Einsteiger mit neuem Becken

  • Moin aus Ostfriesland,


    ich habe nach langem überlegen gestern zugeschlagen und mir endlich ein Meerwasser Aquarium zugelegt.
    Nachdem ich in meiner Jugend schon Aquarien hatte zuerst ein 60l und dann ein 250l, traue ich mich nun im eigenen Haus endlich an die Meerwasser Aquaristik heran, was schon immer ein Wunsch war.


    Geworden ist es nun ein Red Sea Reefer 425 XL in weiß mit folgender Technik:
    2x Red Sea Reef LED 90Bubble Magus Curve A5
    2x Red Sea Reefwave 25


    Aqua Medic Titan 200W mit AM Controller twin
    Jebao Brushless DC 5000


    9kg CaribSea Life Rock Shapes
    18kg Life Rock Original
    18kg ATI Fiji M 1-2mm


    Fauna Marin Professional Sea Salt
    Arka Special Blend + Nite Out II


    Aqua Medic platinum plus 24V Umkehrosmose Anlage


    Die übliche Anfänger Literatur (Riffaquaristik für Einsteiger und den Leitfaden hier im Forum habe ich durch).
    Starten möchte ich mit einem relativ zügigen Besatz von Weichkorallen und LPS evtl kommen irgendwann noch die ein oder andere SPS dazu wenn alles stabil läuft.
    Fischbesatz ist mir gar nicht so sehr wichtig ( ein Pärchen Clownfische für die Frau und ansonsten eine Symbiose Grundel, vllt König Salomon Barsche oder Zwergkaiser).
    Am Anfang würde ich gerne den Verbrauch nur über wöchentliche Wasserwechsel (10%) ausgleichen, später ggf ein Versorgungssystem (Balling light) wenn es mehr Steinkorallen werden.


    Als erstes muss aber jetzt das AQ kommen, dann aufbauen und einen "Bepflanzungsplan" (oder ist es dann bei Korallen ein "Betierungsplan") machen und das Hardscape aufbauen. Danach wird weiter geplant.


    Falls jemand noch Tips vorab hat, immer gerne. Meine Fragen kommen bestimmt noch...


    Grüße


    Daniel :EVERYD~16:

  • Fische sollen auch auf jeden Fall rein. Ich habe mich nur Besatz technisch noch auf nichts wirklich festgelegt. Über Tips für interessante Fische freue ich mich!
    Für den Hawaii Doktor der uns zb gut gefallen hätte ist das Becken leider wohl zu klein. Bei Zwergkaisern sieht man ja auch unterschiedliche Angaben zur empfohlenen Beckengröße.

  • Auch wenn ich gleich von manchen gesteinigt werde... Bei einem entsprechenden Aufbau kannst du in das Becken ruhig eine kleine Doktorfischart machen: Kohledok, Tominiensis oder Hawaii zb.


    Ansonsten wünsche ich dir ganz viel Spaß!

  • Also gesteinigt wird hier niemand :EV6CC5~125: ... auch ,wenn manchmal die Meinungen unterschiedlich sein mögen...ich sehe das genau so...1 oder 2 kleine Docs passen da schon gut rein LG

    Becken Dupla Marin Ocean Cube 80...Beleuchtung Daytime Pendix LED...RFP DC Runner 1,3...Strömung mit Al Nero3...Deko Caribsea Shape Rocks...Versorgung mit Oceamo...und Waterbox Cube 10...Aqua Medic Cube 30 LED...Lebendgestein... RFP Tunze...Versorgung mit All for Reef

  • Hallo Daniel,
    wünsche Dir viel Spaß beim Riffbauen und Besetzen, auf dass es gut für Dich laufen möge.
    Ich habe auch vor 3 Wochen angefangen (Sera 130 Liter) und da wir nächstes Jahr umziehen in ein Haus, hatte ich mir ebenfalls
    das Reefer 425Xl ausgekuckt.
    Ich bin gespannt wie es bei Dir weitergeht, also immer schön fleissig posten
    LG
    Jürgen :EVERYD~16:

  • In meinem 425er sind auch ein Hawaii Doc und ein Tomi oder ein truncatus geplant. Wenn dir Fische nicht so wichtig sind und du deinen Fokus eher auf Korallen legen möchtest, solltest du aber bedenken das Zwergkaiser auch gerne mal an Korallen gehen. Ein Tipp von mir, setze keine Weichkorallen ein, nur weil sie als "Anfängertiere" abgestempelt werden und robust sein sollen. Gerade in der heutigen Zeit mit der ganzen Technik und dem Totgestein hat man eher Probleme mit den Weichen. Weil man eher in einen Nährstoffmangel, als Überschuss gerät. Ich habe bei Beckenstart auch einfach alles an LPS reingeklatscht was mir gefallen hat und denen geht es allen gut. In meinem ersten Becken wollte ich auch zuerst Weichkorallen, weil die ja so "einfach" sind. Hatte dann einen Mix aus einfachen LPS und Xenias und Keniabäumchen. Schlussendlich sind mir alle Weichkorallen eingegangen :rolleyes: :rolleyes:

  • Bei mir im Becken leben auch 2 Hawai, die aber vegetarisches Futter brauchen und damit auch Nitrateintrag mit sich bringen. Da muss man Kompromisse bei den Korallen eingehen - Highend Korallen gehen nicht sehr gut.

    Red Sea Reefer 425 XL
    Deltec 1000i - Ecotech Vectra M1
    AI nero 5 + Ecotech MP40wQD
    2xOrphek V4 compact + 120cm Orphek Leiste
    Theiling rollermat compact 1
    AquaMedic 11W UV + RedSea reefdoser2
    Vertex Deluxe Puratek 200
    reefloat AWC 28 - ATU-Pro3-50
    ATI Versorgung

  • Mit der Aussage bezüglich der Weichkorallen bin ich nicht einverstanden.
    Denn Weichkorallen sind auch wunderschöne Tiere, die vom Aussehen und Verhalten deutlich interessanter als alle SPS sind. Tatsächlich gibt es sehr bunte.
    Ohne"Weiche" wird es schwierig Bewegung auf dem Riffdach hinzubekommen.
    LPS kann man meist nicht so hoch setzen, wenn man noch anderes pflegen möchte.


    Anschließend möchte ich sagen, dass sie auch ihre Existenzberechtigung in den Becken haben. Und nicht nur als "passagerer" Startbesatz angesehen werden sollten.

  • Danke, das war auch mein Plan hier alle Schritte und Ideen zu posten und mir so auch Unterstützung und Feedback abzuholen.

    In meinem 425er sind auch ein Hawaii Doc und ein Tomi oder ein truncatus geplant. Wenn dir Fische nicht so wichtig sind und du deinen Fokus eher auf Korallen legen möchtest, solltest du aber bedenken das Zwergkaiser auch gerne mal an Korallen gehen. Ein Tipp von mir, setze keine Weichkorallen ein, nur weil sie als "Anfängertiere" abgestempelt werden und robust sein sollen. Gerade in der heutigen Zeit mit der ganzen Technik und dem Totgestein hat man eher Probleme mit den Weichen. Weil man eher in einen Nährstoffmangel, als Überschuss gerät. Ich habe bei Beckenstart auch einfach alles an LPS reingeklatscht was mir gefallen hat und denen geht es allen gut. In meinem ersten Becken wollte ich auch zuerst Weichkorallen, weil die ja so "einfach" sind. Hatte dann einen Mix aus einfachen LPS und Xenias und Keniabäumchen. Schlussendlich sind mir alle Weichkorallen eingegangen

    Bei mir im Becken leben auch 2 Hawai, die aber vegetarisches Futter brauchen und damit auch Nitrateintrag mit sich bringen. Da muss man Kompromisse bei den Korallen eingehen - Highend Korallen gehen nicht sehr gut.

    Mit der Aussage bezüglich der Weichkorallen bin ich nicht einverstanden.
    Denn Weichkorallen sind auch wunderschöne Tiere, die vom Aussehen und Verhalten deutlich interessanter als alle SPS sind. Tatsächlich gibt es sehr bunte.
    Ohne"Weiche" wird es schwierig Bewegung auf dem Riffdach hinzubekommen.
    LPS kann man meist nicht so hoch setzen, wenn man noch anderes pflegen möchte.

    Anschließend möchte ich sagen, dass sie auch ihre Existenzberechtigung in den Becken haben. Und nicht nur als "passagerer" Startbesatz angesehen werden sollten.

    Zum einen überlege ich mir das mit dem Doc dann wohl doch nochmal, wenn ich jetzt schon mehrfach positive Berichte gehört habe. Natürlich muss dann auch der Riffaufbau entsprechend passen.


    Zum Thema Korallen kann man wohl zusammenfassen (und so hatte ich es auch vor) keine einsetzen, die man gar nicht mag nur weil sie am Anfang “einfach” erscheinen.
    Auf Xenien möchte ich verzichten, da ich Angst habe, dass sie zur Plage werden. Affenhaar gefällt mir gut, würde ich aber auf eine “Insel” oder eigenen Stein setzen. Über Sand wächst es doch nicht?
    Ansonsten würde ich gerne mit Sinularia, Euphyllia, Zoas, acanthastrea und alveopora(?) starten. Sps und eine Anemone erst wenn das Becken eine Zeit steht und stabil läuft.


    Eventuell sollte ich mir dann aber doch auch relativ früh über ein Versorgungssystem Gedanken machen. Ich hatte eigentlich an Ozeamo gedacht, da es relativ einfach klingt. (?)
    Ich denke zu Anfang kann man das auch von Hand einmal täglich dosieren. Und später brauche ich dann eine Dosierpumpe.
    Oder reichen am Anfang Wasserwechsel

  • Moin,


    Über den Besatz sollte man sich grundsätzlich Gedanken machen. Den von diesem hängt vieles ab.



    Hier ein Riffdach mit Weichen. In Bewegung sieht das noch viel besser aus. Zudem sind einige noch recht klein.
    Es werden bestimmt noch ein paar Montipora (SPS) hinzu kommen.
    Aber das ist immer Geschmackssache und der persönlichen Vorstellung von einem Riffaquarium geschuldet. :4_small16:

  • Moin Miteinander,


    Simon ich glaube du hast meinen Post falsch verstanden, ich wollte damit sagen das man sich keine Weichkorallen holen soll, weil die immer als Startbesatz und für Anfänger empfohlen werden. Bei vielen landen die Teile dann später in der Tonne, beziehungsweise werden verschenkt. Finde selber auch Pilzleder, Briaerum und Xenien toll, ich wollte mir schon mal ein kleines Becken nur mit Xenien oder Affenhaar machen, sieht sicher toll aus.


    Noch zu der Frage, ja kannst du machen von den Korallen. Wenn du dich traust kannst du auch schon einen kleinen Ableger von einer SPS Montipora Digitata einsetzen und sehen wie es ihr gefällt. Die gibts in allen möglichen Farben. Aso und was ich immer wieder predige. Wenn du einen guten Start möchtest kannst du beim 425er ruhig nochmal mit 500€ rechnen an "Korallenstartbesatz", der dann auch zeitnah in das Becken sollte, meine Regel ist immer nach 4 Tagen, wenn KH und Calcium nicht verrückt spielen. Und dann auch keine kleine Fitzelchen Ableger, so wie ich das am Anfang gemacht hatte. Von den 500€ dann lieber 8 ordentliche Korallen, als 30 kleine Frags.


    Schön als Versorgungssystem, besonders für Anfänger ist natürlich Sangokai. Da gibt es schon fast ein ganzes Buch dazu (Sangokai Empfehlungen A - Z). Dazu gibt es Excel Tabellen wo du deine Literzahl eingibst und dann wird dir gesagt was du Tag 1, Tag 2 usw dosieren sollst, wann du was einsetzen solltest etc. da habe ich mich Anfangs sehr wohl gefühlt. Gerade wird auch noch über das Versorgungssystem Easy Reef von Bartelt diskutiert, dass hört sich auch gut an. Oceamo hast du ja schon erwähnt :thumbup: .

  • Meiner Meinung nach ist ein Reefer 425 zu klein für Doktoren. Vor allem mehrere. An sich sind in dem Becken ja nicht mal 400 Liter.


    Auch sind Doktoren und Nährstoffe kein Problem. Oder überhaupt Fisch und Acropora. Im Gegenteil! Das gehört zusammen. Ist der Eintrag zu hoch ist der Austrag einfach zu schwach. Dann muss man optimieren. Und ich sage dir 3 fahnenbarsche/chromis bringen genauso viel Dreck wie ein Doktor. Und ob pflanzliches Futter oder fleischliches... Schmutz macht beides.

    SPS Hauptbecken: DIY Weißglas 295x70x55
    - 5x ATI Straton - Tunze 6105 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 -
    - Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach -

  • Und woran machst du das fest? Würde mich mal interessieren, woher sowas kommt wenn nicht aus dem Mewa Lexikon. Finde es eh schon schwierig, das am Volumen festzumachen. Weil das Volumen sagt nix über den tatsächlich verfügbaren Platz zum Schwimmen aus. Das 425Xl hat eine Kantenlange von 1,20m. Das reicht locker. Oder hast du bei deinen 2,90 nur max 2 Docs?


    Bei 120x70x70 hast du plötzlich 600 Liter und das geht dann besser?

  • Affenhaar gefällt mir gut, würde ich aber auf eine “Insel” oder eigenen Stein setzen. Über Sand wächst es doch nicht?


    kann es auch. es ist aber jederzeit gut kontrollierbar, weil die ausläufer, die über den sand zu wachsen beginnen, gut entfernt werden können.


    signatur.jpg


    Hilfreiche Informationen von der Einrichtung

    bis zum Betrieb des Beckens

  • Das ist schon die richtige Seite. Hier findet man auch den Start und den Basis Dosierplan...


    Ich habe mich jetzt für ozeamo entschieden und auch schon bestellt.
    Ich werde also mit special Blend und Nite Out starten und sobald sich ein Verbrauch einstellt Ozeamo dosieren. Erstmal von Hand und wenn es mir zu aufwändig wird gibt es vermutlich bald eine Dosierpumpe (H2ocean ?)

  • Lass das Special Blend und das Niteout weg und setz lieber Korallenrein, damit bekommst du die Biologie auch ans laufen. Wenn du schon auf der Seite von Songokai bist, lies dir die Wissen A-Z bitte durch !


    Rolf

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!