You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Meerwasserfisch" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 52

Location: Kreis Kleve

Occupation: IT-Systemelektroniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

1

Friday, February 14th 2014, 10:49pm

Welche Nachfüllautomatik für Nano-Becken?

Hallo,


Welche Nachfüllautomatik ist gut für Nano-Aquarien geeignet? Die teure Tunze habe ich schon gefunden.


Wer hat den mit günstigen Anlagen gute Erfahrungen gemacht. Beispiele vielleicht direkt mit Link angeben.


Ich freue mich über jede Antwort.


Besten Dank im voraus.

stressi

why so serious.... ?

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,038

Location: im schönem WBL...

Occupation: ist vorhanden.....

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

2

Friday, February 14th 2014, 10:54pm

also mir wurde von einem befreundetem MW-Aquarianer diese hier LINK empfohlen........ er hat sie schon sehr lange im betrieb (von ihm nen bekannter auch) und ich habe sie nun auch bei mir liegen und muss das teil nur noch installieren :whistling:

aber beim ersten Testlauf machte sie nen sehr guten eindruck, gerade für das Geld :vain:

edit:
werde sie trotz allem über ne zeitschaltuhr 6mal am tag für 60 Sek. laufen lassen........... sicher ist sicher :hmm: :dance: :pillepalle:
salzige grüße.... stressi

stressi's cube

This post has been edited 1 times, last edit by "stressi" (Feb 14th 2014, 10:55pm)


Hecht

Düsentrieb

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,550

Location: DÜsseldorf

Occupation: ZTM

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 9

  • Send private message

3

Friday, February 14th 2014, 10:58pm

hier.. : http://www.meerwasser-aquaristik.de/onli…afo-p-8057.html


Gruß Thomas

bin sehr zufrieden mit dem Teil :thumbup:

  • "Meerwasserfisch" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 52

Location: Kreis Kleve

Occupation: IT-Systemelektroniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

4

Wednesday, February 19th 2014, 1:45pm

Hallo,

ich habe durch etwas suchen eine Nachfüllautomatik mit einem optisch besser wirkenden Halter gefunden: http://www.tropic-meeresaquaristik.de/ep…anlage%20ECO%22

Kennt jemand den hier verwendeten Halter?


Anscheinend kommt es bei Magnethaltern zu Störungen. Der Schwimmer darf auch nicht in der Nähe eines Magneten montiert werden.

stressi

why so serious.... ?

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,038

Location: im schönem WBL...

Occupation: ist vorhanden.....

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

5

Wednesday, February 19th 2014, 2:14pm

ist der gleiche halter wie bei meinem link ...... bin bis dato damit zufrieden :EVERYD~313:
salzige grüße.... stressi

stressi's cube

amcc

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,257

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 4

  • Send private message

6

Wednesday, February 19th 2014, 3:08pm

Ich benutze den gleichen wie Stressi und funktioniert tadellos.
Störungen durch Magneten sind mir noch kein aufgefallen.
Du mussst nur darauf achten, dass keine Algen im Inneren wachsen; sonst bleibt der Schwimmer irgendwann hängen.
Ansonsten sehr solides Teil, würde ich mir immer wieder kaufen.
Viele Grüße
Achim

Sash

BlubBlub

    info.dtcms.flags.de

Posts: 318

Location: Westerwald

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 105

  • Send private message

7

Wednesday, February 19th 2014, 5:25pm

Habe auch die gleiche Nachfüllanlage. Allerdings per Zeitschaltuhr gesteuert, alle 3 Stunden gibst 1min Strom und es kann nachgefüllt werden.
BEi den Teureren Modellen gibst ja einen 2. Schalter der bei Überfüllung auslöst.
Zu dem Halter, ich habe mir einen aus dünnen Plexiglas gebogen, den habe ich eingehängt und kann den leicht ausbauen, ohne das ich wieder frimmeln muss, das der Wasserstand passt.
VG Sascha

ScubaCube 165
Ecotech Radion XR30w G3, BubbleMagus Curve 5, Eheim Compact 2000, Tunze Nano 6040
Klick

Früher Sera Cube Special Edition ^^

Sven

Teppichliebhaber

Posts: 4,191

Occupation: ZTM

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

8

Wednesday, February 19th 2014, 7:07pm

Hoi

Hab einen Tunze Osmolator, funzt tadellos und hatte noch nur Probleme mit dem Sensor.
Es sollte schon was vernünftiges sein, damit da nichts schief läuft.

Sven
Fragen zu Anemonen? Kleines Anemonen 1mal1

Kai_Riff

Kaiserswerther Jong

    info.dtcms.flags.de

Posts: 466

Location: Düsseldorf

Occupation: Systemprogrammierer, U-Boot Designer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 47

  • Send private message

9

Monday, August 18th 2014, 12:53pm

Hallo,

ein weiterer Ansatz für das automatisierte Nachfüllen eines Nano-Beckens
könnte ja auch sein, eine Dosierpumpe so zu programmieren,
dass sie mehrmals täglich eine geringe Wassermenge dem Becken zuführt.
Um auf der sicheren Seite zu sein, sollte die Gesamtmenge des Wassers,
das die Dosierpumpe täglich in das Becken einleitet aber auf jeden Fall
unterhalb des bekannten, täglichen Verdunstungsniveaus liegen.

Weitere Vorschläge von Euch nehme ich gerne entgegen.

VG
Christian

Seenight62

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,169

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 295

  • Send private message

10

Monday, August 18th 2014, 1:56pm

Hallo Christian,

eine Dosierpumpe würde ich nicht dafür nehmen. Das ist viel zu ungenau.
Die verdunstete Menge ist nicht immer gleich. Die Zimmertemperatur und die stärke der Wasseroberflächenbewegung sorgen schon dafür,
dass sich die Verdunstungsmenge immer wieder ändert.

Hol dir lieber eine Nachfüllanlage. Beispiele wurden schon genannt.

Gruß
Michael
Gruß
Michael 8)

Kai_Riff

Kaiserswerther Jong

    info.dtcms.flags.de

Posts: 466

Location: Düsseldorf

Occupation: Systemprogrammierer, U-Boot Designer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 47

  • Send private message

11

Monday, August 18th 2014, 3:28pm

Hallo Michael,

meine Wasserverdunstung beträgt täglich konstant 300 ml!

Habe mir zum Testen schon eine Jebao DP-4 aus UK geordert.
Werde jetzt erst einmal analysieren, auf wieviel Milliliter genau
man mit dieser Dosierpumpe arbeiten kann.

Durch Zufall habe ich außerdem am Wochenende noch ein neuwertiges
elektrodengesteuertes Zajac Pegel Plus Wasserstandmessgerät ersteigert.

So kann sich zeigen, welche der beiden Lösungen zuverlässiger funktioniert.

Einem Schwimmschalter vertraue ich nicht wirklich,
und außerdem, wenn es zu einem Überlaufen des Nano-Beckens
kommen sollte, ist es auf der Gegenseite mit dem Verständnis
für die Ausübung des Hobbys "Mehrwasser-Aquaristik" vorbei!

VG
Christian

phantomas

Intermediate

Posts: 558

Location: Ulm

Occupation: Entwicklungsingenieur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

12

Monday, August 18th 2014, 3:37pm

Meine Verdunstung schwankt nicht unerheblich im Verlauf eines Jahres. Gerde im Winter ist sie fast doppelt so hoch wie im Sommer...

Ich habe die kleinere von Tunze und bin sehr unzufrieden. Sie hat mir, weil eine kleine Schnecke den Schwimmer nach unten gedrückt hat, fast mal das Becken überflutet. Man kann zwar die max. Laufzeit einstellen und somit mit ausreichend Puffer im Becken eine Überflutung verhindern, aber ganz mulmig ist's mir nicht. Ich habe daher den Schwimmer mit einem groben Strumpf versehen. Das funktioniert wunderbar! Aber für das Geld habe ich was besseres erwartet....

Grüße

Kalamari

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 484

Location: Köln

Occupation: Biotechnolge

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

13

Monday, August 18th 2014, 3:45pm

Quoted

Durch Zufall habe ich außerdem am Wochenende noch ein neuwertiges
elektrodengesteuertes Zajac Pegel Plus Wasserstandmessgerät ersteigert.


Gute Wahl. Meiner ist über 10 Jahre alt und ich hatte noch keinen einzigen Ausfall. Einem Schwimmschalter würde ich auch nicht vertrauen... Schon merkwürdig wie unterentwickelt manche technische Bereiche in der Meerwasseraquaristik sind und dazu noch teilweise unglaublich teuer...

Gruß,
Christian

Kai_Riff

Kaiserswerther Jong

    info.dtcms.flags.de

Posts: 466

Location: Düsseldorf

Occupation: Systemprogrammierer, U-Boot Designer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 47

  • Send private message

14

Monday, August 18th 2014, 3:52pm

Schon merkwürdig wie unterentwickelt manche technische Bereiche in der Meerwasseraquaristik sind und dazu noch teilweise unglaublich teuer...


Genau das war auch der Grund für die Aufnahme in die "ATI Wunschliste" hier im Forum!

VG
Christian

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,372

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7618

  • Send private message

15

Monday, August 18th 2014, 3:58pm

Meine Verdunstung schwankt nicht unerheblich im Verlauf eines Jahres. Gerde im Winter ist sie fast doppelt so hoch wie im Sommer...

Ich habe die kleinere von Tunze und bin sehr unzufrieden. Sie hat mir, weil eine kleine Schnecke den Schwimmer nach unten gedrückt hat, fast mal das Becken überflutet. Man kann zwar die max. Laufzeit einstellen und somit mit ausreichend Puffer im Becken eine Überflutung verhindern, aber ganz mulmig ist's mir nicht. Ich habe daher den Schwimmer mit einem groben Strumpf versehen. Das funktioniert wunderbar! Aber für das Geld habe ich was besseres erwartet....

Grüße


Es gibt aber auch Nachfüllanlage mit solchen Sensoren:



Sowas könnte man sich auch selbst bauen.

Ich hatte nie Probleme mit meiner Anlage.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

phantomas

Intermediate

Posts: 558

Location: Ulm

Occupation: Entwicklungsingenieur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

16

Monday, August 18th 2014, 7:06pm

cool wäre es, wenn man in diesen halter den sensor von Tunze reinpacken könnte!

grüße

Sash

BlubBlub

    info.dtcms.flags.de

Posts: 318

Location: Westerwald

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 105

  • Send private message

17

Monday, August 18th 2014, 10:00pm

Macrolon von eBay, in streifen schneiden bzw brechen und mit dem fon in Form bringen.
So habe ich mir ben individuellen Halter für meine aqua light gebaut.
Sash has attached the following image:
  • image.jpg
VG Sascha

ScubaCube 165
Ecotech Radion XR30w G3, BubbleMagus Curve 5, Eheim Compact 2000, Tunze Nano 6040
Klick

Früher Sera Cube Special Edition ^^

This post has been edited 1 times, last edit by "Sash" (Aug 18th 2014, 10:04pm)


Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 25,411 Clicks today: 49,009
Average hits: 22,867.59 Clicks avarage: 53,062.92