Mein Riff-Träumchen

  • Lieben Dank, ich finde es von Tag zu Tag schöner. Man hat ja immer den Klassiker des Riffaufbaus mit LS im Hinterkopf, und mein Aufbau ist ja etwas anders. Wenn es mit dem Besatz so klappt, wie ich es mir vorstelle, dann wird das später noch bunter und viel belebter sein ;-))


    Hab einen guten Start ins Wochenende,


    liebe Grüße,


    Susi

    Komm, wir essen, Opa.
    Komm, wir essen Opa
    Satzzeichen können Leben retten ;) :3_small30:

  • Danke für die Antwort, sieht wirklich aus wie ein Wattebällchen mit Loch und fing sich schon nach 30 Min an auszubilden. Der war vorher komplett unsichtbar. Inzwischen habe ich noch so etwas wie einen Ableger gefunden, der befindet sich am anderen Ende. Mal schauen, was draus wird ;-)))


    Lieben Gruß,


    Susi

    Komm, wir essen, Opa.
    Komm, wir essen Opa
    Satzzeichen können Leben retten ;) :3_small30:

  • Normalerweise haben Frauen ja nichts gegen Perlen und anderes Geschmeide, wenn die Perlen aber aus Luft bestehen und sich das Riff einen ganzen Schleier davon zulegt, bin ich da doch deutlich weniger begeistert.


    Aber jetzt ist die Schlacht geschlagen! Es ist mir endlich gelungen, meinen Abschäumer auf die Matte zu legen und das im biblischen Sinne. Durch die Bläschen, die am Abschäumer austraten und dann widerspenstig durch alle Matten hindurch in Richtung Pumpe zogen, war es quasi ausgeschlossen, das Becken klar zu bekommen. Nach mehreren Nächten, die ich mir mit Schwamm-Matten-Packen um die Ohren geschlagen hatte, kam mir gestern gegen 1:00 die Erleuchtung. Ich habe meinen Abschäumer auf eine Schwamm-Matte gestellt und so erreicht, das ein großer Teil der Bläschen schon beim Auspusten zerplatzt und der Rest hat einfach nicht mehr die Kraft, die zweite Sperrung zu durchdringen. :EVADB5~117:


    Wat ´n Glück, ich hatte schon überlegt, vor Verzweiflung in die Matten zu beißen :10_small20:


    Fazit könnte sein, dass der Abschäumer für die Größe des Technikbeckens einfach zu viel Bums hat. Aber ich lasse mich ungerne von einer Maschine dominieren, sie sollte mir dienen und nicht umgekehrt :7_small27: Jetzt hoffe ich mal, dass der Zustand anhält und ich endlich in ein klares Becken schauen kann. Obwohl, wenn ich an so manche Plage denke, möchte ich das vielleicht irgendwann gar nicht so genau sehen, was sich abspielt ;) Falls es soweit ist, dann zupfe ich das Schwammige wieder raus, und alles verschwindet hinter einem feinen Bläschenvorhang :EVD335~121:


    Auf dem Lebendgestein haben sich schon verschiedene Spezies gezeigt: die unvermeidlichen Asterina, ein weißes, wolliges, vielleicht schwammiges Geschöpf und gefühlte 20 Arme, die aus einem Stein ragen. Könnte eine Anhäufung von Spaghettiwürmern sein und/oder eine Muschelsammlerin. Gibt es Muschelsammler-Kolonien, denn das sind meiner Meinung mehrere Lebewesen derselben Spezies? Bilder folgen natürlich noch, damit auch alles lückenlos dokumentiert ist.


    Gelernt habe ich Folgendes: Wenn irgendjemand Perlen im Duzend rauswirft, ist das nicht zwingend ein gutes Angebot :2_small9: und einen widerspenstigen Schaumschläger auf die Matte zu legen, kann eine Lösung sein ;-)))


    Ganz liebe Grüße,


    Susi


    :EVERYD~16:

    Komm, wir essen, Opa.
    Komm, wir essen Opa
    Satzzeichen können Leben retten ;) :3_small30:

  • Hallo Susi


    Habe eben Deinen Bericht gelesen und finde Dein Becken sieht super aus . :EVERYD~313:
    Die Steine haben wir ja fast zur gleichen zeit gekauft . Ich habe an meinen Steinen auch so kleine
    Stellen die Rund sind und Milchig aussehen gefunden . Hab aber noch nichts Gefunden was so aussieht wie
    das bei mir im Becken .


    Ich wünsche Dir weiterhin viel Spaß mit Deinem Becken .


    Gruß Karin

  • Hier noch Bilder von der Algenphase und dem LS und dem Dingens, dass Michael so liebevoll als Gewürm bezeichnet hat und dass eine Muschelsammlerin sein könnte ;-)) :2_small9:


    Das Wasser ist etwas trüb, weil ich zum Fotografieren die Scheiben putzen musste.


    Bis denne und liebe Grüße,


    Susi


    :EVERYD~16:

  • Susi... ne muschelsammlerin ist es eher nicht. die haben in der regel 2 fast transparente fangarme aus der röhre, die die umgebung abtasten. das gewürm was du da hast ist eher ein spaghettiwurm.


    wie sehen deine wasserwerte aus? alles stabil?


    signatur.jpg


    Hilfreiche Informationen von der Einrichtung

    bis zum Betrieb des Beckens

  • Lieber Michael,


    Temperatur 25°
    Dichte 1,023
    PH 8
    PO4 0,05
    Nitrat 10 (100 bei Salifert Farbscala) also super hoch


    Leider noch Nitrit, ich hab es nicht eilig, das wird sicher, ich hab ja noch mein Nano ;)


    Der Algenbelag auf den Scheiben bildet sich ruckizucki und ist "staubig". Auf dem Totgestein bilden sich vereinzelt rote Flecke, was hoffentlich ein gutes Zeichen ist und nicht die Vorboten einer Cyano-Invasion ;)


    Der Abschäumer schnurrt wie ein Kätzchen und schäumt schön ab. Also alles gut bisher würde ich sagen. Das geht so gefühlt in die richtige Richtung.


    Liebe Grüße,


    Susi

    Komm, wir essen, Opa.
    Komm, wir essen Opa
    Satzzeichen können Leben retten ;) :3_small30:

  • Lieber Michael,


    das muss ich einfach genießen und zwar jeden Teil ganz ausführlich. Ich freue mich natürlich auf die Cleaning Crew und die Korallen, ist ja logisch, aber das Projekt ist im Augenblick wie das beste Dessert der Welt, das man mit einem kleinen Löffel isst, damit man länger davon hat :10_small20:


    Ich glaube jetzt nicht, dass mir das wirklich aus der Tastatur fließt, aber beim Meerwasser scheint mir tatsächlich der Weg als das Ziel, es entwickelt sich ja auch ein Biotop, dass vermutlich in seiner Entwicklung nicht stehen bleibt. Ich bin gespannt, ob ich es am Ende so ähnlich habe, wie ich es mir vorstelle :EVD335~121:


    Liebe Grüße,


    Susi

    Komm, wir essen, Opa.
    Komm, wir essen Opa
    Satzzeichen können Leben retten ;) :3_small30:

  • Lieber Pepino,


    Bilder kann ich Dir leider erst heute Abend liefern, aber ich habe mich mal an einer Zeichnung versucht. Ich hoffe, man kann es sehen. Die einzelnen Schwamm-Matten habe ich bunt eingefärbt, so dass man hoffentlich erkennen kann, nach welchem System sie aufgebaut sind. Der Durchbruch kam dadruch, dass ich den Abschäumer auf eine Schwamm-Matte gestellt habe und die Blasen, die erst nach unten ausgestoßen werden, dort zu einem guten Teil zerplatzen.


    Sollte meine Skizze so undurchdringlich sein, wie die Bläschenschleier, muss es eben heute Abend ein Foto richten.


    Liebe Grüße,


    Susi

  • :EVC471~119: Happy Halloween an alle,


    nachdem die Wasserwerte stabil so sind, wie sie sein sollten, habe ich mich aufgemacht und die ersten Bewohner ausgesucht. Anfang der Woche bekamen Einsiedler und Schnecken ein neues Heim bei mir. Die Schnecken haben zwar nur widerwillig ihren Dienst aufgenommen, aber jetzt läuft es. Ich hatte sie an Wasser und Temperatur angepasst, aber sie waren trotzdem beleidigt. Der Transportweg kann für meine Neuzugänge nicht das Problem sein, denn der beträgt nur 25 Minuten. Warum sie so unlustig waren, kann ich nicht sagen, die für mein Nano sind sofort losgeflitzt - na ja - so schnell wie eine Schnecke eben flitzen kann :2_small9:


    Pünktlich zu Halloween wurde es krustig bei mir im Riff - ich habe mich für einen Start mit Krusten als Erstis entschieden. Ich habe bei meinem Händler drei sehr schöne Steine gesehen, und weil das Becken ja schon so weit ist, habe ich sie mitgenommen, aber auf Weichkorallen und Scheiben verzichtet. Dank unserer Ingrid :EV790A~137: traue ich mir inzwischen zu, eine Protopalythoa zu bestimmen. Mal sehen, ob ich da richtig gelegen habe, sonst muss ich noch mal nachsitzen :7_small27: Werde es deshalb an anderer Stelle noch mal einstellen und hoffen, dass Ingrid mitliest und mir hoffentlich bestätigt, dass die Bestimmung hingehauen hat. :EV6CC5~125:


    Der erste Stein ist mit einer sehr schönen Krustenart Zoanthus bewachsen, die sich in Begleitung ein paar sehr schöner, grüner Protopalythoas befinden. Ihr seht, ich bin total begeistert, finde den Stein wirklich sehr, sehr schön :EVD335~121: Da ich ja fleißig mitlese und weiß, wie man damit umgehen sollte, konnte ich diesen schönen Anblick nicht liegenlassen. Außerdem habe ich festgestellt, dass ich die Schönen schon einmal angefasst habe, ohne zu wissen, was es ist. Deshalb kann ich sicher sagen, dass ich überhaupt nicht allergisch reagiere, hätte das allerdings vorher gerne gewusst, was ich da so unbedarft in die Hand genommen habe. Hätte ja auch blöd laufen können... Ich habe das Wasser angeglichen und die Temperatur und habe sie dann vorsichtig auf ihren hoffentlich guten Platz gesetzt. Heute Morgen waren alle geöffnet, eine wunderbare Mischung aus verschiedenen Grüntönen.


    Die zwei anderen Steine sind mit Zoanthus bewachsen, aber leider ist mir eine Bestimmung unmöglich. Ich kann nur die Farben aufzählen. Die Polypen sitzen gemischt auf den Steinen.


    Stein 1 - Malibu-Barbie-Dreams :10_small20:
    Art 1 - Tentakeln sind pink - quasi Schweinchen-Rosa - sorry, sehr despektierlich, aber es ist nun mal so, die Mundscheibe scheint auch rosa zu sein, Polypen sind noch sehr klein
    Art 2 - Tenkalen sind kräftig türkis-grünlich, Scheibe dunkel, die Mundöffnung ist türkis. Leider sind sie sehr klein, aber sie wirken für mich in der Gesamtansicht kräftig türkis


    Stein 2 Dreams der Freundin von Malibu-Barbie :7_small27:
    Art 1 - Tentakeln sind knallig grün, die Scheibe knallig Türkis, die Mundöffnung ist orange
    Art 2 - Tentakeln sind grün, die Scheibe ist irgendwie athranzitfarben und die Mundöffnung kräftig ist orange
    Art 3 - Tentakeln sind grün, die Scheibe sieht pastell-fliederfarben aus (unter Mondlicht dunkelblau), die Mundöffnung ist rosa


    Drei Polypen habe ich geschenkt bekommen, sie haben sich von einem anderen Stein gelöst, die sehen im Mondschein für mich ein bisschen nach Halloween aus, sie haben gelbe Tentakeln und eine feuerrote Mundscheibe. Ich habe versucht, das einzufangen, aber ich glaube, dass kann man nicht gut sehen. Aber die Platzierung, ich habe die 3 Polypen in der Säule platziert.


    Die beiden Steine sind ebenfalls am Fuß der Riffsäule platziert, weil ich hoffe, dass - nur für den Fall, das alles so läuft, wie ich es mir wünsche, die Zoas über die Substratsteinränder die Säule hochwachsen. Mit der abgefahrenen Farbkombi würde das bestimmt gut aussehen.


    Ich habe ein paar Fotos gemacht, aber ob man was Genaues erkennen kann, weiß ich nicht. Ich erkenne natürlich alles, weil ich vor dem Becken stehe :10_small20:


    Da sie mein Auge erfreuen, drücke ich mir mal selbst die Daumen, dass sie wachsen und ich dann mal Bilder machen kann, die aussagekräftig genug sind, um eine Bestimmung möglich zu machen. :EV9A87~129: Vielleicht finde ich nächstes Halloween etwas Kürbisfarbenes :EVD335~121:


    Weiterhin ist erst mal kein Besatz geplant, das Becken soll sich eingrooven und dann sollen 2 Anemonen einziehen. Ich dachte mir, wenn sie über die Krusten latschen sollten, dann ist das nicht ganz so schlimm. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie die beim Drüberlaufen mit dem Fuß ernsthaft beschädigen können, das Vernesseln findet hoffentlich nur durch die Tentakeln statt. Der Schaden, der bei der Wohnungssuche entsteht, ist dann hoffentlich überschaubar. Erst danach sollen weitere Korallen einziehen.


    Sollte einer von euch mir schon bei den Krusten-Zwergen weiterhelfen können, dann wäre das natürlich super :7_small27:


    Ganz liebe Grüße und happy Halloween,


    Susi

  • Hallo Liebhaber der merkwürdigen Farben,


    so eine Zoa-Art habe ich noch nicht gesehen, deshalb habe ich mal versucht, die Farbe einzufangen. Die Polypen konnte ich nicht scharf ablichten, ich bin eine lausige Fotografin, aber die Farbe habe ich hinbekommen.


    Wenn mir jemand erklären kann, was ein Weißabgleich im Handy ist und wie das geht, wäre ich echt dankbar.


    Ich hoffe, man kann das Pink erkennen. Wenn jemand wissen möchte, wie sie innen aussehen, dann kann ich nur sagen pink. Wer mir sagen kann, wer da so pink ist, dem wäre ich ebenfalls sehr verbunden.


    Liebe Grüße und viel Spaß beim Schauen der Lady in Pink,


    Susi

  • Tolle Krusten! Ich mag diese kleinen ja auch, hole aber aus platzgründen immer nur kleine ablegersteine. Leider meint dann immer mein knallkrebs, er müsste seine "Wohnung" damit ausstatten.

    :EVERYD~16: LG Helga



    Start eines 30l Dennerle Nano-Cube am 22.07.2014
    Mein kleines "Ersatz"-rotes Meer!


    Eine "Wundertüte" aus dem Meer von 30 Liter



    250 Liter "Rotes Meer" .... - die Fazination von Meerwasser
    (100x50x50; ATI Sunpower 4x39, Gyre 130, E-Heim Skim 350, Heizung JBL, AS Deltec MCE 300, Dosierpumpe Aqua Medic)

  • Huhu Susi,


    schöne Tiere hast du dir geholt. :7_small27:


    Ich fange jetzt auch mit meinem Erstbesatz an da meine Werte stabil sind. Ich hoffe das meine Schnecken da etwas mehr Begeisterung zeigen wie deine , es wir nämlich Zeit das die Algen verputzt werden .


    Hast du denn auch noch mal ein Bild vom Ganzen Becken, ich finde den Aufbau so schön.

  • Liebe Helga,


    danke für Deine Antwort. ;-))


    Der Stein war ein Schnäppchen, ich habe 35 Euro bezahlt und für mich ok, weil er so ungewöhnlich ist. Weit Du zufällig, ob sie einen Namen haben?


    Eine Gesamtansicht stelle ich bald noch mal ein ;)


    Liebe Grüße,


    Susi

    Komm, wir essen, Opa.
    Komm, wir essen Opa
    Satzzeichen können Leben retten ;) :3_small30:

    Edited once, last by Mirado ().

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!