Ben's Miniriff

  • Hallo Leute,


    da ich mich nun fest dazu entschlossen habe, mein jetziges 60 Liter Becken auf 120 Liter plus Technikbecken zu vergrößern, möchte ich euch den Ablauf von der Planung bis zum Betrieb nicht vorenthalten.


    Geplant ist ein 60x45x45 Weißglasaquarium welches ich heute gekauft habe. Der Unterschrank wird aus mehreren kleinen Ikea-Schreibtischplatten erstellt, vorne kommt eine Ikea Besta Tür als Verblendung. Das ganze wird von Ihnen noch mit zugesägten MDF oder Multiplexplatten verstärkt. Gehalten wird es in schwarzbraun, damit es zum Rest im Arbeitszimmer passt.


    Das Aquarium wird ausgestattet mit einem Überlaufschacht aus schwarzem Glas oder Plexiglas und dem dazugehörigen Technikbecken, die Rückwand wird wieder schwarz foliert. Beleuchtet wird das ganze mit der vorhandenen Coral Box Moon LED Plus, ich hoffe das die ausreicht. Abschäumer bleibt vorerst der Tunze 9001, der im späteren Verlauf dann wahrscheinlich getauscht wird.


    Bei der Strömung bin ich am überlegen auf eine Jebao zu gehen, die sollen ja recht gut sein, und da der Nano Osmolator ins Technikbecken wandert, ist leichter Wellengang ja nicht mehr problematisch.


    Anbei mal eine Bild und von der Schrankplanung.


    Gruß Ben :MALL_~34:


  • Das sieht doch schick aus :dh:.
    Hätte jetzt auch gefragt, wegen der Rückwand oder zugunsten eine Verstärkung.
    Wie zum Beispiel ein Zwischenboden oder Stützkreuz.

  • Hey,


    ja Verstärkung kommt wenn später, wenn das Technikbecken und die Verrohrung eingebaut und angepasst ist, evtl. kommt mittig hinten dann noch ein Brett ran damit ich auch die Rohre noch befestigen kann und links und rechts bleibt offen damit die Kiste zirkulieren kann. Von der Verstärkung her, das sind 15mm Multiplexplatten, 3 fach an jeder Kante verschraubt und nochmal in alle Richtungen mit den Blenden. Ich hab mich drauf gesetzt und bin hin und her gewackelt um sicher zu sein das die Kiste nicht seitwärts abhaut. Was soll ich sagen, sie steht noch :thumbup:
    Aber das mit dem Brett hinten mittig ist gar nicht verkehrt zur Befestigung und es bringt noch etwas festigkeit zusätzlich rein.


    Ja nun wollte ich meine 3 Glasbohrungen machen und musste feststellen das in dem Bohrerset von Amazon leider kein 35mm Bohrer dabei war, obwohl der Beschreibung angegeben war. Das Set geht nun zurück und am Montag gibt es ein neues mit dem benötigten Bohrer.


    Von dem Maßen her passt genau ein 50x30x30 Becken unten rein, das sollte als Technikbecken doch vollkommen ausreichen oder?

  • Guten Morgen.
    Wenn man die Bilder vergrößert sind sie wieder richtig rum.


    Schön sauber gearbeitet, gefällt mir optisch gut.
    Ich persönlich hätte nur, unter das TB eine Matte gelegt.
    Schon allein als Schallschutz.
    Hast du,an den Seiten noch Luft?
    LG

  • Hi,


    ne Matte kann ich ja immer noch drunter legen, sowie links und rechts noch was weg nehmen, falls es Probleme mit der Resonanz geben sollte. Die beiden nach unten ins Becken laufenden Rohre sind auch nur gesteckt und bleiben es auch zu Wartungszwecken, damit man das Becken raus nehmen kann.


    Ich bin ab Sonntag bis Dienstag in Berlin und dann geht's etwas weiter.

  • Sieht doch super aus! :EV012E~133:

    Reefer 170 mit LED/T5 Hybrid/FM US-Style

    • Ecotech Radion XR15WPro G4 + Giesemann Stellar
    • Bubble Magus C5
    • Ecotech Vortech MP10w
    • Ecotech Vectra S1
    • Eheim Thermopreset 150w
    • Dupla Marin P4 Smart
  • Sooo hier mal ein kleines Update:


    Heute habe ich die Lampe montiert, die heute gelieferten Steine mal aufgebaut und bisschen feintuning gemacht.


    Als Strömungspumpe ist es erstmal die Tunze 6040 geworden, die auf der linken Rückwand montiert wird. Ich habe nun etwas mit den CaribSea Steinen hin und her probiert und denke so ein einigermaßen guten Aufbau hinbekommen zu haben, so das ich im vorderen rechten Bereich dann etwas von meinem Lebendgestein mit Krusten etc. zu bauen kann. Der Aufbau hat mehrere Höllen und einen Tunnel. Die Steine liegen sehr stabil, sollte man sie trotzdem noch vermörteln?


    Ich wollte gleich anfangen die Osmoseanlage anzuwerfen und langsam zu befüllen, so das ich das ganze schon temperieren und mit ATI Absolute Ocean Konzentrat vermischen kann. Zeitgleich werde ich die heute eingetroffenen Trennscheiben ins Technikbecken kleben, Abschäumerkammer wird ausgelegt auf nen Curve 5 von der Größe her. Das einzige was mir aktuell noch fehlt ist ein Stück Silikonschlauch, aber den werd ich mir noch bestellen.


    Hier mal ein paar Bilder, was haltet ihr von dem Aufbau?




  • Auf dem unteren Bild kann man, wenn man so von vorne auf die Steine schaut, gut die verschiedenen Höhen sehen ... Lässt sich bestimmt sehr schön mit Korallen bestücken - schwärm ... :MALL_~45:


    Bin schon gespannt ... :MALL_~34:

  • Guten Morgen.
    Da kann man sicher, gut Korallen stellen.
    Ich würde sie nicht vermörteln, wenn sie stabiel stehen.
    LG

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!