Erste ICP da

  • der wichtigste punkt: ruhe bewahren. du drehst an zu vielen stellschrauben. das becken ist frisch. die ableger womöglich auch. satabilität noch nicht vorhanden. sich ständig anpassen zu müssen ist stress pur für die tiere.


    die großen wasserwechsel sind unnötig gewesen. wenn ich es richtig gesehen habe, dann hast du 100l? du hast roundabout 3x 25% ww gemacht. zuviel am anfang.

    ständiges korrigieren und hier angleichen auch zuviel. dazu lichteinstellungen auch zuviel. lass da mal ruhe einkehren.

    das wichtigste ist stabilität. wenn was aus dem ruder läuft, dann langsam korrigieren. nicht alles auf einmal. bei so kleinen becken kann man, wenn mehr schief steht einen "reset" machen mit 50 wasserwechsel... aber nur einmalig. brauchst du hier aber nicht.


    was solltest du aktuell machen:

    1. uv-anlage im dauerbetrieb weiter laufen lassen

    2. werte messen mindestens 2x die woche; kh täglich!

    3. wasserwechsel 1x wöchentlich 5%. die 5% wasserwechsel mit gutem salz versorgen mit allem was benötigt wird am anfang.

    4. keine spurenelementeversorgung außer KH-verbrauch. den aber automatisieren falls möglich.

    5. po4 in abhängigkeit vom messwert zudosieren (nur po4! kein N)

    6. lampe einmalig einstellen das es dir gefällt; aber nicht blaulastig fahren. leistung runter und/oder lampe mal höher hängen zum eingewöhnen. sofern uv in der lampe gefahren wird rausnehmen. und dann alle zwei wochen bisl runter machen oder leistung rauf. in kleinen schritten!

    7. kleiner fischbesatz wenn no2 nn ist (und das nicht weil das für die fischis schädlich wäre, sondern weil das ein zeichen dafür ist, dass das becken eine gewisse reife erreicht hat!)


    übrigens:

    korallen können noch eine zeitlang wachsen auch wenn die werte schlecht sind. sie zehren dann von ihren reserven. dann kommt der überlebensmodus und dann die degeneration. das beobachten der korallen ist essentiell aber leider auch nicht immer einfach. es gibt aber sogenannte indikatorkorallen, die bei bestimmten mängeln bestimmte eigenschaften (positiv wie negativ zeigen)

    und korallen dürfen bei ww auch mal trocken fallen. das ist für ein zwei stunden kein problem.

    lg, sven :EV790A~137:




    mein becken: 150x100x60 mit 856l (berechnet) plus technikbecken 140x45x45

    licht: 4x ati straton; strömung: 5x jebao mlw30; 1x jebao mdc 6000; filterung: rollermat; deltec 1000i; deltec 22w uvc; zeolith; aktivkohle und adsorber

  • Hallo Sven!

    Das Becken hat Netto 90 Liter. Ich messe derzeit täglich KH und PO4, jeden zweiten Tag CA, MG, PH und NO3 dazu. Ich werde die Lampeneinstellung jetzt mal einfach so lassen. Mich hat gewundert, dass die Euphyllia täglich Zoxanthellen ausstößt, deswegen habe ich Blau um 10% reduziert. Dachte es könnte eventuell ein Lichtstress sein. Die Euphyllia ist immerhin schon paar Wochen im Becken.

    1. UV Anlage ist an und lasse ich jetzt weiter laufen.

    2. Messe ich täglich.

    3. Okay, dann mache ich nächste Woche nur 5%.

    4. Also ATI Essentials weg und nur mit Kaisernatron aufsalzen? Habe derzeit die Essentials+ über die Dosierpumpe laufen.

    5. Macht auch die Dosierpumpe. N soll ich gar nicht dosieren? Habe kein NO3 nachweisbar und wollte in keine Limitierung laufen.

    6. Lampe ist durch 10% weniger blau nun mehr weiß.

    7. Fische kommen diesen Dienstag ins Becken. Zwei Anemonenfische und eine Weißbandputzergarnele. Außerdem zwei Hummelschnecken wegen den Wurmschnecken. Hoffe damit, dass durch das Füttern und den Fischen auch etwas Nitrat nachweisbar wird und eventuell weniger PO4 dosiert werden muss.


    Ich denke, dass meine Wasserwerte grundsätzlich nicht schlecht sind, also die Hauptelemente wie CA, MG, KH, PO4 probiere ich im Rahmen zu halten. Eventuell fehlen ein paar Spurenelement, welche durch das Versorgungssystem und den Wasserwechsel ja dazukommen sollten.


    Die Wasserwechsel habe ich gemacht weil 250uq/l Aluminium und die Pilzleder dadurch wahrscheinlich öfters eingezogen hat.


    Danke auf jeden Fall für die konkreten Vorschläge wie ich fortsetzen kann. Das hilft mir als Anfänger sehr :dh:

  • warum nitrat dosieren? nutzt nur den algen. wenn kommende woche tiere einziehen gibt es durch die fütterung der fische eh einen nährstoffeintrag. po4 dosieren reicht. das wird momentan von den steinen weggezogen. ob die korallen gerade effektiv was verstoffwechseln wage ich ehrlich zu bezweifeln. zumal er po4 ja miss ist also was vorhanden.


    @patrik: das mit dem "kaisernatron aufsalzen" kling für meine ohren etwas schräg. vielleicht verstehe ich es auch nur falsch. ich meinte nach balling eine carbonatlösung (ohne spurenelemente) ansetzen und das per dosieranlage entsprechend dem verbrauch zudosieren. du mischt also einmal eine fest definierte menge an und dosierst darüber... jeden tag x mg abwiegen etc. würde ich nicht machen.

    Bis du an den Punkt kommst spuris separat zu dosieren dauert es bei dir mit sicherheit minimum ein halbes jahr. bis dahin reichen die wöchentlichen ww aus.


    ps: kaisernatron ist ja auch natriumhydrogencarbonat. du bezahlst da den namen mit. besorg dir einen 5kg eimer natriumhydrogencarbonat und misch dir in einem 5l-kanister was an. 93g pro liter. in vielen rezepturen wird mehr angegeben, aber das löst sich nicht komplett und bildet nur schlacke am boden. die brühe sollte wenn fertig gelöst vollständig klar sein. ungelöstes nicht mit in den kanister.

    lg, sven :EV790A~137:




    mein becken: 150x100x60 mit 856l (berechnet) plus technikbecken 140x45x45

    licht: 4x ati straton; strömung: 5x jebao mlw30; 1x jebao mdc 6000; filterung: rollermat; deltec 1000i; deltec 22w uvc; zeolith; aktivkohle und adsorber

    Edited once, last by jackrum: ergänzung ().

  • Ich habe bisher etwas Beckenwasser in einen Messbecher genommen und darin 1,3g (Erhöhung der KH um 0,5 bei 90 Liter) Kaisernatron aufgelöst. Danach habe ich das Wasser wieder langsam dazugegeben. Das musste ich aber bisher nicht jeden Tag machen, da teilweise der KH Verbrauch stagniert hat. Jetzt fällt dieser aber wieder kontinuierlich, daher werde ich so eine Lösung ansetzen. Kaisernatron deswegen, weil ich es auch nicht für den Langeinsatz geplant hatte, sondern nur bis ich die ATI Essentials an die Dosierpumpe anschließe. Aber du hast natürlich vollkommen recht, man zahl da sicher mehr wegen dem Namen. Die 250g Packung hat irgendwas zwischen 1 und 2 Euro gekostet. Und wenn ich nur so wenig davon verwenden muss, war der Preis für mich nicht schlimm.

    Wenn die Fische am Dienstag da sind, werde ich die N Dosierung stark reduzieren, da ich seit der Erhöhung der Dosierung tatsächlich deutlich mehr Algen im Becken habe. Durch die Nutrition N werden allerdings kein Nitrat sondern die Vorstufen dosiert, was ja für die Korallen besser und einfacher sein soll.

    Gibt es einen aktuellen Nachteil, wenn ich statt der Carbonatlösung die Essentials verwende? Natürlich sind diese teurer aber bei so einem kleinen Becken mit geringen KH verbrauch komme ich damit ewig aus.

  • ich habe mit den essentials keine erfahrung. weiß also nicht, was da alles drin ist.

    prinzipiell ist das ja auch kein problem die "vorstufen" zu dosieren. es sollte dann aber auch ein verbrauch bei den korallen da sein. das zweifele ich aktuell bei dir an.


    vor allem musst du trennen zwischen nährstoffsupplementierung (alles von ammonium bis phosphat) und der carbonatsupplementierung. die essentials machen das in einem und steuern die nährstoffsupplementierung über den carbonatverbrauch. in einem laufenden system in dem die korallen wachsen funktioniert das. wenn die korallen im überlebensmodus sind aber nicht.

    lg, sven :EV790A~137:




    mein becken: 150x100x60 mit 856l (berechnet) plus technikbecken 140x45x45

    licht: 4x ati straton; strömung: 5x jebao mlw30; 1x jebao mdc 6000; filterung: rollermat; deltec 1000i; deltec 22w uvc; zeolith; aktivkohle und adsorber

  • ich habe mit den essentials keine erfahrung. weiß also nicht, was da alles drin ist.

    prinzipiell ist das ja auch kein problem die "vorstufen" zu dosieren. es sollte dann aber auch ein verbrauch bei den korallen da sein. das zweifele ich aktuell bei dir an.


    vor allem musst du trennen zwischen nährstoffsupplementierung (alles von ammonium bis phosphat) und der carbonatsupplementierung. die essentials machen das in einem und steuern die nährstoffsupplementierung über den carbonatverbrauch. in einem laufenden system in dem die korallen wachsen funktioniert das. wenn die korallen im überlebensmodus sind aber nicht.

    Ich messe derzeit ja täglich KH und die Korallen dürften schon etwas verbrauchen.

    Gestern war 7,6 KH, heute 7,5 obwohl ich 6ml (verdünnt) Essentials+ dosiere.

    CA auch, gestern 430, heute 425.

    In den Essentials sollten alle Spurenelemente + CA, MG und KH drinnen sein.

  • die gesamten fauna zieht carbonate. auch algen etc. alles was fürs wachsen kalkskelette ausbildet. auch die mikrofauna... das macht schon was aus. deswegen ist auch immer ein verbrauch da, auch wenn korallen nicht mehr wachsen :3_small30:

    lg, sven :EV790A~137:




    mein becken: 150x100x60 mit 856l (berechnet) plus technikbecken 140x45x45

    licht: 4x ati straton; strömung: 5x jebao mlw30; 1x jebao mdc 6000; filterung: rollermat; deltec 1000i; deltec 22w uvc; zeolith; aktivkohle und adsorber

  • die gesamten fauna zieht carbonate. auch algen etc. alles was fürs wachsen kalkskelette ausbildet. auch die mikrofauna... das macht schon was aus. deswegen ist auch immer ein verbrauch da, auch wenn korallen nicht mehr wachsen :3_small30:

    Das stimmt, die muss aber auch versorgt werden mit KH und CA, sonst komme ich irgendwann aus dem optimalen Bereich der Werte.

  • richtig, aber eben nur mit kh und ca. deswegen spuris oder nährstoffe zugeben braucht es nicht.

    lg, sven :EV790A~137:




    mein becken: 150x100x60 mit 856l (berechnet) plus technikbecken 140x45x45

    licht: 4x ati straton; strömung: 5x jebao mlw30; 1x jebao mdc 6000; filterung: rollermat; deltec 1000i; deltec 22w uvc; zeolith; aktivkohle und adsorber

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!