Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mark

Administrator

  • »Mark« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 11 134

Wohnort: Meerbusch

Beruf: Reef Builder

Aktivitätspunkte: 61115

Danksagungen: 1100

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 29. Januar 2014, 01:10

Bauanleitung: DIY Arduino Dosierpumpe

Hallo,

einer unserer User: Aquafish007 (Volker) war so freundlich, sein hier im Forum angegangenes Projekt einer DIY Dosiereinheit, in ein PDF zu fassen.

Ihr könnt aufgrund dieser Anleitung eine vollwertige 4 Kanal Dosiereinheit selber bauen.

Hier eine kleine Einleitung zum Projekt:

Einleitung
Dieses Dokument beschäftigt sich mit dem Bau einer günstigen und einfach
herzustellenden Dosierpumpe. Die Basis der Dosierpumpe ist ein Arduino Mega (1280
oder 2560) Controller-Board, der über ein Motorshield bis zu 4 Schlauchpumpen separat
über Zeit oder manuelle Betätigung steuert.
Als weitere Besonderheit dieser Dosierpumpe wurde eine Nachfüllautomatik integriert,
die optional aktiviert werden kann, sowie die Messung von Temperatur(en) mit bis zu
zwei Temperatursensoren (Raum-/Wassertemperatur).
Die entwickelte Firmware ermöglicht die gesamte Bedienung der Dosierpumpe über ein
integriertes Menü für die einzelnen Dosierpumpen. Die Steuerung und Kalibrierung
erfolgt über ein 5-Tasten Bedienfeld und Einstellparameter sowie Uhrzeit und
Dosierzeiten werden über ein 2- oder 4-zeiliges LCD ausgegeben.


Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit günstig und hochqualitative AddOns
hinzuzufügen, wie z.B.
-Magnetrühreinheit
-Temperaturcontroller über ein 1-fach 230V-schaltbares Releigh, welches einen Heizstab
steuert und bei Über- und Unterschreitung der Temperatur akkustische Alarmsignale
ausgibt
-Temperaturcontroller über die 12-24V Versorgung, welches PC-Lüfter oder eine
Lüfterbatterie bei Überschreitung von Temperaturgrenzwerten einschaltet und bei
Erreichen der Soll-Temperatur ausschaltet
-Funksteckdosensteuerung von diversen Geräten (Dosierpumpe Extended als
Minicomputer)
-Modifikation eines käuflichen Futterautomates und integration über Futterdosierzeiten.
-etc.


Etwas über mich und die Hintergründe zu diesem initialen Projekt
Mein Name ist Volker Mink. Meine berufliche Laufbahn brachte mich nach einer
biologisch technischen Ausbildung und einem Biotechnologie-Studium mit der
Ausrichtung in die Verfahrenstechnik und einer Diplomarbeit in
Molekularbiologie/Biochemie in die Geräteentwicklung eines großen
Biotechnologieunternehmen. Heute bin ich in der
Vorentwicklung/Grundlagenforschung tätig und beschäftige mich mit mikro- und
makrofluidischen Systemen neuer Instrumente.
Nun erfordert das schnelle Umsetzen von Funktionsmustern in meinem Bereich auch die
Verwendung von elektronischen Komponenten, welche wiederum HW-Komponenten
wie Schlauch- oder Spritzenkolben-Pumpen, Schrittmotoren, Druckmessung,
Temperaturmessung, etc. steuern. Hilfsmittel der sog. “Rapid Prototyping“ fallenden
Kategorie ist beispielsweise die Verwendung der Arduino Entwicklungsumgebung.
In meinem alltäglichen Umfeld in Kombination mit meinem liebsten Hobby der
Aquaristik sind schon diverse Werke entstanden. Irgendwann kam ich auf die Idee, ein
einfaches System so einfach wie möglich dem Nanoriffe Forum zu präsentieren, um zu
zeigen wie schnell und auch einfach man mit Hilfe von für die Prototypenentwicklung
eingesetzten Instrumenten sogar ein fertiges hochqualitatives Produkt erzeugen kann.

Aus der Präsentation wurde nun eine Bauanleitung für eine DIY Dosierpumpe, die über
ein Arduino Mega gesteuert wird.
Die Bauanleitung war ein Versuch von mir und ist bewusst so erstellt, dass es von
jedermann nachgebaut werden kann, selbst von jemanden, der noch nie etwas mit
Elektrotechnik und Microcontrollern zu tun hatte.
Also Hände aus der Tasche und anfangen. Ihr werdet sehen es macht Spaß!

PDF-Dokument


Ihr findet hier ein Komplett Paket für Windows Rechner und eines für Mac Rechner

Hier könnt Ihr euch die Dateien runter laden:

DIY Arduino Dosierpumpe PDF

Komplettpaket Windows Version 90 MB

Komplettpaket MAC Version 88 MB

aktuellster Sketch

Hier noch ein Video was die Software erklärt:




Volker, Dir einen riesen Dank das Du Dich hinter das Projekt gesetzt hast und es auch erfolgreich zu ende gebracht hast.
Weiterhin viel Spaß an dem Hobby :6_small28:
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

Aerie

Natur findet immer ihren Weg

    Deutschland

Beiträge: 477

Wohnort: Kettwig

Beruf: Qualitätssicherung

Aktivitätspunkte: 2445

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 29. Januar 2014, 06:02

Ein großes Dankeschön an Volker, einfach nur genial :6_small28: :6_small28: :6_small28: :6_small28: :6_small28:
ich habe die Dosierpumpe nachgebaut und diese Zusammenstellung erleichtert es nochmal .
Gruß
Horst :EVERYD~16:

RSM 250
Berlin Airlift 90
Durchlaufkühlung
150 Watt DIY LED Beleuchtung Bericht Abschlußbericht zum DIY LED Umbau RSM 250
4er DIY Dosieranlage Bericht DIY 4fach Dosierpumpe Abschlussbericht
Wer auch mal andere Fotos schauen möchte:rolleyes:
http://www.fotocommunity.de/fotograf/horst-reher/1029333

Hecht

Düsentrieb

    Deutschland

Beiträge: 3 552

Wohnort: DÜsseldorf

Beruf: ZTM

Aktivitätspunkte: 17995

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 29. Januar 2014, 07:18

Danke Volker,

weiß wieviel Mühe und Arbeit dahinter steckt ... ein fantastisches Ergebnis :6_small28:

Gruß Thomas

Basnano

Fortgeschrittener

Beiträge: 360

Wohnort: Krefeld

Aktivitätspunkte: 2000

Danksagungen: 50

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 29. Januar 2014, 08:36

Ganz große Klasse. Gibt viele, die geben sich nicht für Geld so viel Mühe. Und Du machst es aus Spaß. Ich werd die Anleitung nutzen & nun auch nachbauen. Danke Volker.
Gruß, Basti

Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

    Deutschland

Beiträge: 1 275

Wohnort: Bergisch Gladbach

Beruf: Biotechnologe

Aktivitätspunkte: 6630

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 29. Januar 2014, 09:09

Hallo zusammen,

danke auch an Mark dass er dieses Dokument hier eingestellt hat. Ich hoffe dass dieses Dokument mich vor allem nun etwas entlastet und die Fragen weniger werden.
Nun muss sich keiner mehr die Mühe machen sich alles im mittlerweile elendig langen DIY Thread durchzusuchen. Vor allem weil immer mehr unspezifische Fragen gestellt und beantwortet werden wollen.

Viel Spaß beim Nachbauen.

Herr Lehmann

Mad Scientist

    Deutschland

Beiträge: 1 374

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Laborleiter

Aktivitätspunkte: 6940

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 29. Januar 2014, 09:36

Hi Volker,

einfach nur TOP! Dankeschön.
Gruß,
Ben
:hmm: Einsteigerhilfe benötigt? Dann klicken Sie hier! :this:

shy

Schüler

Beiträge: 134

Aktivitätspunkte: 695

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 29. Januar 2014, 09:40

Hallo Leute,

sehr gute Idee das ganze noch einmal in einem PDF hier für die Nachwelt bereit zu stellen! Klasse Arbeit Volker!

MfG Norman

uwe763

Beckenrandschwimmer

    Deutschland

Beiträge: 42

Wohnort: Karlsdorf Neuthard

Beruf: Maschinenbautechniker

Aktivitätspunkte: 225

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 29. Januar 2014, 10:23

Große Klasse

Endlich mal ein Projekt, dass großartig zu Ende gebracht worden ist, ohne dass es anfängt mit tausend Ideen und irgendwo im Sand verläuft.

Vielen Dank

uwe763

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »uwe763« (29. Januar 2014, 10:26) aus folgendem Grund: was vergessen


Sven

Teppichliebhaber

Beiträge: 4 197

Beruf: ZTM

Aktivitätspunkte: 21845

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 29. Januar 2014, 11:21

Hoi Volker

Ich möchte dir hier auch nochmal rechtherzlich dafür Danken.

Dies ist ein genialer Anfang und Kooperation zwischen Nanorifflern und das Forum.
Und so hoffe ich das dies erst nur der Anfang ist, denn es gibt hier eine Menge gutes Potential im Forum.
Vieles was noch in Gedanken schwelgt kann so produktiv festgehalten werden.

Unser Dank gilt der Besten Userschaft, die sich ein Forum nur wünschen kann.

Klasse, weiter so!

Und auch vom Team wird in der nächsten Zeit noch einige tolle Sachen kommen

Sven
Fragen zu Anemonen? Kleines Anemonen 1mal1

Beiträge: 283

Aktivitätspunkte: 1560

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 29. Januar 2014, 21:39

Hallo,

erst mal Danke für die Mühe!

Ich wollte mir das jetzt auch mal genauer ansehen und habe dabei die Links zur Kaufaufstellung aufgerufen.
Leider waren da ein paar nicht mehr verfügbar und ich weiß jetzt nicht, welche Teile ich genau nehmen muss.

Vlt. kannst du das noch mal korrigieren und bescheid geben!

LG
Marcel
Lieben Gruß
Marcel


Verkauf jeden Samstag von 11 - 15 Uhr!
Katzemer Str. 75 ~ 41812 Erkelenz

Timo

Tech Admin

Beiträge: 898

Aktivitätspunkte: 4850

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 29. Januar 2014, 21:50

Super gemacht!

Hast du mal zusammengerechnet was es summa summarum kostet ?

Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

    Deutschland

Beiträge: 1 275

Wohnort: Bergisch Gladbach

Beruf: Biotechnologe

Aktivitätspunkte: 6630

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 29. Januar 2014, 22:12

Hallo Marcel,



klar doch. Die Meissten Sachen sind nur Beispielhaft vorgegeben. Es können natürlich auch günstigerere oder alternative Händler gesucht werden.

Dosierpumpen-Parts:

1. 1 x Gehäuse, z.B. eine Eurobox: http://www.ebay.de/itm/360498507876?ssPa…984.m1423.l2649

2. 4 x Dosierpumpen: http://www.ebay.de/itm/151093653767?ssPa…984.m1423.l2649

3. 1 x LM2596 Step-Down DC-DC-Wandler: Der
wird verwendet, um aus der 24 V-Shield Versorgung für die Pumpen eine
benutzbare Spannung für den Arduino zu gewährleisten: z.B. http://www.ebay.de/itm/370845987729?ssPa…984.m1423.l2649, oder http://www.ebay.de/itm/180952228185?ssPa…984.m1423.l2649, oder http://www.ebay.de/itm/290919540264?ssPa…984.m1423.l2649. Sucht euch
den günstigsten raus!

4. Stepper-Motor-Shield: http://www.ebay.de/itm/SainSmart-L293D-Motor-Drive-Shield-4-AVR-ATMEL-Arduino-Duemilanove-Mega-UNO-R3-/360660601636?pt=Wissenschaftliche_Ger%C3%A4te&hash=item53f90c0b24
(Das Modul für die
Pumpensteuerung: Wenn ihr nicht umlöten wollt (--> die Kondensatoren könnten hier mit evtl. 16V falsch sein!) müsst ihr die teurere Variante von Adafruit verwenden)

5. Arduino Mega, Arduino Mega kompatibel , oder auch so ein Kit hier: http://www.ebay.de/itm/221041217549?ssPa…984.m1423.l2649

(Das Protoshield ist hier halt schon dabei)

6. Protoshield (Mega) , oder Lochrasterplatine für Leute mit Erfahrung

7. I2C-LCD: das hier z.B. http://www.ebay.de/itm/SainSmart-IIC-I2C…=item33836eb69f

8. Das Keyboard: http://www.lipoly.de/index.php?main_page…cc9csi0at1r2403 oder Keypad (inkl. Versand: 10 €)

9. RTC-Modul (die Uhr): z.B. das hier: http://www.ebay.de/itm/360571883714?ssPa…984.m1423.l2649

10.24 V Netzteil mindestens 3-4 A : z.B. Netzteil : Zwischen 12 und 24 V
umschaltbar (12,69 €)

11. Optional: Schwimmerschalter: http://www.ebay.de/itm/181181154635?ssPa…984.m1423.l2649

12. Optional: Buzzer: http://www.ebay.de/itm/KIT-5V-12mm-Signa…=item3cd1d2e523

13. Optional: Temp-Sensor: z.B. http://www.ebay.de/itm/Waterproof-Digita…=item5af19913c0



Ansonsten die Basics:

1. Für das Nachbau-Motor-Shield die beiden
Kondensatoren zum umlöten: C7 + C8 von 16 V auf 25 V:http://www.ebay.de/itm/170627606349?ssPa…984.m1423.l2649

oder

http://www.ebay.de/itm/251322271927?ssPa…984.m1423.l2649

2. 1 DC-Einbaubuchse (2,5 mm) an Gehäuserückseite für
den Anschluss des Netzteils (1,89 €)

3. 1 DC-Einbaubuchse (2,1 mm) an Gehäuserückseite für den Anschluss
des Schwimmerschalters (1,79 €)

4. 1 DC-Stecker (2,1 mm) zur direkten Verbindung
an den Schwimmerschalter (1,39 €)

5. Stiftleisten und Buchsenleisten:
http://www.ebay.de/itm/Stk-2x-BUCHSENLEI…=item3a86a55572

6. 2 3-Pol
DIN Einbaubuchsen
an
Gehäuserückseite für den Anschluss der beiden Temperatursensoren (insges. 3,78
€)


7. 2 3-Pol
DIN Stecker
an
Gehäuserückseite für den direkten Anschluss der beiden Temperatursensoren
(insges. 3,58 €)

8. Ein bißchen Schrumpfschlauch: http://www.ebay.de/itm/400571969758?ssPa…984.m1423.l2649


9. 3
x 4,7kOhm Widerstände (bedrahtet) für Tempsensoren und RTC-Modul


10. 1
x 100 Ohm Widerstand (bedrahtet) für den
Buzzer


11. 1
x 10kOhm Widerstand (bedrahtet) für den
Schwimmerschalter

Beiträge: 283

Aktivitätspunkte: 1560

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 29. Januar 2014, 22:15

1A!

Vielen lieben Dank! Auch für die schnelle Bearbeitung :)

PS: Hast eine PN.
Lieben Gruß
Marcel


Verkauf jeden Samstag von 11 - 15 Uhr!
Katzemer Str. 75 ~ 41812 Erkelenz

Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

    Deutschland

Beiträge: 1 275

Wohnort: Bergisch Gladbach

Beruf: Biotechnologe

Aktivitätspunkte: 6630

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 29. Januar 2014, 22:57

Hallo Timo,
Das kommt ein bißchen drauf an wie günstig man die 4 Pumpen (lagen schon bei ca. 3€) bekommt und was man schon an Material zu Hause hat. Am Meissten kostet die Erstinvestition, wegen Versandkosten...

Von daher rechne ich so mit ca. 40-60€ Gesamtkosten. Natürlich mit der Option viel viel günstiger zu erweitern.


Viele Grüße,

Volker

Timo

Tech Admin

Beiträge: 898

Aktivitätspunkte: 4850

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 29. Januar 2014, 23:07

Ok, hatte so ca 80 Euro aus dem Bauch überschlagen. Derzeit gibts die Pumpen nur im Dreierpack für ca 6 Euro pro Stück. Brauche nur noch eine.

Sash

BlubBlub

    Deutschland

Beiträge: 314

Wohnort: Westerwald

Aktivitätspunkte: 1640

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 29. Januar 2014, 23:07

Sehr cooles Projekt!
Vor allen der Vorteil viele Funktionen in einem Gerät.
Habe zwar schon alle Automatisierungen, aber in einzelnen Geräten mit jeweiligen Netzteil.

Glaube, wenn das wirklich nur rund 60euro kostet, werd ich mich da mal einlesen.
Besteht nicht die Möglichkeit vieles bei zB reichelt zu bestellen, das man versandkosten spart?
VG Sascha

ScubaCube 165
Ecotech Radion XR30w G3, BubbleMagus Curve 5, Eheim Compact 2000, Tunze Nano 6040
Klick

Früher Sera Cube Special Edition ^^

Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

    Deutschland

Beiträge: 1 275

Wohnort: Bergisch Gladbach

Beruf: Biotechnologe

Aktivitätspunkte: 6630

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 29. Januar 2014, 23:19

Hallo Timo,
Hol Dir halt nochmal 3 und Du hast 2 sls Reserve oder Du erweiterst mit 2 BD911 Darlington Transistoren und hast eine 6er Dosierpumpe.

Aber echt? Gibts die derzeit nur mehrfach zu kaufen? Doof sind halt auch die Versandkosten.

@Sash:
Klar kann man machen. Nur hab ich keine Lust eine Sammelbestellung zu koordinieren. Das können andere machen.


Viele Grüße,

Volker

Sash

BlubBlub

    Deutschland

Beiträge: 314

Wohnort: Westerwald

Aktivitätspunkte: 1640

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 30. Januar 2014, 18:52

Hi,

ne, meinte keine sammelbestellung.
Du hast ja jetzt zu ebay verlinkt, das ist ja nicht dauerhaft.
Bei reichelt hat das ja länger bestand und man hat alles aus einer hand :-)
VG Sascha

ScubaCube 165
Ecotech Radion XR30w G3, BubbleMagus Curve 5, Eheim Compact 2000, Tunze Nano 6040
Klick

Früher Sera Cube Special Edition ^^

Heiko357

Anfänger

Beiträge: 2

Aktivitätspunkte: 10

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 9. März 2014, 19:34

Hallo

ein tolles DIY Projekt, dem ich mich gerne anschließen würde.

Bei der Suche nach den Baugruppen in der Bucht ist mir aufgefallen das es von dem SainSmart Mega2560
eine neue R3 Version gibt.

Wo ist der Unterschied und geht diese Version auch ??

Und die Dosierpumpen kosten derzeit 19 Euro, hat jemand schon eine preiswerte Bezugsquelle gefunden ?


Gruß und Dank für diese geile Projekt
Heiko

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heiko357« (9. März 2014, 19:37)


Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

    Deutschland

Beiträge: 1 275

Wohnort: Bergisch Gladbach

Beruf: Biotechnologe

Aktivitätspunkte: 6630

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 9. März 2014, 23:42

Hallo Heiko, steht alles auf der Arduino Seite:

"Revision 3 des Boards besitzt die folgenden Neuerungen:
1.0 pinout: SDA und SCL Pins wurden in der Nähe des AREF Pin hinzugefügt, sowie zwei weitere in der Nähe des Reset Pin. Einer davon ist der IOREF, der es Shields ermöglicht die Spannung des Arduino Boards zu nutzen. In Zukunft werden Shields sowohl mit Boards kompatibel sein, welche den AVR nutzen und mit 5V betrieben werden, sowie mit dem Arduino Due, welcher mit 3.3V betrieben wird. Der Zweite Pin wurde für zukünftige Neuerungen hinzugefügt und besitzt zurzeit noch keine Aufgabe.
Verbesserte Reset Schaltung.
Der Atmega 16U2 ersetzt den 8U2."

Ich würde einen Monat warten. Diesen Monat ist die Pumpe schon von 12 suf 19€ gestiegen.
Unglaublich die Preisspanne wenn man überlegt dass die Pumpe gegen Ende des letzten Jahres ca. 3 € gekostet hat.


Viele Grüße,

Volker

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Aquafish007« (9. März 2014, 23:43)


Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 15 905 Klicks heute: 37 641
Hits pro Tag: 19 795 Klicks pro Tag: 48 209,58