You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Denis

Unregistered

1

Sunday, September 21st 2014, 11:21am

Triton Calcium Wert

Hallo Leute, bei meinem letzten Wassertest bei Triton war der Ca-Wert ein wenig hoch, lag bei 650mg/l.
Nun soll ich laut Linda von Triton ein bis zwei Wochen Flüssigkeit 2 weglassen und den CA-Wert mit einem Tröpfchentest prüfen, bis er wieder auf ein normales Level gefallen ist.
Frage: Was dann? Wieder normal weiter dosieren oder weniger dosieren? Wenn ich wieder normal weiter dosiere, wird sich das Ca ja wieder anreichern.

Vielleicht haben ja ander Triton Nutzer selbiges Problem gehabt und können mir bei einer Lösung schon mal ein paar Tips geben.

Anmerken möchte ich auch noch, das trotz dieses hohen Wertes keine Probleme im Aquarium bestehen.

Xpiya

Wiedereinsteiger

    info.dtcms.flags.de

Posts: 603

Location: Umgebung Köln

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 86

  • Send private message

2

Sunday, September 21st 2014, 11:51am

Meine Meinung zum CA Wert unter Triton.


Wenn dein Becken nicht voll besetzt mit SPS ist wirst du immer die CA Dosierung etwas senken müssen. Hatte das selbe Problem wie du und hab daher die CA Flüssigkeit halbiert. Seither ist der CA Wert auf 450 Stabil.

Dadurch, dass du jetzt aber CA für einige Wochen weg lässt wird (zumindest war es bei mir so) dein KH Wert auch etwas absinken. Bei mir ist es immer so um 6,5 - 7. Aber dort ist er stabil. Sobald ich CA im gleichen verhältnis dosiere steigt mein KH Wert auch wieder auf 8.

Die beste Lösung welche ich auch nächste Woche durchziehen werde ist, das Becken einfach mit SPS Korallen voll zu besetzen, dann sollte sich das ganze von allein ausgleichen.


Also ich hatte durchaus Probleme mit meinem Aquarium, denn (mein test reicht nur bis 500CA) bei einem CA über 500 sind meine SPS Korallen fast garnicht mehr gewachsen. Ohne Korallenwachstum fallen dir NO3 sowie PO4 Abnehmer weg. Je nachdem ob dein System am Limit ist kann das schon negative Folgen haben(hängt natürlich auch von der Menge und größe der Korallen ab).
Bei mir war es nur das nicht vorhandene Korallenwachstum, was aber für mich schon störend genug war.
Liebe Grüße

Micha

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Sunday, September 21st 2014, 11:54am

Hallo Denis,

das ist ein Problem, das besonders bei Mischbecken auftritt. Die Dosierung von Triton ist auf Steinkorallenbecken ausgelegt, deshalb kann sich bei Mischbecken Ca manchmal anreichern.

Leider hast Du nichts über Dein Becken geschrieben, deshalb ist es schwer, Dir einen Rat zu geben. Die zweite Lösung solltest Du jedenfalls für mindestens zwei Wochen absetzen und den Ca-Gehalt regelmäßig messen, dann kannst Du sehen, wie der Verbrauch ist. Wenn Du genau hinschaust wirst Du wahrscheinlich auch sehen, dass die
Korallen das Wachstum eingestellt haben. Über einem Wert von 500 mg/l
wachsen sie meist langsamer bis gar nicht. Deshalb kann es einige Zeit dauern, bis der Ca-Wert sinkt.

Gruß
Sandy

Denis

Unregistered

4

Sunday, September 21st 2014, 12:15pm

Hallo und danke für die Antworten. Mein Becken ist in der Tat ein Mischbecken mit etwa 350l netto. (inkl.Technikbecken)
SPS und LPS halten sich in etwa die Waage würd ich sagen. Seit Mittwoch dosiere ich schon kein CA mehr, gestern lag der Wert bei knapp 500mg/l.
Laut Tröpchentest halt. Ich werde den aber nachher nochmal mit ner Referenz gegentesten, da ich mir nicht vorstellen kann, das er so schnell fällt.
Muss eigentlich die tägliche Menge Wasser, die entfernt wird, auch reduziert werden? Eigentlich schon, oder?

Xpiya

Wiedereinsteiger

    info.dtcms.flags.de

Posts: 603

Location: Umgebung Köln

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 86

  • Send private message

5

Sunday, September 21st 2014, 1:49pm

Doch das kann ganz gut sein das er so schnell fällt, ich habe keine Ahnung ab wann CA ausfällt aber es bleibt im Becken nicht bis unendlich hoch in Lösung. Genau weiss ich das aber auch nicht, da es sicher von Becken zu Becken unterschiedlich ist und dann auch noch auf andere Werte ankommt.

Ich hatte CA über 500 gemessen, dann 3-4 Tage pausiert, danach war es auf 450-460. Ich konnte den Korallen danach quasi beim Wachsen zuschauen.

Was heißt denn Waage halten, also wieviele Ableger(und ca. wie groß hast du im Becken), so grob hast du?


Meiner Meinung nach muss man wenn man Triton gut und easy betreiben will ohne viel rumzuwursteln zu müssen auch einfach viele SPS im Becken haben die auch gutes Wachstum zeigen, dann sollte alles im Loot sein un man kann gleichmäßig dosieren.


Wassermenge musst du ja nur entnehmen wenn dein Salzgehalt über 35‰ steigt. Bei mir ist es aber so, dass ich alle 10 Tage 5 Tröpfchentests mache, dann wechsel ich alle 4 Wochen den Absorber, fummel mal hier im Becken rum usw.. Lange rede kurzer Sinn, ich musste bisher in 5 Monaten noch nicht einmal Wasser entnehmen weil mein Salzgehalt zu hoch war.
Aber mach dir da auch keinen zu großen Kopf drum. Das ist ein Aquarium und kein Jahresabschluss bei dem jede Nachkommastelle passen muss. Hab einfach den Salzgehalt wöchentlich im Blick wenn du dir unsicher bist und gleich ihn dann an falls er zu hoch ist.

Bei allen Werten hast du Ober- und Untergrenzen und eigentlich ist es auch viel wichtiger das die Werte konstant sind als das sie ums optimum rum schwanken.
Liebe Grüße

Micha

Denis

Unregistered

6

Sunday, September 21st 2014, 4:24pm

Hallo, ich häng hier mal ein paar Bilder an, damit es besser ersichtlich ist.
Die Acroporen wachsen in der Tat eher sehr langsam, die Montis dagegen gehen gut ab. Mit den Euphyllias hatt ich auch noch nie Probleme.
Allerdings muss ich gut Strontium dosieren, das ist trotz 10ml am Tag immer zu wenig beim Triton Wassertest.
Mit Wassermenge entnehmen meinte ich die tägliche Menge, die rausgepumpt wird zum Ausgleich der zugegebenen Flüssigkeiten.
Meine Frage war, ob ich diese Menge reduzieren sollte, da ja Flüssigkeit 2 erst mal komplett weg fällt und dann reduziert wird.

Sorry für die Bildquali.... iPhone Schnappschüsse.
Denis has attached the following images:
  • IMG_1604.JPG
  • IMG_1605.JPG
  • IMG_1606.JPG
  • IMG_1607.JPG

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 39,198 Clicks today: 55,349
Average hits: 21,174.16 Clicks avarage: 50,472.52