Nyos Opus G2 - Umzug vom 60 Liter Nanobecken

  • Norbert ist voll in Ordnung, ist auch hier im Forum, aber scheinbar selten noch online.

    Gruß Micha
    :EV02A9~123:


    Aqua Medic Armatus XD 375 Neues Projekt


    Aqua Medic Armatus xd 375 Mixbecken Weich/LPS /SPS
    Licht: ATI Straton
    Abschäumer: Royal Exklusiv Mini bubble King 180
    Rückförderpumpe: Jebao DCP 5000
    Strömungspumpe: Tunze 6055
    Totgestein/ Riffäste


    Thema AM Cubicus
    Licht: Nicrew Hyper reef led
    Abschäumer: Coral Box 500
    Rückförderpumpe: Aqualight 3000
    Totgestein/ Korallengestein.

  • die sind beide in kooperation seit einiger zeit. der erfinder Norbert Dammers ist der hersteller. Oliver Pritzel (ati) ist dort quer eingestiegen. das produkt ist immer noch das selbe, nur etwas weiterentwickelt.
    ich meine es gibt ja inzwischen handlungsanweisungen bezüglich der verwendung und zum start mit eporeef. ich hätte kein problem es zu verwenden.


    signatur.jpg


    Hilfreiche Informationen von der Einrichtung

    bis zum Betrieb des Beckens

  • Mach in letzter Zeit halt viele Videos mit Jonas, da bleibt keine Zeit mehr Forum

    Grüße
    Der Biologe


    Tank: RedSea Reefer 170, 60x50x50
    Light: Giesemann Stellar 4 x 24W + 2x Radion XR15 Pro
    Skimmer: Bubble King Double Cone 130
    Return Pump: EcoTech Marine Vectra VS2
    Flow Pump: 2x Ecotech MP10 QD
    Care System: FM Balling Light & Zeolight


  • Ach der stratmann aus Solingen ok.

    Gruß Micha
    :EV02A9~123:


    Aqua Medic Armatus XD 375 Neues Projekt


    Aqua Medic Armatus xd 375 Mixbecken Weich/LPS /SPS
    Licht: ATI Straton
    Abschäumer: Royal Exklusiv Mini bubble King 180
    Rückförderpumpe: Jebao DCP 5000
    Strömungspumpe: Tunze 6055
    Totgestein/ Riffäste


    Thema AM Cubicus
    Licht: Nicrew Hyper reef led
    Abschäumer: Coral Box 500
    Rückförderpumpe: Aqualight 3000
    Totgestein/ Korallengestein.

  • Ist übrigens jetzt ein Ultra Reef 160 geworden.


    Während ich weiterhin auf Flies und andere benötigte Komponenten warte habe ich nochmals ein reines LED Setup getestet.


    Statt den T5 teste ich gerade noch 2 x Orphek OR3 90 Sky Blue + 2 Kessil.
    Das Becken soll ja großenteils mit SPS besetzt werden.


    Die Orphek sind schon sehr hell und aufgrund der verbauten Optik hängen diese aktuell gut 30 CM über meinem Becken was gut zur Höhe der Kessil mit Reflektor passt. Für mich persönlich würde es einige Gründe geben lieber mit den Orphek zu arbeiten. Wenn man aber diverse Acro Liebhaber fragt werden diese wohl immer zu t5 tendieren. Bin irgendwie hin und her gerissen und weiß nicht wirklich was ich machen soll.


    Funktionieren werden wohl beide Lösungen. Für nächste Woche ist ein Par-Test geplant und mal etwas ins Detail zu gehen.






    Meinungen?

  • Die Ultra Reef Abschäumer sollen ja sehr gut verarbeitet sein und haben m.W.n. die nicht regelbare Sicce 230 V Pumpe verbaut. Gib mal bitte nach Inbetriebnahme eine Rückmeldung zur Lautstärke. Bei dem Lampensetup kann ich Dir leider nicht weiterhelfen.

  • Ich werde berichten.
    Ja das mit dem Lampen-Setup macht mich ganz verrückt.
    Denke wie gesagt das beide Lösungen funktionieren können, die ersten Eindrücke sprechen eher für die Kombination mit Orphek.


    Meine Eindrücke bisher:


    Durch die Optik mehr Licht im Becken mit Orphek-Kombi, die T5-Kombi aber Ausleuchtung allgemein unschlagbar + 1000-fach bewehrt in unzählige Becken. Stromverbrauch, Abwärme und der jährliche Tausch der Röhren sprechen natürlich wieder mehr für eine reine LED-Kombination. Auch die Montagehöhe mit den Kessil + Refelctor matcht mit den LEDs von Orphek gut zusammen. Gefühlt wäre für mich die bessere Lösung die reine LED-Lösung. Also ist das vermutlich auch die richtige Entscheidung.


    Hab beide Lampen jetzt schon 10 mal umgehängt, mal schauen wenn ich nächste woche PAR messe was ich dann sage :D


    Grüße

  • So mal ein Update von der Front:


    Das Aquarium läuft nun seit 14.03. Bis gestern war alles sehr gewöhnlich, leichte Trübung, wollte nicht direkt mit UV gegensteuern und hatte erst mal abgewartet. Aktuell befinde ich mich noch in der Sangokai-Start Phase. Wasserwerte bisher sehr stabil, ich konnte auch PO4 mit Hanna Checker nachweisen und habe fleißig weiter nach Anleitung dosiert. Korallen standen soweit gut.




    Nachts fast voll:




    Leider sieht mein Becken aber seit heute so aus:







    Filtersocke:




    Es sieht direkt schwarz aus, hatte überlegt einen Wasserwechsel zu machen. Diese Farbe ist mir neu, wenn man seitlich reinschaut sieht es eher braun aus. Schnecken die gestern eingezogen flüchten aus dem Wasser ?(


    Aktivkohle läuft seit Anfang an, UV erst seit heute.


    Kann jemand helfen?

  • Klassische Bakterienblüte, jetzt engmaschig auf die Nährstoffe achten, nicht dass die abrauschen, ggf auch draufachten, dass genügend Oberflächenbewegung vorhanden ist damit genug o2 gelöst ist. Mit uv wird das ganze in 3 Tagen vorbei sein.

    Grüße
    Der Biologe


    Tank: RedSea Reefer 170, 60x50x50
    Light: Giesemann Stellar 4 x 24W + 2x Radion XR15 Pro
    Skimmer: Bubble King Double Cone 130
    Return Pump: EcoTech Marine Vectra VS2
    Flow Pump: 2x Ecotech MP10 QD
    Care System: FM Balling Light & Zeolight


  • Die Bakterienblüte habe ich bei dem verwendeten Gestein jetzt schon öfters gesehen aber mit der UV sollte das schnell geregelt sein. Da hat ja auch ein Cove DC Abschäumer den Weg ins Technikbecken gefunden :thumbup:

  • Danke für eure Antworte, seitdem habe ich wieder ein bisschen innerliche Ruhe. Man muss ganz klar sagen, diese Farben bei einer Blüte habe ich noch nie gesehen...dunkel braun schwarze Brühe...wirklich nicht zu verachten, diese Bilder sieht man halt nicht vom EpoReef.


    Ja nachdem ich Gefühlt jedes Thema 3 mal durch hab und mich zig mal umentschieden habe ist es nun ein Aquabee 160DC geworden, bisher sogut wie unmöglich einzustellen...bekommt keinen richtigen Schaum, sehr viele blasen im Becken, ich gebe dem ganzen noch ein Paar Wochen Zeit :D

  • Ja was soll ich sagen...ist wohl der AquaMedic UVC...plane seit Dezember das neue Becken und jetzt gehts so los.






    Hatte ne Trübung und hab mir das Becken jetzt wohl komplett zerschossen....abgesehen von meinen Korallen die ich eh nicht mehr sehe...

  • Holy Shit. Mein Beileid zu so vielen Problemen, hoffe du bekommst es schnell wieder in den Griff und die Tierchen überleben es alle

  • Sieht nicht wirklich besser aus...




    ich lass es aus...frage mich nur wie ich mit dem Sand und dem EpoReef verfahre, gut den Sand könnte ich einfach ersetzen bei einem Neustart...mit dem künstlichen Riffgestein wäre das schon sehr ärgerlich wenn ich es ersetzen müsste...

  • erstmal muss man das ausmaß sehen. wenn du sagst es sind überall ablagerungen von dem aufgelösten plastik, musste die deko mit abspülen. würde ich aber beim wasserwechsel mitmachen. ist etwas aufwändiger aber auch machbar.


    ist mörder ärgerlich, aber nun nicht mehr zu ändern.


    signatur.jpg


    Hilfreiche Informationen von der Einrichtung

    bis zum Betrieb des Beckens

  • War die UV Anlage neu? Ich würde Aqua Medic kontaktieren, Bilder schicken und auf eine Schadenregression pochen.

    Grüße
    Der Biologe


    Tank: RedSea Reefer 170, 60x50x50
    Light: Giesemann Stellar 4 x 24W + 2x Radion XR15 Pro
    Skimmer: Bubble King Double Cone 130
    Return Pump: EcoTech Marine Vectra VS2
    Flow Pump: 2x Ecotech MP10 QD
    Care System: FM Balling Light & Zeolight


Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!