Sie sind nicht angemeldet.

nienus

Anfänger

  • »nienus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 77

Aktivitätspunkte: 415

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 26. April 2017, 17:59

Selbstbau Red Sea 130D LED in Abdeckung

Hallo zusammen!


Ich habe ein Red Sea Max 130D und überlege mittelfristig das Becken auf LED umzurüsten und die T5 Leuchten auszubauen.
Eine Überlegung war 3 oder 4 Cree Emittermodule zu verwenden, da man diese recht gut in dem Platz unterbringen kann an dem sich momentan die Röhren befinden.

Das ganze am Besten als 4 Kanal Variante, damit man mit einem Controller die LEDs regeln kann.
Stellt sich nun noch die Frage welcher Controller und Welche Variante der Emitter?

Ich habe welche mit White, Blue, Royal Blue und UV gefunden:
http://www.topledlight.com/4-channel-cre…trix_p2115.html

In dem Fall ist es eine 20er LED Matrix.

Wenn ich 4 Stück nehme und mit 350 mA bestrome müsste ich ja auf 21W pro Emitter kommen. Dadurch dürfte ja auch die Erwärmung noch nicht zu stark sein und die LEDs müssten in einem effizienten Bereich laufen.

Gibt es sonst noch Vorschläge für eine andere Zusammensetzung der LEDs auf dem Emitter oder Ideen für eine 4 Kanal Regelung?

Gruß Nienus

nienus

Anfänger

  • »nienus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 77

Aktivitätspunkte: 415

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 26. April 2017, 23:38

Habe noch einmal etwas überlegt. Gibt ja quasi wirklich unendlich viele Platinen. Von den 20er Platinen würden ja sogar 2 Stück wahrscheinlich reichen?

Oder lieber 3 oder 4 12er Platinen nehmen wie beispielsweise diese?

http://www.topledlight.com/kw1-36w-4-cha…trix_p2074.html

nienus

Anfänger

  • »nienus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 77

Aktivitätspunkte: 415

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 3. Mai 2017, 16:41

Keiner eine Idee oder Erfahrungen bezüglich der Module bzw. Bestückung :|

nienus

Anfänger

  • »nienus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 77

Aktivitätspunkte: 415

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

4

Montag, 29. Mai 2017, 17:05

Sonst keiner Anregungen oder Ideen?

Hopperer

Fortgeschrittener

Beiträge: 448

Aktivitätspunkte: 2360

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

5

Montag, 29. Mai 2017, 19:56

Zu den Modulen kann ich dir nix sagen.
Aber es gibt ja auch andere Möglichkeiten auf LED umzubauen.
Benutz einfach mal die Suche da wirst bestimmt fündig.
Meine hatte ich mit BlueTwiled umgebaut.
MfG
Christian

Mein RSM 130 :arrow: Mein AM Xenia 100

Becken: 325l, Versorgungssystem: ATI Essentials, Beleuchtung: 2 x Giesemann Vervve, Strömung: Gyre150, AS: Curve7, RFP: DC Runner 3.1

Tomsen

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 45

Wohnort: MUC

Aktivitätspunkte: 230

  • Nachricht senden

6

Montag, 29. Mai 2017, 19:57

Kauf halt 2 so Teile und Gut is :)

http://www.shop-meeresaquaristik.de/Bele…110::14314.html

haste sogar Garantie ... Gruss ... Thomas
Becken : 100x40x40 (kein Technikbecken) | Licht : GHL Lightbar 2 actinic
Abschäumer : Aqua Medic EVO 500 | Filter : Tunze Comline 3163
Strömung : Eheim streamON 1800 | Heizung : Fluval E100

Mittelteil meiner Pfütze (bin leider kein Meister am Knipser) ...

https://abload.de/img/b-03v3kei.jpg

einfache Tierchen, dafür wenig Aufwand ! habe noch nie NO3 oder PO4 gemessen :whistling:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tomsen« (29. Mai 2017, 20:03) aus folgendem Grund: Edit: meinste Du bekommst das besser hin, als Ingenieure die das studiert haben und 3 Jahre getüftelt ?


nienus

Anfänger

  • »nienus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 77

Aktivitätspunkte: 415

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

7

Montag, 29. Mai 2017, 20:22

Das löst mein Problem leider nicht, da ich die LEDs in den vorhandenen Deckel einbauen muss.

fabofab

Fortgeschrittener

Beiträge: 454

Aktivitätspunkte: 2630

Danksagungen: 118

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 30. Mai 2017, 10:47

http://www.topledlight.com/kw1-36w-4-cha…trix_p2074.html

die finde ich zu weißlastig.

Ich denke schon, dass du mir Modulen glücklich werden könntest. Wobei die Hitze halt dann schlechter verteilt ist.

Schau halt, dass du welche bekommst, die der LED-Zusammensetzung nahe kommen, welche hier von z.B. Sandy in den DIY Threads empfholen wurde.

Zum Beispiel hier:

RSM 130 LED Umbau


Von der Leistung sollten 72 Watt schon ungefähr reichen.



Eine Sache, die ich kritisch sehe, ist, dass die roten LEDs immer in einem gemischten Kanal liegen, man sie also nicht separat runter dimmen kann.
Viele Grüße,

Fabian

------------------------------------

95 x 45 x 45 Raumteiler
, ATI Hybrid 4x39 + 2x75W, 2x Vortech MP10QD

30l Dennerle-Cube Nano, AI Prime Nano, Eheim Skim 350, Vortech MP10QD

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fabofab« (30. Mai 2017, 10:50)


Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 29 207 Klicks heute: 45 568
Hits pro Tag: 17 802,93 Klicks pro Tag: 45 269,14