You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Aeolidiella

Intermediate

  • "Aeolidiella" started this thread

Posts: 237

Location: Freising

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Tuesday, March 17th 2015, 12:36pm

ID Hilfe bei shrimp

Hallo zusammen,
ich bin gerade in einem Projekt auf den Bahamas. Hier untersuchen wir u.a. Salzwasserseen auf der Insel, die unerforscht sind.
Gestern haben wir uns zu einem See durchgeschlagen, in dem augenscheinlich nichts außer einer Art roter Garnelen ist.
Ich versuche mich heute mal an der ID der Familie, wenn es hier pros gibts die eine Idee haben wäre ich dankbar.
Ich dachte an Penaeidae oder etwas aus der gattung Lysmata?

IMG_4240.JPG


Vielen Dank und liebe Grüße,
Adrian

Nagi

Trainee

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.ca

Posts: 53

Location: München

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

2

Tuesday, March 17th 2015, 1:25pm

Hallo Adrian,
Habe zwar noch keine so durchgefärbte gesehen, aber könnte es eine Halocaridina rubra (Rote Hawaiigarnele) oder zumindest verwandte sein? Wie groß sind denn die Tiere?

Stefan

Salz-Casper

Intermediate

Posts: 385

Location: Wolfsburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 37

  • Send private message

3

Tuesday, March 17th 2015, 1:29pm

hätte ja fast auf Halocaridina Rubra getippt aber das ja bissl weit von Hawaii :)





edit, da war wohl wer schneller ^^ musste erst gucken wie die genau geschrieben wird
Gruß Michael

__________________________________________________________________________________________________________

This post has been edited 1 times, last edit by "Salz-Casper" (Mar 17th 2015, 1:30pm)


Aeolidiella

Intermediate

  • "Aeolidiella" started this thread

Posts: 237

Location: Freising

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Tuesday, March 17th 2015, 2:17pm

Hi Stefan und Micha,

vielen Dank für eure schnellen Antworten.
In dem See waren die meisten rot durchgefärbt, manche weißlich mit roten streifen. Die adulten Tiere sind ca 7cm lang, also ein bisschen lang für Halocaridina ruba. Die kleinsten, die ich gesehen habe waren ca 3 cm lang.
Ich werde mir mal nen Bestimmungsguide für Halocardidina besorgen und schauen ob das in die richtige Richtung geht.
Ich bin euch sehr dankbar für die Ideen.

Falls ich was raus bekomme halte ich euch auf dem laufenden.

Grüße





Nagi

Trainee

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.ca

Posts: 53

Location: München

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

5

Tuesday, March 17th 2015, 2:42pm

Denke auch nicht, dass das passt. Die roten Hawaiigarnelen werden ja nur so um die 2 cm.

Ich verfolge deine Ergebnisse aber weiter interessiert.

Stefan

IngoK

Trainee

Posts: 123

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

6

Tuesday, March 17th 2015, 3:20pm

Kann das eine Parhippolyte Art sein?

Aeolidiella

Intermediate

  • "Aeolidiella" started this thread

Posts: 237

Location: Freising

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

7

Tuesday, March 17th 2015, 3:36pm

Hi Ingo,

das sieht sehr gut aus :) ich bin grad am sezieren. Die Peraeopoden zahl stimmt schon mal.

Vielen Dank

Stef

Sage

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,573

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 229

  • Send private message

8

Tuesday, March 17th 2015, 4:01pm

Parhippolyte wäre auch mein Tipp gewesen.

Wunderschön sind sie!
Grüße,
Stef

Aeolidiella

Intermediate

  • "Aeolidiella" started this thread

Posts: 237

Location: Freising

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

9

Tuesday, March 17th 2015, 4:20pm

Das ist super, auf euch ist verlass :)
Leider kann ich die Bilder im Meerwasserlexikon nicht vergrößern,da das Internet hier nicht so gut ist, jedoch hatten die Shrimps im See genau die beiden Farbmorphen. Ich häng noch ein Bild von der gestreiften morphe an. Ein Unterschied ist die Größe der Augen.

Die Beschreibung passt auch ziemlich gut. Wir waren da, kurz nach Niedrigwasser, bei steigendem Wasserstand ( der See ist nah an der Küste und hat irgendwo eine Verbindung zum Meer) da und ist zu 70% 30 cm, jedoch hat er einen "Riss" oder Höhle in der Mitte aus der die Shrimps kamen. Die Dichte war in der höhle unglaublich ca 7-10 Tiere pro 10cm.




Das Bild kommt, sobald das Inertnet das hochgeladen hat...kann sich nur noch um Stunden handeln

Aeolidiella

Intermediate

  • "Aeolidiella" started this thread

Posts: 237

Location: Freising

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

10

Tuesday, March 17th 2015, 4:28pm

Hier das Bild.
Im Vergleich zu Parhippolyte uveae, hat die art 6 rostrum stacheln. Ich denke, dass Parhippolyte stimmt.
Vielen Dank :EVERYD~313:




IngoK

Trainee

Posts: 123

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

11

Tuesday, March 17th 2015, 7:47pm

Gern geschehen...

Viele Grüße

Ingo

Aeolidiella

Intermediate

  • "Aeolidiella" started this thread

Posts: 237

Location: Freising

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

12

Wednesday, March 25th 2015, 8:58pm

Hallo zusammen,

ich hatte mal wieder ein bisschen Zeit weiter den Shrimp zu identifizieren.
Die Gattung, die Ingo und Stef vorgeschlagen haben scheint zu stimmen.
Ich habe eine Art gefunden, die hier vorkommt (Parhippolyte sterreri).
Die Garnele hat die Merkmale der art zwar nicht, ich denke aber, dass sie nahe verwand sind.

Liebe Grüße

DerMichl

Moderator

Posts: 3,226

Location: Rosstal (nähe Nürnberg)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 390

  • Send private message

13

Wednesday, March 25th 2015, 9:12pm

Hi Adrian,

irgendwie spannend so fasst "live" dabei zu sein :thumbup:

Magst vielleicht mal ein Bild von dem See einstellen das man besser mitbekommt wie es vor Ort aussieht?
Grüße

Michl

Aeolidiella

Intermediate

  • "Aeolidiella" started this thread

Posts: 237

Location: Freising

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

14

Friday, March 27th 2015, 4:42am

Hi Michel,

in meinem Post am 17.3. um 16.20 hab ich ein bild gepostet, das ist eine Luftaufnahme in der man schön die Flachwasserzonen und den spalt erkennen kann. Meine Aufnahmen vom Ufer sind nicht so der Wahn ;)

Ich habe heute angefangen die Shrimps genauer anzuschauen, da ich endlich an Paper zu den spezies Parhippolyte cavernicola und Parhippolyte uveae gekommen bin. Dabei habe ich festgestellt, dass es sich wahrscheinlich um zwei verschiedene arten handelt, da sie unterschieldiche rostren (wenn das die mehrzahl von rostrum ist) haben.
Ich denke es ist eine art Parhippolyte, es könnte jedoch etwas neues sein.

Ich halte euch auf dem laufenden

DerMichl

Moderator

Posts: 3,226

Location: Rosstal (nähe Nürnberg)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 390

  • Send private message

15

Friday, March 27th 2015, 7:42am

Oh, das Bild hatte ich glatt übersehen, sorry :EV9A87~129:
Grüße

Michl

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 32,089 Clicks today: 80,088
Average hits: 22,097.53 Clicks avarage: 51,628.97