You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Dirk37

Trainee

  • "Dirk37" started this thread

Posts: 243

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

1

Wednesday, November 21st 2018, 10:41am

Bodengrund wechseln

Hallo Zusammen,

ich habe damals den Fehler gemacht und habe zu viel Bodengrund (an manchen Stellen 4 cm) in meinem Cubicus CF gemacht.
Jetzt habe ich mich entschlossen den Fehler nach 8 Monaten zu korrigieren. Wasserwerte sind stabil, kaum Nitrat, 0,09 PO4.

Ich stelle mir vor, dass ich den Bodengrund mit einem Schlauch absauge und das mit abgesaugte Wasser nicht mehr zurück führe. Ich hoffe es ist nicht zu viel Wasser.
Meint Ihr ich kann das in einem Rutsch machen? Ich möchte den AMA Livesand verwenden und der hält isch geöffnet nicht so lange. Würde gerne einen 9 kg Sack kaufen und den direkt komplett einbringen. Dann habe ich nachher nur noch ca 1 cm Bodengrund.Habt ihr bedenken das mit einem mal zu machen und wenn ja, in welchem Abstand empfehlt ihr wie viel zu wechseln?

Da ich Triton mache habe ich eigentlich gar keinen Wasserwechsel.

Gruß Dirk
Aqua Medic Cubicus CF
- Ecotech Marine mp10 QD
- Ecotech Marine Vectra S1
- Ecotech Marine Radion XR30W G3
- Bubble Magus Curve 5
- Aqua Medic Refill Pro
- Aqua Medic Tcontroller Twin
- Aqua Medi Multireaktor S (Aktivkohle/PO4 Absorber)
- Kamoer X4 Dosierpumpe

-- Triton Methode --

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,372

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7618

  • Send private message

2

Wednesday, November 21st 2018, 11:29am

Ohne grösseren Wasserwechsel wird das vermutlich nichts werden.

Ich persönlich würde ihn in einem Rutsch absaugen.

Das nachträgliche Einbringen von Livesand kann eine ganz schöne Sauerei bedeuten.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Posts: 2,196

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 770

  • Send private message

3

Wednesday, November 21st 2018, 11:38am

hi,

warum reduzierst du nicht nur die höhe?
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

Pit

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 123

Location: Berlin

Occupation: schon Geschichte....

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 41

  • Send private message

4

Wednesday, November 21st 2018, 11:49am

Hallo Dirk; bei der Zuführung von Sand benutze ich ein großes Rohr welches bis zum Boden reicht um die Wirbel zu vermeiden. Trotzdem wirst Du einiges an Sand an der Oberfläche haben,welcher dann pö a pö runter fällt; wenn Du Pech hast..auf einige Korallen.

Besser Du läßt den Sand drin u. reduzierst ihn bloß etwas. Wie von KorallenFarm vorgeschlagen.
Mfg. Peter

Dirk37

Trainee

  • "Dirk37" started this thread

Posts: 243

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

5

Wednesday, November 21st 2018, 11:56am

Das Problem ist, dass es der Bali Sand von Aqua Medic ist und dieser auch recht grob. Ich würde gerne auf feineren Sand wechseln, das wird den grabenden Seestern auch besser gefallen. Das mit dem Rohr ist eine gute Idee.
Aqua Medic Cubicus CF
- Ecotech Marine mp10 QD
- Ecotech Marine Vectra S1
- Ecotech Marine Radion XR30W G3
- Bubble Magus Curve 5
- Aqua Medic Refill Pro
- Aqua Medic Tcontroller Twin
- Aqua Medi Multireaktor S (Aktivkohle/PO4 Absorber)
- Kamoer X4 Dosierpumpe

-- Triton Methode --

Angela

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,372

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

6

Wednesday, November 21st 2018, 1:41pm

Hallo,

ich bin jetzt schon das zweite Mal beim Sandwechseln (jeweils nach etwa zwei Jahren) bei meinem Cubicus.
Ich sauge auch immer etwa die Hälfte mit einem Schlauch ab und gebe den frischem Sand mit einer kleinen Tüte ins Becken, also in zwei Schritten.

Ich denke aber, dass 9kg viel zu viel sind für das Becken. Ich gebe jetzt diesen Sand zu: https://www.aqua2004.de/Dekoration-Einri…-5-Kg::365.html und bin sehr zufrieden mit ihm. Da brauche ich auch nur einen Teil der 5kg.

Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

Dirk37

Trainee

  • "Dirk37" started this thread

Posts: 243

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

7

Wednesday, November 21st 2018, 1:59pm

Hallo Angela,

wieso musst du denn den Bodengrund wechseln? Wenn Du sagst zu viel, wie hoch ist denn dein Bodengrund? Die Rechnung ist ja eigentlich recht einfac. Bei einer Grundfläche von 50x60 und einer Höhe von 2 cm ergibt das genau 9kg...

VG Dirk
Aqua Medic Cubicus CF
- Ecotech Marine mp10 QD
- Ecotech Marine Vectra S1
- Ecotech Marine Radion XR30W G3
- Bubble Magus Curve 5
- Aqua Medic Refill Pro
- Aqua Medic Tcontroller Twin
- Aqua Medi Multireaktor S (Aktivkohle/PO4 Absorber)
- Kamoer X4 Dosierpumpe

-- Triton Methode --

Angela

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,372

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

8

Wednesday, November 21st 2018, 2:15pm

Hallo,

in der Mitte unter dem Riff habe ich gar keinen Sand und Du wahrscheinlich auch nicht.
Mein Bodengrund ist 1-2cm hoch. Ich wechsele ihn, um einen eventuellen Phosphatanstieg zu vermeiden.

Wenn du einen grabenden Seestern hast, würde ich auch nur Sand entfernen, es besteht sonst die Gefahr, dass er verhungert.

Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

martin.holzner

Intermediate

Posts: 338

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 152

  • Send private message

9

Wednesday, November 21st 2018, 5:25pm

Schönen guten Abend,

würde auch nicht umbeding den Live Sand nehmen. Hab mit dem toten von AMAgute erfahrung gemacht. Ist aber schon sehr fein.

Bei meinem letzten Sandwechsel habe ich auch einfach mit dem Schlauch abgesaugt. Es geht aber schon erstaunlich viel Wasser dabei durch. Die Sandausbeute war da nicht so groß. Habe dann auch den Sand auf mehrere Wasserwechsel verteilt abgesaugt und zum schluß besagten oben eingefüllt.

Lg
Martin

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,372

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7618

  • Send private message

10

Wednesday, November 21st 2018, 8:08pm

Bei einer Grundfläche von 50x60 und einer Höhe von 2 cm ergibt das genau 9kg...

das ergibt vielleicht 6 liter... wie schwer er nun ist kommt auf den sand an. ich denke ein faktor von 1,5 bis 1,7 kann gut hinkommen.

als einrichtung dann noch abzüglich der stellfläche der dekoration.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Dirk37

Trainee

  • "Dirk37" started this thread

Posts: 243

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

11

Thursday, November 22nd 2018, 9:35am

Ich denke auch das es möglicherweise eine Menge Wasser sein wird. Da ich Triton mache habe ich wenig Erfahrung mit Wasserwechsel. Wie viel Liter oder Prozent wären denn in einer Aktion ook bei einem Systemvolumen von 150 Litern? Ich möchte auf jedenfall vermeiden soviel zu wechseln das ich entwerde die Biologie komplett aus dem Ruder werfe oder womöglich wieder eine neue Algenphase bekomme...Habt ihr da Erfahrungswerte? Dann würde ich nämlich mit und mit den Kies absaugen alle paar Tage bis er komplett weg ist und dann im Anschluss den Sand wieder einfüllen.

VG Dirk
Aqua Medic Cubicus CF
- Ecotech Marine mp10 QD
- Ecotech Marine Vectra S1
- Ecotech Marine Radion XR30W G3
- Bubble Magus Curve 5
- Aqua Medic Refill Pro
- Aqua Medic Tcontroller Twin
- Aqua Medi Multireaktor S (Aktivkohle/PO4 Absorber)
- Kamoer X4 Dosierpumpe

-- Triton Methode --

Angela

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,372

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

12

Thursday, November 22nd 2018, 6:23pm

Hallo,

ich habe je auch ein Cubicus, mal so als Richtwert: Für die erste Hälfte Sandabsaugen habe ich ca. 25L Wasser gewechselt, allerdings war der Sand nicht so hoch wie bei Dir.
Trotzdem glaube ich nicht daran, dass Du die Biologie störst, manche wechseln ja regelmäßig 20%.

Aber denke an Deinen grabenden Seestern! Hast Du Nori-Algen für ihn, falls er es frisst?

Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

Dirk37

Trainee

  • "Dirk37" started this thread

Posts: 243

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

13

Thursday, November 22nd 2018, 9:51pm

soooo, ich habe soeben die Hälfte an Bodengrund abgesaugt. Dazu sind 30 Liter Wasserwechsel nötig gewesen, dann habe ich erst mal gestoppt. Der Seestern hat also noch genug und er frisst auch gerne an Algentabletten die ich habe. Was meint ihr, wie lange soll ich nun warten um die zweite Hälfte und somit wieder 30 Liter zu wechseln?
Aqua Medic Cubicus CF
- Ecotech Marine mp10 QD
- Ecotech Marine Vectra S1
- Ecotech Marine Radion XR30W G3
- Bubble Magus Curve 5
- Aqua Medic Refill Pro
- Aqua Medic Tcontroller Twin
- Aqua Medi Multireaktor S (Aktivkohle/PO4 Absorber)
- Kamoer X4 Dosierpumpe

-- Triton Methode --

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 26,195 Clicks today: 50,219
Average hits: 22,867.78 Clicks avarage: 53,063.11