You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Florian

Beginner

  • "Florian" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 54

Location: Viersen

Occupation: Elektriker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Thursday, March 14th 2013, 9:40pm

DIY Aquariumcomputer über ein Raspberry PI

Hallo,

damit Volker icht ganz so alleine mit dem Thema da seht möchte ich hier auch mal meine Aqauriumcomputer vor stellen.
Nur das ich kein Arduino Borad sondern ein Raspberry Pi genommen da er einrichtiger Computer ist mit Ein/Ausgängen und es auf Linux basiert wo man schon viele sachen sehr einfach und schnell interlieren kann.

Mit meinem Aquariumcomputer will ich mein Aquarium steuern, dosieren, Werte manuele, echt Zeit Werte messen und alles anzeigen lassen. Egal wo ich grade bin. Wie z.B. auf der Übersicht die ich hier als Blid angehängt habe was fürs Handy genau richtig ist.
Dort kann ich sehen ob Irgendwelche Wert im Aquarium nicht stimmen anzeigen lassen.
Zur Zeit kann ich nur die Temperaturen und Luftfeuchtigkeit messen, alle anderen Werte kann man manuel eintragen und über die Grafik auch über längere Tage einen verlauf der Werte anzeigen lassen.

Ich kann jetzt auch schon meine gesamten Pumpen darüber Zeitlich oder manuel auch Ein und Ausschalten lassen. Genau so lasse ich auch meine komplette Dosierung von Spurenelement schon darüber laufen, es würde auch schon Schick in einige Boxen verpackt.

Nun will ich aber auch noch ein PH,Leitwert und Redox Messung einbauen was aber alles noch in der Planung ist.

Jetzt hoffe ich das viel Kommentar Ideen oder neu Vorschläge von euch bekommen

Gruß Florian
Florian has attached the following images:
  • Bildschirmfoto 2013-03-14 um 20.42.40.png
  • Bildschirmfoto 2013-03-14 um 20.51.46.png
  • IMG_0295.JPG
Gruß Florian

This post has been edited 1 times, last edit by "Florian" (Mar 14th 2013, 9:44pm)


Stefan

Plexiglas-Designer

Posts: 598

Location: Geilenkirchen

Occupation: CNC-Lasertechnik/

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

2

Thursday, March 14th 2013, 10:38pm

hi florian,

wie wir ja schon bei günter drüber gequatscht haben, finde ich solche sachen super interressant. aber was vorschläge betrifft, oder was man einbauen und umsetzten betrifft, bin ich total raus ^^ . da reichen dann nur meine computerkentnisse zum ein und ausschalten :10_small20:
aber ich freu mich drauf, was du noch alles technisches umsetzten kannst
Gruß Stefan

This post has been edited 1 times, last edit by "Peter" (Mar 15th 2013, 6:27am)


Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,275

Location: Bergisch Gladbach

Occupation: Biotechnologe

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 23

  • Send private message

3

Friday, March 15th 2013, 9:15am

Hallo Florian,

coole Sache den Aquariumcomputer auch mit auch über den Raspery Pi zu realisieren. Habe auch schon damit geliebäugelt, jedoch bin ich ein bißchen mehr im Thema Arduino drinnen.

Aber wir können uns bestimmt über einiges austauschen wie z.B. den pH-Algorithmus.

Hast du denn auch vor Magnesium, Phosphat und Calcium zu messen? Ich glaube die Sonden sind recht teuer...

Jetzt gehts also doch langsam los in diesem Forum mit etwas komplexeren DIY-Komponenten. Andere Foren sind ja schon überfüllt von solchen. :6_small28:

Florian

Beginner

  • "Florian" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 54

Location: Viersen

Occupation: Elektriker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Friday, March 15th 2013, 10:17am

Hallo Volker,

das hört sich doch gut an.

Also Magnesium, Phosphat und Calium wäre echt cool aber habe noch nix passendes gefunden.
Die PH Platine die du nutz, bist du damit zufrieden und liefert die auch richtige werte? Da ich mit einem Kumpel in dieser Hinsicht da schon Probleme mit hatte. Wir habe es aber bei ihm mit ein PH Kit von Atlas Scientific probiert und bin selber noch nicht sicher wie ich das jetzt am besten löse.
Gruß Florian

Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,275

Location: Bergisch Gladbach

Occupation: Biotechnologe

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 23

  • Send private message

5

Friday, March 15th 2013, 11:04am

Hallo Florian,

der pH-Wert läuft super. Ich lasse es derzeit gegen ein kommerziell erhältlichen pH-Meter parallel laufen. Dass ich den Redox-Wert auch deshalb erstmal nicht in Betrieb habe ist, neben dem relativ wenigeren Nutzen für mich, dass die Schaltung auf der Ultimate-Platine direkt nebeneinander realisiert wurde und sich meiner Meinung nach gegenseitig beeinflussen.
Idealerweise sollten beide Messschaltungen isoliert voneinander sein.

Mit dem Leitwert muss ich nochmal ein wenig rumspielen wenn alles andere bei mir gut läuft. Hier war ich auch mal am Überlegen, ob ich mir zum Vergleich mal das Salinity-Modul von Atlas Scientific inkl. Elektrode besorge. Mich schrecken bei den Ammis immer nur die Versandkosten von 30 USD ab. Und dann noch die Verzollung... Woanders habe ich das Teil noch nicht gefunden. Deshalb habe ich das Teil noch nicht bestellt.

Florian

Beginner

  • "Florian" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 54

Location: Viersen

Occupation: Elektriker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

6

Friday, March 15th 2013, 11:39am

Ja die Versand kosten sind schon sehr hoch.

Bei uns ist das Problem, das wir die Messung Isoliert vom Raspberry PI machen mussten weil sich sonst Störungen vom Bord einschlichen. Aber hast du deine Messung schon mal in einen Plastik Becher gemacht ohne dem Potenzial vom Aquarium?
Oder ist dein Aquarium geerdet? Weil es doch ja immer Störströme im Aquarium durch z.B. Pumpen gibt.
Diese kann man aber mit einer 2 Megohm beseitigen und beeinflusst so auch die Messungen nicht.
Gruß Florian

Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,275

Location: Bergisch Gladbach

Occupation: Biotechnologe

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 23

  • Send private message

7

Friday, March 15th 2013, 11:47am

Hmm, ist mir nicht aufgefallen. Ich kalibriere ja die Elektrode im Becherglas (pH 6,88 und pH 9,22 bei 20°C). Danach kommt sie ins Technikbecken. Da ich ein Referenzmessgerät habe, dass (fast) dieselben Werte angibt, hae ich mir deswegen darüber keine Gedanken gamcht. Außerdem lagen die Werte auch immer im Normbereich eines normalen Tages- und Nacht-Rythmusses (pH 7,9-8,2).

War denn dann wenigstens der Versand schneller als Chinaware mit ca. 2 Wochen? Musstest Du zum Zollamt/-Ausgabestelle?

Florian

Beginner

  • "Florian" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 54

Location: Viersen

Occupation: Elektriker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

8

Friday, March 15th 2013, 12:13pm

Kannst ja mal versuchen das einmal im Becken messen und dann in einem Glasbecher messen, wir hatten da so um 0,5-1,0 ph Abweichung.

Ich hatte die Selber nicht bestellt aber das ganze hat ca 6 Wochen gedauert da die Sachen per Schiff her kamen und Zoll hatten die von DHL an der Haustür verlangt. Was ich aber sehr cool fand.
Gruß Florian

Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,275

Location: Bergisch Gladbach

Occupation: Biotechnologe

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 23

  • Send private message

9

Friday, March 15th 2013, 12:18pm

Hallo Florian,

Ok, werde ich mal ausprobieren. Hast Du denn auch bedacht, dass die Flüssigkeit im Glas und auch bei der Kalibrierung in Bewegung ist, sprich Magnetrührer o.ä. dein Meerwasser im Glas ständig rührt? Das macht schon ungefähr diese Größenordnung aus.

Florian

Beginner

  • "Florian" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 54

Location: Viersen

Occupation: Elektriker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

10

Friday, March 15th 2013, 5:37pm

Hallo Volker,

ja das weis ich mit dem Rühren.

So aber habe hier auch noch mal zwei Bilder wo man sieht das ich auf der Webseite Fotos, Beschreibungen und grenzen für z.B. Temperatur eingeben kann und mich warnt wenn irgendwelche Werte nicht zu meinen Tieren passen.
Florian has attached the following images:
  • Bildschirmfoto 2013-03-15 um 17.24.15.png
  • Bildschirmfoto 2013-03-15 um 17.24.48.png
Gruß Florian

Raffo

Acroholiker.de

Posts: 2,360

Location: Köln

Occupation: Selbstständig

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 118

  • Send private message

11

Sunday, April 21st 2013, 10:28am

Hey,

wir waren ja gestern bei dir zum ablegertausch, danke nochmal dafür :thumbup:

wie sieht es hier mit nem update aus ? hast ja zwischenzeitlich noch was gewerkelt...
VG
Raffo

Fusion 10G

Florian

Beginner

  • "Florian" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 54

Location: Viersen

Occupation: Elektriker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

12

Wednesday, May 22nd 2013, 2:38pm

Hallo zusammen,

es hat sich ja noch das ein oder andere bei mir geändert und möchte jetzt mal damit anfange das ich jetzt genau angeben kann ob Werte OK sind oder Schlecht sind .
Wie man hier auf dem Bild sieht das meine Wassertemperatur grün ist und so mit in dem Bereicht von 25-27C° liegt so kann man alle gemessene Werte einrichten. Beim Nachfüllbehälter z.B. ist zu sehen das er rot ist (leer) da ich aber nicht immer auf meiner Seite gucken will ob alle Werte ok sind, schicke ich mir dann bei einem Fehler eine E-Mail wie z.B. Behälter leer ist.
Florian has attached the following images:
  • Dosierung.jpg
  • IMG_1001.PNG
Gruß Florian

chris1284

Beginner

Posts: 3

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

13

Friday, May 24th 2013, 9:31pm

Details zum Projekt?

Hallo Florian,

ein tolles projekt :thumbsup:

ich bin auch seit kurzem besitzer eines pi. grund für die anschaffung war ein ähnliches, nicht so umfangreiches projekt (nur temp-sensoren für das aq + webserver zur darstellung der messungen). mich würden details zu deinem aq-computer interessieren:
welche bauteile, evtl. schaltpläne, bild vom pi mit den komponenten. da ich zwar im bezug auf die programmierung einiges an vorkenntnissen habe sollte das nicht zum problem werden. jedoch elektrotechnisch bin ich anfänger und wäre über diese daten dankbar.

gruß chris

Florian

Beginner

  • "Florian" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 54

Location: Viersen

Occupation: Elektriker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

14

Thursday, May 30th 2013, 11:11am

Hallo Chris,

das finde ich gut das noch einer hier ist mit einem Pi.
Ich habe voll viel von Komputer.de geholt, die Temperatur Sensoren und Relayboards habe ich dort auch geholt. Bin jetzt mit einer PH Sonde am basteln habe schon das ein oder andere damit versucht aber ist auch noch nicht fertig.
Ich kann dir aber die Tag auch noch mal ein paar Bilder schicken.
Hast du schon was mit dem Board gemacht?
Gruß Florian

This post has been edited 1 times, last edit by "Florian" (May 30th 2013, 11:15am)


chris1284

Beginner

Posts: 3

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

15

Friday, May 31st 2013, 10:27am

leider noch nichts, außer os installiert und mit phyton rumgespielt.
ich bin immer noch auf der suche nach der richtigen erweiterung. es gibt ja diverse möglichkeit:
1. - gpio vom pi direkt nutzen (würde ich bevorzugen zum testen, in verbindung mit dem cobblerbreakout kit + sensoren)
http://www.exp-tech.de/Shields/Adafruit-…spberry-Pi.html

2. - pi erweiterungen zb über PiFace
http://www.exp-tech.de/Shields/PiFace-Digital-Raspberry-Pi-Extension-Board.htm

3. da später evtl auch noch weitere funk-komponeten damit bedient werden sollen habe ich auch diese erweiterung im auge
http://www.michael-heck.net/index.php?op…id=57&Itemid=65

ich werde wohl 1. zum spielen nehmen und dann auf 3 umsteigen. Über weiter vorschläge und anregungen bin ich dankbar

Florian

Beginner

  • "Florian" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 54

Location: Viersen

Occupation: Elektriker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

16

Friday, May 31st 2013, 12:32pm

Ok
ich habe zur Zeit diesen Sensorum die Wassertemperatur
zu messen und habe dann noch einen DS18B20 für meine Lampe. Da die ja über den 1-wire Bus angeschlossen werden kann man ich glaub 100 St. Anschließen oder so.

Dann habe ich noch 2Relaybords wo ich meine Steckdosen für meine Pumpen schalte. Mit dem ändern Bord habe ich mir eine Dosieranlage realysiert.

Die Hausautomatisierung habe ich auch vor, habe schon ein 433MHz zu Hause und kann schon die Funk Steckdosen ein und ausschalten nur es ist noch nicht in meiner Seite eingebunden.
Gruß Florian

chris1284

Beginner

Posts: 3

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

17

Friday, May 31st 2013, 2:11pm

das modul oben (3. lösung)hat halt den vorteil das es 433/868/915MHz (also ist man in der wahl der komponentne nicht so eingeschränkt) kann und es quasi zum einrichten die fertige grundversion von FHEM gibt http://fhem.de/fhem_DE.html (sprich in der theorie muss man nur noch die geräte anlernen und los, webfrontend (auch für smartphone) inklusive, diverse plugins wie floorplan usw). das modul hat auch einen 1-wire.

werd mir ersteinmal die sensoren und den cobbler holen und dann schauen wie es weiter geht.

Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,275

Location: Bergisch Gladbach

Occupation: Biotechnologe

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 23

  • Send private message

18

Friday, May 31st 2013, 2:58pm

Interessant ihr beiden. Bin gespannt wie es weiter geht. Programmiere mit Python auf der Arbeit Prozesse von Instrumenten. Wird nun auch für mich interessant mit dem PI deben der arduino Lösung. Vor allem weil die Peripherie von meinem Arduinocompi wohl auch beim PI funktioniert. :thumbup: Meinen Kram mach ich auch bald weiter wenn ich aus dem Urlaub zurück bin. Also weiter so, ganz großes Kino. :6_small28:

Florian

Beginner

  • "Florian" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 54

Location: Viersen

Occupation: Elektriker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

19

Friday, May 31st 2013, 5:49pm

Aber mein webfrontend ist auch so angepasst das man es sehr gut mit einem Smartphone nutzen kann und ich möchte das halt alles von einer Seite schalten können.
Welches Modul hat 1-wire? Der Pi. hat ja schon 1-wire on Board.
Gruß Florian

Florian

Beginner

  • "Florian" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 54

Location: Viersen

Occupation: Elektriker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

20

Sunday, June 2nd 2013, 2:43pm

So wie auf dem ersten Bild sieht meine Seite vom Handy aus wo ich z.B. manuel irgendwelche Aktionen Starten kann wenn ich z.B. Fütterung Drücke gehen bei mir für 10min alle Pumpen und mein Abschäumer aus, was aber individuell einstellbar ist.

Auf dem 2 Bild sieht man meine Zeitsteuerung wann bei mir irgendwelche Dosierpumpen an gegen oder sonstiges Passiert.

Auf dem 3 Bild ist die Box für meine Pumpen ich habe dort ein Relayboard ein gebaut und den Temperatursensor für meine Wassertemperatur.
Ich habe mich dafür entschieden das alles in kleine einzelne Boxen zu bauen da ich nicht so viel platz im Unterschrank habe.
die 230V für die Pumpen habe ich in die Box mit einem Kaltgerätestecker wie bei einem PC genommen.
Florian has attached the following images:
  • Bildschirmfoto 2013-06-02 um 13.55.09.png
  • Bildschirmfoto 2013-06-02 um 14.10.29.png
  • für Web.jpg
Gruß Florian

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 7,534 Clicks today: 16,241
Average hits: 20,417.73 Clicks avarage: 49,302.78