Erst 30 dann 60 und jetzt 160l Riff

  • Hallo,


    ja, wie es unschwer zu erkennen ist, vergrößer ich mein 60l Becken auf 160l , der Besatz und so weiter zieht um (also keine Bange un die Rainfordis )
    Als geplanter Besatz : 2 Clownis.


    So, aber mal zur Technik : Kein Abschäumer dafür einen Fluval 206 (Filterschwämmer sind draussen, und wurde durchs Siporax und aktiv kohle ersetzt)
    2 Aqua Glow 30watt, die mit leds unterstützt werden (selbstbau)
    2 Hydor Strömungspumpe 1600lh +1 900lh
    Tetra Heizer



    Zum Aufbau : 5kg Lochgestein
    Künstliches Lochgestein
    5kg Lebendgestein
    Juwel Rückwand



    Das Becken wurde gestern gestartet (Strömungspumpen kommen im laufe der zeit)


    Diese Projekt wir ein Low Budget Projekt, also so wenig wie möglich ausgeben, und nach alternativen gucken.


    Ich werde die Kosten auflisten und erzählen wie und womit ich was gespart habe.


    Ich hoffe dieser Thread wird auch für Leute nützlich sein, die überlegen sich ein Riff Aquarium anzuschaffen.


    Lg
    Christian

  • Hallo,


    ich denke mal viele möchten gerne Bilder sehen.
    Low-Budget.... hmm. Wird sicher spannend was Du wie umsetzen möchtest. Interessant sicher auch ob Low-Budget und das Wohl der Tiere immer so geht.
    Dann berichte mal weiter.

  • So, mal bis zu den jetzigen Kosten : Das eingeklammerte ist wählbar, also man braucht es nicht unbedingt


    200€ Becken+Heizer+Beleuchtung
    50€ Strömungspumpen
    1€ Sand
    (Aussenfilter 80€)
    (Rückwand 60€)
    80€ Lebendgestein
    10€ Lochgestein
    30€ Kunst Lochgestein
    Salz (ist klar)



    Also bis jetzt sind es 370€


    Ich hab alles bei meinem Händler gekauft, bei euch kann es dann +/-20% sein


    Wer schon ein süßwassbecken hat, kann die sachen die er hat ja dann abziehen.

  • Sorry hast du wirklich normalen Sand und lochgestein reingetan? Loch Gestein ist eigentlich für Meerwasser ungeeignet da nicht porös genug und dadurch Oberfläche für Bakterien nicht vorhanden. Und Sand ist eigentlich zu fein der atmet unter Umständen nicht genug und es bilden sich faulgase.



    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

  • Keine Bange, es sind nur lose Schneckenhäuser.


    Aber mal so als Denk anstoß, ich wurde richtig angemeckert in einem anderen Forum, weil ich die Einsiedler + Schnecken sofort mit dem Lebendgestein hinzugegeben habe (ich hab teil gereiftes wasser genommen Hälfte neu im Becken gemacht).


    Ich finde sowas eigentlich sehr unverschämt, da erstmal jeder macht Fehler und zweitens, in Lebendgestein, sind Bakterien,Seesterne und evtl. kleine Lebewesen wie Korallen, Krebse,Fische (gab es schonmal) und so weiter , außerdem hausen auch Gammariden in ihnen.


    Die Streben auch bei falschen Wasserwerten, dies lässt sich ja nicht am Anfang vermeiden. Aber dies Belastet das Wasser ja auch, deswegen habe ich die Aufregung nicht gsnz verstanden, klar war es falsch von mir, aber dafür einen Anfänger fertig zu machen und iso ungefäjr was schreiben wie : Schreib hier am besten nie mehr.......


    Aber alle Einsiedler usw. haben überlebt :D



    Naja, es war nicht ganz richtig, aber ich glaube ihr versteht was ich meine.


    So aber mal wieder zum Becken :D.


    Es wurde mit eingefahrenen Sand angeimpft (1/4 war angeimpft)


    Morgen kommt mein Putztrub (ich mache die hammer Methode)


    Bakterien habe ich auch reingeschütet.


    Am Wochenende mache ich einen kleinen Wasserwechsel und dann kommen auch schon nützliche Algen rein (wenn kein Ammoniak mehr drin ist werde ich einen Blenny einsetzten (mein kleiner im 60l Becken ist schon an Frostfutter gewöhnt).


    So, dass war der Plan für diese Woche.


    Ich wünsche euch einen schönen Abend :D

  • Hi,


    jeder hat mal Fehler gemacht. Solange man die Tipps beherzigt und die Fehler dann abstellt/vermeidet, ist ja alles gut.


    Das Lochgestein passt nicht. Tausche es gegen LG oder TG aus. Die Rückwand ist ja Geschmacksache. Günstiger wäre es mit einer schwarzen oder blauen Folie gewesen.
    Und für meinen Geschmack zuviel Bodengrund. Ich hätte auch etwas gröberes genommen.

  • Also etwas Sand mehme ich auch noch raus , der wird dann durch angeimpften Sand nochmal getauscht :D


    Kann ich es nicht erstmal mit Lochgestein versuchen ?


    Ich hab ja noch das Siporax/ Bio Balls im Aussenfilter.


    Das müsste doch reichen (Filtertopf hat 6l Volumen)

  • Lebend Gestein wirkt aber als natürlicher Filter.
    Lochgestein hatte ich früher in meinem Barschbecken weil es das Wasser härter gemacht hat. Auch deswegen würde ich es nicht drin lassen.

  • Außen Filter sind auch so ne Sache. Die haben im Meerwasserbereich eigentlich nix zu suchen. Tragen eher zur wasserverschlechterung im Meerwasserbereich bei. Habe aber schon von Becken gehört die mit Filter betrieben werden.



    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

  • Mhm, wo du recht hast hast du recht.


    Ich probiere es einfach mal aus (Das Lochgestein hab ich neu gekauft).


    Kann ja nicht schaden :D.


    Es ist ja auch ein Low Budget Projekt also :D


    Ich werde mal weiterhin bericht erstatten , wie es sich verhält, und ob ich damit auch gleich gute Ergebnisse erziele.

  • 2 Aqua Glow 30watt


    die sind eigentlich ungeeignet. da musst du andere haben.


    Ich hab ja noch das Siporax/ Bio Balls im Aussenfilter.


    wird das siporax ordentlich durchströmt, so das sich kein detritus drin sammeln kann? halte ich auch für ungeeignet.
    aussenfilter im grunde okay, aber nur für adsorbermedien.


    Salz (ist klar)


    was hat das gekostet? du willst doch rechnen.
    gestein ist auch klar, wurde aber mitgerechnet.


    1€ Sand


    warum nur 1 euro? was für sand ist das genau.


    Bakterien habe ich auch reingeschütet.


    warum bakterien wenn lebendgestein?


    Am Wochenende mache ich einen kleinen Wasserwechsel


    wofür oder wogegen?


    dann kommen auch schon nützliche Algen rein


    willst du die züchten?


    wenn kein Ammoniak mehr drin ist werde ich einen Blenny einsetzten


    warum nicht erst korallen?


    signatur.jpg


    Hilfreiche Informationen von der Einrichtung

    bis zum Betrieb des Beckens

  • Puh, hier mal meine ganz ehrliche ungefragte Meinung. Für mich liest sich das nach "Sparen, koste es was es wolle" :EV48CE~136:
    Bitte denk dran, dass du hier mit Lebewesen spielst. :EVERYD~16:

  • Also das Salz ist von Red Sea Coral Pro Salt (30€)


    Ja, der Aussenfilter hat ne Leistung von meine ich 800 lh.


    Das ist Silbersand aus dem Baumarkt (ist etwas gröbere Silbersand als normal)


    Bakterien um die Einlaufphase zu verschnellern.


    Gut, dann kommt ne andere Beleuchtung dazu (ich wollte mir eh nich eine Led Beleuchrung bauen, wie im 60)


    Also laut Buch xy und durch ein paar Händler gespräche und durch Meerwasserlive tv, wurde mir berichtet, dass ein wöchentlicher Wasserwechsel von 10% denn Korallen usw. gut tut.


    Algen um das Nitrat schneller abzubauen.


    Bei der letzten Frage hast du recht.


    Kann auch einen Pumpende Xenia erst einsetzten. Hast recht.


    So kurz zur Aussage von Captain Jack.


    Also ich weiß nicht ob ich das richtig ausgedrückt habe am anfang.


    Ich möchte den Preis so niedrig wie möglich halten. Also das das Gerücht weggeht das Mw so teuer sei.
    Aber wenn ich nicht zu den benötigten Bedingungen komme, muss und werde ich was ändern.

  • Hi,
    es gibt eine Faustformel für Meerwasseraquaristik. Rechne 10 € pro Liter Bruttobeckenvolumen. Ich bin auch Low-Budget gestartet. China-LED, einfaches Floatglasbecken, günstiges Salz, günstige Wassertests, gebrauchter Abschäumer etc. Einiges scheint sich zu bewähren, anderes nicht. Unterm Strich nähere ich mich bedenklich der o.a. Faustformel... Und ich habe wirklich "preisbewusst" eingekauft. Und das ist ohne Korallen, Wirbellose und Fische gerechnet...
    Du kannst sicher auf 8€/l kommen, aber nennenswert tiefer wird sehr, sehr schwierig.
    Dafür geht teurer aber total einfach *g*


    Ciao, Udo

    Custom 50x50x40 cm, Lebendgestein, ca. 85 Liter netto, EHeim Skim 350, Sicce Voyager Nano 2000, Aquaclear 20, Sander Piccolo mit EHeim 100, Marinecolor MC1 Dosierpumpe, Marsaqua 165/102 Watt LED. Versorgungssystem: ATI Essentials.
    Tagebuch: Hier -------- Dosier- und Nachfüllanlage: Hier

    Edited once, last by ubit ().

  • Also das Salz ist von Red Sea Coral Pro Salt (30€)


    dann bist du ohne beleuchtung schon bei locker 400 ocken.


    Ja, der Aussenfilter hat ne Leistung von meine ich 800 lh.


    das reicht nicht um ablagerungen im innern zu verhindern.


    Das ist Silbersand aus dem Baumarkt (ist etwas gröbere Silbersand als normal)


    kenne ich als lautsprecher :D
    aber im ernst, das ist quarzsand? gibt der nicht silikate o.ä. ab? haste dich da mal informiert?


    Also laut Buch xy und durch ein paar Händler gespräche und durch Meerwasserlive tv, wurde mir berichtet, dass ein wöchentlicher Wasserwechsel von 10% denn Korallen usw. gut tut.


    du hast doch keine korallen drin. wasserwechsel machst du weil du fehlende elemente ausgleichen willst oder überschüssige nährstoffe raus haben möchtest. ggf. in abhängigkeit auch von der versorgungsmethode wie balling light.


    Algen um das Nitrat schneller abzubauen.


    wieviel no3 hast du im moment? sorry falls ich es überlesen habe.


    Kann auch einen Pumpende Xenia erst einsetzten. Hast recht.


    das wird doch nicht reichen... du musst konkurenz zu den entstehenden algen schaffen. das heisst üppig besetzen.


    Ich möchte den Preis so niedrig wie möglich halten. Also das das Gerücht weggeht das Mw so teuer sei.


    das kannst du ja versuchen, aber ein gewisses maß an geld MUSST du einfach investieren um den tieren eine halbwegs annehmbare umgebung zu schaffen.
    das gerücht widerlegst du sicher nicht, wenn du es richtig machst, den tieren entsprechend. mal abgesehn davon, dass es kein gerücht ist.


    signatur.jpg


    Hilfreiche Informationen von der Einrichtung

    bis zum Betrieb des Beckens

  • Ja, es ist Quarzsand.


    Das er Silikate abgibt ist mir neu, ich habe mein Wassee vom 60l Becken bei Joes Korallenfarm testen lassen, und die Silikate waren im normal bereich.


    Wasserwerte muss ich noch testen .

  • So, ich nehme die großen Brocken Lichgestein raus (dass künstliche bleibt aber).
    Die kleinen Lochgestein Stücke werde ich als unterbau benutzen.



    Ich werde es durch Spaghetti Steine (es sieht aus wie TG , ist auch sehr porös) ersetzen.(Es kein Tg mehr, da ich es schon über einen monat im riff hatte, also wieder Lg :D ).


    Die Beleuchtung wollte ich durch eine Powerglow ersetzten, die ich dann noch mit Leds unterstützte.


    Dann habe ich ein Blaues und ein weißes Spektrum.


    (Freut mich das ihr so viel gedult mit mir habt :) )

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!