Neues Becken, doppelter Spaß

  • Hallo zusammen.


    Mein Sera 130 habe ich in Rente geschickt. Der Grund dafür ist mein neues Becken :D


    Das Sera wurde mir mit der Zeit doch zu klein. Also hab ich mir beim Aquariumbauer ein neues Becken anfertigen lassen.


    Es ist 120x40x50 und steht auf meinem Ikea-Schrank :D



    Leider hat der Schrank nur eine Tiefe von 40cm. Aber hab mich damit gut arangiert.


    Verrohrung und Technikbecken sind in Eigenregie entstanden.



    Zur Zeit schaut es so aus:







    Wie Ihr seht ist es zzt noch recht leer. Neue Korallen sind heute eingetroffen. Steine kommen wenn mein Händler eine neuen Import bekommt.

  • Hallo Beate. Du hast richtig gesehen. Wir haben die Rückwand vergessen ;(


    Leider ist es nun zu spät.


    Die gelbe Kugel ist von weich. Dort hab ich meist meinen süßkram drin :D
    Es kommen bessere Fotos wenn ich die neuen korallen alle befestigt habe. Ich wollte denen erstemal ein wenig Zeit geben damit die in ruhe ankommen

  • Die Befürchtungen hatten wir anfangs auch.
    Aber der Schrank macht einen stabilen Eindruck. Habe Aquarienunterschränke gesehen die weniger stabil waren als dieser :D

  • Neue Steine eingetroffen. Habe nun lebende Steine mit Keramik gemischt. Bisher hat sich das nachträgliche einsetzen der Keramik nicht negativ bemerkbar gemacht. Messe nun den täglichen KH-Verbrauch um meine ATI-Essentials einzustellen.




  • :hmm: Ups, da muss ich Captainpopeye recht geben, am besten ein gebogenes Rohr am Stück, ohne Dichtung ganz unten.

    Viele Grüße


    Chris


    ==> Habe ein Dennerle Cube 60 marinus und betreibe es mit AquaClear 30, Eheim Simmer 350, Tunze AS 9001, Maxspect Razor r420r.
    Dosiert mit SANGOKAI nutria-basic nano #1 + #2 , Color Elements Blue/Purple Complex, Microbe-Lift Calcium-Concentrate

  • Oder beim Glaser 2 streifen Glass schneiden lassen und mit Silikon einkleben Kamm drauf und fertig. :EVD335~121:
    Die Fische und Tier in ne große PVC Box vom Baumarkt packen mit Technick oder über das Technickbecken laufen lassen für nen Tag und ferti.

  • Update.


    So richtig läuft das Becken nicht :S


    Habe zzt eine richtig heftige Fadenalgenphase. Bin zzt nur am zupfen um die Algen in den Griff zu bekommen 8| .


    Das ist aber das kleinste Problem.


    Drei meiner SPS sind mir eingegangen. Ich hatte wohl zu hohe Nährstoffe. Darauf hin habe ich mit BioPellets gefiltert. Nun sind Po4 und No3 n.n.


    Das sieht man auch meinen LPS an 8|


    Ich hatte mir auch einen schönen Mix an Zoathus gekauft. Die waren schon teilweise geöffnet im Transportbeutel. Nach einer Nacht bei mir im Becken sind die aber komplett abgestorben? :cursing:


    Verstehe ich absolut nicht.


    Hier mal meine Wasserwerte:


    PH: 8,4
    KH: 8
    NO3: nn
    PO4: nn
    MG: 1341
    CA: 426,7
    SiO2: 0,1


    Bis auf die niedrigen Nährstoffe sind die doch im grünen Bereich?


    Warum gingen mir die Zoathus so schnell ein? Über eine Nacht?


    Morgen geht mein Wasser zu MarinLab. Bin gespannt was da raus kommt. Meine Messungen sind aber mit einer Referenzlösung gegengeprüft.


    Achja, Kalkrotalgenwachstum habe ich bisher auch nicht feststellen können. Wasserwechsel mache ich nicht. Dosiere täglich die ATI Essentials.

  • Komisch, wenn ein ganzer Block Zoas innerhalb von einer Nacht stirbt, liegt das vermutlich nicht an den Nährstoffen.... die Biester halten ja eigentlich schon was aus. Die Idee eine Wasserprobe einzusenden war sicherlich richtig, denn es könnte durchaus etwas völlig anderes Schuld sein (Schwermetalle wie Zink oder Kupfer z.B.), die du gar nicht auf dem Radar hast.... da bleibt wohl erstmal nur abwarten.


    Im übrigen habe ich in meinem Becken einen ganz ähnlichen Leidensweg durchgemacht, wie du. Nach dem Beckenstart mit 100% Totgestein erfolgte zunächst eine massive Fadenalgenphase und die LPS standen zu Beginn auch nicht besonders gut (evtl. wegen fehlender Mikrobiologie im Becken?). Es hat bei mir einige Monate gedauert bis es sich eingependelt hat, aber es wurde besser . Bei mir kamen noch Cyanos im Anschluss, aber auch die verschwanden wieder. Jetzt steht alles wieder so wie es sollte. Also durchhalten, das wird sicher noch!


    Viele Grüße
    Manuel

  • Nur mal, weil es zwei schon angesprochen haben, meine Erfahrung mit Ikeaschränken und Aquarien drauf...
    Ich hatte zwei Ikeaschränke miteinander verschraubt, versteift und an die Wand geschraubt... Die Schränke standen zwischen Wand und Sofa, sie hätten nirgends hin gekonnt, außer zusammen zu brechen. Oben drauf stand ein 120x50x50 Becken... Die Schränke haben immer mal geknackst, habe mir trotzdem keine Sorgen gemacht.
    Nach nicht mal 2 Jahren hab ich das Becken abgebaut und da traf mich der Schlag. Alle Schrauben waren rausgebrochen und es war wirklich nur noch eine Frage der Zeit bis es zusammen gebrochen wäre. Seitdem hat sich das Thema Statik und "ach passt schon" für mich erledigt.



    Und zum anderen Thema: auch ich hatte mit 100% Carib South Seas Base Rocks ein Becken gestartet und die ersten Tage sah es super aus, danach fingen die Probleme an. Allein fast 6 Monate lang Cyanos, bin bald irre geworden. Erst nachdem ich Nyos Bacs dosiert hatte gingen Cyanos weg und das Becken fing sich. Deswegen steht für mich fest, ich starte kein Becken mehr mit nur toten Gestein.


    Jeder muss seine Erfahrungen machen

    Liebe Grüße
    Chantal


    _____________________________________________________________________________________
    280x100x70 mit 2 ATI Hybrid á 3x75 Watt + 8x54 Watt

  • Habe nun meine Analyse. Ich muss mich nochmal mit dem meinen Tests beschäftigen. Den die zeigen, trotz Referenz, etwas völlig anderes an.


    KH: 11,5
    Ca: 355
    Mg: 1325
    Po4: 0,05


    Wie geh ich jetzt vor? Mehrfache großzügig wasserwechsel?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!