You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

svox

Sebastian

  • "svox" started this thread

Posts: 634

Location: München

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 4

  • Send private message

1

Thursday, January 31st 2013, 11:28am

Cribrinopsis crassa in SPS. Eingreifen?

Hallo,

derzeit habe ich eine kleine Cribrinopsis crassa explosion. Damals mit LG eingeschleppt ist sie ganz oben im Riff und vermehrt sich seit dem prächtig. Aus einem Tier sind mittlerweile ca 8 geworden. Bisher haben sie nicht gestört, aber jetzt ist eine von ihnen mitten in eine SPS gewandert.



-> wenn man genau hinschaut, sieht man sie recht mittig


Am Fusse der Koralle "warten" die Schwestern und Brüder ;)




Sollte ich bei der Crassa in der SPS eingreifen? Und wenn ja, wie?

Habt ihr einen Tipp für mich wie man die anderen vom Stein gelöst bekommt? Ich würde gerne welche davon abgeben da sie sich doch etwas zu sehr vermehrt.

der_schlupp

Master of disaster

  • "der_schlupp" has been banned

Posts: 3,159

Location: Köln

Occupation: Krankenpfleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

2

Thursday, January 31st 2013, 12:08pm

hallo sebastian, ich schon wieder:-)

ich habe auch crassas und bei mir wachsen diese auch bestens, teilweise zu gut.....

allerdings habe ich die erfahrung gemact das diese so gut wie nicht nesseln und selbst montiporas damit zurechtkommen.

problem ist allerdings die anemonen lebend von stein zu bekommen, ich bin deswegen leider dazu uebergegangen diese mit aiptasia-x zu behandeln:-(
wo die neurosen wuchern will ich landschaftsgaertner sein.....



Fische=futter=kacke=nitrat

Unser April-Stammtisch am 20.04.2013 in Düsseldorf
Alle Infos findet Ihr hier

svox

Sebastian

  • "svox" started this thread

Posts: 634

Location: München

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 4

  • Send private message

3

Thursday, January 31st 2013, 12:19pm

Hallo Lutz,

ich lese immer gerne von Dir :)

Du meinst also die Crassa im SPS ist nicht weiter schlimm?

Ja das mit den Abspritzen habe ich mir auch schon gedacht. Wenn es nicht anders geht werde ich wohl auch mal die Spritze zücken.

... nur diese Crassa in der SPS... die spinnt doch!? ;)

der_schlupp

Master of disaster

  • "der_schlupp" has been banned

Posts: 3,159

Location: Köln

Occupation: Krankenpfleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Thursday, January 31st 2013, 12:22pm

die klettern ueberallhin wo fischfutter abfaellt glaubs mir bei mir sindse sogar mittlerweile im ablaufschacht 8|

na du musst schauen wie stark deine nesseln, es gibt da wohl arge unterschiede von population zu population....
sobald sie irgendwie deine seriatopora vernesselt wuerde ich kurzen prozess machen, die seriatoporas sind ja nicht grade wehrhaft was das angeht....
wo die neurosen wuchern will ich landschaftsgaertner sein.....



Fische=futter=kacke=nitrat

Unser April-Stammtisch am 20.04.2013 in Düsseldorf
Alle Infos findet Ihr hier

svox

Sebastian

  • "svox" started this thread

Posts: 634

Location: München

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 4

  • Send private message

5

Thursday, January 31st 2013, 12:33pm

Alles klar, danke. Dann werde ich sie mal weiter beobachten.

Meine seriatopora ist leider gerade die einzige Koralle die bei mir am Schwächeln ist. Aber insgesamt und nicht nur lokal da wo die Crassa sitzt. Komischerweise geht es Ablegern von ihr an anderen Stellen dabei prächtig... kann mir das derzeit nicht erklären. Ich habe sie schon sehr lange und am Platz hat sich auch nichts geändert... WW sind auch immer ok. Das einzige was jetzt anders ist sind die vielen Crassas und die beiden Kupferanemonen direkt um sie herum. Kann da Nesselgift schuld sein?
Ich hatte schon lange keine Kohle mehr im Einsatz.... nach Einsatz kamen mir die meisten Korallen immer eher beleidigt vor als das ich ihnen was gutes getan hätte. Auch mit relativ geringer Dosierung (ca. 20g auf 300L).

der_schlupp

Master of disaster

  • "der_schlupp" has been banned

Posts: 3,159

Location: Köln

Occupation: Krankenpfleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

6

Thursday, January 31st 2013, 12:34pm

das es mit der recht hohen konzentration von anemonen zu tun haben kann halte ich fuer moeglich....

die anemonen mal vertreiben?
wo die neurosen wuchern will ich landschaftsgaertner sein.....



Fische=futter=kacke=nitrat

Unser April-Stammtisch am 20.04.2013 in Düsseldorf
Alle Infos findet Ihr hier

svox

Sebastian

  • "svox" started this thread

Posts: 634

Location: München

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 4

  • Send private message

7

Thursday, January 31st 2013, 12:40pm

Hm, derzeit steht eigentlich überall eine Koralle rum so das ich die Befürchtung habe das wenn ich sie vertreibe, sie andere Tiere vernesselt.

Sollte ich den mal etwas Aktivkohle nutzen, oder schadet das er den anderen Tieren als das es der seriatopora nutzen könnte?

svox

Sebastian

  • "svox" started this thread

Posts: 634

Location: München

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 4

  • Send private message

8

Thursday, January 31st 2013, 12:47pm

Das sind übrigens die beiden "kleinen"



Die eine ist zum Teil unter der seriatopora. Ich habe derzeit die Befürchtung das sich die hintere wieder teilt.... muss bald mal in einem Marktplatz einen Eintrag machen. Eine würde ich nämlich gerne abgeben

Da rechts sieht man übrigens einen Ableger der seriatopora. Wie man sieht hat sie an der einen Stelle auch Kampfspuren. Das liegt daran das sie zu vor auf dem Anemonenstein war und sie von dieser vernesselt wurde. Ansonsten geht es ihr aber prächtig

This post has been edited 2 times, last edit by "svox" (Jan 31st 2013, 12:48pm)


Doris

Freigeist

    info.dtcms.flags.ch

Posts: 3,829

Location: geb.Schweizerin wohnhaft in Bedburg NRW

Occupation: Lebenskünstler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

9

Thursday, January 31st 2013, 12:52pm

Salü
in der Gartenabteilung gibt es mini-Ton-Töpfchen

diese über die Crassa gestülpt und die kleine klettert da rein, um an das (Licht)loch zu kommen.

(meine Crassa klettern immer in die Drahtalge - um dort dann stranguliert zu werden ;(
Wenn ich es sehe, hol ich sie da raus, vernesselt wurde ich dabei noch nie )
LG Doris

Zeig einem schlauen Menschen einen Fehler
und er bedankt sich.
Zeig einem dummen Menschen einen Fehler
und er beleidigt dich.

This post has been edited 1 times, last edit by "Doris" (Jan 31st 2013, 12:54pm)


svox

Sebastian

  • "svox" started this thread

Posts: 634

Location: München

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 4

  • Send private message

10

Thursday, January 31st 2013, 12:55pm

Hallo Doris,

danke für den Tipp. Das hatte ich auch schon mal gelesen. Allerdings hängen die Anemonen am "Abhang" runter und haben sich zwischen zwei großen Steinplatten befestigt. Ich wüsste deswegen nicht wie ich einen Topf über die anbringen könnte.

Doris

Freigeist

    info.dtcms.flags.ch

Posts: 3,829

Location: geb.Schweizerin wohnhaft in Bedburg NRW

Occupation: Lebenskünstler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

11

Thursday, January 31st 2013, 1:00pm

Salü

also ich dachte eher an die kleinen Crassa - nicht an die Kupferanemonen.

Meine Kupferanemone hab ich am einfachsten "nehmen" können, wenn sie am wandern war. Aber nicht jeder kann tagelang vor der Wasserpfütze sitzen und den richtige Zeitpunkt abwarten ...
LG Doris

Zeig einem schlauen Menschen einen Fehler
und er bedankt sich.
Zeig einem dummen Menschen einen Fehler
und er beleidigt dich.


svox

Sebastian

  • "svox" started this thread

Posts: 634

Location: München

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 4

  • Send private message

12

Thursday, January 31st 2013, 1:02pm

Ach die Crassas. Ja stimmt, das ist eine gute Idee. Die Fläche ist relativ eben, da sollte es gehen.

Muss mal sehen wo ich solche Töpfe her kriege. Muss man da beim Kauf auf etwas bestimmtes achten, oder geben die Töpfe alle nichts an das Wasser ab?

Doris

Freigeist

    info.dtcms.flags.ch

Posts: 3,829

Location: geb.Schweizerin wohnhaft in Bedburg NRW

Occupation: Lebenskünstler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

13

Thursday, January 31st 2013, 1:06pm

Tontöpfchen sollten es sein.
ich koch meine erst 30min aus, bevor ich sie ins Becken gebe. Evt. reicht ja auch kürzer auskochen.k.A. :EV16C9~132:
LG Doris

Zeig einem schlauen Menschen einen Fehler
und er bedankt sich.
Zeig einem dummen Menschen einen Fehler
und er beleidigt dich.


svox

Sebastian

  • "svox" started this thread

Posts: 634

Location: München

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 4

  • Send private message

14

Thursday, January 31st 2013, 1:10pm

Alles klar. Danke

Doris

Freigeist

    info.dtcms.flags.ch

Posts: 3,829

Location: geb.Schweizerin wohnhaft in Bedburg NRW

Occupation: Lebenskünstler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

15

Thursday, January 31st 2013, 1:12pm

Bitte gern geschehn.

ach ja- kleine Tontöpfe findet man bevorzugt in der Kakteen-abteilung ;)

edit: eben grad eine Crassa aus dem Nano ins GB umgesetzt. Da sie am Boden sass, konnte ich sie einfach von Hand aufnehmen und umsetzten. Genesselt hat sie mich nicht.
Doris has attached the following image:
  • crassaableger.jpg
LG Doris

Zeig einem schlauen Menschen einen Fehler
und er bedankt sich.
Zeig einem dummen Menschen einen Fehler
und er beleidigt dich.

This post has been edited 2 times, last edit by "Doris" (Jan 31st 2013, 2:31pm)


daflitz

Erbsenzähler

Posts: 745

Location: Leverkusen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 5

  • Send private message

16

Thursday, January 31st 2013, 2:03pm

Muß ja kein Blumentopf sein. Die Anne muß reinpassen, der Behälter sollte ein Loch habe wo Licht durchkommt, das Gehäuse darf sonst kein Licht durchlassen.
Grüße Daniel

Doris

Freigeist

    info.dtcms.flags.ch

Posts: 3,829

Location: geb.Schweizerin wohnhaft in Bedburg NRW

Occupation: Lebenskünstler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

17

Thursday, January 31st 2013, 2:32pm

nun ja- beim Tontopf weist Du sicher, dass nichts ins Wasser abgegeben wird , darum empfehle ich diese
LG Doris

Zeig einem schlauen Menschen einen Fehler
und er bedankt sich.
Zeig einem dummen Menschen einen Fehler
und er beleidigt dich.


daflitz

Erbsenzähler

Posts: 745

Location: Leverkusen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 5

  • Send private message

18

Thursday, January 31st 2013, 3:05pm

Ich denk da, an die Plastik Schalen wo die Blumenerde drin ist. kA wie die Fachmännisch heißen
Grüße Daniel

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 56,619 Clicks today: 92,088
Average hits: 21,655.69 Clicks avarage: 51,003.07