• Hallo zusammen,


    Wir kämpfen mit diesem etwas jetzt schon eine ganze Weile und haben keine Ahnung was es ist.


    Das macht die Ursachenforschung auch etwas komplizierter als üblich.


    Das Zeug ist am einer gewissen Größe relativ gut absaugbar es bleibt aber immer etwas zurück die Konsistenz ist glibbrig schleimig behält seine Form bei der Entnahme allerdings sackt es dann leicht zusammen.


    Es ist unerheblich ob es strömungsarm oder reich ist und die Lichtstärke juckt das Zeug auch nicht. Entwickelt sich sehr schnell.


    UV Filter läuft Wasserwerte sind unauffällig Nährstoffwerte sind relativ niedrig bei 1 Nitrat und 0,04 Phosphat.

    Algenproblematiken haben wir nicht …bzw. sind diese am Rückzug .


    Salinität liegt bei 34,5 PSU KH bei 7,8 Ca bei 420 MG bei 1360


    Jod wird dosiert ebenso Flourid


    Bin um jeden Tip dankbar was das ist — kenne deinen Feind


    Rio 240


    Es ist schwieriger! eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

  • Guter Punkt … nein … in Ermangelung eines Mikroskops … aber gemessen an einem Wachstum das sich täglich beinahe verdoppelt … der Ermangelung der typischen Öffnungen …. Des stellenweise flächigen Wachsens über den Bodengrund in epischer Geschwindigkeit und keiner erkennbaren Struktur oder Textur würden wir das negieren…


    Werde heute mal eine Probe und eine Referenzgrobe entnehmen und das mal mit Amoxicillin ausserhalb des Beckens behandeln.


    Außerdem werd ich es mal versuchen im Becken mit Aipastia X wegzuspritzen.


    Mechanische Entfernung scheint wenig zielführend zu sein.


    Ich hoffe auf einen Leser der das Zeug kennt und nicht wie ich im Tal der Ahnungslosen unterwegs ist und Licht ins Dunkel bringen kann

    Rio 240


    Es ist schwieriger! eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

  • ich würde es für einen bakterienhaufen halten. das schnelle vermehren und die konsistenz sprächen dafür.


    signatur.jpg


    Hilfreiche Informationen von der Einrichtung

    bis zum Betrieb des Beckens

  • Hab jetzt mal 2 Proben genommen eine im normalen Beckenwasser und eine hab ich hab ich mal mit einer heftigen Dosis cipro angereichert 0,1 Gramm auf 250 ml… mal sehen was passiert.


    Rechts mit cipro links ohne … die rötlichen Einlagerungen schauen mir nach cyan is aus von der Farbe her


    Das ist jetzt mal ein Test also bitte nicht nachmachen

    Rio 240


    Es ist schwieriger! eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

  • So das Geheimnis ist gelüftet…


    Jetzt war grad ein Spezel da schaut mal kurz in die Becken und fragt allen ernstes … Oh da habt ihr ein bisschen Stress mit “roten Büschelalgen” Asparagopsis sp laut MEWa Lexikon … so Feind erkannt Fressfeinde sind bestellt 2 Pfaffenhut Seeigel und ein Heer Turbos. Den Boden Grund entfernen wir erst mal bis wir das im Griff haben, dann ist der WW auch gleich erledigt und die Guten haben nicht soviel zu tun.


    mit dem KH gehen wir jetzt mal hoch auf 9


    Dann sollte das laufen


    Liebe Grüße





    Rio 240


    Es ist schwieriger! eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

  • Ist euer Becken groß genug 2 Pfaffen dauerhaft ernährt zu bekommen oder füttert ihr dann zu?


    Algen die im Schatten wachsen, sehr interessant 👍 viel Erfolg

    VG

    Chris

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!