Ab ins Reefer 425xl - jetzt geht's los

  • Für Cyanos auch noch den Alkokohltest falls hochprozentiges vorhanden. Wenn es rot ist noch ein Gläschen für dich dann. :EV6CC5~125:

  • Habe, um meine Urlaubsvertretung zu entlasten Granulat per Automaten gefüttert und jeden zweiten Tag FroFu.
    Sonst nur noch easy boosrer, derzeit aber ausgesetzt. Gemessen mit Salifert und PO4 mit Hanna.
    @Wassermaus: ich glaub ich brauch grad mehr als nur nen Schluck


    Hab grad mal so nen abgelösten "hautlappen" in Vodka rein geschmissen. Da verfärbt sich nichts rot. Bin ratlos!



    VG Miro

    Reefer 425XL, ATI Hybrid 3x75+4x54W, Deltec AS 1456, Vectra M1, Fliesfilter Eigenbau.

  • Einige Korallen hat es auch schon hingefrafft. Bin grad kräftig am absaugen und kriege langsam Panik , da sich meine Caulastera auch schon anfängt auszulösen.


    Das liegt doch nicht an den Cyanos .
    Absaugen Großer WW ... wer weiß was in deiner Abwesenheit passiert ist..

  • hi
    Kannst bald nochmal 1-2 Montis einsetzen, die ziehen auch deinen ca runter ;) naja und zum Rest, vermute schlechtes Nachfüllwasser. Silikat und vielleicht auch mehr drinne. Unbedingt ein Leitwertmessgerät reinhängen und wie schon gesagt, auf SIlikat prüfen. und zum Verständnis: Durch einen WW holst du dir keine Nährstoffe rein (sofern deine Osmoseanlage inkl Harzfilter nicht erschöpft ist) denn es sollte ja komplett rein sein?!
    Ich würde auf jedenfall nicht zuviel rumfummeln....3 Tage Licht aus und eine Decke drüber und dann wieder aufdecken und mit einem schnellfilter/Watte im Überlauf die freischwimmenden Krams abfiltern!


    P:S: Kohle rein!

  • Genau so sah mein BEcken am Anfang aus. Fehler waren wahrscheinlich:
    - zuviel Spuris (nicht verbrauchsorientiert)
    - viel gefüttert und
    - bevor ich das Osmosewasser benutzt habe, habe ich die Anlage zuvor nicht 5Mins laufen lassen und dadurch hatte es dann einen höheren Leitwert.


    Seitdem nie wieder und wie eben schon geschrieben, Drei Tage komplett Licht aus und der Spuck war vorbei. Dazu zwei Luhanes schnecken (fressen auch Cyanos)

  • Hab grad mal so nen abgelösten "hautlappen" in Vodka rein geschmissen. Da verfärbt sich nichts rot. Bin ratlos!


    Dieser Besch... Alkohol Test ist doch auch fürn A...... .Hurra es ist Rot Ich habe Cyanos super :dh:
    Und wird nicht Rot "Panik" was soll tun!!!!


    Saug den schmodder ab ...WW fertig ,mehr kannst eh nicht machen..

  • Die Schnecken, die du genannt hast fressen die Cyanos nur auf dem Sand und ganz unten wo sie ran kommen. Bei den falschen Cyanos kommt ein Wasserwechsel gar nicht gut. :EV48CE~136:

  • ich meine der alkoholtest geht nur mit reinem alkohol aus der apotheke... der hat dann schon mindestens 96 oktan...


    aber es sieht schon nach ner mischung von dinos und cyanos aus... absaugen, strömung optimieren, das anders machen was im urlaub gemacht wurde.


    signatur.jpg


    Hilfreiche Informationen von der Einrichtung

    bis zum Betrieb des Beckens

  • Nein, ein Mikroskop habe ich nicht da :(
    So langsam glaube ich auch nicht, dass es Cyanos sind. Das Zeug ist schon hartnäckig, um es vom Stein abzulösen.
    Micha: Referenz habe ich nicht da. Mit was musst du Nitrat?
    @halamala: hast du das mit dem Licht aus schon praktiziert? Bei welchen Problemen? Ist schon radikal finde ich.
    Hat es noch jemand unter uns schon praktiziert?



    VG Miro

    Reefer 425XL, ATI Hybrid 3x75+4x54W, Deltec AS 1456, Vectra M1, Fliesfilter Eigenbau.

  • Also meine Cyanos im zweiten Becken habe ich gerade mal mit 40% Rum belästigt und es hat sich verfärbt. Wenn du das Zeug aber schon nicht vom Stein saugen oder abpusten kannst spricht das nicht für Cyanos. Was sagt dein Silikattest? Das rote zeug zwischen der Röhrenkoralle auch geprüft mit Alk?

  • Gut, rot ist quasi schon runter, ich hab meins sogar ganz aus. Wenn sichs nicht leicht lösen lässt, klingt das aber wirklich weniger nach Cyanos. An Dinos hab ich wie Michael auch schon gedacht, da hilft dann aber wirklich nur ein Mikroskop :/

    Viele Grüße
    Mara
    -------------------
    110*60*45 - 8*39w Hybrid, RE DC 180 mit Speedy, Rollermat, Tunze 6095 2x, 6015 1x, RFP Tunze 1073.050, Tunze Osmolator, AM Multireaktor S, DIY Multireaktor


    Balling Light

  • Darfst mir den Schlontz auch gern Schicken per Brief und ich schau ins Mikroskop :MALL_~12: . Den Biohazzard-Aufkleber für die Postfrau zum erschrecken nicht vergessen. :EV6CC5~125:

  • Ich habe es genau so praktiziert am Anfang meiner "Karriere" und da hatte ich noch nicht mal ein VErsorungssystem, sprich schwankende WW und trotz dessen haben es A. Echinata etc überlebt !!! und das Licht was ich hatte (Maxspect 60W) war auch suboptimal. Also schaden tut es drei Tage mit Sicherheit nicht.


    und @ Carmen: Irrtum! die Schnecken laufen bei mir sogar die Rückwand /Aufbau hoch und lassen sich irgendwann fallen!!!!
    UND Kieselalgen (falls es ein Mix ist) fangen ja auch immer auf dem Bodengrund an, also hilfreich wären die Tiere in seiner Situation alle male

  • Also Silikattest zeigt 0 an (Salifert). Ich sende am Montag einen ATI Test mal ein. Da weiß man zumindest was man hat.
    Den schlunz trage ich mal hier zum Händler vor Ort. Aber herzlichen Dank für dein Angebot.



    VG Miro

    Reefer 425XL, ATI Hybrid 3x75+4x54W, Deltec AS 1456, Vectra M1, Fliesfilter Eigenbau.

  • achso und ja wie gesagt mein Becken sah genau so aus aber noch schlimmer, ich hatte cm Lange Fäden und einen Mix aus dem Schmodder, genau wie du!

  • Bevorzugt die Rückwand und das fallen lassen knallt ordentlich......4cm breit wohl eher nicht.....7cm lang vielleicht mit dem Rüssel

  • Dann scheinst du ja kleine Schnecken zu haben meine haben da nie Anstalten gemacht, da sie sich ja nicht wie andere Schnecken Festsaugen können, sondern sich mit dem Dorn nach vorn schieben. Die $ cm kommen hin, aber ich mag mein Verbliebenes Exemplar jetzt ungern ausbiddeln unter dem Riff. Hier mal ein altes bild vom Bryopis/Glasrosenpott

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!