Fragen zu Porites Lobata

  • Hallo Leute,


    hab ein Problem mit einer Porites lobata. Hab die Koralle bei einem Händler günstig erstanden, da sie dort braun war, weil sie unter nicht sehr günstigen Lichtverhältnissen stand. Allerdins waren dort eine Menge kleiner Röhrenwürmer in den tollsten Farben zu sehen.
    Nun ist die Koralle seit geraumer Zeit in meinem Becken (6 Wochen). Sie steht etwa 15cm unter der Wasseroberfläche bei voller LED Beleuchtung. Die Porites färbt sich lansam um in ein schönes helles grün.
    Allerdings hab ich seit einsetzen keinen einzigen Röhrenwurm mehr sehen können. So langsam hatte ich mich schon damit abgefunden, das alle weg wären. Gestern Abend als das Lich schon etwa eine Stunde aus war, schaute ich mit einer Taschenlampe noch mal ins Becken. ALLE Röhrenwürmchen waren zu sehen. Kronen in den tollsten Farben. Meine Lysmata amboinenses versuchte vergeblich einige zu ergattern und stocherte in den Löchern rum. Aber nur kurz, dann lies sie davon ab. Heute morgen beim einschalten der Beleuchtung: Null Würmer.
    Nun meine Frage, ist das so, das die nur Nachts rauskommen? Gibts da Fressfeinde an Fischen oder Wirbellosen? Kann man sie locken mit Futter?
    Wäre für Tips und Erfahrungen dankbar.

  • Also bei mir sind sie den ganzen Tag über zu sehen. Auch in der Nacht sehe ich sie immer wieder. Hab aber keine Lysmatas.
    Bei mir steht der Stein allerdings am Boden, leichte Strömung. Wenns staubfutter gibt werden sie ganz hecktisch, aber wirklich locken kann ich sie damit nicht.

  • Hallo, du meinst die Garnele? Als die Garnele ablies, waren die Würmer aber sofort wieder draussen. Als so beindruckt schienen sie davon nicht zu sein. Sonstiger Besatz an Fischen sind Chromis, Kardinalbarsche, Zwergkaiser, Mandarin und Ocellaris.
    Wirbellose: Mithrax Krabben, Percnon Krabben, Harlekin Garnele, Anemonenkrabbe und besagt Lysmata.

  • die röhrenwürmer sind die spirobranchus


    vielleicht sagt das internet was über fressfeinde. einige krabben und krebse gehen bestimmt bei.
    da sie allerdings gut geschützt sind in der koralle, wirst du sie schlimmstenfalls nur sehr selten sehen.


    signatur.jpg


    Hilfreiche Informationen von der Einrichtung

    bis zum Betrieb des Beckens

    Edited once, last by CeiBaer ().

  • Na hauptsächlich wird es sicher die weitaus stärkere Beleuchtung sein. Du musst die auch nicht so weit oben platzieren. Pack die mal nach unten und füttere ab und an mal Cyclops Eeze oder Phyto.

  • Hallo,


    hab den Stein vorhin schon mal auf den Boden gestellt. Was mir noch einfiel, in der Nacht ändert sich die Strömung im Becken, heisst, der Stein bekommt weniger Strömung.
    Gefüttert wird eh immer Phyto und diverse Staubfutter, daran sollte es nicht liegen.

  • Guten Morgen Denis,


    es wird auch berichtet das Zwergkaiser die Röhrenwürmer belästigen, könnte das auch tagsüber bei
    Dir der Fall sein?
    Und nachts wenn die Fische pennen haben die Röhrenwürmer mehr Ruhe?


    Ich hatte anfangs auch den ein oder anderen eingeschleppten Röhrenwurm, nach dem
    ich ein Loricula Pärchen drin habe, sehe ich keine mehr, vielleicht liegt es aber auch
    am Lippi, konnte da aber nie was beobachten.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!