Anfänger startet durch - Hoffe ich ;)


  • ---AGENDA---



    1- Vorwort
    2- Technik
    3- ToDo-List
    4- Credits
    5- Bilder



    1.Vorwort:


    Hallo liebe Aquarium-Freunde/innen kaum zu verfassen aber ich kann euch, voller stolz endlich mit einem VorstellungsThred meines Beckens beglücken. Vielleicht erzähle ich noch ein bisschen darüber wie ich zum Aquariuminteresse gekommen bin.
    (Für alle die, die jetzt Bilder / Videos sehen wollen einmal runter scrollen).


    Da soll nochmal jemand behaupten das Frauen nicht das leben eines Mannes verändern. Durch meine Frau habe ich nämlich, kaum zu glauben, ihre Eltern kennengelernt :whistling: . Ihr Vater hat ein Aquarium, in dem Diskusfische rumschimmen und das fand ich ja mal total edel. Sowas in meinem Wohnzimmer wäre ja gerade zu perfekt. Also losmaschiert und Aquarium bauen lassen in den Maßen wie ich es gerne hätte. 6 Wochen wartezeit hinter mich gebracht und das Aquarium kam wunderhübsch zuhause an. Problem nur ... ich habe mich vermessen . Also Maßanfertigung wieder verkauft und neues Becken bestellt. Nach wie vor noch Süßwasser, denn fangen wir doch erstmal damit an und nach 2 Jahren steigen wir dann um auf Meerwasser - So die Theorie -, denn die Praxis hat bewiesen, Dass ich mich während der Wartezeit auf das neue Becke etwas intensiver mit dem Gedanken des Meerwasseraquarium beschäftigt habe. Im Zuge dessen durfte ich dann festellen das ein toller Ehemfilter mit intigrierter Heizung, den ich kaufen wollte, nicht für Meerwasser geeignet ist. Das wären dann mal eben 700 Euro für die Tonne gewesen. Was macht man dann ? Mit Anlauf in den Aquariumladen und das Süßwasser Aquarium noch schnell auf ein Meerwasseraq umrüsten zulassen. Damit habe ich den Baustein gesetzt. Apropro Baustein Das Untergerüst musste ja noch zusammengezimmert werden, da ich natürlich wiedermal alles selber bauen musste/wollte, damit es genau meinen Vorstellungen entspricht. Dazu dienten denn 40mm Küchenplatte.


    Somit Stand dann schonmal das Aquarium auf seinem Podest. In der Zwischenzeit habe ich mich natürich über die Technik informiert (wie Abschäumer und Technikbecken) nur die Lampe die habe ich in meiner Plaung irgendwie völlig vergessen.
    Gerechnet hatte ich dann hier mit ung. 400 Euro. Wie sich rausstellte war das ein grosser Denkfehler.


    Den Teil der ganzen Technik Einkäufe überspringe ich hier nun mal es hat ca noch 6 Monate gedauert bis ich alles beisammen hatte.


    Genug der Worte lasst uns anfangen über Fakten zu sprechen.


    2.Die Technik:


    Becken - 130 x 50 x 70
    Gestein - Totes Gestein von Atoll Riff Aquaristik (25kg) + 2 Kg Lebendgestein
    Sand - Redsea Ocean White 0,25 - 1 mm
    Salz - Reasea Coral Plus
    Strömungspumpe - MaxSpect Gyre M-XF 150
    Licht - Ati Hybrid 4 x 54W T5+ 3x 75W LED


    TkBecken - 80 x 40 x40
    Abschäumer - Vertex Omega 150
    RV Pumpe - Royal Exclusiv Mini Red Dragon
    Refill - Aquamedic Refill System


    Osmoseanlage - Vertex Puratek RO/DI 100
    Redsea Reef mature
    Redsea Marine Care
    JBL Aräometer

    3.Die ToDo-List:


    Da versucht man zu lesen und zu lesen um ja keine Fehler zu machen und trotzdem passieren Sie. Die Fehleinkäufe


    Vertex Omega 150 - Optisch tolles Gerät schäumt inzwischen auch super ab - aber es hört sich an, als ob ich am Kühlschrank in der Vorkriegszeit stehe. Er Brummt vor sich hin. Das nächste Gerät wird ein DoubleCone 180 von Royal Exclusiv werden
    Das TK - Ich habe lediglich 3 Kammern wobei die letzte riesen groß ist. Das lässt sich mit Sicherheit anders lösen.Nächste anlaufstelle ist ebenfalls Royal Exclusiv mit einer Dreambox.
    Das wars eigentlich auch schon mit dem rest bin ich bis Dato mehr als glücklich.


    4.Credits:


    Einen besonderen Dank an Norbert Dammers der mir wirklich super weitergeholfen hat.
    Ebenfalls an das ganze Nanoriffe.de-Forum wo meine "blöden Anfängerfragen" immer wieder aufs neue beantwortet werden.


    Bis Dann und man wird sich lesen ;)


    NoNo & NiNi



    5.Bilder:

  • Sehr schön ist das geworden, sieht richtig edel aus! Der Riffaufbau ist auch klasse, gefällt mir super gut. Ich hoffe, Du berichtest weiter.


    Lieben Gruß auch Belgien,


    Susi

    Komm, wir essen, Opa.
    Komm, wir essen Opa
    Satzzeichen können Leben retten ;) :3_small30:

  • Schöner Bericht und schönes Becken.
    Wie lang Läuft es denn schon?



    Seit Montag ist das Becken voll mit wasser


    werte des Wassers liegen bei ph 8,2 KH 12
    Gestern ist der KH wert auf 11,5 Gesunken.


    Salzgehalt 1,023


    habe gestern auch angefangen das becken mit dem RedSea mature kit zu fahren.


    habe erstmal gewartet bis die ganze Trübung weg ist.



    Heute messe ich dann alle anderen Werte des Wassers so wie es in der Anleitung steht

  • hahahaha Geil was dir auffällt das habe ich selbst gar nicht gesehn weil meine freundin die Bilder gemacht hat und mir die geschickt hat hahahahahahaa herrlich =)


    ich bin ein sehr aufmerksamer beobachter. :D


    wie willst du dein becken versorgen wenn besatz drin ist? haste schon ne dosierpumpe? wo willst du besatzmässig überhaupt hin? wann willst du besetzen? eher früher oder wenn algen da sind?


    signatur.jpg


    Hilfreiche Informationen von der Einrichtung

    bis zum Betrieb des Beckens

  • Werte nach 5 Tagen Aquarium.



    Hallo Zusammen,
    das becken ist neu und ich habe gestern mit dem einfahren begonnen und Bakterien hinzu gegeben
    Hier sind die Werte von heute



    Totes Riff Gestein // 26° // 1,023 salzgehalt


    Ph= 8,2
    Kh= 10,5
    Nitrite= 0,2
    No3= 8


    Amoniak = gemessen auf Karte 1,2 aber die umrechnung habe ich noch nicht ganz verstanden nutze Reasea test kit und so wie ich das sehe sind das dann 0,12 aber das ist glaub ich noch zu viel .... könnt ihr mir vielleicht was zu den Wasserwerten sagen ????


    Wäre super ich bin noch in der LernPhase


    Lg


    NoNo

  • Ich bin auch was blind. Habe das eben erst gesehen das du geschrieben hast. also mit dem besatz werde ich vorrangig auf Lps und paar Fische gehen wollen (ich finde SPS optisch einfach nicht so schön)


    Dosiermaschiene ist unterwegs zu mir die ist bestellt.



    Mit den Methoden muss ich eingestehen habe ich mich noch nicht wirklich groß beschöftigt ich weiss das sehr oft von Balling die rede ist und das wohl die gängigste ist. (wenn ich falsch liege korrigiere mich bitte)

  • genauso besteht die möglichkeit sangokai, triton oder ati essentials zu nutzen. balling light auch noch als ergänzung.


    weiter solltest du dir das a-z von sangokai durchlesen. sehr viele auch nicht sangokai bezogene und wissenswerte themen.


    am besten liest du dir die vorgehensweisen durch und entscheidest dann was für dich und deine zu haltenden tiere am besten ist.


    signatur.jpg


    Hilfreiche Informationen von der Einrichtung

    bis zum Betrieb des Beckens

  • Ich muss sagen die Songokai methode klingt wirklich recht simple (ist es wahrscheinlich nicht) aber für mich als leihen kling das wirklich gut. ich glaube ich werde diese Variante wählen =)

  • Hallo Leandri,


    cooles Projekt,
    aber sei nicht ganz so voreilig mit dem Abschäumer Tausch.
    Vertex hört sich manchmal anfangs an wie ein Trecker, das ist richtig,
    allerdings fertigen die die Läufergruppen sehr knirsch, lass die sich mal etwas
    einschleifen, eigentlich solltest Du den in spätestens 10-14 Tagen nicht mehr hören


    Gruss
    Michael

  • Kleines Update :D


    Aq 10 Tage alt ...


    Was sagt ihr zu den Algen .... Passt das optisch :D ? paar kalkröhrenwürmer waren im Lebendgestein.


    Das Tote Riffegestein bekommt langsam paar kleine grüne Algen...


    Kleine frage am rande wie kann ich den Sand der aufgewirbelt wurde von den steinen runtermachen .... bzw sollte ich das überhaupt ?

  • Hallo
    Die Caulerpa Algen würde ich aus dem Riff nehmen.
    einmal etabliert wird es sehr schwierig die aus dem Riff zu bekommen.
    besser in den Sand stecken...

    danke dir =) ist erledigt habe es gerade gemacht die sitzen jetzt unten im sand ... =)
    denke werde die sobald die ersten fische reinkommen dann eh wieder rausnhemen oder kann ich die schon entfernen wenn alle rotalgen weg sind

  • Hallo Leandri,


    meinst Du Kalkrotalgen? Das hat mit dem Einsetzen oder Entfernen der Caulerpa nichts zu tun.
    Die Caulerpa zieht Nährstoffe aus dem Wasser. Fische produzieren Nährstoffe. Daher nimmt man oftmals solche Algen um einem Überangebot an Nährstoffen entgegenzuwirken, sollte das überhaupt ein Punkt sein. Eigentlich ist man froh über Nährstoffe wie Ammonium aus den Ausscheidungen und der Atmung von Fischen, da diese gerade in Becken wie Du es planst mit LPS wichtig sind.
    Also die Alge mit dem gleichzeitigen Einsetzen von Fischen zu entfernen, ergibt keinen sinnvollen Zusammenhang.
    In der Einfahrphase nimmt man die höheren Algen, um Konkurrenz zu den anderen Algen (Fadenalgen etc) zu schaffen.


    Ist aber alles nicht so sinnvoll, wie ein funktionierender Korallenbesatz, gerade auch am Anfang.
    Hast Du Dich schon näher mit dem Sangokai-System beschäftigt?
    Die Seite von Jörg bietet sehr gute Informationen und hier im Forum wurden ja auch schon einige Sachen angesprochen.


    Wie ist Deine Startphase geplant?


    Gruß,
    Matthias

  • so viele Fragen. =)


    Danke dir erstmal für dein Interesse.


    Also geplant war die Startphase nach ca 4 - 6 Wochen. und dann ne Koralle auf 2 rein und erstmal schauen wie es denen so geht.



    Ceibear meinte jedoch das sollte man schon früher machen deshalb werde ich das wohl alles etwas vorziehen. Mit Sangokai konnte ich mich noch nicht richtig beschäftigen das steht am Wochenende auf dem plan, da ich beruflich extrem eingebunden war diese woche.


    Kann heute abend auch gerne nochmal meine aktuellen Wasserwerte posten.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!