Mein 60er Nano Meer Würfel entsteht!

  • Hallo,
    es geht endlich los. In den nähsten Wochen werde ich endlich meinen 60er Würfel aufbauen. Den Anfang machte am Wochenende das Becken und der Unterschrank. Außerdem habe ich auch die Lampe schon aufgehängt. Der Unterschrank ist von Marine-Systems und die Tür mit Magnet Schnäppern befestigt. Jetzt ist erst einmal Leitungswasser im Würfel um diesen auf Dichtigkkeit zu testen. Das Wasser ist jetzt seit zwei Tagen drinnen, und bisher alles dicht :6_small28: . Am Wochenende wird das Wasser wieder abgelassen und es wird an die Rückwand gehen. Dazu sind bereits Hartschaumplatten, Silikon und Epoxidharz bestellt worden. Todgestein ist auch schon fertig. Dieses hatte ein Bad in 4% H2O2 und zwei Osmose Spülgänge. Ich freue mich schon riesig darauf das alles für die Rückwand ankommt und das Basteln los geht. Das soll es dann auch ersteinmal gewesen sein. Ich hoffe die Fotos sind nicht zu schlecht und man kann alles (Ist ja noch nicht all zu viel :D ) erkennen.


    Becken mit Unterschrank ohne Beleuchtung:



    Die Lampenaufhängung:



    Becken beleuchtet:



    So das war es vorerst. Ach ja, die Lampe ist eine Aqua Medic Ocean Light 150 Plus.
    Beste Grüße
    Alexander

  • Das sieht doch schon gut aus. Welchen Brenner und welche Röhren willst du benutzen?


    Die Kante vom Brett unter dem Aquarium würde ich nochmal mit Lack versiegeln.


    signatur.jpg


    Hilfreiche Informationen von der Einrichtung

    bis zum Betrieb des Beckens

  • Hallo,
    Die beiden Röhren sind ATI Blue Plus und der Brenner ist ein BLV Nepturion 10000k. Die Röhren sind noch in Ordnung (3 Monate) aber der Brenner wird auf jedenfall erneuert da dieser bereits 7 Monate alt ist. Außerdem ist mir dieser auch schon ein bisschen zu Gelb. Ich würde mir auf jeden Fall ein etwas Blaueres Licht wünschen. Habe mir jetzt mal testweise den Purple Blue von Fish-Street bestellt da ich von diesem viel gutes gehört habe. Das mit der Kante lackieren werde ich auf jeden Fall noch machen. Vielen Dank für den Tipp :EVERYD~313: !
    Beste Grüße
    Alexander

  • Hallo,
    wollte euch mal auf dem laufenden halten.
    Gestern habe ich einiges bestellt:


    1. Aquarium Silikon, zum befestigen der Rückwand.
    2. PVC Hartschaumplatten, auch für die Rückwand und zum Schutz des glasbodens.
    3. 10kg Sehr groben Korallenbruch (5kg 15-18mm und 5kg 2-6cm), auch für die Rückwand.
    4. Strömungspumpe SunSun 5000l/h, diese wurde mir empfohlen und sollen leiser als T**** sein.
    5. Strömungspumpe SunSun 2500l/h, wie die 5000l/h.
    6. Epoxidharz 1l, zum auf die Rückwand kleben.
    7. Zu guter letzt noch ATI Fiji Sand als Bodengrund.


    Damit sollte ich dann auch ersteinmal alles haben. Das einzige was jetzt noch fehlt ist Riffmörtel und Lebendgestein. Wobei ich das Lebendgestein wahrscheinlich in der ersten Januar Woche ganz frisch bekommen kann.


    Ich wünsche euch noch einen schönen Nikolaus Tag und ein erholsames Wochenende.


    Beste Grüße,
    Alexander

  • Hallo :EVERYD~16: ,
    Ich habe grade mal ein bisschen versucht das Todgestein zu platzieren. Garnicht so einfach :D . Das Problem, es soll ja auch noch ein wenig Lebendgestein dazu kommen. Das ist mein Ergebniss:





    Bilder sind leider nicht ganz so schön wie ich es eigentlich gerne gehabt hätte. Das liegt aber daran das es inzwischen schon dunkel ist und die Lichtverhältnisse somit sehr bescheiden auf dem Dachboden waren. Wäre echt schön wenn ihr mir sagen könntet ob der Aufbau so in Ordnung ist.


    Beste Grüße
    Alexander

  • Hallo :EVERYD~16: ,
    Bis heute ist alles was zum Rückwandbau benötigt wird angekommen. Ich habe bereits am Montag den PVC Hartschaum zugeschnitten. Am Sammstag soll dann die Rückwand beklebt und am Sonntag dann angebracht werden. Nun habe ich noch ein kleines Problem. Ich muss schon jetzt die Strömungspumpen plazieren. Ich habe meine Vorstellungen einfach mal in einem Bild dargestellt:



    Passt das so? Ungefährer Riffaufbau befindet sich in einem früheren Post von mir.


    Weiteren Bilder:





    Beste Grüße
    Alexander

  • Hallo,
    Das Becken und die Rückwand stehen. Todgestein steht auch schon. Schade das hier so wenig los ist. Ich hoffe mir kann jemand etwas zu meinem Aufbau sagen. Bilder sagen mehr als tausend Worte also:




    EDIT von MOD: Die Bilder sind in Beitrag #13 sichtbar.


    So das wars. Würde mich über Beratung sehr freuen.
    Beste Grüße
    Alexander

  • Ich seh keine Bilder :(

    Viele Grüße
    Mara
    -------------------
    110*60*45 - 8*39w Hybrid, RE DC 180 mit Speedy, Rollermat, Tunze 6095 2x, 6015 1x, RFP Tunze 1073.050, Tunze Osmolator, AM Multireaktor S, DIY Multireaktor


    Balling Light

  • Hi,
    bei mir werden die angezeigt. Sowohl am Handy als auch am PC. Vielleicht kannst du mal versuchen die Seite neu zu laden.
    Beste Grüße
    Alexander

  • Hallo,
    Kann den Beitrag leider nicht mehr bearbeiten. Hier funktioniert es jetzt aber hoffentlich. Also noch einmal:


    Vorne/Oben:



    Die kleine Höhle:



    Von oben:



    Vorne hätte ich gerne noch einen Stein für Krusten.
    Beste Grüße
    Alexander

  • Hallo Alexander,


    die Rückwand sieht sehr gut aus. Allerdings fällt mir im ersten Bild auf, dass sie sich auf der rechten Seite wölbt. Täuscht das oder muss man da noch nacharbeiten?


    Die Steine würde ich nicht so direkt ans Glas stellen. Auch nicht direkt an die Rückwand. Lass da lieber etwas Platz. Ist strömungstechnisch sinnvoller.


    Die Höhle gefällt mir prima. Insgesamt finde ich, hast Du da richtig was rausgeholt aus dem Würfel!


    :6_small28:



    Wann willst Du starten?


    Gruß,
    Matthias

  • Hi,
    Ich weiß nicht wie ich das geschafft habe aber die Rückwand sieht nur auf den Bildern gewölbt aus :EV8CD6~126: . Wann ich starte hängt ganz davon ab wie ich das mit dem Lebendgestein handhabe. Eigentlich habe ich ja nicht mehr viel Platz und würde dann sozusagen nur mit Lebendgestein animpfen. Dazu würde ich einen schönen 3kg Brocken aus meinem 30l Würfel nehmen, da dort der Steinaufbau sowieso zu Massiv ist. Allerdings bin ich mir nicht sicher ob das ausreicht? Ach ja der 30l Würfel steht erst seit 2 Monaten, also noch relativ frisch. Als Zusatz würde ich auch noch Starter Bakterien benutzen (Microbe Lift Nite Out 2 und Special Blend), das hat bei mir im kleinen super geklappt. Das Becken hatte am dritten Tag schon nahe Null werte und die Algenphasen wurden glatt übersprungen. Wenn ich den Brocken aus dem Würfel nehmen könnte würde ich nächste Woche starten.
    Beste Grüße
    Alexander

  • Also wie gesagt, ich würde die Steine da ganz am Rand mehr nach innen rücken. Dann müsste man sehen wie es ausschaut. Zuviel Gestein würde ich auch nicht reinmachen. 3kg LS reichen absolut aus. Das ist ja nur zusätzlich.
    Wird das 30er abgebaut? Denn mal eben so einfach 3kg Gestein rausnehmen aus nem 30Liter AQ, das kann auch danebengehen.


    Was willst Du eigentlich in dem 60er halten? Danach richtet sich ja dann auch die Dekorationsempfehlung etc.


    Gruß,
    Matthias

  • Hi,
    in dem 60er möchte ich ca. 20% Weichkorallen, 40% LPS, 40% SPS. An sonstigen Tieren Liste ich das hier mal lieber auf:


    -Ein Pärchen Putzergarnelen
    -Ein Pärchen Springers Domiselle
    -Ecsenius stigmatura


    An Fischen ist denke ich das Becken dann auch voll. Oder?
    Die Steine werde ich morgen mal nach vorne rücken.
    Beste Grüße
    Alexander

  • Hi,
    Ja ich weiß, um genau zu sein sind es Netto 216l. Als ich vor einigen Monaten angefangen habe das Becken zu planen (damals kannte ich Nanoriffe noch nicht und war in einem anderen großen deutschen Meerwasser forum unterwegs) wurde mir empholen das ich einfach das Becken langsam mit Fischen besetzten solle und das dann kein Abschäumer notwendig sei. Dies klang für mich auch eigentlich ganz passabel. Was ist eure Meinung dazu?
    Beste Grüße
    Alexander

  • Nun, ich kann zu dem Sachverhalt und den Ratschlägen in einem anderen Forum nichts sagen, da ich den genauen Verlauf und den Wortlaut der Beiträge dort nicht kenne.


    Ich konzentriere mich in Deinem Fall auf Deine Aussagen hier in unserem Forum und darauf gehe ich dann gerne ein.


    Also, das kommt tatsächlich darauf an wieviel Fisch Du in welchem Abstand und mit welchen genauen "Begleiterscheinungen" in Dein Aquarium gibst.


    Dazu die erste Frage: Was spricht denn gegen einen Abschäumer?


    Sicher, es gibt einige Aquarien, die ohne AS erfolgreich laufen. Der AS hat im Wesentlichen 2 Aufgaben:
    Proteinentfernung (also "Saubermachen") und Sauerstoffeintrag.


    Letzter Punkt ist unter anderem für die Aufrechterhaltung des Redoxpotentials wichtig. Wenn Du keinen AS willst, musst Du in jedem Fall irgendwie durch genug Oberflächenbewegung für einen konstanten Gasaustausch sorgen. Das ist sehr, sehr wichtig!


    Willst Du Wasserwechsel betreiben oder wie gedenkst Du Deinen Nährstoffhaushalt zu gestalten?


    Gruß,
    Matthias

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!