Stirbt nanoriffe.de?

  • Hallo Jochen,


    Datensicherungen werden eher selten manuell gemacht, normalerweise wird das vom Provider her schon mit angeboten. Das wird dann alle x Tage automatisch gesichert, da muss man kein Computerprofi sein.
    Ansonsten sehe ich das ähnlich. Vor allem was die Daten anbelangt besteht bei so etwas immer eine Verantwortung. Hacker Angriffe sind nicht die Ausnahme, sondern die Regel.
    Aber das dürfte alles schon bekannt sein und ich denke, da wird auch was gemacht. Geht ja im Grunde so nicht weiter, irgendwann muss aktualisiert oder dicht gemacht werden.


    Das mit der finanziellen Unterstützung finde ich super, ich denke, da käme einiges zusammen. Foren ohne Werbung sind eine Rarität, sozusagen vom Aussterben bedroht. Finde ich super, das Mark das so für sich entschieden hat. Und wer möchte, dass es weitergeht und zwar werbefrei, der könnte schon ein paar Euro investieren. Wikipedia und co. machen das ja auch...



    Grüße


    Chris

  • Es gab so viele Leute, die hier schon helfen wollten, aber da ist leider nie etwas draus geworden.
    Und ich habe eben von den Servern und so, absolut keinen Plan, da bin ich eben auf Hilfe angewiesen.

    Also wenn ihr da auf IT Ebene noch Unterstützung braucht werfe ich mich mal mit in den Raum.



    Zu mir:


    Ich arbeite in einem Systemhaus, welches Logistische Software (Flottenmanagement/Materialflussteuerung/Lagerverwaltung) Entwickelt.
    Unsere Systeme betreiben wir bei Kunden vor Ort/in der Cloud/Hybrid/SaaS.
    Hier bin ich zuständig für Support/Datenschutz/Administration/Wartung/kleinere Entwicklungen.


    Ich kenne mich zwar nicht mit dieser Forensoftware aus, kann euch aber wenn ihr es möchtet mindestens auf der Administrativen Ebene unterstützen.
    Wenn Bedarf besteht, könnt ihr euch ja melden.



    Gruß Marco

  • YT ist aber mehr die Einbahnstraße wenn es um Informationen geht.
    Da kann Mark nur Informationen an uns geben wir aber nicht untereinander und auch nicht an ihn (außer Livestream).
    Ein Forum als Wissenssammelbecken ähnlich einem Wiki nur mit Diskutiermöglichkeit ist da grundlegend schon nicht verkehrt.

  • Also warum hier immer so ein immenser Druck aufgebaut wird, ist schon komisch, ich kann ja verstehen das man eine Antwort erwartet wenn man Mark oder wem auch immer anschreibt, aber so kommt man auch nicht ans ziel, entweder er meldet sich oder nicht, muss man halt mit Leben, Vielleicht hat er schon was in der Schublade, man weiß es nicht.

    Gruß Micha
    :EV02A9~123:


    Aqua Medic Armatus XD 375 Neues Projekt


    Aqua Medic Armatus xd 375 Mixbecken Weich/LPS /SPS
    Licht: ATI Straton
    Abschäumer: Royal Exklusiv Mini bubble King 180
    Rückförderpumpe: Jebao DCP 5000
    Strömungspumpe: Tunze 6055
    Totgestein/ Riffäste


    Thema AM Cubicus
    Licht: Nicrew Hyper reef led
    Abschäumer: Coral Box 500
    Rückförderpumpe: Aqualight 3000
    Totgestein/ Korallengestein.

  • Also am 5.4 hat Mark ja geschrieben er hätte meine Mail nicht bekommen. Ich habe ihn, warum auch immer, am gleichen Tag noch über PM eine Nachricht geschickt, aber ebenfalls keine Antwort erhalten. Und eine Mail habe ich auch nicht von ihm bekommen.


    Für mich ist das Thema deswegen auch durch und ich bin nun in zwei anderen Foren aktiv:


    Danke für die Rückmeldung, Sebastian, leider geht also weiter wie es zu erwarten war und ich werde deshalb für mich auch die entsprechenden Konsequenzen ziehen.


    Da ich nicht bereit bin Zeit und Energie in Form von Postings, Bildern und Videos in ein untergehendes Schiff zu investieren, habe ich mich auch nach Alternativen umgeschaut.


    Die IG-Meeresaquaristik ist mir auch positiv aufgefallen, allerdings ist da ziemlich wenig los.


    Primär werde ich mich zukünftig im Sangokai Forum rumtreiben, dort ist deutlich mehr Aktivität und es ist ja auch mein Versorgungssystem...


    Ich wünsche allen, dass die Technik hier noch lange durchhält, bevor das Licht ausgeht.


    Grüße, und man liest sich


    Jochen

  • das tut uns dann natürlich leid. aber es steht ja jedem frei zu entscheiden wo er sich einbringt. das internet ist voll mit foren jeglicher art. auch viele mit anderen technischen unzulänglichkeiten trotz aktuellerer software.


    ich werde Mark da auch nicht drängen oder nerven. im prinzip bin ich hier moderator, also habe mit dem technischen eigentlich gar nichts zu tun. mache natürlich einiges, damit es hier am laufen bleibt und ordentlich aussieht. dafür habe ich eingeschränkten administrativen zugang.


    andererseits finde ich den druck, der hier künstlich versucht wird aufzubauen, nicht gut und nicht zielführend. meiner meinung nach sogar unbegründet. ich habe selber noch ein forum von 2003, welches vollumfänglich läuft obwohl schon lange völlig aus der zeit gefallen. also stirbt es sich nicht sooo schnell.


    jeder mensch ist anders in dieser wahrnehmung oder ängsten. auch Mark gehört dazu. wir wissen nicht explizit warum oder woran es nun hakt, haben aber wohl kaum das recht einen inhaber zu nötigen irgendwelche aktionen durchzuführen. wenn er es macht, dann macht er es. wenn nicht, dann wohl mit gründen, derer er uns keinerlei rechenschaft schuldig ist. das steht ihm völlig frei.


    die allermeisten haben in den letzten jahren von diesem unabhängigen, privat finanzierten, kostenlosen forum profitiert. niemand wurde gezwungen sich hier einzubringen. ob nun aktiv oder passiv. ich denke daher sollte man auch dem betreiber das recht einräumen es hier so zu handhaben wie er es für richtig hält.


    man muss auch nicht mit allem einverstanden sein, bin ich auch nicht und ich würde mir mehr enthusiasmus zur erneuerung wünschen, akzeptiere aber die handlungsweisen des inhabers. ansonsten wäre ich hier nicht richtig und müsste die konsequenzen ziehen. ich fühle mich hier aber wohl, brauche keine anderen foren und werde einen teufel tun Mark da zu irgendetwas zu drängen. natürlich weise ich ihn auf diverse dinge hin, ihn aber zu aktivitäten zu drängen steht mir nicht zu.


    und wie schonmal erwähnt, das forum läuft stabil ohne grosse auffälligkeiten. abgesehen von defiziten in der eigentlichen software. hin und wieder verschlucken sich die server, aber das ist dann relativ schnell erledigt, weil Mark dann auch sehr zeitnah zu fast jeder uhrzeit reagiert und z.b. den server resettet. da kann man sich nicht beklagen. von daher gehe ich davon aus, dass es triftige gründe für die verzögerungen bei den anderen themen gibt.


    wie gesagt, es ist schade wenn du gehst, es steht dir aber frei, wenn du dich hier nicht gut oder sicher fühlst. in dem fall wünsche ich dir, dass du das in anderen foren findest, was du dir vorstellst.


    und soweit mir bekannt, werden regelmässig backups angelegt. das verläuft meines wissens nach automatisch vom provider aus.


    signatur.jpg


    Hilfreiche Informationen von der Einrichtung

    bis zum Betrieb des Beckens

  • Hallo,


    naja, die einen brauchen den Druck, die anderen sind genervt davon. Unabhängig davon habe ich keine Lust, dass irgendwann mal meine Daten bei jemand anderem landen. Ich kann aus leidiger Erfahrung berichten, habe vor einigen Jahren meine Seite längere Zeit nicht geupdated und ein Angreifer hat es geschafft und die Seite gehackt. Mit dem vollen Programm bitcoin Erpressung, sonst passiert dies und jenes usw.
    Der Angreifer hat die komplette Datenbank kopiert und ich musste alle Kunden anschreiben. War ein riesen Schei..., seitdem lasse ich die Seite betreuten mit regelmäßigen Updates, cybercrime Schutz usw.
    Ich will den Teufel jetzt nicht an die Wand malen, ein Auslaufen einer PHP Version bedeutet nicht automatisch, dass ein System sofort angreifbar ist, aber es gibt dann halt kein Sicherheits-Patches mehr und das Risiko für einen Angriffspunkt steigt, je länger und älter die Version ist. Ich habe eben mal nachgeschaut, wenn das richtig ist was angezeigt wird läuft dieses Forum mit PHP 5.4. Das ist uralt!
    Insofern würde ich das nicht so locker abtun.


    Grüße


    Chris

  • die php-version des forums ist ende letzen jahres ausgelaufen. sie ist zwar älter, wurde aber bis vor ein paar monaten noch voll supportet. das ist bekannt.


    wie gesagt, wenn eine für alle beteiligten sicherste möglichkeit der veränderung besteht, dann wird diese sicher auch wahrgenommen.


    ihr müsst das auch etwas aus seiner sicht sehen. man gibt dann an teils völlig fremde die kompletten zugriffsrechte des servers ab. wird dieser nun dadurch übernommen oder manipuliert, dann ist hier ganz sicher auch sense, also niemandem geholfen. mal abgesehen davon, dass dann auch daten manipuliert oder zur weitergabe kopiert werden könnten.


    von daher fand ich das angebot dies vertraglich festzuhalten nicht so schlecht. aber das entscheide nicht ich. ich bin maximal in beratender funktion und muss ggf. auch auf risiken oder vorteile hinweisen.


    signatur.jpg


    Hilfreiche Informationen von der Einrichtung

    bis zum Betrieb des Beckens

  • Hi Ceibaer,


    ich glaube, dir macht wirklich niemand einen Vorwurf. Der Punkt ist, dass es ja nicht besser wird. So wie ich es verstanden habe, kannst weder du noch Mark das technisch hingekommen. D.h. zwangsläufig, dass man sich helfen lassen muss. Es macht ja wenig Sinn, die sowieso anstehende Entscheidung so lange aufzuschieben, bis was passiert.
    Ich glaube, ich habe drei Leute gezählt, die 100 Euro spenden würden. Ich wäre mit 50 Euro dabei. Den Vorschlag gab es schon mit dem gofundme Spendenkonto. Mich würde es sehr wundern, wenn da nicht mindestens 1000-2000 Euro zusammenkommen, ich rechne sogar mit wesentlich mehr. Und dann könntet ihr das auch professionell machen lassen. Banner einblenden "Wir sind auf eure Unterstützung angewiesen...", das ist nun wirklich kein Hexenwerk.
    Und wenn es nicht klappt hat man ja nichts kaputt gemacht.


    Grüße


    Chris

  • Hallo Cei, nein, Dir macht wirklich niemand einen Vorwurf, Du machst hier wirklich 24/7 alles menschenmögliche, um den Laden am Laufen zu halten.


    Ich habe absolut kein Problem mich finanziell am Forum zu beteiligen, aber dafür braucht es zu allererst den Wunsch des Betreibers etwas zu unternehmen und einen realistischen Plan.
    Beides sehe ich leider nicht - im Gegenteil, es wird nicht mal auf Mails von Leuten geantwortet, die helfen wollen.


    Sehr wahrscheinlich werden tatsächlich vom Provider automatische Sicherungen erstellt, aber was hat man davon?
    Der Provider sagt nach dem Tag X bestimmt nicht "oh, ihr Forum ist gecrasht, Sie haben sich um nichts gekümmert und alles ist hoffnungslos veraltet. Kein Ding, wir machen das für Sie und natürlich kostet Sie das nichts..."


    Ist das Kind erst in den Brunnen gefallen, sprich das Forum offline, ist es zu spät, denn dann kann man niemanden mehr erreichen um die Finanzierung, Strategie und Umsetzung zu koordinieren, danach ist hier ziemlich sicher Feierabend zumal ein Neustart dann noch schwieriger wird und die Prioritäten des Betreibers schon jetzt längst woanders liegen...


    Grüße Jochen


  • Hallo zusammen bezüglich der Sicherheit wollte ich mich auch nochmal melden.


    Wegen der PHP-Version muss man sich aktuell noch keine Sorgen bezüglich der Sicherheit machen. Lediglich die Performance leidet darunter.


    99,99 % der Hacker benutzen Exploits die öffentlich Zugänglich sind da selbst ein Exploit zu finden sehr kompliziert ist und diesen dann für ein Meerwasserforum zu nutzen ist natürlich Irrsinn.


    Aktuell gibt es zwar Sicherheitslücken in diesem Forum dies betrifft aber eher Wortlab Version und die alte Apache Version.
    Diese auszunutzen sind jedoch nicht einfach und kann nur von einem Profi ausgeführt werden.

  • Hi,


    Samoyed: danke, du scheinst dich damit besser auszukennen, aber du schreibst ja auch, dass man sich bezüglich der PHP Version "aktuell" noch keine Sorgen machen müsse und es zudem noch andere Lücken gibt. Also mein Provider hat alle PHP Versionen unter 5.6 abgeschaltet, aus Sicherheitsgründen.
    Wie auch immer, ich finde es nicht verkehrt, dieses Thema wiederholt anzusprechen. Mag sein, dass es nervt, aber vielleicht ist man dann irgendwann so genervt, dass man was macht. Steter Tropfen höhlt den Stein, wie man so schön sagt.


    Grüße


    Chris

  • Kurz zur Erklärung Php Version Jaa es gibt Fehler in der Version php5.4.
    Jedoch nur sollche die zum Crash von dem PHP Prozess führen. Mit sollchen Fehler kann man den Server schnell in die Knie zwingen aber eine Remote Code Execution oder ähnliches was die meisten als Hack ansehen würden, ist mit der Version nicht möglich, lediglich mit der Wortlab Version

  • Hallo Zusammen


    Zuerst eine kleine Entschuldigung, dass das mein erster Beitrag ist und es auch kurzfristig keine ausführliche Vorstellung geben wird.
    Das hat berufliche Gründe und da muss ich mir sehr gut überlegen, wie ich das euch "beibringe". Das Minenfeld ist mir aktuell noch zu heiß.


    Da ich mir aber dieses Forum nicht grundlos ausgesucht habe und hier schon seit 2 Jahren aktiv mitlese, hierzu zwei Anregungen.
    Ich bin bei zwei Foren völlig anderer Thematik aktiv. Beide sind unterschiedlich organisiert, aber scheinen sicher zu laufen.


    Eines wird rein über die Mitgliederspenden finanziert. Und da gibts vom Provider immer wieder mal "Erinnerungen", dass zum Erhalt gespendet werden sollte. Gleichzeitig gibt es ein unabhängiges PayPal Konto für das Forum und da sind ausreichend Rücklagen für "Jahre" und ggf. eingekaufte Addons. Hier muss man halt dem Inhaber vertrauen, dass er das Geld sinnig einsetzt und im Ernstfall auch wieder verteilt. Aber Vertrauensvorschuss muss aus einer Richtung immer gegeben werden.


    Das andere hat eine in meinen Augen pfiffige Lösung der hier auftretenden Probleme gefunden. Es wird als/durch einen Verein geführt. Ein Grund, der auch so kommuniziert wurde, ist genau das Problem der Abhänigkeit von einer Person. Wenn einer aussteigt (muss) kann die Verantwortung recht problemlos übergeben werden. Die Kosten tragen die Mitglieder über Beiträge und wie man auch hier sieht finden sich für gewisse Problembereiche immer Leute, die helfen können und wollen.


    Das mal als Inspiration.
    Bleibt konstruktiv wie sonst auch :)
    Bis Bald

  • hallo alle,
    der tröt ist jetzt vier wochen alt, hat fast 100 postings, wird rege diskutiert und auch der forenbesitzer hat sich schon zu wort gemeldet.
    ich denke unterm strich muss man einfach mal festhalten und sagen was ist. das forum wurde sicherlich mal als projekt aus liebe zum hobby gestartet. und es hat auch von anfang an immer bestimmte voraussetzungen erfüllen wollen. das merkt man alleine schon daran, dass es werbefrei ist. und ich kann euch gar nicht sagen, welche wohltat es ist, ein werbefreies forum lesen zu können.
    aber dennoch unterliegt auch dieses forum dem wandel der zeit. wenn sich interessen und möglichkeiten verschieben, dann ist das erst mal so.
    wenn jemand "sein baby" nicht aus der hand geben möchte, dann ist auch das erst mal so.
    diese kiste ist eine private angelegenheit. hier wurde mal viel herzblut reingesteckt... jetzt aus gründen die wir nur erahnen können nicht mehr. auch das ist dann eben so.
    mehr als anbieten kann man nicht. letztlich bleibt es aber in der verantwortung/dem belieben des eigentümers. auch das ist so.
    was bleibt dann unterm strich? wir füllen das weiter mit leben (und das ist eine gute sache), bis es aus welchen gründen auch immer nicht mehr geht. manch einer würde sich tatkräftig oder finanziell beteiligen (auch ich) um das forum zu verbessern.dennoch bleibt das eine entscheidung des betreibers. wenn es hier endet, dann endet es. ich würde das vermissen wenn der zeitpunkt irgendwann mal eintreten sollte, aber dann geht es halt woanders weiter.
    wir haben hier keinerlei anspruch auf etwas. wir sind aber auch nicht gezwungen uns weiter einzubringen.
    persönlich finde ich es natürlich auch schade, wenn der einsatz einiger (vor allem ceiber) und das anbieten vieler nicht zum guten fruchten würden (ich drücke die daumen), aber die entscheidung darüber ist nicht unsere.
    allerdings fände ich die idee eines vereins durchaus interessant.

    lg, sven :EV790A~137:


    mein becken: 150x100x60 mit 856l (berechnet) plus technikbecken 140x45x45

    licht: 4x ati straton; strömung: 5x jebao mlw30; 1x jebao mdc 6000; filterung: rollermat; deltec 1000i; deltec 22w uvc; zeolith; aktivkohle und adsorber

  • Hi Sven,


    gut zusammengefasst. Es ist halt nur so, wenn man dieses Forum schätzt, bereits über Jahre zahllose Informationen und Tipps hier erhalten hat oder weil es hier einfach nur Spaß macht, dann kann man sich schon auch dafür einsetzen, damit es weiter läuft. Rechtlich gesehen ist es zweifelsfrei so, dass das bis auf Mark niemanden etwas angeht. Und wer wie ich Sicherheitsbedenken hat, dem steht es frei, sich abzumelden.


    Ich für meinen Teil nerve dann lieber und auch die ganzen anderen Beiträge, die etwas forcierter eine Lösung fordern, finde ich gut. Ist ja alles nicht böse gemeint, sondern weil man das Forum gut findet und es gerne weiterhin erhalten sehen will.
    Am Ende wird es laufen wie es laufen wird, aber zumindest kann ich dann sagen, ich habe es versucht...


    Grüße


    Chris

  • Was ich mich halt frage ist, warum sich Mark so verhält? Auf der einen Seite würde er sich über Hilfe freuen, auf der anderen Seite ignoriert er aber scheinbar alle Angebote. Warum? Wenn ihm alles über den Kopf wächst sollte er es sich vielleicht einfach eingestehen und die Konsequenzen daraus ziehen. Keiner muss auf allen Hochzeiten tanzen und manchmal ist weniger mehr.



    Und für den unwahrscheinlichen Fall der Fälle das hier tatsächlich noch was Gutes passiert hätte ich auch noch den einen oder anderen Verbesserungsvorschlag, aber das ist ein anderes Thema.

    Viele Grüße


    Steffen U.


    Neuling mit Dupla Marin Ocean Cube 80
    Red Sea Reef LED 50
    Tunze DOC 9001

  • Was ich mich halt frage ist, warum sich Mark so verhält? Auf der einen Seite würde er sich über Hilfe freuen, auf der anderen Seite ignoriert er aber scheinbar alle Angebote. Warum? Wenn ihm alles über den Kopf wächst sollte er es sich vielleicht einfach eingestehen und die Konsequenzen daraus ziehen.

    Da stimme ich dir zu, aber letztlich kann man auch nicht mehr machen, als ihm die Hand reichen, ob er sie dann nimmt muss er letzten Endes entscheiden. Zumal es ja auch grundlegend immer ein Problem ist, jemanden fremdes da Zugriff zu gewähren.


    Ich habe es selbst schon erfahren wie es ist verraten und verkauft zu werden. Wenn plötzlich ein Server auftaucht weil ein Teammitglied mit unserem Quellcode abgehauen ist. Oder ein Administrator vor die Tür gesetzt wird weil er sich Spenden einverleibt hat. Und plötzlich wedelt dir jemand mit einem Datenbank dump vor der Nase herum und erpresst dich mit Hinweis darauf das er die Informationen von eben jenem Admin bekommen hat.


    Es ist halt ein schwieriges Feld... man muss sich aber auch im klaren darüber sein, das sowas nicht nur auf die schnelle mal passiert. In den obigen Fällen war der eine bereits 2 Jahre dabei und der Admin quasi seit Gründungstag also letztlich fast 5 Jahre.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!