• Hallo auch !

    Wie empfindlich sind einzelne Polypen bei Acans, mehr ist zwar immer besser, aber geht nicht immer. Hatte bis jetzt noch nicht so viel Glück damit, daß war aber auch in der Startphase. Eigentlich gelten sie doch als "Anfängerkoralle", wenn ich nicht irre !?


    Viele Grüße

  • Ich denke mal ist wie mit jeder Korallen Art gibt davon welche die halten mehr aus und welche weniger


    Hab z.b eine die bekommt immer was von einer

    Bernardpora ab stört aber den anderen Polypen nicht.

    Ne andere hat was von einer goniopora abbekommen und ging dann ganz ein.

  • Also bei mir wachsen die Acans, sowie Micromussas super. Habe mir neulich erst einen tollen bower Banki Einzel Polyp gekauft, der so groß war, dass er schon als Lobophyllia hätte durchgehen können. Super Tiere und recht gut zu halten. Wichtig ist (finde ich) wöchentliche Fütterung und nicht zu viel Strömung. Man sieht es ihnen aber schnell an ob es passt oder nicht. Bis auf den letzten großen Polypen habe ich jedoch immer Ableger mit so mind.5 Polypen gekauft.

  • Ja, mit den kleinen Ablegern ist ja immer ein bisschen heikel, ab ner gewissen Größe funktioniert es ja fast von alleine, da muss man sie aber erstmal hinbringen.

    @Connor, vernesselen meinst du ?! Da wollte ich nicht drauf hinaus, aber trotzdem danke :)

  • einzelne polypen gehen schon, wenn sie nicht gerade frisch geschnitten wurden.

    sind sie ringsum gesund, dann ist ein einzelpolyp so wie ein tier mit mehr. stimmen die umgebungsvariablen, dann wachsen sie auch recht zügig.


    signatur.jpg


    Hilfreiche Informationen von der Einrichtung

    bis zum Betrieb des Beckens

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!