Mein kleines SPS/ LPS Riff (80x60x40 cm)

  • Hallo Jörg


    ich verfolge Deinen Betrag von Anfang an , weil ich so was ähnliches auch plane. Aber ich habe ein Problem ich kann deine Bilder nicht öffnen.
    Was mache ich verkehrt. :dash:



    schöne Grüße aus dem Westerwald


    Klaus

  • Hallo ihr Lieben,


    ein kleines Update:
    Die Verkleidung haben wir nun fertig gestellt, Bilder folgen.
    Aktuell habe ich Fadenalgen, diese sind gerade auf dem Rückgang.
    An manchen Stellen sind leichte Cyano Beläge, da mach ich mir aber noch keine Sorgen.
    Es sind noch 2 Korallen von Norbert eingezogen, nun ist erstmal gut besetzt und es heißt wachsen lassen.
    Meine Anemone ist aus ihrer Quarantäne gekletter und sucht seither ihren neuen Platz, d.h. ich räume die Korallen noch regelmäßig aus ihrem Weg...


    Heute kam mein Hanna Checker HI 736 an, da mir der Salifert zu ungenau und schwer abzulesen ist.
    Nun gleich mal ein Schock: der Checker zeigte bei 17 Messungen 0 an.
    Referenz gemessen (Gilbers hat leider einen zu hohen Wert) aber der Checker zeigt dies ja auch an die "200" blinkt für einen zu hohen Gehalt.


    Die Essentials dosiere ich zur Zeit bei 42 ml/ pro Flüssigkeit/ Tag.
    Alle Wasserwerte sind weiterhin konstant, leider auch der Nitrat-Wert bei 25.
    KH: 7,5
    Salinität: 34 psu
    Temp: 25,2°C
    Ca: 430
    MG: 1280
    Nitrat: 25


    Morgen geht mal eine Probe an Gilbers raus.


    Meine SPS sehen eigentlich nicht schlecht aus, die 2 Euphyllias stehen nicht so voll wie zu Beginn. Wie vertrauenswürdig ist denn der Hanna Checker?
    Oder versorgen die Essentials die SPS mit Nährstoffen auch wenn diese im Becken nicht nachweisebar sind?

  • Moin Jörg,


    bin kein Profi, aber meines Wissens nach versorgen die Essentials keine Nährstoffe.


    Ich halte es für nicht unbedingt unmöglich, dass du Nitrat nachweisen kannst, Phosphat jedoch nicht. Ich selber benutze ebenfalls den Hanna Checker und muss sagen, dass die Messungen zumindest reproduzierbar sind (Ich habe anfänglich drei Wiederholungen gemacht und die Abweichungen lagen bei +-1). Auch scheint die Tendenz zu passen, Salifert hat mir nicht nachweisbar angezeigt, der Hanna Checker zeigte mir nach Umrechnung dann einen Wert von 0,05 oder so ähnlich (ist schon ein paar Tage her). Ich habe auch die Gilbers Referenz gemessen und hier spielte Hanna auch verrückt. Also sollte es grob passen.


    Ich habe mal den Tip bekommen, Phosphor nach zu dosieren, gibt bei Mrutzek eine Lösung. Eine Alternative ist Sangokai Nutri-Complete, wobei diese auch den Nitrat-Wert anhebt. Daher bei dir zurzeit nicht zu empfehlen, sofern der Nitrat-Wert passt. Hier bist du dir sicher? Ich messe den Nitrat-Wer mit Salifert und treffe zu 99% die Referenz. Hab bei mir jedoch nur 5mg/L im Wasser.


    Wenn du eine Probe zu Gilbers schickst, dokumentiere am Besten zum gleichen Zeitpunkt der Entnahme eigene Messwerte. Dann hast du eine gute Vergleichmöglichkeit. Ich warte noch immer auf meine Triton-Päckchen, dann kann ich meine Messreihen ebenfalls gegenprüfen lassen :)



    Gruß
    Steffen


    Gruß
    Steffen

  • bin auch kein profi.


    meines wissens nach stehen po4 und no3 aber in keinem direkten zusammenhang.


    es gibt da das redfield-verhältnis.


    dort wird dargestellt, dass die nährstoffe vorhanden sein sollten. falls nicht muss der fehelende stoff ergänzt werden. idealerweise in eben dem verhältnis.


    signatur.jpg


    Hilfreiche Informationen von der Einrichtung

    bis zum Betrieb des Beckens

  • Hi,
    Danke ceibear, Das Verhältnis hatte ich im Kopf, hatte es wohl nur falsch verstanden und als 'regel' angesehen.
    Ich werde nun definitiv eingreifen, auch Ben hat mir dad nun empfohlen.
    Vorerst über etwas vermehrte Fütterung, wobei ich nun Frostfutter nehme. Allerdings wird sich dies ja auch auf den Nitrat auswirken, dieser ist weiter bei 25 mg/l heute nochmals mit neuer Referenz überprüft .
    Und dann werde ich schauen, dass ich mir eine Stammlösung zur Dosierung ansetzen.
    Meine acropora spicifera wird schon ziemlich hell, der Rest steht noch ok von der Farbe, das Polypenbild ist eher mager.


    So nun geh ich noch mein Osmosewasser vor dem MBH durchmessen in der Hoffnung da etwas Po4 zu finden :EVERYD~313:

  • Hi zusammen!
    Ein kleines Update zwischenrein:


    Aktuell steht´s nich so dolle.
    Die Einfahrphase hat mich dann doch noch erwischt, hatte zeitweise heftige Fadenalgen, die auch Korallen überwachsen haben.
    Mein PO4 war zeitweise auf 0, bei gleichzeitigem Nitrat von ca. 40 (laut Salifert) - Labortest an Gilbers ging dann mal raus.
    Nitrat bei 17, ich vermute meine Fehlmessung aufgrund des doch vorhandenen Nitrit.
    Naja, ich habe 2 Tage Natriumdihydrogencarbonat in Stammlösung dosiert, etwas mehr gefüttert und ziemlich schnell pendelte sich der PO4 wieder ein.
    Ein Teilwasserwechsel von 45 Liter wurde durchgeführt. Der Nitratwert sank ab da auch weiter, aktuell steht er auf 5-10 mg/l (ich mag die Salifert Farben nicht)


    Was mir die Analyse auch zeigte - und ich bereits befürchtete. Mein Refraktometer scheint hin zu se in. Nun wird nur noch mit der großen TM Spindel gemessen.
    Die DIchte wurde über 3 Tage auf 1.0232 angehoben, dabei stieg auch mein KH auf 8,6°dKH, sodass ich die Essentials nun erstmal pausiere, bis in 2-3 Tagen der KH wieder auf 7-7,6°dKH ist.


    Edit:
    Aktuelle Wasserwerte:
    Nitrat: 5-10 mg/l
    Phosphat: 0,03366mg/l
    Calcium: 445 mg/l
    Magnesium: 1320 mg/l
    Alkanität: 8,6°dKH
    Dichte: 1.0232 g/cm3
    Temperatur: 25,4°C
    Naja, was mögen Korallen? Konstante Wasserwerte!
    Was mögen sie nicht....joa...das Gegenteil ne?!


    1 Acropora hat sich recht zügig von der Basis aufgelöst, 2 weitere zeigen auch Gewebeverlust an der Basis.
    Insgesamt haben alle Tiere etwas an Farbe verloren und zeigen keinerlei Polypen oder Wachstum.


    Meine bereits angeschlagene E. quadricolor zeigt sich auch nur noch sehr selten etwas ausgefahren, meist eher als Kugel. Sie sitzt inzwischen in einem Tontopf, da sie sich nirgens festmachen wollte. Hoffe das legt sich wenn ich die WW mal konstant halten kann.
    Beide Euphyllias zicken auch rum, sehr kurze Polypen, eine zeigt kurze dicke, eine kurze dünne Polypen. Eine Fütterung mit Ocean Nutrition Baby Brine Shrimp (die mir Ben auch für den PO4 empfohlen hatte) scheinen sie nicht wirklich anzunehmen - ziehen sich sofort gänzlich ein.


    Nunja, Hände aus dem Becken und abwarten!
    Bin schon am überlegen mir 1-1244312 Wabi Kusa´s zu basteln nur um nicht die ganze Zeit im Becken rumfingern zu wollen :EV6CC5~125:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!