You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

ave

Beginner

  • "ave" started this thread

Posts: 21

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Tuesday, March 5th 2019, 3:52pm

Fragen zum Technikbecken

Hallo liebe Gemeinde,
Ich plane ein 140x65x70 Becken.
Da ich es mir bauen lasse und ich ein Technikbecken dazu will bräuchte ich ein wenig Hilfe bei der Planung.
Reicht es wenn das Technikbecken 100x55x40 ist ? Wie würdet ihr es aufteilen ? Wichtig wäre mir das da schon ein nachfüllbehälter mit drin ist und ich die restlichen 40cm Platz für dosierpumpe Behälter etc. Platz finden. Abschäumer wäre der deltec 1000i den ich benutzen will.

Lg matthias

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,402

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1632

  • Send private message

2

Tuesday, March 5th 2019, 4:01pm

Das TB muss zusätzliche 45 Liter aufnehmen können, wenn Strom aus ist. Also rechnen wir mit 50 Liter extra.
Wenn es 100x55x40 ist, dann soll allgemein im Betrieb der Wasserstand wohl so bei 22cm etwa sein. Also 121 Liter. Insgesamt aufnehmen kann es 220 Liter. Klappt also locker.
Wenn du es nur 80x55x40 nimmst (und 20x55x40 für Osmose = 44 Liter) sind bei 22cm Wasserstand 97 Liter drin. 176 Liter insgesamt Platz. Reicht auch noch.

Das TB würde ich simpel anordnen.
Gehen wir von 80x55x40 aus -> 60x55 erste Kammer + 20x55 zweite Kammer. Fertig. Dazwischen eine Blasenfalle.
Damit hast du sämtliche Optionen offen für dich.

Auch möglich wäre noch 70x55x40 + 30x55x40 Osmose (66 Liter)
85 Liter im Betrieb bei 22cm Wasserstand. 155 Liter insgesamt. Geht also auch noch.
15x55cm RFP + 55x55 Abschäumer und sonstiges
SPS Hauptbecken: DIY Weißglas 295x70x55
- 5x ATI Straton - Tunze 6105 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 -
- ClariSea SK 5000 Gen2 - Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach -

LPS LowMaintenance: Juwel Lido 200
- Kessil A360X - Tunze 6055 - Tunze Osmolator - Deltec MCE 601 -
- Kamoer X1 - Aqua Medic T Controller twin -

Tropic_Reef

SPS-Reefer

    info.dtcms.flags.at

Posts: 135

Location: Gänserndorf

Occupation: Bauingenieur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 58

  • Send private message

3

Tuesday, March 5th 2019, 4:02pm

Die Anordnung bzw. die größe der Abteile deines Technikbeckens richtet sich natürlich auch danach welches System du fahren möchtest,Balling,Triton mit Algenrefugium,Zeovitsystem mit Zeolithreakto r,DSR, etc....

Dann kann man dir hier sicher besser weiterhelfen.

Grüße!

Thomas ^^

ave

Beginner

  • "ave" started this thread

Posts: 21

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Tuesday, March 5th 2019, 4:55pm

Hi,
Danke für die schnelle Antwort!
Ich würde es gerne so groß wie möglich haben. Je mehr Liter man hat umso stabiler soll es ja laufen. Außerdem hätte ich dann für die Zukunft noch Platz für diverse Filter oder ähnliches und wäre da flexibler. Lieber mehr Platz als zu wenig oder?
Ich bin beim System immer am schwanken ob ich triton machen will da gibts ja Infos zu wie das TB aussehen soll. Die andere Variante wäre ATI essentials pro wo ich jetzt keine Infos zum Thema TB gefunden habe.
Ich mache mir Sorgen, dass man bei triton Probleme mit den Keimen bekommen könnte, da man kein UV nehmen darf. Das ATI System find ich da irgendwie ansprechender als Neuling.

Wie sieht eine blasenfalle aus ?
Lg matthias

Der–Micha- Nds

Unregistered

5

Tuesday, March 5th 2019, 5:02pm

Ich würde nie wieder nur 2Kammern nehmen. Das hatte ich zuvor. Der Abschäumer hat deutlich
schlechter gearbeitet als jetzt mit6Kammern.
Wähle deine Abschäumer gleich größer falls du mal aufrüsten solltest und
eine externe Schäumerpumpe haben solltest.
Wenn du deine Beruhigungskammer größer wählst könntest du dort ein Refugium
einbringen!
Zwangsdurchführungen sind besser als 2Kammern.
Zudem kannst du die Zwischenkammer so bauen das du
Dir ein Gestell aus Rasterplatte baust und dort im Sack
Absorber oder Kohle zur Durchströmen nutzen kannst.

ave

Beginner

  • "ave" started this thread

Posts: 21

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

6

Tuesday, March 5th 2019, 7:45pm

Ich hab mal versucht das ganze zu skizzieren :D bitte entschuldigt meine kindergartenschrift :D
Soll ich lieber eine große für den AS machen oder 2 ? Was könnte ich mit der ersten Kammer machen ? Oder würdet ihr das ganze komplett anders machen?
Lg !
ave has attached the following image:
  • TB.jpg

Der–Micha- Nds

Unregistered

7

Tuesday, March 5th 2019, 8:36pm

Hi. Was sollen denn die ersten 5cm?
Probier’s mal anders. Mach die Einlaufkammer deutlich größer
So 15 cm ( evtl auch als Refugium nutzbar)
Dann 1 Scheibe wo das Wasser drunter muß. Abstand ca 2—3 cm. Da kannste Watte oder schwamm zur Not rein klemmen.
Abschäumerkammer bissl größer machen und die 1. Scheibe weg lassen nach dem Abschäumer. RFP Kammer ca 16 cm breit. Reicht
Evtl den gewonnen Platz mit Kammer vor Abschäumer nutzen. Ca 7cm für Ablage für Kohle Adsorber.

ave

Beginner

  • "ave" started this thread

Posts: 21

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

8

Tuesday, March 5th 2019, 10:12pm

So ich hab es mal neu gemacht. Hoffe das ich dich so richtig verstanden habe?
LG!
ave has attached the following image:
  • TB2.jpg

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,476

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7643

  • Send private message

9

Tuesday, March 5th 2019, 10:30pm

so könnte man es machen...



die dritte scheibe beschreibt dabei die wasserstandshöhe des abschäumers.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

ave (05.03.2019)

ave

Beginner

  • "ave" started this thread

Posts: 21

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

10

Tuesday, March 5th 2019, 10:38pm

ah okay verstehe! danke :)

ave

Beginner

  • "ave" started this thread

Posts: 21

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

11

Tuesday, March 5th 2019, 10:58pm

Jetzt habe ich nochmal eine dumme frage..
laut deiner Zeichnung ist der Wasserstand in der Kammer mit der RFP geringer als beim Abschäumer, d.h. doch, dass ich nur exakt das rauspumpen kann was auch gleichzeitig nach fließt oder ? Das müsste doch dann verdammt schwer werden den Wasserstand da konstant zu halten oder bin ich für heute schon Matsch im Kopf :D

Lg!

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,476

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7643

  • Send private message

12

Tuesday, March 5th 2019, 11:07pm

die menge wasser bleibt im gesamtsystem weitestgehend gleich. was hochgepumpt wird, kommt auch in selber menge wieder runter.
einzig der wasserstand in der rückförderkammer wird durch verdunstung weiter abnehmen. daher dort auch die sensoren für die nachfüllanlage installieren.

einmal die gesamtmenge im system eingestellt und nachfüllanlage installiert, bleibt der wasserstand auch dort immer gleich.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

ave (05.03.2019)

ave

Beginner

  • "ave" started this thread

Posts: 21

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

13

Tuesday, March 5th 2019, 11:44pm

Ja gut das macht Sinn! war ein langer Tag heute :D
Ich danke dir für deine Hilfe !
LG

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 34,111 Clicks today: 50,827
Average hits: 23,110.87 Clicks avarage: 53,321.12