Erstbefüllung - 180 Ltr - Wie kommt´s ins Becken?

  • Hallo alle,


    mein Start in die Meerwasseraquaristik nimmt konkrete Formen an. Will sagen ich komme bei der Recherche immer wieder an Punkte, bei denen ich gerne Tipps hätte. Und wo besser bekommen als hier?!


    Heute stellte sich die Frage: Wie kommt das Meerwasser für die Erstbefüllung ins Becken? Also eine reine praktische Frage. Der Selbstansatz (Osmosewasser, Salz, rühren, heizen, messen) soweit ok für dann später. (Wasserwechsel) Aber ich möchte ungern die geplanten 180 Liter (es soll ein Cubicus CF werden) in x Kanistern separat anrühren, das muss ja dann auch zeitgleich fertig sein, die gleichen Werte haben, etc. Da habe ich gerade einen ziemlichen Knoten im Kopf was die praktische Umsetzung anbelangt.
    Löst man das am besten mit ATI Fertigmische, oder bin ich da zu kompliziert.
    Es bedankt sich
    der Philip

  • Ja wie der Vorredner schon sagte, kannst dann auch eine kleine Rückförderpumpe reinlegen,Schlauch dran und ab ins Becken.

    Gruß Micha
    :EV02A9~123:


    Aqua Medic Armatus XD 375 Neues Projekt


    Aqua Medic Armatus xd 375 Mixbecken Weich/LPS /SPS
    Licht: ATI Straton
    Abschäumer: Royal Exklusiv Mini bubble King 180
    Rückförderpumpe: Jebao DCP 5000
    Strömungspumpe: Tunze 6055/ Mlw 20 Jebao
    Totgestein/ Riffäste


    Thema AM Cubicus
    Licht: Nicrew Hyper reef led
    Abschäumer: Coral Box 500
    Rückförderpumpe: Aqualight 3000
    Totgestein/ Korallengestein.

  • Naja. Mein Osmosewasser hol ich eigtl zumindest immer vom Händler. Dir 5l die ich in der Woche nachfülle sind jetzt nicht so das "tragende" problem. Auch das Anrühren im Kanister ist ruck zu routine weil man die Mengen recht schnell raus hat.


    Neubefüllung war bei mir ähnlich da ich nur ca. 75l brauchte. 3x20l Kanister und n paar 10ner da war dann der Topf und die ersten Wochen Nachfüllauzomatik mitverdorgt.


    Bei 180l wirds dann langsam kritisch mit dem Tragen. Da würd ich dann langsam über eine Osmoseanlage nachdenken.


    Aber das ist nicht das Thema:
    Neuansatz geht halt im Becken (hatte ich beim ersten Mal so grmacht) ganz gut. Ist nichts drin kann man einfach Wasser rein, temperieren und dann voraichtig aufsalzen, nach und nach, dann gibts auch keine Ausgällungen. Sollte es bei guten, modernen Salzmischungen eigtl eh nicht geben.


    Ansonsten bietet sich die Kanister- bzw Fassvariante an. Aber das wär mir fast zu umständlich bei einem kompletten Neustart. Muss ja dann erst wieder aus den Behältern ins Becken.


    Bei meinem aktuellen Restart musste ich aber etwas Gas geben, da hab ich dann doch schon vor der ganzen Aktion Kanister angesetzt.

    Gruß,
    Andreas


    Aktuelles Becken:


    Sera Aquatank 160:
    - 2x Jebao MLW-10
    - 1x Jebao MLW-20
    - Heizung
    - AutoAqua Smart ATO Duo
    - Dosieranlage
    - Vervve G3
    - JBL CrystalProfi GL e902
    - Eheim Skim 350

  • also schmeisst ihr im prinzip osmosewasser ins becken, salz hinterher und dann ist gut?
    woher weiss man denn genau wieviel liter drin sind, um auch die genaue menge salZ rein zu packen die man braucht?
    Messt ihr mit refraktometer dann alle paar minuten nach und kippt nachträglich was rein oder wie kann man sich das vorstellen?

  • Die Liter weißt du, indem du Eimer oder Fässer mit Angabe nimmst und dann alles aufschreibst, was du rein kippst. Ich würde auch immer etwas zu wenig Salz nehmen, weil aufsalzen nach dem Messen kein Problem ist. Wenn zuviel drin ist, musst du halt wieder Wasser raus nehmen und mit Osmosewasser ersetzen.


    Eine Ausnahme: Nimmst du Lebendgestein, musst du vorher aufsalzen, weil du sonst das Leben auf dem Gestein durch den osmotischen Schock zum Großteil abtötest.

  • also schmeisst ihr im prinzip osmosewasser ins becken, salz hinterher und dann ist gut? woher weiss man denn genau wieviel liter drin sind, um auch die genaue menge salZ rein zu packen die man braucht? Messt ihr mit refraktometer dann alle paar minuten nach und kippt nachträglich was rein oder wie kann man sich das vorstellen?


    Genau so hab ich es bisher immer gemacht. Vorausgesetzt du verwendest kein Lebendgestein. Osmoseanlage anschließen, Schlauch ins Becken, warten bis Becken und Technikbecken voll sind. RFP, Heizstab und Strömumgspumpen starten. Wenn die Temperatur bei 25° liegt, Salz rein. Das Wasservolumen für die Menge an Salz kann man doch leicht ausrechnen. Einfach die Innenmaße mit einem Zollstock messen und multiplizieren, 10% für Steine/Technik abziehen und schon hat man's. Am nächsten Tag noch einmal Salinität messen und korrigieren.


    Gruß Michael

    Reefer 425 XL seit 04.2020
    Deltec 1000i, Clarisea SK3000, Jebao DCP 8000, 2x AI Nero 5, 2x ATI Straton, Eporeef

  • Darf ich mal als Zwischenfrage einwerfen, wie es dann bei Lebendgestein ablaufen soll?


    Becken so 3/4 füllen, aufsalzen und komplette Technik laufen lassen und dann erst Kies und Gestein einsetzen?

  • @ mastachief
    So kannst es z.b. machen

    Gruß Micha
    :EV02A9~123:


    Aqua Medic Armatus XD 375 Neues Projekt


    Aqua Medic Armatus xd 375 Mixbecken Weich/LPS /SPS
    Licht: ATI Straton
    Abschäumer: Royal Exklusiv Mini bubble King 180
    Rückförderpumpe: Jebao DCP 5000
    Strömungspumpe: Tunze 6055/ Mlw 20 Jebao
    Totgestein/ Riffäste


    Thema AM Cubicus
    Licht: Nicrew Hyper reef led
    Abschäumer: Coral Box 500
    Rückförderpumpe: Aqualight 3000
    Totgestein/ Korallengestein.

    Edited once, last by michael 68 ().

  • Würde dir aber trotzdem empfehlen das Wasser schon fertig in einer Regentonne oder ähnliches zu haben. Riffaufbauten lassen sich erheblich besser im trockenen bauen und kleben als unter Wasser

  • Das dachte ich mir auch schon, nur 680 Liter sind nicht ganz ohne. Müsste dafür 3 x 210 Liter Regentonnen kaufen die ich danach wohl nie wieder benutzen würde und viel Platz verbrauchen. Aber zur Not kaufe ich diese tatsächlich um das Wasser schon direkt vor dem Becken zu lagern.

  • Wie sieht es mit absolute ocean aus?

    Gruß Micha
    :EV02A9~123:


    Aqua Medic Armatus XD 375 Neues Projekt


    Aqua Medic Armatus xd 375 Mixbecken Weich/LPS /SPS
    Licht: ATI Straton
    Abschäumer: Royal Exklusiv Mini bubble King 180
    Rückförderpumpe: Jebao DCP 5000
    Strömungspumpe: Tunze 6055/ Mlw 20 Jebao
    Totgestein/ Riffäste


    Thema AM Cubicus
    Licht: Nicrew Hyper reef led
    Abschäumer: Coral Box 500
    Rückförderpumpe: Aqualight 3000
    Totgestein/ Korallengestein.

  • Ich denke 180 Liter ?

    Becken Dupla Marin Ocean Cube 80...Beleuchtung Daytime Pendix LED...RFP DC Runner 1,3...Strömung mit Al Nero3...Deko Caribsea Shape Rocks...Versorgung mit Oceamo...und Waterbox Cube 10...Aqua Medic Cube 30 LED...Lebendgestein... RFP Tunze...Versorgung mit All for Reef

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!