You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Kosmo83

Beginner

  • "Kosmo83" started this thread

Posts: 82

Location: Braunschweig/Stolzenau

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

21

Sunday, August 14th 2011, 10:07pm

Dem klaren Silikon sagt man nach, dass schneller Algen drunter Wachsen, da sie durch das Transparente Silikon immernoch genug Licht bekommen.
Dies ist aber nicht ganz richtig.
Hauptsächlich bei billig verklebten ohne zusätzliche Innenversiegelung, bei denen nur das herausgetretene Silikon über steht (gern bei 54l Billig-Becken zu sehen) können sich an den Rändern sich die Algen festsetzen.
Dies hat aber in 99% der Fälle NUR optische Gründe, es sieht halt doof aus.
Irgendwann kam auch mal das Gerücht auf, dass sich dann die Nähne lösen etc.
Dies ist Falsch, Algen können nur da wachsen wo kein Silikon ist und wo kein Silikon ist, kann es auch nicht kleben. Zumindest im Süßwasser passiert da garnix, außer dass es doof aussieht.

Wie es mit Kalkalgen im Seewasser ist, weiß ich nicht, ob die derart expandieren, dass sie da löcher "reinfressen" könnten.

Isa, bei deinem Boden brauchst du dir keine Sorgen machen, Licht kommt durch den Muschelbruch nicht dran und eingedichtet ist es mit schwarzem Silikon.
Da passiert nix

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,878

Location: 45731 Waltrop

Occupation: Unruheständler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

22

Sunday, August 14th 2011, 10:08pm

Aber du sagtest doch, du hast da drüber noch eine Platte liegen....also kommen doch in deinem Fall gar keine Algen an die Silikonnaht!

Hallo

Hat mit den Algen nichts zu tun. Das klare und dann noch vielleicht minderwertige Silikon, wird einfach hart und brüchig.
Beste Grüße
Harald

Freunde gibt es viele. Nur die Echten wird man erkennen.

Kosmo83

Beginner

  • "Kosmo83" started this thread

Posts: 82

Location: Braunschweig/Stolzenau

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

23

Sunday, August 14th 2011, 10:10pm

@Bella

Das kann ich dir jetzt nicht sagen! Ich persönlich würde kein 300l Becken befüllen was eine geflickte Grundplatte besitzt! Das ist aber auch sicherlich Einstellungssache!
Aber du sagtest doch, du hast da drüber noch eine Platte liegen....also kommen doch in deinem Fall gar keine Algen an die Silikonnaht!



Wassernixe, es gibt auch genügend Aquarien, die eine Mehrteilige Grundplatte haben, vorallem ab einer gewissen Länge ist das der Fall. Gibt diverse Gründe das so zu bauen, die im Geld, Statik und Einfachheit im Aufbau begründet sind.

Somit ist eine reparierte Grundplatte kein Beinbruch, solange diese sauber abgestützt ist. Natürlich muss die Platte entlastet sein, ganzflächige Auflage.

Harald, auch da muss ich wiedersprechen, denn Silikon hat eine recht gute UV-Beständigkeit und gutes Aquariensilikon ist genormt, auch was die Belastung etc. betrifft, daher ist es egal ob klar oder schwarz.

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,878

Location: 45731 Waltrop

Occupation: Unruheständler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

24

Sunday, August 14th 2011, 10:20pm

daher ist es egal ob klar oder schwarz.

Nun wenn du meinst, wir sprechen hier über Salzwasser und nicht über Süßwasser. Und ich glaube nach fast zwanzig Jahren Meerwasseraquristik weiß ich von was ich spreche oder schreibe. Aber immer zu wenn ihr eure Wohnung fluten wollt. Ich zumindestens bin aus Erfahrung klug geworden.
Beste Grüße
Harald

Freunde gibt es viele. Nur die Echten wird man erkennen.

Bella

SPS-Liebhaber

Posts: 2,792

Occupation: Studentin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

25

Sunday, August 14th 2011, 10:23pm

Hi,
ok... also wenn ich hier ausziehe (natürlich mit AquariumI wird ein neues Becken gekauft, Das macht dann auch nicht mehr Arbeit.
Salzige Grüße,
Isabel


www.aquabilderbuch.de/Isabel

Nature and life, both things we do take for granted but sooner than we expect we might lose them.

Kosmo83

Beginner

  • "Kosmo83" started this thread

Posts: 82

Location: Braunschweig/Stolzenau

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

26

Sunday, August 14th 2011, 10:25pm

Harald ;)
ich geb dir recht, ich bin Süßwassermatrose ;)
Da mir SCHWARZES Silikon auch besser gefällt ist es eh hinfällig.
Als Maschinbauingeniere schau ich mir aber die Datenblätter und die Zusammensetzung der Werkstoffe an.
Und da muss ich sagen, gibt es beim schwarzen gegenüber dem klaren keine unterschiede, außer dem beigemischten Farbstoff.
Sowohl was die Zugfestigkeit, Säurebeständigkeit als auch die UV-Beständigkeit betrifft.

Somit würde ich pauschal sagen, dass ein GUT verklebtes Becken mit beiden Silikonfarben hält.
Wenns schlecht verklebt ist, ists egal womit!

http://www.afizucht.de/html/das_aquarium…n-durch-Silikon
Hier ein Link eines Aquarianers (Züchter und Händler) der mit VIELEN Schauermärchen aufräumt. ISt zwar aus dem Süßwasser, aber so unterschiedlich sind die Verhältnisse nun auch nicht.

This post has been edited 1 times, last edit by "Kosmo83" (Aug 14th 2011, 10:35pm)


    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,878

Location: 45731 Waltrop

Occupation: Unruheständler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

27

Sunday, August 14th 2011, 10:36pm

Nun Christopher, Datenblatt hin oder her, erkläre mir wie UV Licht den Bodengrund durchdringt. Würde mich echt interessieren. Und Nicole hat es ja schon geschrieben, es ist einfach in der Salzwasseraquaristik so, das sich Algen unter das klare Silikon der Beckenverklebung fressen, glaube es oder nicht. Ist nicht böse gemeint, aber steht das auch im Datenblatt?
Beste Grüße
Harald

Freunde gibt es viele. Nur die Echten wird man erkennen.

Kosmo83

Beginner

  • "Kosmo83" started this thread

Posts: 82

Location: Braunschweig/Stolzenau

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

28

Sunday, August 14th 2011, 10:45pm

Harald,
schau dir kurz den Link an, den ich reingestellt habe. Dies hat jemand anderes mit weitaus mehr Erfahrung geschrieben, als ich, was ich nicht so fundiert beschreiben könnte.
Ich kann nur sagen, dass das alte Salzwasseraquarium von meinem Opa mit klarem Silikon, welches er etwa 10 Jahre in betrieb hatte immernoch seinen Dienst verrichtet, erst als Süßwasseraquarium, nun als Becken für die Schlidkröten.

Wenn du andere Erfahrungen gemacht hast, kann ich dagegen garnix sagen, denn es sind deine Erfahrungen, welche ich so nicht teilen kann.
Somit bleibt mir als letzter Schluss nur die Logik und die Datenblätter und deine Worte im Hinterkopf zu behalten und etwas mehr aufzupassen und zu schaun, ob du nicht doch recht hast (Vorsicht ist die Mutter der Porzelankiste)

Mark

Administrator

    info.dtcms.flags.de

Posts: 11,300

Location: Meerbusch

Occupation: Reef Builder

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1394

  • Send private message

29

Sunday, August 14th 2011, 10:54pm

Hallo,

so, dann werde ich da auch meinen Senf zu ablassen !

Ich betreibe seit 17 Jahren Aquarien ! 13 Jahre Süßwasser und 4 Jahre Meerwasser !
In der Süßwasserzeit, weiß ich selber noch von meinem Vater der auch schon immer Becken betrieben hat, das er 4 Platzer hatte im Süßwasserbereich mit klarem Silikon !
Anzumerken ist hier das es immer die Beckenseiten waren , welche zur Sonne gerichtet waren, also Sonnen seiten einstrahlung bekommen haben !
Mir selber ist ein Becken mit Transparenten Silikon geplatzt !

Dann ist irgendwann das Schwarze Silikon auf den Markt gekommen, welches speziell für die Aquarientechnik entwickelt worden ist !
Es ist zum einem UV beständig, und eben es nutzt einen speziellen Weichmacher !

Da ich auch in einem Bereich Arbeite wo Silikon verwendet wird, weiß ich ebenfalls, das Silikon nicht Silikon ist, auch wenn es Transparent oder anders Farbig ist !
Es gibt da schon unterschiede !

Aber jut Leute, wir wollen hier nicht Streiten grin

Jeder soll eben seine Erfahrungen am besten selber machen !


Gruß Mark
grin

Kosmo83

Beginner

  • "Kosmo83" started this thread

Posts: 82

Location: Braunschweig/Stolzenau

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

30

Sunday, August 14th 2011, 11:01pm

Mark,

da geb ich dir voll und ganz recht, dass Silikon nicht gleich Silikon ist.
Zumal ich das klare Silikon von vor 30 Jahren nicht mit dem Zeug von Heute vergleichen will, welches beides für Aquarien angeboten wird.
Beide unterliegen heute dem selben Standard, egal ob schwarz oder klar, dies kann vor einigen Jahren gänzlich anders ausgesehen haben, und wenn man dann ein klares Silikon genommen hat, welches zwar keine Pilzhemmer hatte, aber sonst nicht unbedingt taugte, so mag das sehr wahrscheinlich sein.

Seis drum... Hauptsache die Becken bleiben dicht ;)

wassernixe

Chefin des Hauses

Posts: 1,752

Location: Meerbusch

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

31

Sunday, August 14th 2011, 11:04pm


Seis drum... Hauptsache die Becken bleiben dicht ;)


Und das wünscht sich doch jeder Aquarianer! Egal wie!

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,878

Location: 45731 Waltrop

Occupation: Unruheständler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

32

Sunday, August 14th 2011, 11:07pm

Christopher natürlich habe ich den Link geöffnet, und es steht nicht ein Wort über Salzwasser dort, oder? Nun nichts für ungut, und jeder muss wissen was er tut oder nicht. Aber du hast meine Frage nicht beantwortet, wie es sich mit dem UV Licht unterhalb des Bodengrund´s verhält.
Aber jut Leute, wir wollen hier nicht Streiten grin
Sehe ich auch so.
Beste Grüße
Harald

Freunde gibt es viele. Nur die Echten wird man erkennen.

Kosmo83

Beginner

  • "Kosmo83" started this thread

Posts: 82

Location: Braunschweig/Stolzenau

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

33

Sunday, August 14th 2011, 11:11pm

Solange man sachlich Diskutiert, ists doch ok und macht mir Spaß.

Beim Bodengrund kann ich pauschal nix sagen, ich weiß ja nicht wie hoch der Bodengrund ist, welche Korngröße und Lichtdurchlässigkeit das Granulat hat.
Durchaus kann es sein, dass bei der passenden Beleuchtung und einem losen Bodengrund von wenigen cm genügend Licht bis auf die Bodenplatte durchdringt.
Vielleicht nicht ausreichend für höhere Lebewesen, gewisse Algen jedoch sind Überlebenskünstler und brauchen nicht zwingend viel Licht.

Das ist die einzige, logische Erklärung, die ich dir grade zu dem Thema Licht/Algen/Bodenplatte geben kann.
Sollte ich falsch liegen, so tut es mir leid.

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 2,347 Clicks today: 9,822
Average hits: 23,123.89 Clicks avarage: 53,331.14