Low-Tech Shallow Reef 120x50x30

  • Moin ihr Lieben und Grüße aus Niedersachsen,


    In diesem Thread will ich euch an der Entwicklung meines neuen Beckens teilhaben lassen!


    Zum Ursprünglichen Gedanken:
    Geplant war ein UNS 120S Shallow Reef (120x60x36) zu gestalten, allerdings ist dies nicht lieferbar, weshalb ich auf ein wenig kleinere Maße zurückgreife: 120x50x30 (Weißglas).


    Ihr kennt's ja selbst - wir sind alle Technikverliebt. Es kann nicht genug sein und am besten soll alles automatisch passieren und zu jederzeit. Ich möchte mit meinem Projekt einen kleinen Schritt zurück machen und zwar ganz nach dem Motto: weniger ist Me(e)hr! Das bedeutet für mich:

    • - wenig Technik
    • - einfacher Korallenbesatz (Soft-Corals & LPS)
    • - geringer Fischbesatz


    Bevor das Becken gestartet wird, möchte ich euch natürlich mit einbeziehen und bin gespannt auf eure Meinungen oder auch Erfahrungen in diesem Bereich. Gebt mir also gerne Rückmeldungen!


    Geplanter Standort:
    Wohnzimmer, halber Raumteiler, direkt vor der Terrasse, (Südausrichtung, allerdings mit Schleppdach, sodass hier nur im Winter eine direkte Sonneneinstrahlung ankommt)



    Geplante Technik:
    Licht, Nachfüllanlage, Strömungspumpen, im Notfall: Außenfilter mit Absorbermaterial bzw. Aktivkohle - that's it!


    Ideen zur Riffgestalung:
    kleine Insel in Richtung Sofa, im linken hinteren Bereich etwas höher, um dort die Nachfüllanlage etwas zu verstecken.


    Kommen wir direkt zur meinen Fragen:
    - Was meint ihr wäre eine gute Lösung für Strömung bei diesen Beckenmaßen?
    generell tendiere ich zu leiser Technik, allerdings steht die Funktion bzw Abstimmung auf das Becken natürlich an 1. Stelle
    Momentan schwanke ich zwischen 2x Mp10 oder 2x Nero5
    Da allerdings kein AS & kein Schimmer geplant ist, muss die Oberfläche schon etwas stärker beströmt werden, weshalb die MP10 hier nicht optimal wäre (Winkel nicht verstellbar).


    - Beleuchtung?
    Ob eine zentrale Hydra 32, etwas höher gehängt bei einer Höhe von 30cm reicht?


    Oder eher in Richtung 2x AI Prime, 2xHydra 24 (altes Modell) 2x Ecotech XR15?


    Ich freue mich über Meinungen und Rückmeldungen und bin für offen für Diskussionen!


    Beste Grüße,
    Simon

  • Moin, hört sich schonmal ganz gut an, zur Sonne im Winter könnte es Probleme geben wegen algenwuchs, aber denke mal das bekommt man in den Griff.
    Strömungstechnisch werfe ich mal noch die Tunze 6055 in den Raum, verstellbar und leise. Lichtteschnisch wirst du wohl eher 2 gebrauchen welche es dann auch immer wird.

    Gruß Micha
    :EV02A9~123:


    Aqua Medic Armatus XD 375 Neues Projekt


    Aqua Medic Armatus xd 375 Mixbecken Weich/LPS /SPS
    Licht: ATI Straton
    Abschäumer: Royal Exklusiv Mini bubble King 180
    Rückförderpumpe: Jebao DCP 5000
    Strömungspumpe: Tunze 6055
    Totgestein/ Riffäste


    Thema AM Cubicus
    Licht: Nicrew Hyper reef led
    Abschäumer: Coral Box 500
    Rückförderpumpe: Aqualight 3000
    Totgestein/ Korallengestein.

  • vermutlich wirst du pumpen brauchen, die mehr über die länge arbeiten. also eher mit gebündeltem strahl. breit gefächert wird dir auf die länge hier kaum etwas bringen, wegen der geringen höhe. strömung ist aber generell nicht vorhersagbar. da musst du später etwas testen.


    käme beim licht auch t5 in frage? diese könntest du recht tief hängen und hättest trotzdem eine gute lichtverteilung.


    und ggf. wird man doch noch über nen kleinen oberflächenskimmer nachdenken müssen. auch mit direkter strömung gen oberfläche, wäre eine kahmhaut kaum verhinderbar.


    signatur.jpg


    Hilfreiche Informationen von der Einrichtung

    bis zum Betrieb des Beckens

  • Moin Simon,


    dein Vorhaben erinnert mich schwer an das Becken hier: https://www.instagram.com/dr.flippersreef/?hl=de
    Ich glaube aber fast, dass du ihn schon kennst, wenn ich mir deine Technikauswahl so anschaue. :D


    Sowohl mit 2 MP10 als auch 2 Nero 5 solltest du meiner Meinung nach keine Probleme haben. Wegen der etwas flexibleren Positionierung und der Tatsache, dass du eine AI-Lampe in Erwägung ziehst, würde ich für letztere Pumpenwahl plädieren.


    Bei der Beleuchtung wirst du mit 2 Primes deutlich bessere Ausleuchtung haben. Das ist Fakt. Die Prime 16 HD ist meiner Meinung nach aber recht laut. Ich würde die nicht nochmal kaufen. Bei der Hydra wirst du zwangsläufig finstere Ecken haben. Ideal wären zwei Hydras. Ob 32 oder 26 ist dann dir überlassen.

  • Danke euch für die Antworten!
    Also T5 kommt für mich aufgrund des hohen Stromverbrauches und des Röhrenwechsels nicht in Frage. Auch wenn ich T5 Licht wirklich gerne mag.
    Zwecks Strömung bin ich wirklich ein wenig hin und hergerissen. Die MP10‘s wären schon schick an den Seiten und ich könnte die Kabel direkt durch die Holzplatte verschwinden lassen..
    Was wären denn eurer Meinung nach Pumpen die einen stärkeren geraden Strahl haben?


    Ja, ich kenne das Riff von Filip, es hat mich auch inspiriert, allerdings liegt der Ursprung meiner Idee woanders. Ich habe vor vielen Jahren ein Ablegerbecken bei Megazoo gesehen, und schon vor so vielen Jahren habe ich mich in solche Beckenmaße verliebt. Die Low-Tech Idee ist mit der Zeit entstanden.. Nun ist es endlich soweit!
    Das Becken steht! Bild folgt heute Abend

  • Moin, die MP10 macht einen wirklich sehr direkten Strahl. Deswegen habe ich die MP40. Auch die angeschlossene Stromversorgung hat mein Becken schon 2mal gerettet. Die Nero 5 kann ich auch bestens empfehlen - kräftig und breites Strömungsbild, aber eben ohne Stromversorgung. Beider sind sehr wartungsarm und haben nie irgendwas angesaugt.

    Red Sea Reefer 425 XL
    Deltec 1000i - Ecotech Vectra M1
    AI nero 5 + Ecotech MP40wQD
    2xOrphek V4 compact + 120cm Orphek Leiste
    Theiling rollermat compact 1
    AquaMedic 11W UV + RedSea reefdoser2
    Vertex Deluxe Puratek 200
    reefloat AWC 28 - ATU-Pro3-50
    ATI Versorgung

  • Danke für die Info, Henry!
    So wie ich das heraushöre, wäre die ja dann perfekt für die Beckenmaße. Direkter Strahl für das lange aber flache Becken sollte doch ganz gut passen.
    Die Neros sind ja momentan nirgends lieferbar, deshalb tendiere ich zur MP10.



    Wie schaut's mit der Lautstärke der MP10 aus?


    MP40 wird wohl etwas sehr überdimensioniert sein für das flache Becken ;)
    Beste Grüße und anbei das Bild vom Becken.

  • Bei der Beleuchtung bin ich noch am überlegen, ob es AI oder Ecotech wird, momentan tendiere ich zu zwei Hydra 26, da diese einfach leiser sind als die Hydra 32.


    Den Riffaufbau möchte ich im Iwagumi Style aufbauen, allerdings ist das etwas abhängig davon, was ich an Steinen bekomme.
    Carib Sea Life Rock Shapes sind auf dem Weg und ich bin gespannt, ob ich mit einer Box einen schicken Aufbau hinbekomme..
    Wir werden sehen :thumbup:

  • Auch mit der MP10 bist du super bedient, ist aber deutlich strahliger als die MP40. Hatte beide im Becken und leider kann man die MPs nicht richten, das stört mich ein wenig.

    Red Sea Reefer 425 XL
    Deltec 1000i - Ecotech Vectra M1
    AI nero 5 + Ecotech MP40wQD
    2xOrphek V4 compact + 120cm Orphek Leiste
    Theiling rollermat compact 1
    AquaMedic 11W UV + RedSea reefdoser2
    Vertex Deluxe Puratek 200
    reefloat AWC 28 - ATU-Pro3-50
    ATI Versorgung

  • Es geht weiter,
    Beim Licht gibt es nun die Hydra 32‘s
    Den Riffaufbau habe ich soweit fertig gestellt und frage mich, ob er bei der Beckenhlhe ggf. zu hoch ist?
    Bei mir steht das Thema Strömung noch auf dem Zettel und würde euch gerne nochmal dazu befragen, was ihr meint welche Pumpen für die Beckenmaße sinnvoll wären.
    Die MP10‘s sind mir einfach zu laut, auch wenn sie noch so schick sind.
    Nero 5 zu überdimensioniert? Nero 3 zu klein?
    Jebao oder Aquamedic Pumpen genauso gut wie die Neros? Fragen über Fragen.. was meint ihr?


  • ich würde die obere spitzen kürzen. du musst bedenken der wasserstand ist nochmal 2-3 cm unter oberkante des beckens.


    vielleicht so oder noch etwas flacher oder den stein ganz entfernen.



    signatur.jpg


    Hilfreiche Informationen von der Einrichtung

    bis zum Betrieb des Beckens

  • Verstehe deinen Gedankengang, war aber sogar am überlegen einen Stein bewusst etwas aus dem Wasser schauen zu lassen, wie es in einem echten Riff auch mal der Fall ist. Dort hinter versteckt sich dann der Sensor der kleinen Nachfüllanlage.

  • Finde es auch toll,wenn bei so relativ flachen Becken ein Stück Stein aus dem Wasser schaut...und falls Du Einsieder planst,die lieben das :MALL_~34: LG

    Becken Dupla Marin Ocean Cube 80...Beleuchtung Daytime Pendix LED...RFP DC Runner 1,3...Strömung mit Al Nero3...Deko Caribsea Shape Rocks...Versorgung mit Oceamo...und Waterbox Cube 10...Aqua Medic Cube 30 LED...Lebendgestein... RFP Tunze...Versorgung mit All for Reef

    Edited once, last by anemonenkrabbe ().

  • https://instagram.com/mics_shallow_reef?utm_medium=copy_link
    Nichts wachsen ist relativ, gerade solche Positionen eignen sich hervorragend für Mangroven

    Grüße
    Der Biologe


    Tank: RedSea Reefer 170, 60x50x50
    Light: Giesemann Stellar 4 x 24W + 2x Radion XR15 Pro
    Skimmer: Bubble King Double Cone 130
    Return Pump: EcoTech Marine Vectra VS2
    Flow Pump: 2x Ecotech MP10 QD
    Care System: FM Balling Light & Zeolight


  • wenn man welche halten will...


    ist ja auch jedem selbst überlassen. im schlimmsten fall bilden sich dort immer mal wieder unschöne algen oder auch cyanobeläge.


    signatur.jpg


    Hilfreiche Informationen von der Einrichtung

    bis zum Betrieb des Beckens

  • Nicht unbedingt, wachsen halt kalkrotalgen drüber

    Grüße
    Der Biologe


    Tank: RedSea Reefer 170, 60x50x50
    Light: Giesemann Stellar 4 x 24W + 2x Radion XR15 Pro
    Skimmer: Bubble King Double Cone 130
    Return Pump: EcoTech Marine Vectra VS2
    Flow Pump: 2x Ecotech MP10 QD
    Care System: FM Balling Light & Zeolight


Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!