You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Bully

Beginner

  • "Bully" started this thread

Posts: 5

Location: Ostercappeln

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Wednesday, November 12th 2014, 9:20pm

Hilfe bei Planung Technikbecken

Hallo zusammen,

plane gerade mein neues Becken .
Am Freitag will ich zu einem Aquariumbauer fahren und mir ein Angebot holen.
Habe jetzt mal ein TB skizziert und würde gerne eure Hilfe in Anspruch nehmen bzgl. Änderungen , Verbesserungen etc. da es das erste Mal ist das ich sowas plane. ?(

Hauptbecken soll 100 x 60 x 60 werden mit Schacht links hinten und natürlich 3 Bohrungen .
Anbei die Skizze vom TB.

Vielen Danke schonmal für euere Hilfe

:EVERYD~16: Sascha
Bully has attached the following image:
  • Präsentation1.jpg

Raffo

Acroholiker.de

Posts: 2,366

Location: Köln

Occupation: Selbstständig

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 120

  • Send private message

2

Wednesday, November 12th 2014, 9:40pm

Hey,

Also wichtig ist die kammern der technik anzupassen. Man sollte zb beim as ringsum 2-3 cm platz lassen um vibrationen aufs glas zu reduzieren. Dann sollte man die kammer in der der as steht direkt auf höhe des benötigten wasserstands planen. Als blasenfalle lasse ich den rücklauf in einen schacht laufen...ist aber geschmackssache :thumbup:...wenn der as nicht zu viel luft zieht sollte er nicht übermäßig viele blasen ausströmen..

Und es muss unbedingt das wasser aufnehmen, welches bei einem stromausfall oder anderen ungereimtheiten zurückläuft aufnehmen.
VG
Raffo

Fusion 10G

Guido

Unregistered

3

Wednesday, November 12th 2014, 11:10pm

Hallo,

für die Blasenfalle reichen 2 Scheiben, alles andere hat Raffo ja schon erwähnt.

Besonders der "Stresstest" ist sehr wichtig, da beim Wasser zurück ins TB fließt und dort aufgenommen werden muss.

Da du ja erst planst kannst du das nur berechnen uns sicherheitshalber ein Sicherheitspolster einplanen.

Gruß Guido

Bully

Beginner

  • "Bully" started this thread

Posts: 5

Location: Ostercappeln

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Thursday, November 13th 2014, 7:43pm

Danke schonmal.
Sonst keiner mit Tipps , Verbesserungen ?
Bin um jede Hilfe dankbar da es wie gesagt das erste Mal ist das ich ein TB plane.

Gruß
sascha :EVERYD~16:

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Thursday, November 13th 2014, 8:52pm

Hallo Sascha,

nimm Dir für die Planung des Technikbeckens wirklich Zeit, da dort der Großteil des Lärms produziert wird. Damit dies auch möglich ist, solltest Du schon eine Vorstellung haben, was genau Du alles dort unterbringen willst. Bisher sehe ich einen sehr großen leeren Teil in der Mitte der Zeichnung, was soll dort hin?

Wenn Du Absorber und Aktivkohle und ähnliches in Filtersäcken dort reinlegen möchtest, dann ist die einfachste Methode, den Blasenfang hinter dem Abschäumer dafür zu verwenden. Einfach eine Lichtrasterplatte auf ein paar Füße setzen, dann kannst Du dort die Säcke mit dem Filtermaterial auflegen, dort sind sie dann auch durchströmt. Filtersäcke schön flach drücken, damit sie wirklich die ganze Breite einnehmen.

In meinem alten Technikbecken war so ein Aufbau:

Ich habe letztendlich aber gar keinen Gebrauch davon gemacht und habe einen Fließbettfilter genommen, der mit einer eigenen Pumpe arbeitet. Insgesamt war dieses Technikbecken auch eine einzige Katastrophe. Du wirst es erraten haben, ich habe mir ein neues entworfen, mit dem ich jetzt sehr zufrieden bin.

Es muss aber eben genau auf Deine Bedürfnisse abgestimmt sein. Möchtest Du z.B. ein Algenrefugium dort einrichten? In der Bedienungsanleitung Deines Abschäumers sollte stehen, wie hoch der empfohlene Wasserstand ist, danach richtet sich die Höhe der Scheibe hinter dem Abschäumer.

Bei ist überhaupt keine Trennwand mehr, die Höhe des Wasserspiegels regele ich mit der Nachfüllautomatik. Hier ist der nächste Punkt: viele machen ein Abteil für das Nachfüllwasser. Möchtest Du einen Kanister nehmen oder ist das auf andere Art gelöst?

Punkt Größe Technikbecken und Platz im Unterschrank: es fehlt immer Platz im Unterschrank, egal wie groß dieser ist.

Schließlich kommt auch noch eine Dosieranlage, Kalkreaktor oder ähnliches dazu.

Gruß
Sandy

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 17,507 Clicks today: 39,589
Average hits: 22,411.3 Clicks avarage: 52,081.83