Welchen Osmolator??

  • Hi!


    Nachdem jetzt eine anständige Beleuchtung auf dem Becken ist, und es scheinbar den Korallen sehr gut geht, ist die restliche Technik mal dran.


    Was für einen Osmolator nehmt ihr?


    Der Tunze Osmolator Nano ist ja halbwegs erschwinglich..


    Da ich teilweise ja Schreckensmeldungen von übergelaufenen Becken gelesen habe würde ich maximal 2-3l Wasser im Kanister lassen, so dass es gar nicht überlaufen könnte, sofern die Maschine spinnen täte...

    -------------------------------------------


    Scubacube 165 mit ATI Sirius X2, Bubble Magus NC5 Abschäumer, Tunze 6040


    -------------------------------------------

  • Ich nutze den Tunze Osmolator Nano und bin sehr sehr zufrieden damit.


    Der Mini-Computer hat eine eingebaute Notabschaltung. Wenn die Pumpe eine Minute (wahlweise auch länger) durchläuft, schaltet sich das Gerät automatisch aus und bleibt es bis zum nächsten Neustart durch aus und einstecken des Stromkabels auch. Dadurch wird verhindert, dass ein eventuell verklemmter Schwimmer die Wohnung flutet.

  • Moin
    Also der Tunze Nano arbeitet mit Jumpern wo man die max. Zeit vorgibt. Kommt in dieser Zeit keine Vollmeldung geht das Gerät in Störung und schaltet ab.
    Der 3155 hat einen optischen Sensor zum Steuern und zur Sicherheit einen zweiten Schwimmersensor zur Notabschaltung und meinem Wissen nach auch eine Zeit Abschaltung bei leerem Nachfüllbehälter.
    Was ist mit Aqua Medic, Aqua Light oder Hydor?
    Gruß Klaus

    Xenia 65, ATI X2, Nyos Quantum 120, AM 3.1, Grotech Kalkreaktor

  • Hallo,


    ich nutze auch den Tunze Nano und bin damit zufrieden.
    Ich hab Ihn auch schon x mal die Notabschaltung testen lassen da ich leider immer und immer wieder vergesse Wasser nachzufüllen. Und dann läufts halt immer wieder trocken. Ergebniss...Sie hält und hält und hält :D


    Gruß

    AM Cubicus
    AM Titanium Heizer
    AM T Controller
    Beleuchtung: Hydra 26 HD
    Abschäumer: Turboflotor Blue 500
    Strömung: Tunze 6015 & AM Eco Drift
    Tunze Osmolator nano

  • Also ich benutze die Aqua Light schon über 3 Jahre ohne Probleme. :thumbup:

    Das finde ich ja mal eine geniale Alternative! Das könnte mir auch sehr gut gefallen. Wieso muss es teurer sein?
    Andererseits ist die Tunze wohl die sicherere Variante. Mal schauen. Aber beides coole Ideen.
    Bin gespannt wieviel denn tatsächlich beim Dennerle 60 mit Scheibe verdunstet.

    SPS Hauptbecken: DIY Weißglas 295x70x55
    - 5x ATI Straton - Tunze 6105 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 -
    - Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach -

  • Als Sicherheit habe ich nur soviel Osmosevorrat wie das Technikbecken aufnehmen kann.


    Kannst aber auch ne digitale Zeitschaltuhr ran hängen und immer nur eine Minute einschalten lassen.

  • Mein Tunze Osmolator 3155 arbeitet sehr genau und zuverlässig. Ich habe mich für ihn entschieden, da mir zwei Sensoren einfach sicherer waren als die Abschaltautomatik und die Sensoren durch den Magneten bombenfest sitzen. Ich bin damit sehr zufrieden.
    Habe aber gesehen, dass es nun auch von einem anderen Hersteller ein vergleichbares System etwa zum halben Preis gibt...

    Viele Grüße

    Mario

    _________________________________________________ Fluval M90 mit "gepimpter" Technik - 136 Liter

    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!:EV790A~137:

  • Welches wäre das?

    -------------------------------------------


    Scubacube 165 mit ATI Sirius X2, Bubble Magus NC5 Abschäumer, Tunze 6040


    -------------------------------------------

  • Aus der Erinnerung gibt es bei Fish-Street ein System mit zwei Sensoren (IR und Schwimmer) und von Aqua-Light ebenfalls...einfach mal googlen...

    Viele Grüße

    Mario

    _________________________________________________ Fluval M90 mit "gepimpter" Technik - 136 Liter

    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!:EV790A~137:

  • Nutze auch den Aqua Light, aber mit zusätzlicher "Absicherung" durch eine Zeitschaltuhr. Jeden Tag ein mal eine Minute Strom. Selbst wenn der Schwimmer mal "hängt" wird so nichts geflutet.


    Habe einen 20L Kanister mit Osmosewasser für mein 60L Dennerle.

  • Halber Preis ist gut.... 136€ zu 35€


    Wenn der auch so gut funktioniert wie der von Tunze ist das schon ein Hammer...


    Das wird nicht das Gerät sein, welches ich meine. Hat sicherlich keine zwei Sensoren.
    Aber ich war gerade mal so nett und habe gegooglet:
    https://aqualight.de/de/sto-02
    http://www.shop-meeresaquarist…Sensor-STO-02::19380.html
    http://www.zooprofi.de/info/12…_und_Oeberlaufschutz.html
    https://www.coral-garden.de/Wa…nsor-Ueberlaufschutz.html
    Bitte sehr! :2_small9:

    Viele Grüße

    Mario

    _________________________________________________ Fluval M90 mit "gepimpter" Technik - 136 Liter

    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!:EV790A~137:

  • Danke. Es gibt wohl auch eine ohne Infrarot Sensor von Aqualight. Bei dem Preis von Zooprofi wären das noch immer die Hälfte.


    Für das nächste Aquarium werde ich die mal testen :)

  • Mich interessiert das Thema auch.
    Leider lässt sich in unserer Wohnung keine digitale Zeitschaltuhr betreiben.
    Ich denke hier in Berlin in unserem sehr großen Block sind die Stromschwankungen zu stark für sensible Geräte.
    Nach mittlerweile 4 verschiedenen Digitalen Schaltuhren kann ich das wohl sagen. (verlieren immer ihre Einstellungen)
    Also bleibt für mich nur die teure Version?

    SPS Hauptbecken: DIY Weißglas 295x70x55
    - 5x ATI Straton - Tunze 6105 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 -
    - Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach -

  • Das hier und eine digitale Zeitschaltuhr, die man minutenweise programmieren kann.


    Nur mal zum Thema "Minutenweise":
    Ich hatte eigentlich vor, auch eine Zeitschaltuhr noch davor zu hängen. Das hätte mich in der Lösung aber nicht sonderlich weiter gebracht, da ich nun mal nicht jeden Tag zu Hause sein kann oder halt auch mal länger weg bin. Je nachdem wie die Uhr programmiert ist bringt mich das im Zweifelsfall (Aquariengröße, Intervall, etc.) also auch nicht weiter, sollte ich mal nicht jeden Tag drauf sehen können.

    Viele Grüße

    Mario

    _________________________________________________ Fluval M90 mit "gepimpter" Technik - 136 Liter

    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!:EV790A~137:

  • Mein Tunze Osmolator 3155 arbeitet sehr genau und zuverlässig. Ich habe mich für ihn entschieden, da mir zwei Sensoren einfach sicherer waren als die Abschaltautomatik und die Sensoren durch den Magneten bombenfest sitzen. Ich bin damit sehr zufrieden.
    Habe aber gesehen, dass es nun auch von einem anderen Hersteller ein vergleichbares System etwa zum halben Preis gibt...


    Hast Du sie in deinem Fluval laufen? Geht denn der Tunze 3152 auch?


    Grüsse Ronald

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!