter. Leider scheint es das Ultra Clam nicht mehr zu geben. Damit gab es wohl gute Erfolge. :S
Durch die hohe Futterbelastung steht natürlich eine effektive Filterung im Raum. Abschäumen ist nicht und auch eine Feinstfilterung wäre kontraproduktiv.

Filtermaterial, das sehr bakterienfreundlich ist und keinerler Feinstfilterung im Gepäck hat ist Eheim Fix und Biobälle.
lg

Beate
P.S. Das Layout ist natürlich noch nicht fertig. ^^
Nano-Freak has attached the following image:
  • haupt.jpg

ArsMachina

Minimalist

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,436

Location: Odenwald

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1183

  • Send private message

2

Thursday, March 21st 2019, 6:42pm

Hallo Beate,

eine super Sache wird das!

Ich habe ja ein Filtriererbecken, an der Goldseescheide bin ich aber leider gescheitert.
Obwohl sie anfangs gut gefressen hat wurde sie immer kleiner und ist irgend wann verstorben.

Aktuell habe ich eine blaue Seescheide im Becken, die sich bisher gut macht.
Aber ich habe sie erst seit einigen Wochen...

Eine Muschel (Feilenmuschel) wäre keine Option?
Damit habe ich deutlich bessere Erfolge.

Viele Grüße und viel Erfolg bei Deinem Vorhaben

Jochen

  • "Nano-Freak" started this thread

Posts: 2,364

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Thursday, March 21st 2019, 7:13pm

Hallo Jochen,
mir ist bewusst, dass die Goldseescheide ein sehr heikler Kandidat ist.

Und ich bin nicht jemand, der leichtfertig so ein Tier im Becken "verheizt".
Ich hoffe, durch die permanente Nahrungszufuhr dem Tier gerecht zu werden. Zumal ich auch zwischen Phytoplanktonbasierter und Zooplanktonbasierter Ernährung wechsel.

lg
Beate

  • "Nano-Freak" started this thread

Posts: 2,364

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Sunday, March 24th 2019, 3:29pm

Hallo,
das Becken ist jetzt so weit eingerichtet. Durch die spätere hohe Futterbelastung habe ich sehr viel mit Algen gearbeitet, da ich vermutlich immer einen recht hohen Nitratwert haben werde. Der Rest besteht aus unempfindlichen Weichen, die sich auch in dreckigeren Wasser noch wohlfühlen.
2 Tectus sind auch schon am werkeln. Die werden später vermutlich in Futter schwelgen. :D

lg
Beate
Nano-Freak has attached the following images:
  • haupt2.jpg
  • teil1.jpg
  • teil2.jpg

Hapa

Candy Lover

Posts: 1,215

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 447

  • Send private message

5

Sunday, March 24th 2019, 4:08pm

Die sangokai nährstoffversorgung deckt da nicht den Bedarf ?
Gruß Sven


Red Sea Reefer 170 US Style
Radion G4 Pro
Giesemann Stellar (Hybrid)
DCP 3500
Ecotech 2x MP10wqd
Bubble Magus c5


  • "Nano-Freak" started this thread

Posts: 2,364

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

6

Sunday, March 24th 2019, 4:42pm

Hallo,
Seescheiden brauchen nicht nur gelöste Nährstoffe, sondern auch feste Nahrungsbestandteile. Aktive Fütterung ist also unerlässlich.
lg
Beate

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 7,943 Clicks today: 15,507
Average hits: 21,339.17 Clicks avarage: 50,621.3