You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

dh24580

Unregistered

1

Tuesday, May 5th 2015, 9:00am

Scheibenanemone

Hallo.

Ich habe seit Samtag eine Scheibenanemone und mir fällt auf wenn Das Licht ausgeht das die riesen groß wird und wenn Morgens das Licht wieder angeht sehr klein wird.

Es fängt mit einer Std. Blaulicht und langsam heller.

Womit kann ich Dir Füttern.
Habe Preis Coral V Power - Korallenfutter und Aqua Medic plancto Bestellt.

Gruß
Thomas
dh24580 has attached the following image:
  • 1.jpg

MARKUSRPA

Trainee

Posts: 209

Location: Essen, NRW

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 20

  • Send private message

2

Tuesday, May 5th 2015, 10:23am

R. Yumas benötigen keine große Lichtmenge, eher im Gegenteil. Wie bei Scheibenanemonen üblich zieht sich bei starker Beleuchtung die Mundscheiben eher zusammen. Man sollte Sie wenn dann nur langsam heller stellen. Ggl. füttern schadet nicht, da Yumas bis auf über Jahre im Aquarium etablierte Exemplare, recht empfindlich sind und zudem meist keine niedrigen Nährstoffe im System ab können.

Gruß

This post has been edited 1 times, last edit by "MARKUSRPA" (May 5th 2015, 10:25am)


dh24580

Unregistered

3

Tuesday, May 5th 2015, 10:33am

Also währe es besser ich setze die noch mal um das Die nicht ganz soviel Licht bekommt.So einfach ist die haltung also nicht wie ich dich verstehe.
Mal schauen.Ich mus erstmal schauen das die vom Riffpfeiler runter bekommen.Direkt ist die ja wieso nicht geklebt sondern war schon auf einen Stein.

Denke Preis von 10€ im Shop ist inordnung.

Gruß
Thomas

MARKUSRPA

Trainee

Posts: 209

Location: Essen, NRW

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 20

  • Send private message

4

Tuesday, May 5th 2015, 10:45am

Der Preis ist doch egel. Nur weil ein Tier günstig ist, sinkt nicht auch automatisch der Anspruch zu überleben ;-)

Also, unmöglich ist die Haltung nicht, aber diese Species ist schon anspruchsvoller wie andere Scheibenanmonenarten.

Gruß

dh24580

Unregistered

5

Tuesday, May 5th 2015, 11:57am

Ich werde mein bestes geben.Immerhin gefällt mir die sehr gut.
Ich habe die Koralle bereits versetzt und man siehe da macht sich super.Wird viel größer und zeigt Ihre Farbe.
Als Futter währe ja Pelletz ja auch nicht schlecht so mini Pelets.

Danke für die Hilfe.

Gruß
Thomas

MARKUSRPA

Trainee

Posts: 209

Location: Essen, NRW

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 20

  • Send private message

6

Tuesday, May 5th 2015, 1:21pm

Früher war man der Ansicht das Scheibenanemonen nicht aktiv größere Futterpartikel aufnehmen können, außer vieleicht den großen Elefantenohren. Ich habe gute Erfahrung mit dem LPS Grow & Color Granulat gemacht. U.a Rhodactis Scheibenanemonen stülpen ihre kpl. Mundscheibe über das Futter, wie ein Sack. 1 X pro Woche 1-2 Krümel reicht völlig, da die Hauptversorgung immer noch über ihre Symbionten erfolgt.
Ricordeas werden ihre Mundöffnung in den meißten Fällen leicht öffnen, und die Scheibe manchmal etwas anheben. Futterpartikel welches sich in den Flachen Polypennoppen verfängt, wird langsam aber nicht immer sofort sichtbar, zur Mundöffnung transportiert.

Gruß

dh24580

Unregistered

7

Tuesday, May 5th 2015, 2:43pm

Ich habe der ebend was zufressen bekommen und wie Du sagtest die stülpt den Mund über das Futter und was außen rum ist kommt irgendwann auch richtung mitte.

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 56,336 Clicks today: 88,029
Average hits: 21,673.87 Clicks avarage: 51,024.19