Marcel's 270L Cube aus Eggenstein-Leopoldshafen

  • Hallo Zusammen,




    ich möchte euch natürlich den aktuellen Zwischenstand nicht vorenthalten.
    - Die neue Optiwhite Glasscheibe ist eingeklebt und sämtliche Sicherheitsnähte sind neu gezogen. - Das Technikbecken ist auch gebaut.
    - Die Rückwand vom Aquarium ist jetzt schwarz gestrichen
    - Die Rahmen sind wieder montiert und die Inlays weiß foliert.
    - Die Verrohrung ist angebracht.Leider fehlt mir noch immer mein Plexiglas :grumble: , ob ich in diesem Onlineshop noch jemals bestelle ist fraglich. ?(


    Sollte aber diese Woche dann kommen. Dann wird der Überlaufschacht geklebt und die Front vom Schrank verkleidet.Die nächten 2 Monate ist dann die Technik dran.




    Ich habe mal ein Bild von einer Excelaufstellung angehängt , vielleicht möchte ja mal wer drüberschauen :pardon:





  • Finde auch das es gut aussieht. Bin gespannt.


    Aber ich sehe denn Plexiglass Überlauf skeptisch. Wenn die Rückforderpumpe aus ist läuft doch der Schacht leer. Dann wirkt die gesamte Kraft des Wassers auf die Scheiben. Ich bin skeptisch das die Verbindung zum Glas das aushält. Habe das mit einem innenfilter schon mal durch. Habe es nicht sauber dicht bekommen. Wasser ist immer irgend wo durchgelaufen.


    Wenn ich ein Tip geben darf. genau vorher einem Belastungstest unterziehen. Hauptbecken voll machen mit Wasser und schauen das alles dicht ist. Auch mal einige Stunden so stehen lassen. :3_small30:


    Ansonsten weiteres gutes Gelingen. :dh:

    Gruß Mike


    270 Liter Mischbecken (90x50x60)
    Baling Light
    ATI Straton Pro 204
    Aqua Medic reefdoser EVO 4.0
    2x MP40
    Temperaturregelung über STC-1000

  • Wo wir gerade dabei sind... Den Ablaufkorb könntest du auch höher setzen, weil du sicher auch recht hoch anstauen wirst.
    Das würde in deinem Fall schonmal rücklaufendes Wasser verringern.
    Ich denke 20-30 cm könntest du noch hochgehen. Erleichtert übrigens später auch die Reinigung des Ablaufkorbes.


    signatur.jpg


    Hilfreiche Informationen von der Einrichtung

    bis zum Betrieb des Beckens

  • Danke für die netten Worte.
    Ich denke (hoffe) , dass das mit dem Plexiglas schacht funktioniert. Die drei Plexiglasscheiben werden mit einem spezialkleber miteinander verschweißt, da dürfte eigentlich nichts passieren. Das Plexiglas ist 8 mm stark. Die schnittkanten vom Plexiglas werden grob angerauht bevor geklebt wird.
    Auf den Dichtigkeitstest bin ich auch sehr gespannt, da das gesamte System dann getestet wird. D.h. Haupt Becken und die neuen Verklebungen, tankdurchführungen, Verrohung, Technikbecken und der Schacht. Es bleibt spannend. Werde aber erstmal noch 2 Wochen warten bis das Silikon vollkommen durchgehärtet ist.


    Gesendet von meinem MI 8 mit Tapatalk

  • Habe mich jetzt mal noch schlau gemacht.


    Im Internet wird oft empfohlen einen MS Polymer Kleber für Verbindungen von Glas und Acrylglas zu verwenden. Zudem soll dieser Polymer Kleber auch besser auf Silikon haften. Wird auch für die Aquaristik empfohlen ist See und Salzwasserbeständig.
    Ich denke, da werde ich mir gleich einen Tube bei Amazon bestellen.


    Gesendet von meinem MI 8 mit Tapatalk

  • So,
    Neuer Zwischenstand:


    Gestern kamen die Acrylglas Platten für meine Schrankverkleidung und für den Ablaufschacht.
    Habe dann direkt den ablaufschacht mit MS Polymer geklebt. Hält bombenfest. Sehr geiles Zeug aber leider auch etwas teurer.
    Da die Acrylglasplatten weiß 3mm für den Schrank auf die Länge von 1m doch etwas labberig sind habe ich sie mit gebürsteten Alu Winkeln verstärkt.
    Heute kam dann der Dichtheitstest. Das Technikbecken und das Hauptbecken mit der neuen Scheibe sind dicht. Der Ablaufschacht ist auch dicht. Sowie von innen nach außen und außen nach innen.
    Einzig eine tankverschraubung tropft etwas und an einem ablaufrohr habe ich wohl eine Muffe nicht richtig geklebt.
    bin mir am überlegen, ob ich die tankverschraubung nicht auch mit ms-polymer einkleben soll, damit die dicht wird.


    Gesendet von meinem MI 8 mit Tapatalk

  • Die Tankverschraubung ist nun dicht dank MS Polymer dichtstoff.
    Der großteil der Technik ist schon eingebaut und seit einer Woche läuft ein konstanter dichtheits- und funktionstest der Komponenten.
    Habe keinerlei Probleme den Wasserstand im Technikschacht zu regulieren.
    Kein geplätscher und keinen Krach, am lautesten ist der Abschäumer.


    An Technik fehlt noch:- Lampe (Orphek Atlantik V4 [Compact])
    - Strömungspumpen (2x Jebao OW25)
    - Nachfüllautomatik
    - Stromverteiler mit Schaltern
    - Neue Osmoseanlage 570L
    - Kieselalgen Filter
    - Digitales salinitäts Messgerät
    Und natürlich der ganze Rest....
    Salz, Riffaufbau, live Sand, Balling light set, Tests zum Messen der Wasserwerte usw.
    Die Liste ist noch lang und der noch offene Betrag der am Ende meiner Excel-Liste steht erfreut mich gar nicht.


    Ach ja eine USV mit 2500VA ist auch noch eingezogen. Hat mich zum Glück nichts gekostet.








  • führe es jetzt einfach so fort. das kriegen wir so nicht mehr auseinander ohne zusammenhänge zu zerreissen.
    vielleicht können wir das thema einfach umbenennen, wenn gewünscht.


    signatur.jpg


    Hilfreiche Informationen von der Einrichtung

    bis zum Betrieb des Beckens

  • Wir können das Thema gerne umbenennen z.B.: "Aqualantis Evasion 67 Umbau, oder Marcel's 270L Cube" whatever , allerdings sollte das Thema dann auch in die passende Rubrik verschoben werden, damit die Verwirrung nicht allzu groß ist. :yeah:
    :danke:

  • so soll es sein... :D


    der schacht ist sehr gut geworden.


    teste die usv anlage mal wie lange sie im störfall durchhält mit der von dir angeschlossenen technik. wäre interessant wielange sie mit welcher technik durchhält. nicht zuletzt auch für dich und dein becken.


    signatur.jpg


    Hilfreiche Informationen von der Einrichtung

    bis zum Betrieb des Beckens

  • Wird noch getestet.... Aktuell sind 6 Akkus á 9Ah verbaut.


    Diese Woche kommen nochmal 3 Akkus á 40Ah. Gesamt sind dass dann 174Ah.


    Die Beleuchtung möchte ich daran nicht betreiben, nur Pumpen und Heizung.
    Denke bei einem Durchschnittswert ohne Licht von 150W dürfte das mehrere Stunden halten :thumbup:
    Aber natürlich mache ich noch einen Test wenn es soweit ist :D

  • Hallo,


    ich habe schon eine weile nichts mehr von mir hören lassen , ich hatte in der letzten Zeit viel um die Ohren.
    Nun möchte ich euch über den aktuellen Zwischenstand informieren:
    Vor 4 Wochen ist die restliche Technik eingezogen.... Strömungspumpen und Schalterpanel

    Vor 2 Wochen ist mir auf privatem Wege ein neues 220L Fass und Totes Riffgestein günstig über den Weg gelaufen.


    Beim gestalten des Aufbaus war ich kurz vor dem verzweifeln. Der Riffmörtel wollte nicht und das Gestein hatte irgendwie einfach nicht die richtige Form.
    Bin aber ich denke es ist ganz gut geworden..... Ich sag nur soviel: NIE WIEDER NYOS REEFCEMENT ! Nur noch AMA Reefbond !

    Letzten Freitag habe ich dann schonmal Livesand, Red Sea Coral Pro Salz, Balling light Set , Röhren und Reflektoren besorgt (Die Orphek Atlantik v4 compact kommt erst in 4-5 Wochen.... aber ich denke 2x24w tun es auch für den Start)
    Gestern ist eine neue Osmoseanlage mit Silikatfilter bei mit eingezogen. Zusätzlich noch ein lebender Stein, Bakterien und Eichflüssigkeit für mein Refrak.



    Habe dann gestern Nachmittag das Wasser angesetzt , Livesand , Bakterien, LS eingebracht und das System in Betrieb genommen :yeahman:


    Wasserwerte habe ich heute direkt überprüfen lassen. Alle Wasserwerte sind einwandfrei :thumbup:
    Da ich ein ungeduldiger Mensch bin wird das Becken mit der 2 Tagesmethode gestartet.... d.h. morgen werden die ersten Korallen gekauft und eingesetzt.....ich lasse mich überraschen :EVADB5~117:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!