You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "DarksideofMoon" started this thread

Posts: 120

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Tuesday, September 25th 2012, 2:25pm

Neue Nano Beckenplanung

Hallo Leute!

Ich habe vor meine Yasha Technik möglichst sinnvoll in einem neu geplanten Nano Becken einzusetzen. Habe lange überlegt ob ich ein Nano mit Technikbecken im Unterschrank oder doch ein Becken mit integriertem Technikabteil realisieren soll.

Habe mich nun für zweiteres entschieden. Die Maße des Beckens werden 45x50x45cm 3 seitig Optiwhite sein. Für die Technik möchte ich die letzten 10cm abtrennen und insgesamt 4 Kammern bauen.
1) ca 15cm breite Abschäumerkammer (AM Turboflotor Blue 500 vom Yasha) mit direktem Oberflächenabzug aus dem eigentlichen Becken
2) ca 10cm breite Filterkammer wo ich diverse Filtermaterialien einbringen kann
3) ca 10cm breite Klarwasserkammer mit Strömungspumpe (werde wohl auf ne Tunze 6045 aufrüsten) die das Wasser wieder zurück ins Becken befördert. Meine Nanoprop vom Yasha werde ich dann in meinem Percula 100 verbauen.
4) Eine Osmosewasserkammer mit Pumpe für ne automatische Niveauregulierung.

Beleuchtet soll das ganze von ner Maxspect G2-60W SemiLed werden die per Beckenhalterung direkt auf der Abtrennung zum Technikbecken aufgesetzt wird.

Was sagt Ihr zu diesem Plan? Wie würdet Ihr die einzelnen Kammern dimensionieren? Wie soll ich die Trennscheiben zwischen den Kammern setzen? wie breit sollte Eurer Meinung nach der Überlaufkamm in die Abschäumerkammer sein?

Habt Ihr andere Anregungen und Anmerkungen? Bin für JEDEN Input dankbar.

Besetzt soll das ganze hauptsächlich mit Korallen (leicht zu pflegende für Einsteiger natürlich) werden. Fische sind in dem Becken nicht geplant. Möglicherweise findet sich eine passende Grundel.

lg aus Wien


Martin

Mark

Administrator

    info.dtcms.flags.de

Posts: 11,296

Location: Meerbusch

Occupation: Reef Builder

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1386

  • Send private message

2

Thursday, September 27th 2012, 12:53am

Hallo Martin,

deine Planung klingt ja schon sehr gut. Die Lampe ist auch sehr gut dafür geeignet.
Ich habe da so quasi keine Einwände einzubringen.

Den Kamm würde ich so gute 10 cm breit machen, also quasi die Breite der ersten Kammer annehmen.
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

  • "DarksideofMoon" started this thread

Posts: 120

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Thursday, September 27th 2012, 3:52pm

Hallo Mark!

Vielen Dank für den Input. Die erste Kammer (Abschäumer) wird knappe 15cm breit sein - könnte da aber nur einen Teil mit Kamm versehen da mir sonst der Platz für die Lampenmontage fehlt (8cm Breit genau in der Mitte werden dafür benötigt)

  • "DarksideofMoon" started this thread

Posts: 120

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Thursday, September 27th 2012, 3:59pm

Habe aber aus optischen (und Platzgründen) komplett umdisponiert. Denn da wo ich das Becken eigentlich aufstellen wollte geht sich das blöderweise mit der Lampe in der Höhe nicht aus. Also benötige ich einen Unterschrank. Na ja - wenn ich jetzt schon einen Unterschrank bauen muss dann gleich ordentlich mit Technik im Unterschrank.

Werde also auf einen Standardwürfel zurückgreifen - wird das OpenReef System von Blau werden. Das gibt es in Weissglas - ist kostenmäßig noch erträglich, die Bohrungen sind total platzsparend an der Rückwand angebracht und es sieht mir sehr solide aus. Wenn ich hier anstatt Schläuchen ne feste Verrohrung nehme kann ich im Unterschrank den Ablauf mittels Ventil so weit rückstauen dass die Ablaufgeräusche sich in Grenzen halten. Ich habe im Becken Platz (muss ja nur noch 1 oder 2 Koralia Nanos oder 1 Tunze 6045) unterbringen und durch die gebogene Front ohne Silikon ist es optisch der echte Hammer. Die Lampe bleibt natürlich so wie sie ist.

Ob ich den Tunze 9002 aus meinem Reefpack im Unterschrank verwende oder doch den Turboflotor Blue 500 muss ich noch entscheiden. Die Technikkammer vom im Preis inbegriffenen Technikbecken hat einen eigenen Bereich für das Osmosewasser...

brauch ich nur noch eine passende Rückförderungspumpe, eine automatische Nachfüllanlage und vor allem nen Händler der mir das Blau System auch wirklich verkaufen und liefern will :D

alles Gute aus Wien


Martin

Peter

><(((º> Chill hier nur ab ...

  • "Peter" has been banned
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 3,314

Location: 41379 Brüggen, Kreis Viersen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Thursday, September 27th 2012, 7:44pm

:hi: Martin,

das klingt ja richtig spannend bei, was Du da so alles vor hast. Bin schon auf die ersten Bilder gespannt :wink:
Liebe Grüße
Peter

MW-Becken:
Red Sea Max 250, 170W LED DIY
Red Sea Max 130D
Superfish 60, 36W LED-Spot

  • "DarksideofMoon" started this thread

Posts: 120

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

6

Thursday, September 27th 2012, 8:12pm

Werde mein möglichstes tun ;-)


Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD

  • "DarksideofMoon" started this thread

Posts: 120

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

7

Tuesday, October 9th 2012, 4:44pm

Und endlich einen Händler im schönen Nachbarland gefunden der mir das Becken auch für akzeptable Konditionen liefern kann. Den AM Turboflotor 500 habe ich gerade neu für 56€ in der Bucht ergattern können.

geierseth85

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,302

Location: Erkelenz

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 86

  • Send private message

8

Tuesday, October 9th 2012, 6:08pm

Hallo,

dass OpenReef System von Blau kannte ich vorher garnicht, sieht aber ganz cool aus und der Plan mit einem extra Technikbecken hört sich auch super an. Und wenn es dann da ist: FOTOS BITTE ^^

Gruß, Steffen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Gruß Steffen :thumbsup:

Wünsche allzeit einen salzigen Daumen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------

  • "DarksideofMoon" started this thread

Posts: 120

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

9

Tuesday, October 9th 2012, 7:22pm

Hi Steffen!

Klar werde jeden einzelnen Schritt säuberlich dokumentieren und posten... Muss mir die "Verrohrung" und den Abfluss vom Openreef ansehen wenn es denn mal da ist... rechne aber damit ne feste Verrohrung samt Kugelhahn einzubauen.

lg

Martin

dyktob

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 800

Location: Bonn

Occupation: Biologe, Lehrer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 54

  • Send private message

10

Friday, October 12th 2012, 10:52am

Hallo martin, das System sieht auch gut aus, also vielleicht kein Blenny für mich sondern dieses hier. Ist ja was größer und das TB im Schrank finde ich auch gut. Wo hast du es denn her? Finde im Internet nur einen einzigen Onlineshop, der das überhaupt hat.
Grüße aus Bonn
Tobias

  • "DarksideofMoon" started this thread

Posts: 120

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

11

Thursday, February 7th 2013, 9:17pm

Hallo Leute!

Nach ner ziemliche Oddysee und getauschter Rückwand gehts endlich weiter...

Ad Blau Openreef... super Becken, die Bohrungen sind etwas zu mittig wenn man mittig ne Klemmleuchte anbringen will, der Unterschrank ist absoluter Schrott...

Habe heute mal alles aufgebaut und zusammengestöpselt, zumindestv ist alles dicht ... Leider hab ich mich bei der Rueckfoerderung verkalkuliert und meine Tunze 1073.04 saugt das TB in Kürze leer...

Werde also morgen ne kleinere Variante besorgen und Stromtechnisch alles fertig machen.... Inzwei Wochen gibt es frisches LG vom Korallenriffcenter dann geht es endlich los...

An technik hab ich jetzt folgendes vorbereitet:

Tunze 1073.2 (ab morgen) fuer die Rueckfoerderung
Tunze Nanostream 6045 als Strömungspu,pe
AM Turboflotor Blue
Maxspect g2-180 60w semiled (Beckenmontage)
Tunze Osmolator fuer die Nachfuellung


Jetzt möchte ich die Rückwand noch schwarz einfärben... Soll ich eurer Meinung nach ne Folie verwenden oder mit Acrylfarbe arbeiten?

Fotos folgen morgen

Lg aus Wien

Martin







Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD

mrklaus

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,393

Location: krefeld

Occupation: Baggerführer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

12

Thursday, February 7th 2013, 9:20pm

Hi ich würde Folie nehmen wenn es nicht gefällt kann man was ändern
wer andere eine Bratwurst brät hat wohl ein Bratwurst brat gerät :EVC471~119:

Stef

Sage

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,613

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 246

  • Send private message

13

Friday, February 8th 2013, 7:18am

ich würde auch eine Folie nehmen, die kann man auch wieder abziehen :whistling:
Grüße,
Stef

Smon

Intermediate

Posts: 445

Location: Wiesbaden

Occupation: Architekt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

14

Friday, February 8th 2013, 10:26am

Hi,

Folie die dritte.

Wollte auch meine zukünftige Rückwand in schwarz haben. Weiterverkaufen oder das AQ anders verwenden kann man wohl am besten mit einer Folie, anstatt mit Farbe. Man muss nur aufpassen, dass kein Wasser dahinter kommt, sonst ist es bald nicht mehr schwarz.
Gruß Simon

Jansen

Jansen

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,001

Location: Hückelhoven

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 192

  • Send private message

15

Friday, February 8th 2013, 10:34am

Hi,
habe eine Folie beim Werbefutzi um die Ecke besorgt.

Da ist ein Kelber auf der Folie (wasserlöslich). Läßt sich, wie Tapete blasenfrei ankleben und auch wieder lösen. (ist aber ein wenig Arbeit)
Gruß Dirk

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 2,583 Clicks today: 6,883
Average hits: 22,449.23 Clicks avarage: 52,169.7