600 Liter Becken - Ablaufschacht/Technikbecken stilllegen! Ratschläge?

  • Hallo,


    ja es klingt ein wenig suspekt. Viele wollen unbedingt ein Technikbecken - und ich spiele mit dem Gedanken, meins stillzulegen!


    Ich habe mich ja im April diesen Jahres von 1000 auf 600 Liter verkleinert. Wollte eigentlich schon beim neuen Becken kein Technikbecken, habs dann aber doch mit Bohrungen und Schacht bestellt...


    Ich habe im Technikbecken aktuell nur ein Algenrefugium und den Abschäumer, der mir ohne hin zu laut ist!


    Meine Planung:


    Im Ablaufschacht die Bohrungen verschließen. Blindstopfen?! Gibt es sowas? Den Ablaufschacht möchte ich gerne drinne lassen, da ich das Becken später evtl dann noch besser verkauft bekomme, wenn der Schacht noch drinne ist.. Dann oben ins Becken einen Knop Maxi 100 Innenabschäumer mit Luftpumpe. Dazu noch einen guten Oberflächenabzug.. In den (dann ehemaligen) Ablaufschacht, würde ich gerne mein Algenrefugium platzieren. In den Schacht kann ich ja eine kleine Eheim Pumpe stellen, damit da drinne sich das Wasser nicht absteht..


    Ozon, UV, Adsorber oder sonstige Dinge, die man so im Technikbecken betreibt, benutze ich eh nicht. Mein Becken basiert auf LPS und Weichkorallen. Also pflegeleicht. Vorteile für mich liegen auf der Hand: Stromersparnis und Kostensenkung durch Wegfall der RFP. Abschäumer von derzeit 22 Watt wird auf 5 Watt Luftpumpe reduziert. Reduziert auch deutlich die Geräuschkulisse. :D


    Was haltet ihr von meiner Idee? Hab ich etvl. etwas nicht bedacht?


    Alternativ zu den Blindstopfen könnte ich auch einfach die Verrohrung so lassen wie sie ist und einfach den Kugelhahn in der Verrohrung ZU machen..


    So könnte ich es auch jederzeit wieder in Betrieb nehmen..


    Liebe Grüße


    Matthias

  • Dann hast du ja die Frage nach den Blindstopfen schon selbst beantwortet. Die Hähne dranlassen und schliessen. Ich weiss aber nicht wie dicht das wird und ob sich nicht doch hin und wieder ein Tropfen durchmogelt.


    Sonst einfach andere Tankverschraubungen nehmen und diese mittels Endkappe mit Gewinde oder zum Kleben verschliesen. Die originale Verrohrung wegpacken.


    signatur.jpg


    Hilfreiche Informationen von der Einrichtung

    bis zum Betrieb des Beckens

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!