Versorgung ins Nachfüllbecken

  • Meine Planung und Umsetzung schreiten voran. Das Aquarium (240 l) wird am Wochenende geholt. Riffaufbau mache ich dann später.

    Jetzt bin ich beim Thema Versorgung angekommen. Ich würde gerne die Grundversorgung am Anfang täglich händisch machen um ein Gefühl dafür zu bekommen bis ich meinen Verbrauch weiß und optimieren kann.

    Kann ich diese Grundversorgung auch später als "Wochenration" ins Nachfüllwasser geben, da dieses durch den Wasserstandsregler ja wie einer Versorgungsanlage nach und nach das Wasser (dann mit den Nährstoffen) zugibt?

  • das wird so nicht funktionieren. viele stoffe in den einzelflaschen vertragen sich nicht und würden ggf. ausfallen. mal abgesehen davon, dass die verdunstung auch variieren kann.


    signatur.jpg


    Hilfreiche Informationen von der Einrichtung

    bis zum Betrieb des Beckens

  • Bei einem "All for Reef" z.b. sind doch auch alle wichtigen Elemente in einer Lösung... Mit der Verdunstung Stimmt es.

    Edited once, last by Hammad83 ().

  • Definiere für dich mal Versorgung. Du sprichst vom Versorgung, redest aber auch von Nährstoffen 🤔


    Das kommt drauf an, welche Korallenbesatz du dir holst und wie sich dein Verbrauch einstellt.


    Ich empfehle für faule Leute immer eine Dose, weil je nach Tagesverbrauch musst du zwischen 1-36x am Tag dosieren um möglichst stabile Werte zu erhalten. Zusätzlich auch um Fehler bei der manuelle Dosierung zu reduzieren

    VG

    Chris

  • Anfangs lps, wirbellose und anfänger freundliche Korallen. Dann irgendwann Fische und stück für Stück sps und anspruchsvollere Tiere.

    Ist es dann sinnvoll mit einem All in one zu starten bis man Erfahrung hat und dann Schritt für Schritt weiter gehen.

    Geplant war morgens und Abends zu Beginn zu dosieren. Um eben eine konstante Versorgung zu haben kam mir die Überlegung mit dem Nachfüllwasser, statt nur 2 mal am Tag

  • Was ich möchte weiß ich nicht, weil ich keine Erfahrung habe und dadurch nicht vergleichen kann.

    Ein Automatismus ist wenn die Erfahrung da ist schon geplant. Aber ich will erst das Handwerk verstehen, bevor ich es an Maschinen übergeben, die ich dann nicht verstehe.

  • letztendlich wirst du um eine dosieranlage nicht herumkommen. seien es nährstoffe oder hauptelemente; ab einem gewissen punkt kommst du um mehrere dosierungen pro tag nicht drumrum.


    signatur.jpg


    Hilfreiche Informationen von der Einrichtung

    bis zum Betrieb des Beckens

  • Dann bitte mal https://nanoriffe.de/hilfeseite/index_versorgung.html lesen


    Unterschied der Versorgungssysteme sind grob die benötigten Lösungen, wobei gilt "wenig Lösungen = weniger flexibel" und je mehr Lösungen desto besser an deinen Verbrauch anpassbar.


    Viele fahren balling light sehr gut oder mit 2 Lösungen + 2 Nährstoffe automatisch (+1 manuell)



    Bzw was heißt, du verstehst die Maschine nicht? Die Dose übernimmt deine manuelle Dosierung, kontrollieren musst du so oder so.

    VG

    Chris

    Edited once, last by Linkstein ().

  • Wenn du das System mal wechselst kann sich der Verbrauch schlagartig verändern bzw einstellen war bei mir auch so von all4 reef auf ati.

    Da ich da 3 wochen zuhause war konnte ich ohne Probleme Täglich messen.

    Hab die ersten Wochen damals auch händisch dosiert ging gut 2 mal am tag.

  • Ich hatte einen ähnlichen Startsinn gehabt, 3 Wochen All4reef genutzt ( im 100l Becken), doch dann ging der unterschiedliche Verbauch von Kh und Ca, MG los, also dann doch extra KH geholt. Hätte auch gleich mit Balling Light starten können, was ich im Armatus 300 dann auch gemacht hatte.

  • So geht es mir derzeit mit den Essentials+, mehr KH Verbrauch als CA. Am besten gleich mit drei extra Lösungen starten und Wasserwechsel machen.

  • Ansich war das all4reef aber gut musste nur eben täglich kh extra dosieren mit Essentials+ hingegen strontium und fluorid und das nicht wenig und dazu noch jod :rofl:

  • eigentlich ist das all for reef auch für becken mit gutem und gleichbleibendem verbrauch vorgesehen. für einen beckenstart ist dies nicht geeignet.


    signatur.jpg


    Hilfreiche Informationen von der Einrichtung

    bis zum Betrieb des Beckens

  • Denke ich werde mir auch direkt einzel dosieren. Mir geht es auch nicht um die Arbeit. Da freue ich mich schon drauf.

    Danke für das feedback

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!