Zoa mit Anhang

  • Hallo alle zusammen,
    nach ein paar Tagen Eingewöhnung macht sich nun zwischen eine meiner Zoas noch irgendetwas bemerkbar.
    Irgendwer eine Idee was das ist?

  • Sekundenkleber drauf, Redsea Apitasia oder einfach abwarten?
    Die Zoa ist noch nicht angeklebt kann Sie also einfach raus nehmen zum "behandeln".

  • Hallo,


    ich habe bei meinen Zoa-Ablegern gute Erfahrung damit gemacht, die Glasrose mit einem Zahnstocher, außerhalb des Aquariums, abzukratzen, so das keine Fetzen zurück bleiben und den Ableger dann mit Aquarienwasser abzuspülen, bevor er wieder ins Aquarium kommt.
    Gerade wenn die Glasrose auf dem Gewebe der Zoa sitzt, ist es sehr einfach sie so abzubekommen.


    Gruß Jan

  • Oh den Namen weiss ich leider gerade nicht.
    Es war das Zoanthus Paket von Coralaxy.
    Das ist zzt aber nicht mehr im Shop.


    Mit einem Zahnstocher versuchen klingt auch gut.

  • Würde den Stein raus holen, die Zoa köpfe vorsichtig abkratzen und neu auf einen anderen Plug kleben, den alten entfernen. Wo eine GR ist, können gut und gerne noch welche sein die du nicht siehst. Die zoas sehen nach Jonny Pumpkins aus.

  • Hallo,


    eine Zoa bekommt man nicht so einfach abgekratzt, ohne sie stark zu beschädigen, und es hätte auch keinen Sinn, wenn die Glasrose auf dem Gewebe sitzt.
    Sollten an dem Ableger noch weitere Glasrosen sein, bekommt man das in der Regel schnell mit, da die Zoas sich bei Kontakt, auch schon mit sehr kleinen Glasrosen, zusammenziehen. Ich würde es erstmal mit einem Zahnstocher probieren, habe damit schon mehrere Zoa-Ableger nachhaltig Glasrosenfrei bekommen ohne die Zoa dabei zu beschädigen.


    Gruß Jan

  • Wenn die GR auf dem Gewebe sitzt, kriegt man diese auch nicht mit einem Zahnstocher abgekratzt ohne die Zoa zu beschädigen. Ausserhalb des Beckens kann man Zoas vom Ableger abmachen ohne das diese stark geschädigt werden.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!