Mein Riff-Träumchen

  • Hallo Susi,
    wie immer schön geschrieben. Ich versuche mal was zu deinem Problemkind und seinem Speiseplan hinzuzufügen:

    • Banane
    • Löwenzahn (bitte nicht direkt an der Straße sammeln oder wo gespritzt wird)
    • Ich habe von Oceanutrition Red Marine Algae, da ist schon Knoblauch drin, da fahren bei mir im Becken alle drauf ab, aber Achtung die ganze Bude stinkt nach Knoblauch.
    • Wenn du frischen Meersalat bekommen kannst auch den.
    • Ansonsten wird ich alle Makroalgen versuchen, die du bekommen kannst


    Ich hoffe der kleine Jacques fängt sich wieder. :6_small28:



    PS: Ich hoffe der Link geht ok, ansonsten bitte herausnehmen
    https://worldofcorals.net/2015…anenhalter-selbstgemacht/

    ------------------------------------------------------------------
    Viele Grüße


    Carmen
    ------------------------------------------------------------------
    Reefer 250, Deltec 1000i+ Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD
    Bogeler Reefer


    Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Radio XR30 G4 Pro, Tunze 9001

  • :6_small28: ein Genuß,das zu lesen :EV6CC5~125:

    Becken Dupla Marin Ocean Cube 80...Beleuchtung Daytime Pendix LED...RFP DC Runner 1,3...Strömung mit Al Nero3...Deko Caribsea Shape Rocks...Versorgung mit Oceamo...und Waterbox Cube 10...Aqua Medic Cube 30 LED...Lebendgestein... RFP Tunze...Versorgung mit All for Reef

  • Liebe Carmen,


    danke für die Tipps, Löwenzahn gehört zu der Salatmischung aus dem Festlandbereich, deshalb auch saisonal im Angebot. Habe ich vorgestern im Garten gesammelt, das junge Grün, wir leben hier sehr ländlich. Goutiert wurde das gar nicht, aber angeboten habe ich es - überbrüht. Heute gab es Eisberg Salat - auch überbrüht.


    Das mit der Banane werde ich unbedingt probieren. Wie machst Du das, einfach ein Scheibchen rein ins Becken und mit einem Piekser am Boden fixieren oder auch überbrühen, wollen Sie eine bestimmte Marke oder ist Banane gleich Banane?


    Danke schon mal für die Hilfe und freut mich sehr liebe Angelika, das Du es mochtest ;-))


    liebe Grüße,


    Susi

    Komm, wir essen, Opa.
    Komm, wir essen Opa
    Satzzeichen können Leben retten ;) :3_small30:

  • Hallo :EVERYD~16: ...eine Scheibe Banane abschneiden,auf einen Holzspieß stecken und im Riff oder im Boden (falls es hält) fixieren...nicht überbrühen

    Becken Dupla Marin Ocean Cube 80...Beleuchtung Daytime Pendix LED...RFP DC Runner 1,3...Strömung mit Al Nero3...Deko Caribsea Shape Rocks...Versorgung mit Oceamo...und Waterbox Cube 10...Aqua Medic Cube 30 LED...Lebendgestein... RFP Tunze...Versorgung mit All for Reef

  • Es wird jetzt langsam Zeit für den nächsten Teil des Updates ;)


    Ein trauriger Anfang


    Es fängt mit einer schlechten Nachricht an, damit wir das hinter uns haben:


    Jacques hat es nicht geschafft. Fangen konnte ich ihn nicht, sonst hätte er behandelt werden können, denn die Diagnose, die hier wohl naheliegend war, hieß Darmparasiten, die leider nicht im Becken behandelbar sind. Er fraß nicht, wurde immer dünner und hatte am Ende rote Flecken, die bei Mangelerscheinungen auftreten. Mit den Knoblauchgerichten habe ich es soweit geschafft, dass er am Ende wieder quietschgelb war und auch wieder fraß, doch es war wohl zu spät und er war schon zu schwach. Aber er hat es mir noch einmal richtig schwer gemacht, als er sich unter die Tränenkoralle! gelegt hat und mich mit seinen riesigen Augen angesehen hat. Ach Mensch, diese Augen – der arme Kerl. Die anderen Flossenfreunde haben ihn immer wieder aufgesucht und sind dann plötzlich weggeblieben. Als ich schauen gegangen bin, war er tot. Es ging am Ende sehr schnell.


    Ich habe mir natürlich überlegt, ihn raus zu fangen und zu erlösen, aber dann habe ich diese Karawane gesehen und dass vor allem der Borstenzahn immer wieder schauen kam - die beiden kamen ja gemeinsam an. Da wusste ja, dass er vor dem Netz panische Angst hatte und dass es vielleicht länger dauert, wenn man im Becken einschläft, aber er von seinen Freunden besucht wird und „zu Hause“ sterben kann. Da habe ich es gelassen und er war tatsächlich nie mehr als ein , zwei Minuten alleine, bis es vorbei war. Es kam mir einfach friedlicher und richtiger vor.


    Wenn ich im nächsten Leben ein Fisch werde und wir uns begegnen, werde ich mit ihm aber noch ein Gespräch über die Tränenkorallensache haben, das war wirklich unerhört und gemein und herzzerreißend und überhaupt….!


    Natürlich habe ich ihn mir danach genau angesehen. Er sah äußerlich wieder ganz normal gelb aus, aber war dünn wie ein Blatt. Ich habe von einem Bekannten gehört, dass es wohl einen point of no return gibt, was heißen sollte, dass er nicht mehr zu retten ist, wenn er ein bestimmtes Gewicht unterschritten hat. Ich kenne mich darin nicht aus, aber ich habe alles gegeben und hätte eigentlich nicht damit gerechnet, dass er überhaupt wieder gelb wird und zu fressen anfängt. Schade, wirklich ein Jammer, er fehlt im Becken, ich hatte mich so an den gelben Tupfer gewöhnt.


    Natürlich habe ich Bilder vom Verlauf, aber die sind wirklich schrecklich, ich glaube, ich lösche sie alle… sie sind leider richtig „gut“ geworden für meine Verhältnisse und dokumentieren den ganzen Verlauf…



    Ansonsten sind alle Bewohner die mit und ohne Augen wohlauf, würde ich sagen. Sie schwimmen munter durch das Becken und sehen gesund aus. Mein letzter Neuzugang ist jetzt vier Wochen bei mir und der neue Chef im Ring, aber der Reihe nach ;-))



    Scheibenwelt bei Eddy


    Es musste mit dem Besetzen ja mal weitergehen, nachdem ich eine Weile pausiert und auf die nächste Plage gewartet habe – Achtung: Spoiler –
    Die Plage hat sich etwas verspätet, aber es doch noch pünktlich zum Frühlingsbeginn ins Becken geschafft :10_small20:


    Also habe ich mich bei meinem Händler und bei Günter (Korallen Basler) umgesehen. Natürlich bin ich fündig geworden und habe dementsprechend die nächste Besetzungswelle gestartet.


    Wir (Eddy und ich) freuen uns mitzuteilen, dass wir einige farbenprächtige Scheiben dazu bewegen konnten, bei uns einzuziehen und sich zu etablieren. Sie sind wirklich ein Anblick, den ich, wie ihr euch alle denken könnt, versucht habe, mehr oder weniger erfolgreich abzulichten.
    :9_small22:


    Wehe irgendjemand macht unseren Fotojäger oder Flo auf diese bescheidenen Bilder aufmerksam, sonst ist mein Lob nichts mehr wert – ein Schimpanse könnte vermutlich besser fotografieren als ich ;) :10_small20:


    Aber, ich versuche es tapfer weiter, weil es mich so begeistert, ich weiß ja, was ich fotografiert habe und erkenne es dementsprechend auch genau auf den Bildern. Für alle, die das Becken nicht sehen können, sei schon mal verraten, die Farben auf den Fotos müssten rot, schillernd grün, gelb und kupferfarben sein, leider liegt ein Teilschön bunt müsst ihr euch das hier vorstellen, leider habe ich die im Schatten der Säule nicht auf das Bild bekommen, zu schattig.


    Bild 1



    Die neuesten Bewohner sind ein paar Ricordea floridas, auch wunderschön, dunkelblau mit orangenen „Bläschen“, orange mit türkisen und pastell-lila mit rosa. Fotos ausgeschlossen, ich bin einfach nicht fähig, das Spektakel einzufangen, es tut mir super leid. Hier ein kläglicher Versuch, die größte (blau und orange) abzulichten. Gut, dass sie das nicht sehen kann, sonst würde sie wahrscheinlich vor Ärger braun werden :EVD335~121:


    Bild 2 und 3



    Plattes Land


    Was mich an Eddy störte war, dass er so flach aussah. Die Scheiben sind nämlich als erstes von ihren Steinen gehopst und haben es sich auf dem originalen Riffboden bequem gemacht. Also dachte ich mir, das ein wenig Höhen und Tiefen im - übertragenen Sinne selbstverständlich! - ihm nicht schaden würden. Also tigerte ich bei meinen Quellen des Vertrauens um die Becken und habe nach etwas gesucht, das etwas höher ist als eine Scheibe :2_small9:


    Gefunden habe ich eine schöne Tränenkoralle in Rot – die besagte Tränenkoralle - und eine schöne Blasenanemone in Grün. Ich liebe sie beide und sie gedeihen glücklicherweise gut. Außerdem habe ich ein australische Tubastrea eingeladen und zwei kleine Acan-Steinchen als Nachbarschaft für meine Lobophyllia.
    Tubis habe ich jetzt zwei, eine aus Australien und eine aus dem Indopazifik. Leider sind die Clowns, Herr Kaiser und John Wayne, der Dispinosa für alle, die den Fred nicht so verfolgen, schwer begeistert von beiden Schönheiten. Sie werden umrundet, gekuschelt, gerempelt , kurz gesagt auf unerhörte Art und Weise belästigt. Kann man kuscheln lernen oder abgucken – das gibt es gar nicht, wie alle um die Tubis rumwuseln. Egal wie auch immer diese seltsame Truppe von Gruppenkuschlern auch zusammengefunden haben mag, dat ging gar nicht mehr. Also habe ich die Aussi-Lady an eine Stelle am Boden gesetzt, wo Durchgangsverkehr nicht infrage kommt. Die andere muss ich leider da lassen, weil ich sie geklebt habe :pillepalle:


    Ich klebe eigentlich überhaupt nichts fest, weil es immer sein kann, dass man sich nicht wohlfühlt, eine Südseite vorzieht oder eben aus dem Viertel weg muss, weil sich dort so viel Gesindel rumtreibt. Die Indopazifikerin fühlt sich dort aber so wohl, dass ich sie festgeklebt habe, damit sie nicht verrutschen oder fallen kann. Aber bisher hält sie sich tapfer wie eine alte Hafenbraut :10_small20:


    Die oberen und unteren Polypen, die in der Kuschelzone des verrückten Quartetts liegen, sterben langsam, aber die Mittleren werden länger und sehen richtig gut aus. Vielleicht findet sie eine „Zone“ wo sie neue ausbilden kann. Ich werde das genau im Auge behalten. Ein Gedanke ist, die Durchreise zu erschweren und den Weg zu verbauen. :EVC471~119:


    Ganz ehrlich Leute? Wenn ich noch einmal vor der Entscheidung stünde, Clowns anzuschaffen, würde ich vermutlich Abstand nehmen. Sie sind wunderschön, farblich ein Traum, aber echte Radautüten. Sie nächtigen in meiner geliebten Meerhand und haben ein Tagesdomizil rund um die Tubi mit ihren lieben Freunden – die tägliche Zusammenkunft zum ausgiebigen Gruppenkuscheln. Obwohl, es sieht aus, als wäre das eine feine Sache :2_small9:


    Aber, HA!, sie haben meine zweite Meerhand nicht gefunden, sie hängt auf der gemiedenen Seite, fragt nicht, ich habe keine Ahnung, wieso die Wohnungssuche so linkslastig ist. Rechts hängt allerdings die Strömungspumpe, vielleicht ist das ein Grund, dass die Seite seltener aufgesucht wird. Das ist dann natürlich die Chance für Dinge, die nicht so häufig sind, die ich aber gerne habe. Die Meerhand finde ich ganz außergewöhnlich, sie ist prächtig, wenn sie aufgeht. :7_small27: Ich habe sie jetzt seit zwei Monaten. Sie war lose und hat sich inzwischen am Riff festgemacht. Gestern war sie wieder auf. Sie liebt das Morgenlicht, dass sie abbekommt und öffnet sich dann gerne. Aber auch spät nachts. Ich habe ein Bild von der Kollegin gemacht, das war einfacher ;)


    Bild 4 und 5

  • Hier geht es weiter ;)


    Es wird bergig


    Die Höhe der Korallen war eigentlich auch nicht der Schenkelklopfer, zumal sie fast alle am Boden platziert sind. Auch der Porites Test-Stein. Ich möchte gerne einen Porites Stein mit Weihnachtsbaum-Röhrenwürmern haben und wollte vorher herausfinden, ob sich eine Porites bei uns wohlfühlen kann. Das sieht ganz gut aus, finde ich. Wenn sie weiter so gut zurecht ist, dann kommt meine letzte absolute Wunschkoralle.


    Und dann war plötzlich die Lösung da, hoch, spitz, stalakmitenähnlich - genial! :EVADB5~117:


    Bei einem meiner wöchentlichen Besuche in Aachen habe ich Röhrenwürmer-Kolonien gefunden. Wochenlang bin ich um sie herumgeschlichen und habe das Thema dann angesprochen. Würde so etwas bei mir funktionieren? – nicht vergessen, es ist Eddy, er hat mindestens eine dunkle Seite ;)


    Da sie sich nicht so gut entwickelten und nicht mehr so belebt aussahen, habe ich sie mehr als günstig bekommen – alle vier Säulen. Ich habe sie platziert und war auch mit den Höhen sehr zufrieden. Da ich die Strukturen nicht der Tiere wegen gekauft habe, schenkte ich ihnen nicht besonders viel Beachtung, bis ich letztens meinte, einen kleinen Schleier um die Krone einer Struktur zu sehen. Man sieht ja nicht mehr sooo gut als alte Schachtel, aber eine Aura zu sehen, kann auf keinen Fall etwas Gutes bedeuten, egal in welchen Alter. Also bin ich näher ran, vorsorglich mit Brille und siehe da, viele kleine Röhrenwürmer zeigten sich, bis sie sich beobachtet fühlten. Ich respektiere das Schamgefühl meiner Bewohner und habe mich fies angeschlichen


    Zu meiner großen Freude, sah ich das hier


    Bild 6 und 7


    So, das soll es erst mal gewesen sein, den nächsten Teil liefere ich dann nach, damit ihr keine Romane lesen müsst.


    Ach ja, falls ihr meint , das Eddy plötzlich einen schönen runden Bart um die oberste Ebene hat, dann liegt das nicht an der um sich greifenden Vercatweazelung von Teilen der männlichen Bevölkerung, sondern daran, dass ich noch ein paar schöne Bärte ergattern konnte und den Kranz damit komplettiert habe.


    Danke für´s Dabeisein und liebe Grüße,


    Susi

    Komm, wir essen, Opa.
    Komm, wir essen Opa
    Satzzeichen können Leben retten ;) :3_small30:

  • Hallo Susi...toll zu lesen :6_small28: ...tja,die Nemos :7_small27: ...also ich habe ja nach meiner Vergrösserung auch zwei ganz schicke Designer-Clowns im Becken...allerdings Nachzuchten,die keine Anemone kennen und brauchen...sicher Ansichtssache,aber für mich ok...die kennen das nicht und kuscheln gar nicht...auch nicht in meinen Euphyllias...die beste Entscheidung,die ich getroffen habe,obwohl ich auch lange überlegt habe...die sind ganz handzahm und absolut knuffig LG Angelika

    Becken Dupla Marin Ocean Cube 80...Beleuchtung Daytime Pendix LED...RFP DC Runner 1,3...Strömung mit Al Nero3...Deko Caribsea Shape Rocks...Versorgung mit Oceamo...und Waterbox Cube 10...Aqua Medic Cube 30 LED...Lebendgestein... RFP Tunze...Versorgung mit All for Reef

  • Schön Susi :)
    Welchen fischigen Besatz hast du jetzt drin? Ich hab irgendwie den Überblick verloren (Schande über mein Haupt) und such doch auch noch Ideen für mein Becken :)

    Viele Grüße
    Mara
    -------------------
    110*60*45 - 8*39w Hybrid, RE DC 180 mit Speedy, Rollermat, Tunze 6095 2x, 6015 1x, RFP Tunze 1073.050, Tunze Osmolator, AM Multireaktor S, DIY Multireaktor


    Balling Light

  • Hallo Susi!
    Schön wieder von dir und Eddy zu lesen. Einfach wieder klasse dein Bericht und viele schöne Fotos. Habe sehr drüber geschmunzelt, allerdings im ersten Teil eine Träne verdrückt. Freue mich immer über deine updates und kann das nächste kaum erwarten! :drink:

    :EVERYD~16: LG Helga



    Start eines 30l Dennerle Nano-Cube am 22.07.2014
    Mein kleines "Ersatz"-rotes Meer!


    Eine "Wundertüte" aus dem Meer von 30 Liter



    250 Liter "Rotes Meer" .... - die Fazination von Meerwasser
    (100x50x50; ATI Sunpower 4x39, Gyre 130, E-Heim Skim 350, Heizung JBL, AS Deltec MCE 300, Dosierpumpe Aqua Medic)

  • Liebe Mara,


    außer den oben genannten noch einen Mirakelbarsch, mehr Fische habe ich nicht im Becken. Ich hätte gerne noch ein Pärchen Pseudochromis fridmani und in ein paar Monaten, wenn mehr Biologie ist, ein Pärchen Mandarin Leierfische. Das soll es dann gewesen sein. Jeder hat seine eigene Wohnhöhle gefunden außer der Barsch, der hat zwei und ist sehr oft im Becken unterwegs, auch tagsüber. Ein wenig untypisch, aber Glück für mich, ich sehe ihn gerne. Wie er so drauf ist und Fotos kommen noch. Das Becken ist 70 cm hoch, nicht 65 cm, hat also knapp 300l.


    @Helga: Ja, das war nicht schön, Ich habe ihm auch gezeigt, dass ich innen salzig bin.


    @ Angelika - so sind sie, die frechen Clowns, Ane wollten sie nicht, ich hatte ja eine im Angebot, aber die haben ihren eigenen Kopf ;-)))


    Liebe Grüße,


    Susi

    Komm, wir essen, Opa.
    Komm, wir essen Opa
    Satzzeichen können Leben retten ;) :3_small30:

    Edited 2 times, last by Mirado ().

  • Huhu Susi,


    dann noch mal für doofe. :D
    Herr Kaiser und John Wayne sind ein Bispinosa Pärchen?

    Viele Grüße
    Mara
    -------------------
    110*60*45 - 8*39w Hybrid, RE DC 180 mit Speedy, Rollermat, Tunze 6095 2x, 6015 1x, RFP Tunze 1073.050, Tunze Osmolator, AM Multireaktor S, DIY Multireaktor


    Balling Light

  • Es ist ein Flammenkaiser, der ist noch jung und einen Cenropyge dispinosa, der John Wayne heißt. Wie er zu seinem Namen gekommen ist, kannst Du in Post 174 unten sehen, liegt an meinem schlechten Gedächtnis ;-))


    Es sind jetzt ohne Jacques 8 Fische.


    Liebe Grüße,


    Susi

    Komm, wir essen, Opa.
    Komm, wir essen Opa
    Satzzeichen können Leben retten ;) :3_small30:

  • Ok, ich steige durch :D
    Dank dir - Zwergkaiser hab ich auch im Blick :)

    Viele Grüße
    Mara
    -------------------
    110*60*45 - 8*39w Hybrid, RE DC 180 mit Speedy, Rollermat, Tunze 6095 2x, 6015 1x, RFP Tunze 1073.050, Tunze Osmolator, AM Multireaktor S, DIY Multireaktor


    Balling Light

  • Liebe Susi,


    ich habe jetzt die letzten 2 Stunden mit Kaffee auf der Terrasse sitzend damit zugebracht deinen Thread von von bis hinten durchzulesen, und möchte mich recht herzlich bei dir bedanken.


    Du hast mich endgültig in meinem Beschluss bestärkt, mich an ein Riff heranzutrauen.
    Übernächste Woche geht es los... ;)


    Vielen, vielen Dank & liebe Grüße


    Bine

  • Frauen scheinen ja echt einen Drang zu verspüren alles und Jeden mit einem Namen zu versehen...und die einzelnen Tiere dann so zu behandeln wie den Familienhund. ;) ;) Ist ja schön wie ihr scheinbar persönliche Beziehungen zu jedem Lebewesen aufbaut. Jaques mit den großen Rehaugen, wie er traurig den Aquarienbesitzer ansieht...ähnlich Seltsames habe ich bereits mal in einem Garnelenforum lesen dürfen, und damals musste ich mich auch fragen ob die Mädels einfach ein wenig übertreiben oder ich nur einfach ein fieser, emotionsloser Kerl bin. :D :D


    Auch wenn ich die Berichte etwas sachlicher um einiges informativer finde...danke dass du immer so ausführlich schreibst. :) Deine Florida sieht mir übrigens sehr nach einer Yuma aus. Was der Schönheit natürlich keinen Abbruch tut. :)

  • Ich finde die Vergabe von Namen originell. Meine Kinder (und eigentlich ich auch nicht) können mit den ganzen lateinischen Namen nichts anfangen, und so hilft es ihnen mit "normale " Namen. Wenn etwas los sein sollte, weiß jeder, um welches Tier es handelt. :EV8CD6~126:

    :EVERYD~16: LG Helga



    Start eines 30l Dennerle Nano-Cube am 22.07.2014
    Mein kleines "Ersatz"-rotes Meer!


    Eine "Wundertüte" aus dem Meer von 30 Liter



    250 Liter "Rotes Meer" .... - die Fazination von Meerwasser
    (100x50x50; ATI Sunpower 4x39, Gyre 130, E-Heim Skim 350, Heizung JBL, AS Deltec MCE 300, Dosierpumpe Aqua Medic)

    Edited once, last by Little Red Sea ().

  • Naja, in einem Forum weiß halt niemand wer Jacques ist, es sei denn man liest sich den gesamten Thread durch. Deswegen machen Fachbegriffe, bzw als Alternative die deutschen Trivialnamen, sehr wohl Sinn. Aber ich will nicht kritisieren, eine Art Salzwasser-Kaffeekränzchen hat auch seine Daseinsberechtigung...ich fände es anders nur einfacher. :)

  • Ich finde es auch immer sehr nett geschrieben, kann im Moment aber die Koralle Susi nicht zuordnen, hat hoffentlich nicht´s mit Sushi zu tun.


    LG
    Achim

    Reefer 350, 2 AI Hydra 26, RF Jebao DCP 500, AS Deltec 1456, Dosieranlage Kamoer, 1 Rossmont 9800 + 1 Rossmont 4600 + Rossmont Waver

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!